Studium Fachbereiche Sprach- und Kulturwissenschaften Theaterwissenschaften Theaterpädagogik HS Osnabrück
Studienprofil

Theaterpädagogik

Hochschule Osnabrück / HS Osnabrück
Bachelor of Arts

Mit der Kraft des Theaters die sozialen Räume des Menschen beeinflussen

Ziel des Studiengangs ist die Ausbildung von Theaterpädagoginnen und Theaterpädagogen, die befähigt sind, das Medium Theater in der Vielfalt seiner Formen und Wirkungsweisen an den verschiedenen Arbeits-, Lern- und Spielorten der Menschen zu nutzen. Der Schwerpunkt des Studiums liegt auf der Vermittlung theaterpädagogischer Handlungskompetenzen in Bezug auf die jeweiligen didaktischen, fachtheoretischen und geschichtlichen Kontexte.

Das Institut für Theaterpädagogik in Lingen setzt auf eine Lehre aus erster Hand durch ein Netzwerk kompetenter Fachexpertinnen und Fachexperten und durch zeitgemäße Praxisprojekte.

Der Studiengang auf einen Blick:

Abschluss: Bachelor of Arts
Beginn: Wintersemester
Einstufungstests: Aufnahmeprüfungen
Regelstudienzeit: 7 Semester (inkl. Praxissemester)
Sprache: Deutsch
Studienform: Grundständiger Vollzeitstudiengang
Numerus Clausus: Nein
Standort: Lingen (Ems)
Zulassungsbeschränkung: Ja

Die Theaterpädagogik verbindet Bildungswissenschaften mit der Kunstform Theater. Seinen Ursprung hat das Fach im Schul- und Laientheater. In Deutschland ist es an staatlichen Hochschulen seit Anfang der 1980iger Jahre eine eigenständige Disziplin. Heute arbeiten Theaterpädagogen u.a.

  • als Kulturvermittler an Theatern
  • in sozialpädagogischen Projekten
  • in freien Theaterprojekten
  • als Lehrer an Schulen und Schauspielschulen
  • in der Wirtschaft in den Bereichen Personalentwicklung, Rhetorik und Körpersprache, im Motivationstraining oder in der Entwicklung der internen Kommunikation

Wissenschaftlich-fachliche Leitung

Prof. Dr. Bernd Ruping
Studiendekan und Studiengangsbeauftragter
Telefon: 0591 80098-427
E-Mail: b.ruping@hs-osnabrueck.de

Beratung und Koordination

Silke Rademacher
Geschäftszimmer
Telefon: 0591 80098-411
E-Mail: s.rademacher@hs-osnabrueck.de

zur Website >

 

Studieren am Institut für Theaterpädagogik

Die Studierenden des grundständigen Bachelor-Studiengangs Theaterpädagogik der Hochschule Osnabrück - Campus Lingen lernen in sieben Semestern, Regie, Dramaturgie und Schauspiel professionell einzusetzen und zu vermitteln. Der Schwerpunkt des Studiengangs liegt auf der Vermittlung theatral-gestalterischer Kompetenzen und deren Fachdidaktik, Theorie und Geschichte. Das Institut für Theaterpädagogik in Lingen setzt auf eine Lehre aus erster Hand durch ein Netzwerk kompetenter Fachleute und durch zeitgemäße Praxisprojekte. So besteht das sechste Semester aus einem Praxissemester, in dem die Studierenden das Erlernte direkt anwenden können.

Praxisnah und international

Das Institut für Theaterpädagogik ist seit Februar 2007 in der Baccumer Str. 3 in Lingen (Ems) beheimatet - in einem einmaligen Verbund von Theorie und Praxis. In unmittelbarer Nachbarschaft liegen zwei bundesweit einmalige Institutionen:

  • Das Theaterpädagogische Zentrum Lingen ist eine Fachakademie für Theater, Spiel, Tanz, Zirkus und Medien und zugleich das größte Theaterpädagogische Zentrum in Deutschland.
  • Das 2013 neu gegründete Europäische Theaterhaus vernetzt die Bereiche und Sparten des Amateurtheaters und der Theaterpädagogik in Europa und bündelt Informationen der verschiedenen Verbände (u.a. AITA/IATA -International Amateur Theater Association, der EDERED - European Drama Encounters/ Rencontres Européennes de Drama, Bund Deutscher Amateur Theater, Bundesverband Theaterpädagogik).

Das Institut für Theaterpädagogik begleitet das alle vier Jahre in Lingen stattfindende Weltkindertheaterfest wissenschaftlich. Neben mehreren Übungsräumen verfügt das Institut über ein eigenes Theater: Das Burgtheater. Außerdem beherbergt es das europaweit einzigartige Deutsche Archiv für Theaterpädagogik(DATP).

Das Institut, das regelmäßig zu Kongressen einlädt, ist daher eine erste Adresse für die internationale Fachwelt und ein renommierter Forschungs- und Studienstandort. Jährlich bewerben sich rund 130 Studierende aus dem In- und Ausland um die 18 Studienplätze.

Zwölf Lehrende betreuen die insgesamt knapp 80 Studierenden sehr persönlich. Hinzu kommen rund 20 Lehrbeauftragte aus der Praxis, vom Maskenbildner bis zur Choreografin.

Enge Verzahnung von Theorie und Praxis

Das Studienprogramm zum Theaterpädagogen/ zur Theaterpädagogin (B.A.) enthält künstlerisch-praktische und methodisch-didaktische Abschnitte. Daneben führt es in die Theorie und Geschichte des Theaters und der Theaterpädagogik sowie in die Praxis des Kulturmanagements ein. Das sechste Semester beinhaltet als Praxissemester eine klassisches Berufspraktikum als auch ein Inszenierungsprojekt. Es bietet außerdem Wahlfächer, in denen die Studierenden ihr individuelles Profil herausbilden können und kombiniert in der Praxis eigene Erfahrungen mit deren kritischer Analyse.

Das Institut arbeitet fach- und kunstformübergreifend und kooperiert mit gesellschaftlich relevanten Partnern aus

  • Pädagogik und Schule (u.a. Gesamtschule Emsland)
  • der ästhetisch-kulturellen Bildung (Theaterpädagogisches Zentrum Lingen),
  • der Kunstinstitution Theater (z. B: Theater Osnabrück, renommierte Theater in Berlin)

Wissenschaftlich-fachliche Leitung

Prof. Dr. Bernd Ruping
Studiendekan und Studiengangsbeauftragter
Telefon: 0591 80098-427
E-Mail: b.ruping@hs-osnabrueck.de

Beratung und Koordination

Silke Rademacher
Geschäftszimmer
Telefon: 0591 80098-411
E-Mail: s.rademacher@hs-osnabrueck.de

zur Website >

 

Hinweise zur Bewerbung

Die Bewerbung ist ausschließlich online möglich. Das Studium "Theaterpädagogik" startet immer zum Wintersemester (i. d. Regel Mitte September). Bewerbungsfrist ist Mai bis 15. Juni (Ausschlussfrist) eines jeden Jahres.

Abweichende Termine für Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischen Bildungsnachweisen, siehe Bewerbungstermine uni-assist

Das Curriculum des Studiengangs Theaterpädagogik änderte sich zum Wintersemester 2017/18 und umfasst nicht mehr sechs, sondern sieben Semester. Das sechste Semester umfasst nun ein Praxissemester.

Studienvoraussetzungen

Studienvoraussetzung ist eine Hochschulzugangsberechtigung i.S. des NHG § 18 Abs.1 (Satz 1-4). Wird eine Hochschulzugangsberechtigung i.S. des NHG § 18 Abs.1 (Satz 1-4) nicht nachgewiesen, ist die überragende künstlerische Befähigung nachzuweisen (NHG § 18 Abs. 1, Satz 5).

Details zur Hochschulzugangsberechtigung finden Sie hier. Die Ordnung über das Auswahlverfahren ist im Amtsblatt hinterlegt.

Zudem wird ein fachlich begleitetes Erfahrungspraktikum in einem Arbeitsfeld der Theaterpädagogik oder kulturellen Bildung von mindestens sechs Wochen vorausgesetzt. Das Praktikum ist in zusammenhängenden Zeiträumen von mindestens drei bis sechs Wochen in einem oder maximal zwei der o.g. Arbeitsfeldern zu leisten. Hier finden Sei weitere Informationen zum Erfahrungspraktikum: FAQs Erfahrungspraktikum

Eine abgeschlossene Berufsausbildung, praktische Ausbildungszeiten im Rahmen der schulischen Ausbildung und andere fachliche Tätigkeiten können ganz oder teilweise angerechnet werden.

Aufnahmeseminar

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. In einem Aufnahmeseminar ist die besondere künstlerische und spielpädagogische Befähigung nachzuweisen. Das Aufnahmeseminar findet in der Regel am Ende des Sommersemesters (28. Kalenderwoche) statt.

Für den Studienbeginn im Wintersemester 2020/2021 finden die Aufnahmeprüfungen in der Zeit vom 06. Juli 2020 bis 10. Juli 2020 statt.

Die Aufnahmeseminare für die Bewerberinnnen und Bewerber des Bachelor-Studiengangs Theaterpädagogik finden in Lingen statt. Der genaue Tag wird den Bewerbern per Post mitgeteilt.

Für die Teilnahme am Aufnahmeseminar (INFO: Das Seminar findet im Institut für Theaterpädagogik - am Standort Lingen - statt) senden Sie bitte nach Möglichkeit direkt im Anschluss an Ihre Bewerbung die folgenden Unterlagen unter Angabe Ihrer Bewerbungsnummer direkt an Silke Rademacher, Raum LB 0108, E-Mail: s.rademacher@hs-osnabrueck.de.

  • ein digitales Passfoto bzw. eine Porträtaufnahme im JPG-Format versehen mit der Bewerber*innennummer
  • aktueller Lebenslauf(im PDF-Format)
  • Beschreibung des bisherigen künstlerischen Werdegangs (im PDF-Format)

Wie funktioniert die Online-Bewerbung für das Bachelorstudium?

Zunächst einmal müssen Sie sich mit Ihren persönlichen Daten und Ihrer E-Mail-Adresse als Bewerberin oder Bewerber registrieren und sich einen Account zulegen. Danach erhalten Sie die Zugangsdaten per E-Mail und müssen nach erstmaligem Einloggen das Passwort  ändern.

Die weiteren Angaben zu Ihrer Bewerbung (FH-Reife / Abitur, Ausbildung, Praktikum, Vorstudienzeiten und andere Angaben) werden schrittweise abgefragt. Sie können innerhalb des Bewerbungszeitraumes Ihre Bewerbung jederzeit zwischenspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt mittels Ihrer Zugangsdaten weiter fortführen, korrigieren oder ändern.

Erst wenn Sie alle Angaben vollständig gemacht haben, können Sie die Bewerbung abschicken. Wenn die Bewerbung endgültig abgeschickt wurde, können Sie online keine Änderungen mehr durchführen.

Nachweise zu den gemachten Angaben werden erst im Fall eines Studienplatzangebotes von uns gesondert angefordert. Es wird im Bewerbungsverfahren kein Papier mehr benötigt.

Direkt zur Online-Bewerbung und sich bewerben! >

Wissenschaftlich-fachliche Leitung

Prof. Dr. Bernd Ruping
Studiendekan und Studiengangsbeauftragter
Telefon: 0591 80098-427
E-Mail: b.ruping@hs-osnabrueck.de

Beratung und Koordination

Silke Rademacher
Geschäftszimmer
Telefon: 0591 80098-411
E-Mail: s.rademacher@hs-osnabrueck.de

zur Website >

 

HS Osnabrück › Studienangebot
Master of Science / M.Sc.
Agrar- und Lebensmittelwirtschaft
Bachelor of Science / B.Sc.
Aircraft and Flight Engineering
Info
profiles teaser Campusleben_Haste.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Pflanzenbiologie - Gartenbau, Pflanzentechnologie
Im Studium der Angewandten Pflanzenbiologie stehen Kulturpflanzen mit ihren vielfältigen und nutzbringenden Eigenschaften im Mittelpunkt.
Bachelor of Arts / B.A.
Angewandte Volkswirtschaftslehre
Master of Science / M.Sc.
Angewandte Werkstoffwissenschaften
Master of Arts / M.A.
Auditing, Finance and Taxation
Info
profiles teaser HS_Baui_064_klein.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Baubetriebswirtschaft (dual)
Der bisher in Deutschland einmalige Studiengang Baubetriebswirtschaft vermittelt neben den technischen und rechtlichen Grundlagen umfangreiche betriebswirtschaftliche Kenntnisse aus den Bereichen Baubetrieb, Bauabwicklung, Bauausführung und Projektmanagement.
Bachelor of Science / B.Sc.
Berufliche Bildung, Teilstudiengang Elektrotechnik (Lehramt)
Bachelor of Science / B.Sc.
Berufliche Bildung, Teilstudiengang Metalltechnik (Lehramt)
Bachelor of Science / B.Sc.
Berufliche Bildung, Teilstudiengang Ökotrophologie (Lehramt)
Bachelor of Science / B.Sc.
Betriebliches Informationsmanagement
Bachelor, Bachelor of Arts / B.A., Bachelor
Betriebswirtschaft (dual)
Bachelor of Arts / B.A.
Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen
Bachelor / Bachelor
Betriebswirtschaft und Management
Bachelor of Science / B.Sc.
Bioverfahrenstechnik in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft
Master of Science / M.Sc.
Boden, Gewässer und Altlasten
Master of Arts / M.A.
Business Management
Master of Arts / M.A.
Controlling und Finanzen
Master / Master
Corporate Communications (berufsbegleitend)
Bachelor / Bachelor
Dentaltechnologie
Bachelor / Bachelor
Elektrotechnik
Master of Science / M.Sc.
Elektrotechnik - Automatisierungssysteme
Bachelor of Science / B.Sc.
Elektrotechnik im Praxisverbund (dual)
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Engineering technischer Systeme (dual)
Master of Science / M.Sc.
Entwicklung und Produktion
Bachelor / Bachelor
Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie
Bachelor of Science / B.Sc.
Ergotherapie, Physiotherapie (dual)
Bachelor of Science / B.Sc.
Europäisches Elektrotechnik - Studium
Bachelor of Science / B.Sc.
Europäisches Informatik - Studium
Bachelor of Science / B.Sc.
European Mechanical Engineering Studies
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Fahrzeugtechnik
Bachelor of Science / B.Sc.
Fahrzeugtechnik mit Praxissemester
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Freiraumplanung
Master of Arts / M.A.
Führung und Organisation (dual)
Master of Business Administration / MBA
Gesundheitsmanagement / Health Management
Master of Business Administration / MBA
Hochschul- und Wissenschaftsmanagement
Bachelor of Arts / B.A.
Industrial Design
Bachelor of Science / B.Sc.
Informatik - Medieninformatik
Bachelor of Science / B.Sc.
Informatik - Technische Informatik
Master of Science / M.Sc.
Informatik - Verteilte Mobile Anwendungen
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
International Business and Management
Bachelor of Science / B.Sc.
International Event Management Shanghai
Bachelor of Arts / B.A.
International Management
Bachelor of Science / B.Sc.
International Physiotherapy
Master of Business Administration / MBA
International Supply Chain Management (berufsbegleitend)
Bachelor of Arts / B.A.
Internationale Betriebswirtschaft und Management
Bachelor of Arts / B.A.
Internationales Logistikmanagement in China
Master of Arts / M.A.
Kommunikation und Management
Bachelor / Bachelor
Kommunikationsmanagement
Bachelor of Science / B.Sc.
Kunststofftechnik
Bachelor of Science / B.Sc.
Kunststofftechnik im Praxisverbund (dual)
Master of Engineering / M.Eng.
Landschaftsarchitektur und Regionalentwicklung
Info
profiles teaser 1._155_HS_OS_Landschaftsbau_klein.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Landschaftsbau
Ingenieurinnen und Ingenieure im Landschaftsbau befassen sich mit technischen und wirtschaftlichen Aufgaben beim Bau und bei der Planung, Umgestaltung und Pflege von Grünanlagen.
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Landschaftsentwicklung
Bachelor of Science / B.Sc.
Landwirtschaft
Master of Education / M.Ed.
Lehramt an berufsbildenden Schulen, Teilstudiengang Elektrotechnik
Master of Education / M.Ed.
Lehramt an berufsbildenden Schulen, Teilstudiengang Metalltechnik
Master of Education / M.Ed.
Lehramt an berufsbildenden Schulen, Teilstudiengang Ökotrophologie
Bachelor of Arts / B.A.
Management betrieblicher Systeme (dual)
Master of Arts / M.A.
Management im Gesundheitswesen
Master of Engineering / M.Eng.
Management im Landschaftsbau
Master of Arts / M.A.
Management in Nonprofit-Organisationen
Master of Science / M.Sc.
Manuelle Therapie (OMT)
Bachelor, Bachelor of Science / B.Sc., Bachelor
Maschinenbau
Bachelor of Science / B.Sc.
Maschinenbau im Praxisverbund (dual)
Bachelor of Science / B.Sc.
Maschinenbau mit Praxissemester
Master of Science / M.Sc.
Mechatronic Systems Engineering
Bachelor of Science / B.Sc.
Mechatronik
Bachelor of Arts / B.A.
Media & Interaction Design
Bachelor of Science / B.Sc.
Midwifery
Bachelor of Arts / B.A.
Musikerziehung
Master / Master
Nachhaltige Dienstleistungs und Ernährungswirtschaft
Bachelor of Arts / B.A.
Öffentliche Verwaltung
Bachelor of Arts, Diplom / B.A., Diplom
Öffentliches Management
Bachelor of Science / B.Sc.
Ökotrophologie
Bachelor of Arts / B.A.
Pflege (dual)
Bachelor of Arts / B.A.
Pflegemanagement (berufsbegleitend)
Bachelor of Arts / B.A.
Pflegewissenschaft (berufsbegleitend)
Master of Business Administration / MBA
Public Management (berufsbegleitend)
Bachelor of Arts / B.A.
Soziale Arbeit
Master of Arts / M.A.
Soziale Arbeit: Lokale Gestaltung sozialer Teilhabe
Master of Engineering / M.Eng.
Technologieanalyse, -engineering und -management (dual)
Info
profiles teaser csm_theaterpaedagogik1-7x3_94b09e8898.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Theaterpädagogik
Ziel des Studiengangs ist die Ausbildung von Theaterpädagoginnen und Theaterpädagogen, die befähigt sind, das Medium Theater in der Vielfalt seiner Formen und Wirkungsweisen an den verschiedenen Arbeits-, Lern- und Spielorten der Menschen zu nutzen. Der Schwerpunkt des Studiums liegt auf der Vermittlung theaterpädagogischer Handlungskompetenzen in Bezug auf die jeweiligen didaktischen, fachtheoretischen und geschichtlichen Kontexte.
Bachelor of Science / B.Sc.
Verfahrenstechnik
Bachelor of Science / B.Sc.
Werkstofftechnik
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsinformatik
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsinformatik (dual)
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsingenieurwesen
Master of Science / M.Sc.
Wirtschaftsingenieurwesen - Energiewirtschaft
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Wirtschaftsingenieurwesen (dual)
Master of Business Administration / MBA
Wirtschaftsingenieurwesen (MBA, berufsbegleitend)
Info
profiles teaser BWA-Vertiefung_Agrar-und-Biosystemtechnik.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Wirtschaftsingenieurwesen Agrar/Lebensmittel
Wirtschaftliches und technologisches Know-how gepaart mit fundierten Produktkenntnissen für die Branche – diese Kernkompetenzen vermittelt Ihnen der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Agrar/Lebensmittel.
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftspsychologie
Bachelor of Laws, Master of Laws / LL.B., LL.M.
Wirtschaftsrecht