Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Sport- und Bewegungspädagogik (B.A.)

Universität Erfurt

Studienprofil Infos

25.05.2019 Hochschulinfotag

24.-28.06.2019 Schnuppertage

© SXC: gokoroko
© Uni Erfurt
© Uni Erfurt
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Universität meldet sich bei Dir.
 
 

Bei diesem Studium stehen die menschliche Bewegung und der Sport im Mittelpunkt. Dabei wird in der Nebenstudienrichtung Sport- und Bewegungspädagogik die Forschung und Lehre des Sports auf geistes-, sozial- und naturwissenschaftlicher Ebene betrachtet.

Ziel des Studiums Sport- und Bewegungspädagogik ist der Erwerb von Grundkenntnissen der Bewegung sowie die Theorie und Praxis des Sports und anderer sportwissenschaftlicher Themenfelder. Im Studium sollen methodische Fähigkeiten und berufsbezogene Handlungskompetenzen erworben werden. Dazu gehören theoretische Grundlagen der Sportwissenschaft aus den Bereichen Sportmedizin und der Sport- und Bewegungspädagogik. Aber auch die Praxis verschiedener Sportarten wie Schwimmen, Leichtathletik, Turnen, Volleyball, Handball, Gymnastik oder Rhythmik-Tanz ist Teil des Studiums.

Studienaufbau und -inhalte

Der Bachelor-Studiengang an der Universität Erfurt umfasst eine Haupt- und Nebenstudienrichtung (Zwei-Fach-Bachelor) sowie das Studium Fundamentale. Er hat das Ziel, Fachinhalte und Berufsfeldorientierung sowie fachübergreifende Kompetenzen zu vermitteln. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester, davon entfallen auf die Orientierungsphase zwei Semester und auf die Qualifizierungsphase vier Semester. Der Studiengang gliedert sich in Module, die aus einer oder mehreren Lehr- und Prüfungseinheiten bestehen.

In der Orientierungsphase werden sowohl grundlegende Kenntnisse von Sport- und Bewegungspädagogik und Sportmedizin als auch grundlegende sportpraktische Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, um den Aufbau fachspezifischer Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Theorie und Praxis der Sport- und Bewegungspädagogik zu gewährleisten. Die Qualifizierungsphase dient zum einen dem weiteren Aufbau der Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Theorie und Praxis der Sport- und Bewegungspädagogik. Sie bietet aber auch Vertiefungsmöglichkeiten sowohl in spezifische Teilgebiete der Sportwissenschaft als auch im Bereich motorisch-pädagogischer Grundlagen und im Sportförderunterricht. 

Karriere und Zukunft

Unsere Alumni arbeiten in folgenden Berufsfeldern:

  • im schulischen Unterricht in Sport,
  • im Freizeitsport,
  • in der Bewegungspädagogik (Prävention, Rehabilitation),
  • in der Wissenschaft und Forschung.

Kombinationsmöglichkeiten

Zwei-Fach-Bachelor an der Universität Erfurt: Der STUDIMAT unterstützt Sie bei der Kombination der Hauptstudienrichtung mit der Nebenstudienrichtung. Probieren Sie es aus!

Auslandsstudium

Es ist empfehlenswert, mindestens ein Semester an einer der zahlreichen ausländischen Partner-Universitäten zu absolvieren. Das Internationale Büro unterstützt gern bei der Organisation des Auslandsaufenthalts.

Zugangsvoraussetzungen

  • allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife bzw. vergleichbare Vorbildung
  • erfolgreiche Teilnahme an der Eignungsprüfung und ein ärztliches Gutachten über die Sporttauglichkeit (nicht älter als ein Jahr) 

Weitere Informationen und Anmeldung zur Eignungsprüfung >

Bewerbung

Informationen über Bewerbungsfristen und Bewerbungsmodalitäten, Zulassung, Einschreibung hier >

Bewerbungen (inkl. Nachweis über die bestandene Eig­nungs­prüfung, ärztliches Gutachten) nimmt die Universität Erfurt (Abteilung Studium und Lehre) jeweils vom 1. Juni bis 30. September entgegen.


Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-434-2434

 

Themenpartner