Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Soziale Arbeit (M.A.) (berufsbegleitend)

Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

© Ev. Hochschule Hamburg
© Ev. Hochschule Hamburg
© Ev. Hochschule Hamburg
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Der berufsbegleitende Masterstudiengang Soziale Arbeit eröffnet Ihnen die Möglichkeit, sich auf Master-Niveau wissenschaftlich weiterzubilden und Ihre Karrierechancen zu erweitern. Das Studium qualifiziert für leitende, planende sowie koordinierende Tätigkeiten im gesamten Berufsfeld der Sozialen Arbeit. Durch die Schwerpunkte "Sozialraumorientierung" sowie "Ethik und Management" bietet es darüber hinaus spezifische fachliche Vertiefungen. Der Aufbau des Studiums beinhaltet flexible Gestaltungsmöglichkeiten und kann dadurch an Ihre persönliche (Arbeits-)Situation angepasst werden.

Studieninhalte und -aufbau

Der konsekutive, berufsbegleitende Masterstudiengang bietet ein generalistisches, aufbauendes Studium der Sozialen Arbeit. Zugleich findet durch die Wahl einer der zwei Vertiefungsrichtungen "Sozialraumorientierung" sowie "Ethik und Management" eine fachliche Spezialisierung statt. Die im Studium erworbenen Erkenntnisse werden kontinuierlich in Bezug auf die berufliche Praxis reflektiert  und im Rahmen einer Forschungs- und Entwicklungswerkstatt empirisch beforscht.

Der Wahlschwerpunkt "Sozialraumorientierung" befähigt Sie, u.a. Ihre eigene Organisation in ihrem sozialräumlichen Umfeld zu analysieren und in einem interdisziplinären sozialräumlichen Feld institutionenübergreifend und vernetzt zu agieren. Der Wahlschwerpunkt "Ethik und Management" qualifiziert Sie für das professionelle Leiten, Gestalten und Weiterentwickeln sozialer Organisationen in einer sich stark wandelnden Umwelt auf der Basis eines ethischen Bezugsrahmens.

Es besteht auch die Möglichkeit, beide Vertiefungsrichtungen zu studieren. Neben der Erweiterung der bereits vorhandenen grundlegenden Kompetenzen und Wissensbestände der Sozialen Arbeit vermittelt der Masterstudiengang somit vertiefte Schlüsselqualifikationen in einem oder zwei Spezialbereichen.

Flexibel Studieren

Das Studium folgt einem flexiblen Modell mit insgesamt 90 oder 120 Credit Points, je nach individueller Vorqualifikation (erster Studienabschluss mit 180 bzw. 210 Credit Points) und ist somit entweder in 5 oder in 7 Teilzeitsemestern studierbar. Ein Vollzeitstudium ist ebenfalls möglich. In diesem Fall reduziert sich die Studiendauer.

Das Studium setzt sich aus Präsenz- und Selbstlernzeiten zusammen. Die Präsenzzeiten in der Regelstudienzeit umfassen pro Jahr 4 Studienwochenenden (Freitag und Samstag) sowie 3 Kompaktwochen (Montag bis Freitag). Die Anerkennung von Kompaktseminaren als Bildungsurlaub ist je nach Bundesland möglich.

Zielgruppe – An wen richtet sich das Master-Studium Soziale Arbeit?

Angesprochen sind Studieninteressierte mit Diplom- oder Bachelorabschluss der Fachrichtung Soziale Arbeit oder mit einem Studienabschluss in einem anderen sozial-, geistes- oder gesundheitswissenschaftlichen Fach, die sich wissenschaftlich weiterqualifizieren möchten. Eine Berufstätigkeit während des Studiums ist dabei keine zwingende Voraussetzung. Dennoch ist das Studium so konzipiert, dass es sehr gut auch neben dem Beruf absolviert werden kann.

Weiterbildung durch das Absolvieren zertifizierter Einzelmodule

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit Einzelmodule als zertifizierte Weiterbildung abzuschließen. Diese Option bietet sich für Interessierte an, welche sich in ganz bestimmten Themenbereichen beruflich weiterqualifizieren wollen.

Tätigkeitsfelder

Der berufsbegleitende Masterstudiengang qualifiziert für operative, koordinierende, planende und leitende Tätigkeiten in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit. Durch die sozialräumliche und die ethisch-manageriale Vertiefung erlangen die Studierenden Schlüsselqualifikationen, die in allen Bereichen der Sozialen Arbeit immer wichtiger werden. Mögliche berufliche Tätigkeitsbereiche sind z. B. konzeptionelle, planerische und projektbezogene Aufgaben in Wohlfahrtsverbänden und der öffentlichen Verwaltung. Die Planung, Gestaltung und Koordinierung sozialräumlicher Entwicklungsprozesse, Leitungsaufgaben in sozialen Organisationen und die Gestaltung von Organisationsentwicklungsprozessen zählen ebenso zu den beruflichen Perspektiven. Zudem eröffnet der Abschluss Master of Arts (M.A.) den weiteren wissenschaftlichen Weg zur Promotion.

Auf einen Blick

Abschluss: Master of Arts (M.A.)
Bewerbung: 01. - 31.05.
Studienbeginn: Wintersemester
Umfang: 5 Semester bzw. 7 Semester (je nach Vorqualifikation), ggfs. individuell verkürz- oder verlängerbar
Akkreditierung: durch ACQUIN

Kontakt und Beratung

Studiengangskoordination
Prof. Dr. Kathrin Hahn
Tel.: 040/ 65591-295
E-Mail: khahn@no-spamrauheshaus.de

Studiengangssekretariat
M.A. Kulturwiss. Nicole Thalmann
Tel.: 040/ 65591-296
E-Mail: master.eh@no-spamrauheshaus.de

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite zum Studiengang.
Zur Website >

 

 

Studienprofil-83-2839-271133

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner