StudiumFachbereicheRechtswissenschaften und WirtschaftswissenschaftenWirtschaftswissenschaftenTransformation Management in Digital SocietiesZeppelin UniProfilBachelor
Studienprofil

Transformation Management in Digital Societies

Zeppelin Universität zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik / Zeppelin Uni
Master of Arts / Master of Arts
study profile image
study profile image
study profile image

Die digitale Transformation stellt Wirtschaft, Politik und die Zivilgesellschaft vor Herausforderungen

Die digitale Transformation stellt Wirtschaft, Politik und die Zivilgesellschaft vor Herausforderungen. Sie wirft zukünftig Fragen auf, deren Beantwortung essenziell für das Allgemeinwohl sein werden und fordert künftige Entscheiderinnen und Entscheider heraus.

Um sich der digitalen Transformation zu stellen, bedarf es Expertinnen und Experten, die Herausforderungen von Technik und Wirtschaft gemeinsam betrachten und ihr Wissen um technologische und gesellschaftliche Dynamiken zur Entwicklung breit und langfristig angelegter Szenarien zum Wohle der Gesellschaft nutzen können.

Der überwiegend englischsprachige, interdisziplinäre zweijährige Masterstudiengang „Transformation Management in Digital Societies | DS“ wird Studierende durch die Vermittlung von Methoden, Theorien und praktischer Forschungen in den Stand versetzen, die digitale Transformation in Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Kultur intersektoral zu verstehen, zu antizipieren und zu begleiten. Die Studierenden werden zu gesellschaftlich, ethisch und technologisch sensiblen „Change Maker“ ausgebildet.

Themenschwerpunkte und Studienstruktur des Masterstudiengangs

Das innovative Masterstudienprogramm Transformation Management in Digital Societies | DS setzt Wert auf ein ganzheitliches Verstehen des hochtechnologischen Wandels. Dafür setzt es auf einen Dialog der „Liberal Arts“ mit technologischen- und Zukunftswissenschaften. Unter anderem sollen theoretisch-kulturanalytische und philosophisch-theoretische Fähigkeiten entwickelt werden.

In insgesamt vier Spezialisierungsfeldern können die Masterstudierenden sich projektbezogen auf soziologisch-ethische, wirtschaftliche und verwaltungswissenschaftliche Fragestellungen fokussieren. Das Studienangebot umfasst schwerpunktmäßig Lehrveranstaltungen zu den Themenfeldern Ethik und Innovation, wissenschaftliche Methodenkompetenz, Zukunftsforschung, Digitale Geschäftsmodelle sowie Digital Politics & Society.

Daten und Fakten 

Abschluss: Master of Arts (M.A.)
Regelstudien­zeit: 4 Se­mes­ter (= 2 Jahre)
ECTS-Punkte: 120
Konsekutiv
Form: Vollzeitstudium
Veranstaltungssprache: Deutsch u. Eng­lisch
Sprachkenntnisse: Gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nis­se er­for­der­lich
Studienbeginn: Fall Se­mes­ter (Sep­tem­ber)
Fachbereichszugehörigkeit: Kommunikations- und Kulturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Staats- und Gesellschaftswissenschaften
Semesterbeitrag: 6.090 Euro

Kontakt

Birgit Wallace
Beraterin MA-Programme

Zentrale (Tel.): +49 7541 6009-2000
E-Mail: admissions@zu.de

Website >

 

Foundation-Phase

Semester 1 im Umfang von 30 ECTS

Pflichtmodule

  • Ringseminar: Technologische Megatrends und Problemkomplexe im digitalen Zeitalter
  • Philosophy of Present-Day Culture
  • Künstliche und menschliche Intelligenz

Wahlpflichtmodule

  • Theoriegeschichte der Wirtschaftswissenschaften
  • Theories of Communication
  • Comparative Politics & Institutions
  • Gesellschaftstheorie

Major-Phase Wahlpflichtbereich

Semester 2-3 Wahlpflichtmodule im Umfang von 66 ECTS

Pflichtmodule

  • Digitale Öffentlichkeit
  • Global Governance
  • Ethik und Verantwortung in Philosophie und Gesellschaft
  • Prognostik & Szenarienentwicklung

Wahlpflichtmodule „Methoden“ (1 aus 3)

  • Quantitative Methoden
  • Qualitative und analytische Methoden
  • Advanced Methods Modul I + II

Track: Possible Futures – Gestaltung der digitalen Zukunft

  • Soziologie der Zeit
  • Science, Fiction & Society
  • Digital Entre-/Intrapreneurship
  • Coding/Virtual Reality Design
  • Forschungsprojekt (Elinor-Ostrom-Projekt) + Forschungskolloquium
  • Praxisprojekt

Track: Ethik und Innovation

  • Digitale Ethikt
  • Shared Value Creation / Impact Innovation
  • Digital Entre-/Intrapreneurship
  • Coding/Virtual Reality Design
  • Forschungsprojekt (Elinor-Ostrom-Projekt) + Forschungskolloquium
  • Praxisprojekt

Track: Digitale Geschäftsmodelle

  • Understanding Consumer Behavior in the Digital Age
  • Digital Business
  • Digital Entre-/Intrapreneurship
  • Coding/Virtual Reality Design
  • Forschungsprojekt (Elinor-Ostrom-Projekt) + Forschungskolloquium
  • Praxisprojekt

Track: Digital Politics & Society

  • Computational Political Sciences
  • Human Decision Making
  • Public Management & Digital Transformation
  • Verwaltungsinformatik und künstliche Intelligenz
  • Forschungsprojekt (Elinor-Ostrom-Projekt) + Forschungskolloquium
  • Praxisprojekt

Master-Phase

Semester 4 im Umfang von 24 ECTS

  • Masterkolloquium
  • Masterthesis

Kontakt

Birgit Wallace
Beraterin MA-Programme

Zentrale (Tel.): +49 7541 6009-2000
E-Mail: admissions@zu.de

Website >

 

Berufsaussichten

Die Schwerpunkte dieses Masterstudiums – zukünftige technologisch-gesellschaftliche Entwicklungen, digitale Ethik, digitale Geschäftsmodellentwicklung und politisches Handeln in einer digitalen Gesellschaft – bereiten gezielt auf die kommenden Anforderungen aus Politik und Wirtschaft vor.

In einem inspirierenden universitären Umfeld erhalten die Studierenden an der Zeppelin Universität den Raum und die Zeit persönliche Talente, Fähigkeiten und Leidenschaften individuell ins Studium einfließen zu lassen und diese weiter auszubauen.

Das interdisziplinäre DS-Masterstudium richtet sich z.B. an Bachelorabsolventinnen und -absolventen, u.a. in Politik- und Verwaltungswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Soziologie, Kommunikationswissenschaften, Kulturwissenschaften und Philosophie.

Neben Praktika und themenspezifischen Forschungsprojekten, ermöglicht das Karrierenetzwerk der Zeppelin Universität Studierenden mit einer Vielzahl an Praxispartnern auf internationaler, nationaler und kommunaler Ebene die Chance, neue Berufsprofile kennenzulernen.

Das Masterstudium gibt Studierenden die Möglichkeit das eigene Karrierenetzwerk auszubauen und mit einem weiteren Schritt in der akademischen Laufbahn Forschung und Praxis eng miteinander zu verknüpfen.

Kontakt

Birgit Wallace
Beraterin MA-Programme

Zentrale (Tel.): +49 7541 6009-2000
E-Mail: admissions@zu.de

Website >

 

Zulassungskriterien

Zu einem Master-Studiengang der Zeppelin Universität kann auf Antrag zugelassen werden, wer kumulativ die Voraussetzungen für die Aufnahme in eine entsprechende staatliche Universität erfüllt (§ 70 Absatz 2 Nr. 4; §§ 58, 59, 60 LHG), d.h.:

Bewerber, die Deutsch nicht als Muttersprache erlernt haben, müssen einen Nachweis über Deutschkenntnisse (Niveau C1) erbringen. Der Bewerber hat auf Verlangen der Universität innerhalb der gesetzten Ausschlussfrist die entsprechenden Nachweise vorzulegen sowie eine Erklärung darüber abzugeben, dass er in keinem Studiengang an einer deutschen Hochschule, der mit dem an der Zeppelin Universität fachlich verwandt ist, eine Prüfung endgültig nicht bestanden oder den Prüfungsanspruch aus anderen Gründen verloren hat oder sich in einem laufenden Prüfungsverfahren befindet.

Bewerber mit einer chinesischen, mongolischen oder vietnamesischen Hochschulzugangsberechtigung müssen zusätzlich zum Nachweis der Hochschulzugangsqualifikation für die Bundesrepublik Deutschland das Zertifikat der Akademischen Prüfstelle der jeweiligen Deutschen Botschaft vorlegen.

Kontakt

Birgit Wallace
Beraterin MA-Programme

Zentrale (Tel.): +49 7541 6009-2000
E-Mail: admissions@zu.de

Website >

 

Zeppelin Uni › Bachelor › Studienangebot

Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Kommunikationswissenschaften & Kulturmanagement (Communication, Culture & Management - CCM)
Wie wird man eigentlich Moderatorin, Dramaturg, Creative Producerin, Brand Stratege, Journalistin oder Festivalleiter? Wie gründet und managet man ein Theaterkollektiv oder ein alternatives Wohnprojekt? Was müssen Programmverantwortliche von Verlagen und Stiftungen, Pressesprecherinnen und Kuratorinnen wissen? Was qualifiziert einen erfolgreichen Kulturmanager, eine Online-Redakteurin, oder eine Stadtforscherin? Was müssen Gründer im Mediensektor, PR-Beraterinnen, Senior Executives von Kommunikationsagenturen, Musikproduzentinnen oder Digital Web Analysten können? Wie wird man gleichzeitig Kampagnenmanager und politischer Aktivist?
Bachelor of Science / B.Sc.
Management, Economics & Social Sciences
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Politik-, Verwaltungswissenschaft & Internationale Beziehungen (Politics, Administration & International Relations)
Unser Stu­di­en­gang be­rei­tet auf diese ak­tu­el­len Pro­blem­kon­stel­la­tio­nen in Po­li­tik, Ver­wal­tung und Ge­sell­schaft vor und ver­mit­telt die not­wen­di­gen Kom­pe­ten­zen für die Pro­blem­ana­ly­se sowie die Vor­be­rei­tung und Um­set­zung von Ent­schei­dun­gen. Das Stu­di­um ver­mit­telt diese Kom­pe­ten­zen mit­tels theo­re­ti­scher und an­wen­dungs­be­zo­ge­ner Lehr­ver­an­stal­tun­gen mit einer star­ken in­ter­na­tio­na­len und ver­glei­chen­den Aus­rich­tung. Da­durch wer­den die Stu­die­ren­den in die Lage ver­setzt, ge­sell­schaft­lich re­le­van­te Pro­ble­me im glo­ba­len Kon­text zu un­ter­su­chen und mit in­no­va­ti­ven wis­sen­schaft­li­chen Me­tho­den zu be­ar­bei­ten.
Bachelor of Arts / B.A.
Psychology, Economics & Politics
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts / B.A.
Soziologie, Politik & Ökonomie (Sociology, Politics & Economics)
Gegenstand des Studiums ist die Betrachtung von Problemen heutiger Gesellschaften aus den unterschiedlichen, aufeinander bezogenen Perspektiven der beteiligten wissenschaftlichen Disziplinen wie z.B. wird sich Demokratie weiterentwickeln in Gesellschaften, die demographisch von der Generation 60plus dominiert werden?
Info
profiles teaser
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Wirtschaftswissenschaften (Corporate Management & Economics)
Der grundlegende Bachelor-Studiengang "Corporate Management & Economics (CME)" vermittelt das einzigartige Kompetenzprofil einer multidisziplinären Managementorientierung.