Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© Uni Koblenz-Landau
© Uni Koblenz-Landau
Schematischer Aufbau

Womit beschäftigt sich der Studiengang?

Moderne Gesellschaften sind sozial, politisch, wirtschaftlich und kommunikativ auf komplexe Weise verflochten. Ihre Akteure und Akteurinnen, ihre Strukturen, Prozesse und Entwicklungen verstehen und erklären zu können ist Inhalt und Ziel des Bachelor-Studiengangs „Sozial- und Kommunikationswissenschaften“. Ein Studium am Campus Landau der Universität Koblenz-Landau vermittelt:

  • theoretische Grundlagen der Politikwissenschaft, der Soziologie, der Wirtschaftswissenschaften und der Kommunikationswissenschaft
  • grundlegende methodische, empirische und analytische Arbeitsmethoden
  • vertiefende Kenntnisse über die Zusammenhänge von politikwissenschaftlichen, soziologischen, wirtschaftswissenschaftlichen und kommunikationswissenschaftlichen Themen, Problemen und Perspektiven

Mit diesem Basiswissen und diesen Kernkompetenzen eröffnet der Bachelor-Studiengang „Sozial- und Kommunikationswissenschaften“ seinen Absolventinnen und Absolventen den Einstieg in vielfältige Berufsfelder und zahlreiche Master-Studiengänge. Mehr erfahren.

Wie ist der Studiengang aufgebaut?

Der Studiengang „Sozial- und Kommunikationswissenschaften“ gliedert sich in fünf Bereiche.

Die sozialwissenschaftlichen Grundlagen und Schlüsselkompetenzen ( I ) erstrecken sich über die ersten fünf Semester. Thema sind hier relevante sozialwissenschaftliche Theorien und Methoden.

Die Grundlagen der sozialwissenschaftlichen Kerndisziplinen ( II ) werden in den ersten vier Semestern gelegt. Hier wird Basiswissen aus den Bereichen Politikwissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaft und Kommunikationswissenschaft vermittelt.

Zwischen dem vierten und dem sechsten Semester erfolgt das vertiefte Studium eines der insgesamt drei berufsqualifizierenden Felder der Sozialwissenschaften ( III ). Hier werden für ausgewählte Themenbereiche Bezüge zwischen den Disziplinen Politikwissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaft und Kommunikationswissenschaft hergestellt. Zur Wahl stehen die Profile „Arbeit – Bildung – Wirtschaft“, „Politik – Bildung – Institutionen“ und „Kommunikation – Medien – Politik“.

Das sechswöchige Praktikum ( IV ) wird in den Semesterferien – idealerweise im Laufe des dritten und vierten Semesters – absolviert.

Das Studium endet mit der Bachelorarbeit ( V ), die im sechsten Semester geschrieben werden sollte.

Den detaillierten Studienverlaufsplan finden Sie hier als PDF zum Download

Was ist das Besondere an dem Studiengang?

Viele Universitäten haben entweder politikwissenschaftliche oder soziologische Studiengänge im Programm. Werden sozialwissenschaftliche Studiengänge angeboten, handelt es sich meistens um eine Kombination dieser beiden Fächer.

Die Probleme moderner Gesellschaften sind jedoch weitaus komplexer. Wirtschaftliche Aspekte spielen hier ebenso eine Rolle wie die mediale Wahrnehmung und Darstellung von Problemen. Das Handeln von Akteuren und Akteurinnen und die Strukturen, Prozesse und Entwicklungen moderner Gesellschaften aus verschiedensten Perspektiven verstehen und erklären zu können, ist Ziel des Landauer Bachelor-Studiengangs „Sozial- und Kommunikationswissenschaften“.

Der in dieser Fächerkombination deutschlandweit einzigartige Studiengang bietet einen ebenso umfassenden wie tiefgründigen Blick auf moderne Gesellschaften aus politikwissenschaftlicher, soziologischer, ökonomischer und kommunikationswissenschaftlicher Perspektive.

Wir legen Wert auf eine fundierte Vermittlung theoretischer und methodischer Grundlagen. Um die komplexen Zusammenhänge zwischen politischen, sozialen, wirtschaftlichen und medialen Phänomen zu verstehen, bieten wir in der zweiten Studienhälfte verschiedene Vertiefungsmöglichkeiten an.

Habe ich die Möglichkeit, ins Ausland zu gehen?

Ein Studiensemester im Ausland erweitert Horizonte und fördert die Selbstständigkeit. Der Campus Landau bietet verschiedene Möglichkeiten  für Austauschsemester insbesondere in höheren Studiensemestern. Mit dem europäischen Austauschprogramm Erasmus+ können Sie problemlos an unseren Partner-Universitäten in Prag, Breslau, Paris oder Wien ein Semester studieren, aber auch andere Universitäten besuchen. Erasmus+ unterstützt Sie dabei organisatorisch wie auch finanziell. Weitere Informationen zu Erasmus+ finden Sie hier.

Internationale Aktivitäten und Programme des BA Sozial- und Kommunikationswissenschaften

Der Studiengang BA-Sozial- und Kommunikationswissenschaften am Campus Landau bietet seinen Studierenden vielfältige Möglichkeiten, um an internationalen Aktivitäten und Programmen teilzunehmen. Dazu zählen etwa die gemeinsam mit der Universität St. Petersburg veranstalteten Spring- und Summerschools, ein Austauschprogramm mit dem renommierten Rhodes College in Memphis/Tennessee oder gemeinsame Seminare mit der Kennesaw State University in Georgia, USA. Näherer Informationen finden Sie hier.

Praktikum im Ausland

Sie möchten während des Studiums ein Praktikum in einer internationalen Organisation, in einer EU-Institution oder in einer Nichtregierungsorganisation (NGO) absolvieren? Im Rahmen von Erasmus+ hat der Campus Landau zusammen mit anderen Universitäten und Hochschulen des Landes Rheinland-Pfalz mit dem EU-ServicePoint eine gemeinsame Anlaufstelle geschaffen: Praktikum im Ausland.

Außerdem steht Ihnen für Informationen zu Praktika im Ausland das Carlo-Schmid-Programm des DAAD zur Verfügung. Details zu Bewerbungsfristen und Stipendienleistungen finden Sie hier.

Muss ich ein Praktikum absolvieren?

Studienbegleitende Praktika sind wichtige Bausteine für die Berufsorientierung. Ein Praktikum bietet Einblicke in spätere Berufsfelder. Das im Studium erworbene Wissen kann in der Praxis angewendet und persönliche Netzwerke können ausgebaut werden. Der Bachelorstudiengang Sozial- und Kommunikationswissenschaften beinhaltet daher ein sechswöchiges Pflichtpraktikum, das in den Semesterferien – idealerweise im Laufe des dritten und vierten Semesters – absolviert wird. Dabei steht das ganze Spektrum der späteren Berufsfelder zur Verfügung. Ob Öffentlichkeitsarbeit, Consulting, Medienforschung, Mediengestaltung, Kommunikationsmanagement, Politikforschung, Personalmanagement, interne Organisationskommunikation, Marktforschung oder Medienanalyse – berufsspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten lassen sich im regionalen Umfeld des Campus Landau, deutschlandweit sowie im Ausland erwerben.

Durch regelmäßig stattfindende Informationsveranstaltungen (z.B. Praktikumsabend) erhalten die Studierenden bei Fragen zur Planung und zum Ablauf des Pflichtpraktikums wichtige Unterstützung.

Wie sind die Berufsaussichten?

Der Bachelor-Studiengang „Sozial und Kommunikationswissenschaft“ eröffnet seinen Absolventinnen und Absolventen den Zugang zu vielfältigen Berufsfeldern und spannenden Tätigkeiten.

Neben der Möglichkeit zur Erweiterung und Vertiefung der erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten im Master-Studiengang „Sozial- und Kommunikationswissenschaften“ und damit zum Einstieg in eine wissenschaftliche Karriere, fördert unser Bachelor jene besonderen Qualifikationen, die Sie später in anspruchsvollen Positionen im weit gefächerten Berufsfeld anwenden können. Mögliche Berufsfelder für Absolventen des Bachelor-Studiengangs "Sozial- und Kommunikationswissenschaften" sind:

  • Unterschiedliche Berufe in der Beratung, Medien- und Kultursektor
  • Öffentlichkeitsarbeit und interne Organisationskommunikation
  • Personalführung, -organisation und -planung
  • Kommunikations- und Medienforschung
  • Markt- und Meinungsforschung
  • Produktforschung und Marktanalyse
  • Mediengestaltung und Medienbildung
  • Kommunikations-, Medien- und Kulturmanagement
  • Wirtschaftsförderung in öffentlichen Einrichtungen
  • Tätigkeiten in NGOs
  • Tätigkeiten in allen Bereichen und allen Ebenen von Politik und öffentlicher Verwaltung
  • Politikforschung und Politikberatung
  • Wahl-, Wählerschaft- und Publikumsanalyse

Wo und wie bewerbe ich mich?

Detaillierte Informationen über das Bewerbungsverfahren und die dazu notwendigen Unterlagen finden Sie hier: Bewerbungsverfahren

Eine Bewerbung ist nur zum Wintersemester möglich. Bewerbungsfrist ist der 15. Juli. Bitte bewerben Sie sich über das Online-Portal der Universität.

Wie kann ich herausfinden, ob der Studiengang das Richtige für mich ist?

Die Universität Koblenz-Landau bietet Beratungen für Studieninteressierte an und ist auf regionalen Hochschulmessen sowie bei Informationsveranstaltungen für Studieninteressierte, z. B. beim Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit, vertreten. Auch beim jährlichen Tag der offenen Tür am Campus Koblenz und den Orientierungstagen in Landau können sich Studieninteressierte und Schüler über das Studienangebot informieren und persönlich mit Vertretern der Universität in Kontakt treten.

Weitere Angebote:

Digitaler Einblick in das Campusleben: Uniblog – das Online-Magazin

Der Uniblog ist das offizielle Online-Magazin der Universität Koblenz-Landau. In Interviews, Reportagen, Porträts und Videos berichtet die Pressestelle mit Unterstützung von studentischen Campus-Reportern aus dem bunten Uni-Alltag.

www.uni-koblenz-landau.de/blog

Uni in sozialen Netzwerken

Vernetzen Sie sich mit uns auch über Facebook oder Twitter. Bei Youtube finden Sie aktuelle Videos zu verschiedenen Themen.

An wen wende ich mich mit Fragen?

Für eine Erstberatung wenden Sie sich an die Studienbüros:

Studienbüro Landau
Tel.: 06341 280-37340
E-Mail: studienbuero@uni-landau.de 

Fragen zum Studium beantwortet die Studienberatung:

Allgemeine Studienberatung Landau
Ralf Bauer
Tel.: 06341 280-37164
E-Mail: bauer@uni-koblenz-landau.de 

Mit Fragen zum Studium (Inhalte, Praktika, Ziele usw.) wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung:

Prof. Dr. Thomas Müller-SchneiderE-Mail:  tms@uni-landau.de

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite der Universität:
Zur Webseite > 

 

Die Universität Koblenz-Landau stellt sich vor

Die Universität Koblenz-Landau ist eine junge Universität mit einer einzigartigen Struktur: Wir sind mit einem Campus in Koblenz, einem Campus in Landau und dem Präsidialamt in Mainz gleich an drei Standorten zu finden. Seit ihrem Bestehen hat sich die Universität sehr dynamisch entwickelt: Mit 16.000 Studierenden sind wir inzwischen die zweitgrößte Universität in Rheinland-Pfalz. Dennoch ist bei uns alles überschaubar und sehr persönlich: Dies ermöglicht Studierenden den direkten Draht zu Lehrenden sowie in die Forschung. Apropos Forschung: Wir sind eine Profiluniversität, bei uns richten sich Forschung und Studienangebot an den Themen Bildung, Mensch, Umwelt aus. 

Vernetzt und international

Wir arbeiten in Forschung und Lehre mit Partneruniversitäten auf der ganzen Welt zusammen. Junge Menschen aus über 80 Ländern studieren bei uns. Auch unsere Studierenden begleiten wir bei ihrem Abenteuer Ausland. Übrigens: Die Universität Koblenz-Landau ist ein idealer Startplatz für Visionäre. Wir sind Gründerhochschule und unterstützen Sie kompetent auf dem Weg in Ihre Selbständigkeit.

Familienfreundlichkeit ist uns wichtig. Unsere Standorte verfügen zum Beispiel über moderne Kitas mit qualifiziertem Personal für eine Ganztagsbetreuung.

 

     

 

 

Studienprofil-443-36984-268927