Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Abschluss: Master of Science (Doppelabschluss)
Studienbeginn: Wintersemester
Studienform/-dauer: Vollzeit/6 Semester

Neben dem Fokus auf den Leistungssport bereitet der Masterstudiengang Sportpsychologie auch auf Beratungstätigkeiten in der Wirtschaft vor. Dadurch erweitern sich die Einsatzmöglichkeiten für die spätere berufliche Tätigkeit. Denn zwischen dem Leistungssport und dem Management in der Wirtschaft gibt es viele Parallelen: Sowohl in Sportmannschaften als auch in Organisationen und professionell geführten Vereinen gibt es Beratungsbedarf zur Personalführung und Personalentwicklung, zu Kommunikationsprozessen im Team und nach außen sowie zu ständigen Veränderungsprozessen durch neue Teamkollegen oder Führungskräfte.

Studium

Das Erbringen von Höchstleistungen spielt in der Gesellschaft in verschiedenen Arbeitsbereichen eine zentrale Rolle. Dazu gehören sowohl der Leistungssport als auch das Management in der Wirtschaft. Das Aufgabenfeld eines psychologischen Beraters im Leistungssport und der Wirtschaft ist dementsprechend vielfältig und interessant. Ein psychologischer Berater hilft unter anderem, Leistungsverhalten durch intensive Coachingprozesse oder Gruppenprozesse in einem Team zu optimieren. Er leistet einen Beitrag zur Steigerung der Motivation und Verbesserung der Kommunikation sowie der psychischen Gesundheit. Er unterstützt die Lösung von Konflikten und hilft bei der Bewältigung von Krisensituationen. Der Leistungssport und die Wirtschaft bieten eine spannende und sich stark überschneidende Arbeitswelt, da in beiden Bereichen Höchstleistungen gefragt sind. Dabei kommt der Entwicklung von mentalen Fähigkeiten bereits im jüngeren Alter eine  zentrale Bedeutung zu. Insbesondere der Erhalt psychischer Gesundheit spielt eine immer größere Bedeutung (vgl. Depression, Burn-out).

Für eine wissenschaftlich fundierte Beratung von Athleten, Trainern und Managern werden umfangreiche Kompetenzen an den Schnittstellen Psychologie/ Persönlichkeitspsychologie, Sportwissenschaft und Wirtschaft benötigt. Der Masterstudiengang Sportpsychologie an der MSH Medical School Hamburg befähigt Absolventen zu einer seriösen, wissenschaftlich fundierten Beratungstätigkeit von Leistungssportlern, Trainern und Managern in Vereinen und der Wirtschaft.

Die Doppelqualifikation für die Arbeit im Leistungssport als auch der Wirtschaft unter dem Dach des Leistungsthemas stellt vor dem Hintergrund der konkreten Berufspraxis eine sinnvolle, in vielerlei Hinsicht interessante und Erfolg versprechende Qualifikation dar. Der Studiengang legt einen besonderen Schwerpunkt auf den Erwerb von Kompetenzen, die sowohl für die Persönlichkeitsentwicklung von Menschen als auch den Erhalt psychischer Gesundheit relevant sind. Er sensibilisiert für das Erkennen und den Umgang mit klinischen Krankheitsbildern wie z.B. Depression und Burn-out. Im Masterstudiengang Sportpsychologie wird Ihnen daher zunächst notwendiges Wissen in den Bereichen Management, Ökonomie, Sportwissenschaft vermittelt, welches auf das Arbeiten an Höchstleistungen ausgerichtet ist. Im psychologischen Bereich erhalten Sie eine vertiefte Ausbildung in den Themenkomplexen Persönlichkeitsentwicklung und Entwicklungspsychologie. Im Anwendungsbereich werden die folgenden berufsbezogenen Handlungskompetenzen entwickelt:

  • Coaching, Beratung & Supervision
  • Teamführung, Gruppendynamik
  • Team- und Organisationsentwicklung
  • Sportpsychologische Diagnostik
  • Mentales Training und sportpsychologisches Training
  • Krisenmanagement
  • Kommunikation & Medien
  • Sportpsychologie im Nachwuchsbereich

Das Studium bietet Ihnen mit dem Abschluss Master of Science in Sportpsychologie einen international anerkannten akademischen Abschluss für einen qualifizierten Berufseinstieg in den Bereichen Beratung, Management und Training im Hochleistungsbereich, sowohl im Leistungssport als auch im Management von Unternehmen.

Berufsaussichten Sportpsychologie

Die Berufs- und Karrierechancen nach dem Studium sind vielfältig. Als Absolvent des Masterstudienganges Sportpsychologie verfügen Sie über tiefgreifende Schlüsselqualifikationen in Psychologie, dort mit dem Schwerpunkt Persönlichkeitsentwicklung und psychische Gesundheit, Coaching und Management. Diese eröffnen Ihnen berufliche Chancen in den Feldern des Leistungssports und der Wirtschaft, in denen es um die Erbringung von Höchstleistungen geht.

Tätigkeitsfelder für Sportpsychologen

  • Coaching von Athleten und Trainern im Leistungssport, Vereins- und Familienangehörigen, Managern und Unternehmen in der Wirtschaft
  • Institutionelle Auftraggeber wie Verbände, Management-Teams, Vereine, Leistungssport-Stützpunkte
  • Organisationsentwicklung in Sportinstitutionen, -vereinen sowie im Management von Unternehmen
  • Teamentwicklung, Gruppendynamik, Mentoring, Moderation, Supervision in Sport und Wirtschaft
  • Kommunikations- und Medientraining von Leistungssportlern, Verbänden, Vereinen, Managern

Zulassungsvoraussetzungen 

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 39 HmbHG
  • einschlägiges Bachelorstudium Psychologie oder Sportwissenschaft

Ihre Bewerbung

  • Vollständig ausgefüllter und unterschriebener Zulassungsantrag mit tabellarischem Lebenslauf und zwei aktuellen Passfotos (Namensangabe auf Rückseite)
  • Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite), bei ausländischen Studierenden Identity-Card
  • Nachweis über bisher ausgeübte Tätigkeiten
  • Nachweis über ersten Studienabschluss
  • Studienbuch bzw. Studienabschlusszertifikat, sofern der Bewerber an anderen Hochschulen bereits studiert hat

Sie interessieren sich für ein Bachelor- oder Masterstudium an der MSH? Dann nutzen Sie den schnellen Weg über unsere Online-Bewerbung.

Kontakt

MSH Medical School Hamburg – University of Applied Sciences and Medical University
Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg

Hochschulsekretariat
Tel.: 040 36122640
Fax: 040 361226430
Mail: info@medicalschool-hamburg.de
Zur Webseite > 

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 08.00-17.00 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite zum Studiengang.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-3154-22547

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.