Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Auf einen Blick

  • Name des StudienangebotsSupply Chain Management (M.A.)
  • FachbereichWirtschaft
  • VertiefungenSupply Chain Management, Logistik
  • StudienabschlussMaster of Arts (M.A.)
  • Art des StudiumsPräsenzstudium
  • Regelstudienzeit3 Semester
  • Studienplätze25
  • StudienbeginnWintersemester
  • ZulassungsbeschränkungNC
  • ZulassungsvoraussetzungenAbgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor), vorwiegend im Bereich der Wirtschaftswissenschaften (auch Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik). Nachweis von in der Regel 210 ECTS-Punkten, mindestens jedoch 180 ECTS-Punkten; bei Nachweis von 180 ECTS-Punkten besteht die Möglichkeit, die fehlenden 30 ECTS-Punkte nachträglich zu erwerben.
  • Unterrichtssprachemit englischsprachigem Anteil
  • SprachvoraussetzungenEnglischkenntnisse auf Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens (Sonderregelungen für Muttersprachler und Absolventen eines Hochschulstudiums in vorwiegend englischer Sprache). Deutschkenntnisse auf Niveau C1 des Europäischen Referenzrahmens (DSH-II oder Äquivalent), sofern die Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben wurde.
  • Bewerbungsfrist15. Juli

Inhalt und Aufbau

Um was geht's?

Die Bedeutung von Supply Chain Management und Logistik für den Unternehmenserfolg nimmt stetig zu. In Verbindung mit fortschreitenden Globalisierungstendenzen und technologischen Weiterentwicklungen ergeben sich für Supply Chain Managerinnen und Manager neue Herausforderungen. Der Studiengang bereitet Sie optimal auf diese Herausforderungen vor, indem er Inhalte, Konzepte und Methoden des SCM praxisnah vermittelt.

Durch kleine Gruppen, die interaktive Veranstaltungen ermöglichen, durch neueste Lehr- und Lernkonzepte, durch eine möglichst starke Integration von Praxisfällen und Exkursionen in die Lehrveranstaltungen bieten wir Ihnen eine optimale Möglichkeit, nicht nur weitere fachliche, sondern auch methodische und soziale Kompetenzen zu erlernen, die Sie als Supply Chain Managerin oder Manager benötigen.

Als Absolventin und Absolvent werden Sie in der Lage sein, Ihr Wissen auf die Lösung praktischer Problemstellungen im Unternehmen anzuwenden. Sie empfehlen sich damit für eine Führungsaufgabe in SCM und Logistik.

Für wen ist das was?

Das Studium richtet sich insbesondere an Absolventinnen und Absolventen  eines Bachelorstudiengangs in Wirtschaftswissenschaften oder angrenzenden Gebieten wie dem Wirtschaftsingenieurwesen oder der Wirtschaftsinformatik,

  • die Kenntnisse über das Supply Chain Management in einem globalen Umfeld aufbauen, ausweiten und vertiefen wollen,
  • die Interesse an mathematischen und IT-orientierten Problemstellungen haben,
  • die Ihr Verständnis über unternehmensübergreifende Wertschöpfungsketten vertiefen möchten,
  • die Freude an Fremdsprachen, insbesondere Englisch, haben,
  • die nach erfolgreichem Abschluss eine Führungs- oder Expertenposition anstreben oder promovieren wollen.

Wie läuft das Studium ab?

Der Studiengang verfügt über sechs inhaltliche Kernbereiche. Der erste Kernbereich verfolgt das Ziel, unternehmensübergreifende betriebswirtschaftliche Kompetenzen zu vermitteln, und ist daher mit dem Oberbegriff "Supply Chain Management" versehen.

Der zweite Kernbereich konzentriert sich unter dem Oberbegriff "Logistik" auf die Vermittlung von Planungsmethoden in verschiedenen Bereichen der unternehmensinternen Logistik und an den Schnittstellen zur unternehmensexternen Logistik.

Im dritten Kernbereich "EDV- und Technologieeinsatz" werden Kompetenzen zur Anwendung spezieller Software- Tools des SCM sowie zu Technologien vermittelt.

Kenntnisse in der Kostenrechnung und im Controlling werden im vierten Bereich "Supply Chain Controlling" erworben.

Soziale und kommunikative Kompetenzen sowie Führungskompetenzen sind Gegenstand des fünften Kernbereichs "Management-, Sozial- und Führungskompetenzen".

Eine Projektarbeit und die Master-Thesis mit dem zugehörigen Kolloquium bilden schließlich den sechsten Bereich "Wissenschaftliches Arbeiten". Das Unternehmensplanspiel bildet neben der Master-Thesis eines der vernetzenden Module des Studiengangs. Ihm kommt eine zentrale Rolle in der Kombination von Theorie und Praxis zu.

Was kommt danach?

Der Studiengang startete mit der ersten Kohorte im Oktober 2009. Seitdem die ersten Studierenden den Studiengang erfolgreich absolviert haben, können wir mit Freude und Stolz beobachten, dass Sie als Absolventin oder Absolvent hervorragende Berufschancen erlangen. Unsere früheren Studierenden starten sowohl bei Großunternehmen wie auch im Mittelstand - und das in Industrie, Handel, Logistikdienstleistung oder Beratung. Viele erreichen bereits nach wenigen Jahren eine Führungsposition.  Beispielhafte reale Funktionen unserer Absolventinnen und Absolventen sind:

  • Managing Director (Industrie)
  • Global Logistics Specialist  (Industrie)
  • SCM Coordinator (Industrie)
  • Abteilungsleiter Frischelager  (Handel)
  • Senior Consultant Logistics  (Beratung)
  • Continuous Improvement Manager (Logistikdienstleistung)
Lassen Sie sich überzeugen von den hervorragenden Karrierechancen! 

Hilfe bei Fragen

Fachliche Beratung

Prof. Dr.

Michael Huth

Allgemeine BWL, insbesondere Logistik

Allgemeine Beratung

Tim Feldermann

Zentrale Studienberatung

Beratung für internationale Studierende

Britta Simon

Admissions Officer

Application and admission (international students and refugees) • Housing • Registration

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Master of Arts
HS Fulda
Supply Chain Management
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-130-7333-267035

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.