Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Master Sicherheitsmanagement (Fernstudium)

Institut für Weiterbildung Berlin / Berlin Professional School an der HWR Berlin

Studienprofil Infos

Ausführliches Informationsmaterial bestellen:

Informationsmaterial >

Campus Lichtenberg
Campus Lichtenberg
Sicherheitsmanagement studieren

Kompetenz für Führungsaufgaben mit Sicherheitsbezug

Angesichts der Herausforderungen der modernen Risikogesellschaft gewinnt das Thema „Sicherheit“ für den Staat, die Wirtschaft und Gesellschaft an essenzieller Bedeutung. Dies gilt sowohl im Hinblick auf die Produktions- und Arbeitsweisen weltweit agierender Konzerne als auch auf die kommunale Organisation von Großveranstaltungen, Datenschutzfragen und terroristische Bedrohungen. Bund, Städte und Gemeinden stehen daher verstärkt vor der Verantwortung, überzeugende Sicherheitskonzepte und Krisenstrategien zu entwickeln, ebenso benötigen Unternehmen in wachsendem Maße ein betriebswirtschaftliches Risikomanagement, um im globalen Wettbewerb erfolgreich zu bleiben.

Der Master Sicherheitsmanagement reagiert auf diese zunehmenden Sicherheitsherausforderungen und dem damit verbundenen steigenden Qualifizierungsbedarf. Er bildet als Fernstudiengang berufsbegleitend für Führungsaufgaben in den genannten Feldern aus. Der Master-Studiengang verfolgt einen interdisziplinären Ansatz. Die Studieninhalte liegen im Schnittfeld von Wirtschafts-, Sozial- und Rechtswissenschaften und gewährleisten dadurch einen ganzheitlichen Blick auf sicherheitsrelevante Fragestellungen, wie sie sich in der Berufspraxis stellen.

Zielgruppe

Der Master Sicherheitsmanagement richtet sich insbesondere an Beschäftigte in Sicherheitsdienstleistungs- und Sicherheitsindustrieunternehmen sowie in global agierenden Konzernen, die Verantwortung in sicherheitsbezogenen Aufgabenfeldern übernehmen möchten. Darüber hinaus können sich Mitarbeiter/innen des öffentlichen Dienstes, die mit Sicherheitsfragen beauftragt sind, zielorientiert weiter qualifizieren. Nicht zuletzt bietet der Master Bachelorabsolventinnen und -absolventen mit einem ausgeprägten fachlichen Interesse an Sicherheitsthemen, insbesondere solche mit einem Abschluss in Wirtschafts-, Rechts-, Verwaltungs- und Sozialwissenschaften oder in Informatik, die Möglichkeit sich zu spezialisieren.

Studienaufbau und -inhalte

Der Master-Studiengang Sicherheitsmanagement kann in vier Semestern berufsbegleitend absolviert werden und führt zum international anerkannten Abschluss „Master of Arts“ (M.A.). Die Studiendauer kann durch die Anrechnung von qualifizierter Berufserfahrung und gleichwertigen prüfungsrelevanten Studienleistungen auf ausgewählte Praxis- und Theoriemodule verkürzt werden.

Das Studium gliedert sich in eine Einführungs-, Vertiefungs- und Profilphase. In der Einführungsphase (1. Semester) werden die für das Studium benötigten Wissensbestände aufgefrischt und erweitert. Die Studierenden werden in die Lage versetzt, unabhängig von ihren unterschiedlichen akademischen und beruflichen Hintergründen gemeinsam auf Masterniveau zu studieren. In der Vertiefungsphase (2. und 3. Semester) werden insbesondere Führungskompetenzen entwickelt, die berufsfeldübergreifend in der betrieblichen, gewerblichen und kommunalen Sicherheit benötigt werden.

Die Profilphase (4. Semester) bietet den Studierenden die Möglichkeit zur Spezialisierung entsprechend typischer Aufgabenfelder in ihren jeweiligen Berufsfeldern.

Praxisbezug

Der Masterstudiengang „Master Sicherheitsmanagement“ setzt auf eine enge Zusammenarbeit mit der Berufspraxis und pflegt darüber hinaus enge Kontakte zu anderen Bildungs- und Forschungseinrichtungen im Sicherheitsbereich.

Auf Basis des Bachelorstudiengangs „Sicherheitsmanagement“, der bereits seit 2005 an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin im Vollzeitstudium angeboten wird, bestehen Partnerschaften zu rund 80 Unternehmen und Behörden mit Sicherheitsbezug. Diese können im Masterstudiengang Sicherheitsmanagement u.a. für Fachexkursionen, Projektarbeiten und Masterarbeiten genutzt werden.

Lehr- und Lernkonzept

Im Master Sicherheitsmanagement kommt ein integriertes Lehr- und Lernkonzept zum Einsatz (Blended Learning). Präsenzveranstaltungen werden mit modernen Formen des E-Learning verknüpft. Die systematische Verzahnung von Online- und Präsenzphasen sorgt für einen optimalen Lernfortschritt und Lernerfolg.

Während der Online-Phasen lernen die Studierenden rund 20 Stunden pro Woche flexibel von zu Hause aus. Über die Online-Lernplattform Moodle stehen hochwertige Studienbriefe, Fachliteratur und Studieninformationen zur Verfügung. Für den inhaltlichen Austausch, die Bearbeitung von Gruppenaufgaben und Rückfragen an Lehrende werden Diskussionsforen, Chats, Wikis, Webkonferenzen etc. genutzt.

Circa vier Präsenzwochenenden pro Semester ergänzen das Selbststudium. Sie finden jeweils freitags nachmittags und samstags ganztätig in den Räumlichkeiten der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf dem Campus Lichtenberg statt. Die Präsenzwochenenden dienen der gezielten Anwendung, Überprüfung und Vertiefung ausgewählter Lerninhalte. Unter anderem bieten sie Raum für interaktive Lernformen wie beispielsweise Plan- und Rollenspiele sowie Simulationen.

Studienbeginn

  • Das Studium beginnt jeweils zum Wintersemester (1.10.).
  • Es werden insgesamt 40 Studienplätze angeboten.

Dauer

4 Semester Regelstudienzeit; Flexibilisierung (längere Studienzeiten) möglich

Titel des Abschlusses

Master of Arts

Zugangsvoraussetzungen

Zum Studium mit dem Ziel des Erwerbs eines Mastergrades kann zugelassen werden, wer über ein abgeschlossenes Hochschulstudium an einer Universität oder (Fach-)Hochschule und über eine qualifizierte berufspraktische Erfahrung von in der Regel nicht unter einem Jahr nach Abschluss des Erststudiums verfügt. 

Das Hochschulstudium muss einen Umfang von mindestens 180 ECTS-Credits bzw. sechs Semestern aufweisen.

Ferner können Personen zugelassen werden, die über eine geeignete Fachschulausbildung verfügen, die als einem Fachhochschulabschluss gleichwertig anerkannt wurde. 

Zum Studium mit dem Ziel des Erwerbs eines Zertifikats können zudem geeignete Berufspraktikerinnen und -praktiker zugelassen werden. Die Zulassungsquote dieser Bewerberinnen und Bewerber beträgt maximal 10 % der zur Verfügung stehenden Studienplätze.

Studienentgelt

1.800 € pro Semester bzw. 560 € pro Modul (insgesamt 15 Modul). In den genannten Entgelten sind alle Verwaltungs- und Prüfungsgebühren sowie Studienmaterialien enthalten.

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist geht vom 01. Mai bis zum 15. Juli eines jeden Jahres.

Modulhandbuch (PDF) >

Kontakt

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Hans-Gerd Jaschke

Studiengangskoordination und Studienberatung 


Sarah Geißler, M.A.
Tel. +49 (0)30 30877-2916
msm@no-spamhwr-berlin.de

Adresse

Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin
Institut für Weiterbildung
Campus Lichtenberg
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin

Mehr Informationen auf der Webseite des Fernstudieninstituts der HWR Berlin.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-159-35590

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner