Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Auf einen Blick

  • Name des StudienangebotsSoziale Arbeit (B.A.) — dual
  • FachbereichSozialwesen
  • VertiefungenSoziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Soziale Arbeit in der Rehabilitation, Soziale Arbeit im Kontext der Generationen, Soziale Arbeit und Bildung, Soziale Arbeit im Bereich Delinquenz, Soziale Arbeit und Diversity
  • StudienabschlussBachelor of Arts (B.A.)
  • Art des StudiumsDuales Studium (Blended Learning, Online-gestützt)
  • Regelstudienzeit8 Semester
  • Studienplätze30
  • StudienbeginnSommersemester
  • ZulassungsbeschränkungDer Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Nähere Informationen bekommen Sie am Fachbereich.
  • Zulassungsvoraussetzungen1. Hochschulzugangsberechtigung 2. Studienvertrag mit einem Kooperationspartner der Hochschule Fulda
  • UnterrichtsspracheDeutsch
  • SprachvoraussetzungenFür internationale Studierende: Deutsche Sprachkenntnisse auf dem Niveau DSH 2 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) spätestens am Tag der Immatrikulation. Zum Zeitpunkt der Bewerbung ist ein niedrigeres Niveau ausreichend. Bewerbungen bis zum 30. November: B 1 oder äquivalent, Bewerbungen ab 1. Dezember: DSH 1 bzw. B 2 oder äquivalent.
  • Bewerbungsfrist15. Januar
  • PraxispartnerEine aktuelle Liste der Kooperationspartner können Sie bei der Studiengangskoordinatorin per Mail anfordern: michaela.leibold@sw.hs-fulda.de
  • BesonderheitenDer Studiengang wird dual studiert im Konzept des Blended- Learning (Kombination aus Präsenzphasen und online-betreutem E-Learning).

Inhalt und Aufbau

Um was geht's?

Duales Studium bedeutet, parallel zum Studium im Arbeitsfeld tätig zu sein. Während Sie also Soziale Arbeit studieren, arbeiten Sie gleichzeitig bei einem unserer Kooperationspartner im Bereich Soziale Arbeit. 

Für wen ist das was?

Durch die Organisation dieses Studiengangs als Online-Studiengang mit nur einem monatlichen Praxisblock (5 x pro Semester Freitag und Samstag) können Sie an der Hochschule Fulda studieren und an Ihrem Heimatort wohnen und arbeiten, ggf. reisen Sie dann zu den Präsenzblöcken nach Fulda an. BASA-dual richtet sich vor allem an Menschen,

  • die ihren Lebensunterhalt sichern und gleichzeitig studieren möchten,
  • die bereits ehrenamtlich in der Sozialen Arbeit tätig sind, z. B. in der Selbsthilfe und sich beruflich im Bereich der Sozialen Arbeit etablieren möchten,
  • die das Berufsfeld der Sozialen Arbeit für sich entdeckt haben, also einen Berufswechsel beabsichtigen und sich dafür grundlegend qualifizieren möchten.

Wie läuft das Studium ab?

Der Studiengang wird dual studiert im Konzept des "Blended Learning", dabei gibt es drei Lernorte: Sie als Studierende/r 

  • arbeiten mit mindestens 15 bis maximal 28 Wochenstunden
  • studieren online über eine Lernplattform von zu Hause (ca. 20 Wochenstunden)
  • kommen einmal im Monat zu einem Präsenz-Wochenende (Freitag und Samstag) an die Hochschule Fulda.
Der Studienaufwand liegt bei 210 Credit-Points nach dem European Credit Transfer System (ECTS), davon werden 115 Credit-Points im Selbststudium erworben und 65 Credit-Points über Präsenz- und Projektarbeit (1 Credit-Point entspricht in etwa einem Arbeitsaufwand von 30 Stunden). Durch den Erwerb der staatlichen Anerkennung erhalten Sie 30 Credit-Points.

Was kommt danach?

Nach dem Studienabschluss können Sie ein Masterstudium anschließen. 

Hilfe bei Fragen

Fachliche Beratung

Michaela Leibold

Studiengangskoordinatorin BASA-online/ BASA-dual

Allgemeine Beratung

Karin Heß

Zentrale Studienberatung

Beratung für internationale Studierende

Britta Simon

Admissions Officer

Application and admission (international students and refugees) • Housing • Registration

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Arts
HS Fulda
Soziale Arbeit (dual)
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-130-34495-269223

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner