Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Technische Produkte werden immer komplexer und sind allgegenwärtig. Interaktive Geräte und funktionsreiche Software durchdringen immer mehrere Bereiche in Wirtschaft, öffentlichen Institutionen, Industrie und Privatleben.

Damit Anwender schnell und sicher neue Geräte handhaben können, und auch Freude am Umgang damit haben, helfen die vielfältigen Mittel und Medien der Technikkommunikation:

  • attraktiv gestaltete Anleitungen,
  • interaktive 3D-Animationen, Utility- Filme,
  • Online- Hilfen und
  • Service-Apps auf mobilen Geräten (Tablets, Smartphones)
  • fachmännisch moderierte Social Media Anwender-Portale.

Auch zielgruppenbezogene Öffentlichkeitsarbeit gehört dazu.

Was machen Technikredakteure? Ein Medienberuf mit Perspektive

Technikredakteure haben mit ihrer breit gefächerten Ausbildung vielfältige Chancen im Berufsleben. Sie verstehen sowohl die Technik als auch die Anwender in deren Nutzungssituation.

Zum Erklären der Produktbedienung setzen sie moderne Medien ein, wie attraktiv gestaltete Anleitungen, interaktive Animationen, Gebrauchsfilme und Online-Hilfen – alles sprachlich prägnant verfasst, übersichtlich strukturiert, anschaulich visualisiert und multimedial umgesetzt.

Wo arbeiten die Absolventen der Technikredaktion?

Technikredakteure arbeiten in Konzernen oder im Mittelstand, bei Dienstleistern, bei Medienagenturen oder sie wählen die Selbstständigkeit. Dort arbeiten Sie in Redaktionsteams, in Schulungscentern oder in Fachredaktionen. Eine weitere Ausrichtung sind Stellen im öffentlichen Dienst zur Technik- und Wissenschaftskommunikation. Die Job-Chancen sind für diesen Berufszweig laut tekom Arbeitsmarktstudien überdurchschnittlich gut!

Ziele

Sie werden auf wissenschaftlicher Basis zur selbstständigen Entwicklung von Technikkommunikation und Redaktionsprozessen für die anwenderorientierte Vermittlung von Technik-Wissen befähigt.

  • Sie erwerben eine hohe PC-Tool- und Medienkompetenz für die Umsetzung multimedialer Informationsprodukte. Sie lernen den professionellen Umgang mit Seitenlayout-Programmen, Redaktionssystemen, Sachfotografie, Bildbearbeitung, Videotechnik, Animationstechnik, E-Learning u.v.m.
  • Wir vermitteln Ihnen ein solides Verständnis für Technik. Sie erleben die Welt der Kfz-Technik, die Elektronik in Haushaltsgeräten oder die Steuerungen von Maschinen. Weiterhin lernen Sie die Architektur von Softwareprodukten von der Pike auf kennen. So werden Sie befähigt, die Anwender im Umgang mit der Software mit modernen Mitteln, wie etwa Softwaredemos oder Online-Hilfen, professionell anzuleiten.
  • Als Absolvent verfügen Sie über Qualifikationen im Informationsmanagement in einem interdisziplinären und internationalen Kontext.
  • Auf die Zukunftsaufgaben der Technikredaktion werden Sie durch Themen wie Gebrauchstauglichkeit von Produkten und Anleitungen (Usability) oder Social Media vorbereitet.

Studienablauf

Der Studiengang „Technische Redaktion und Kommunikation“ wird als Vollzeitstudium angeboten. Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester und besteht aus 6 theoretischen (einschließlich Bachelorarbeit) und einem praktischen Studiensemester im 5. Semester.

Der Studienbeginn ist sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester möglich.

Die Lehrform umfasst Vorlesungen, Übungen und praxisnahe Projekte. Sie haben die Möglichkeit innerhalb der Regelstudienzeit ein Auslandssemester zu absolvieren.

Akademischer Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Zulassungs-Voraussetzungen

  • Grenznoten (Numerus Clausus) im zulassungsbeschränkten Studiengang
  • 4-wöchiges Vorpraktikum im technischen Bereich (VOR Studienbeginn zu erbringen)

Kontakt

Hochschule München
Munich University of Applied Sciences
Technische Redaktion und Kommunikation
Dachauer Str. 100 A
80636 München
Tel.: 089 1265-4320
Fax: 089 1265-4281

Prof. Dr. Martin Ley
Tel.: 089 1265-4322
Fax: 089 1265-4281
Mail: martin.ley@no-spamhm.edu

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie direkt auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-187-41220

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.