Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Renewable Resources Engineering (B.Eng.)

Hochschule Schmalkalden (University of Applied Sciences)

Studienprofil Infos

Hochschulinformationstag am 09.06.2018

 

Kontakt:

Zentrale Studienberatung
Tel.: 03683-688 1023
E-Mail: studienberatung@no-spamhs-schmalkalden.de

Studienablauf
Tabelle 1
© HS Schmalkalden
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Nachwachsende Rohstoffe und erneuerbare Energien – ein technisches Studium an der Schnittstelle zu natürlichen, erneuerbaren Ressourcen.

Neben den klassischen Bereichen, in denen Ingenieure heute tätig sind, erweitert sich das Aufgabenfeld heute immer mehr in die Richtung einer zukünftigen, geänderten Energie- und Rohstoffversorgung und darauf aufbauenden Produkten. Der wachsende Bedarf an regenerativen Rohstoff- und Energiequellen erfordert die Verfügbarkeit von entsprechenden Technologien und Verfahren sowie das Denken und Handeln in Kreisläufen und komplexen Systemen. Gängige Beispiele sind Windenergieanlagen, Biomasseanwendungen, Biokraftstoffe oder Wasserkraft. Basis hierfür ist der klassische Maschinenbau. Absolventen technischer Studiengänge bieten sich hier interessante Aufgaben und eine hohe Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften.

Das siebensemestrige Maschinenbaustudium mit Schwerpunkt im Bereich der Technologien und Verfahren zur Nutzung erneuerbarer Ressourcen baut auf dem bewährten Konzept der anwendungsbezogenen und praxisorientierten Maschinenbau-Ausbildung an der FH Schmalkalden auf. Nachdem in den ersten Semestern die natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundkenntnisse vermittelt werden, nehmen in den weiteren Studienabschnitten die spezifischen Fächer, wie Biomasse, Biopolymere, regenerative Wärmtechnik, erneuerbare Energie oder Energierecht weiteren Raum ein. In den Grundlagenfächern steht von Beginn an auch die Konstruktion und Entwicklung von technischen Produkten auf dem Stundenplan, z.T. auch als Projektarbeiten. Neben den Vorlesungen werden zahlreiche praktische Übungen in sehr gut ausgestatteten Laboren abgehalten. Die Abschlussarbeit wird am Ende des siebten Semesters in einem Unternehmen der freien Wirtschaft angefertigt. Absolventen des Studiengangs Renewable Resources Engineering haben sowohl im klassischen Maschinen- und Fahrzeugbau als auch in den technischen Gebieten der regenerativen Energie- und Rohstoffquellen beste Berufsperspektiven. Absolventen mit überdurchschnittlichen Studienleistungen steht die Möglichkeit offen, ein technisch orientiertes Masterstudium anzuschließen.

Ziele und Inhalte des Studiums

Das Studium im Studiengang „Renewable Resources Engineering“ befähigt die Absolventen zur Ausübung des Berufs eines Ingenieurs. Es ermöglicht eine erfolgreiche Tätigkeit im Maschinenbau mit dem Schwerpunkt im Bereich der Technologien und Verfahren zur Nutzung erneuerbarer Ressourcen. Die Studierenden erhalten in dem nach modernen Lehrkonzepten aufgebauten Studium fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten von in der Praxis und wissenschaftlichen Forschung bewährten Methoden, Verfahren und Techniken der Fachgebiete, so dass die zu erwartenden Anforderungen an den Beruf mit hoher Problemlösungskompetenz erfüllt werden können.

Die Lehrveranstaltungen vermitteln sowohl die mathematischnaturwissenschaftlichen und technischen Grundkenntnisse als auch auf Praxisbedürfnisse bezogenes, modernes Fachwissen. Diese werden ergänzt durch eigenständige sowie integrierte Beiträge zu ökonomischen, ökologischen und sozialen Problemstellungen.

Die in den Vorlesungen vermittelten Methoden werden in den jeweiligen Übungen, Praktika und Projektarbeiten trainiert und gefestigt.

Eine individuelle Profilbildung ergibt sich durch die Zusammenstellung der Wahlpflichtmodule.

Aufbau des Studiums

Das Studium umfasst sieben Semester.

Zu Beginn des fünften Semesters ist ein Ingenieurpraktikum von 12 Wochen

Dauer zu absolvieren. Näheres hierzu regelt die Praktikumsordnung. Die zweite Hälfte des siebenten Semesters dient der Bearbeitung der Abschlussarbeit (Bachelorarbeit).

Die Lehrveranstaltungen gliedern sich in Pflicht- und Wahlpflichtmodule. Die Modulbezeichnungen, der Stundenumfang in Semesterwochenstunden (SWS), die zeitliche Abfolge sowie die ECTS-Kreditpunkte ergeben sich aus Tabelle 1. Der Fakultätsrat der Fakultät Maschinenbau kann eine abweichende zeitliche Abfolge der Module festlegen. Im Ausland erbrachte Studienleistungen können vom Prüfungsausschuss anerkannt werden.

Bei der Auswahl der Wahlpflichtmodule des 6. und 7. Semesters sind die Festlegungen entsprechend der Tabelle 1 zu beachten. Für das Technische Wahlpflichtmodul wird rechtzeitig vor Semesterbeginn ein aktualisierter Modulkatalog durch den Fakultätsrat veröffentlicht. Im Rahmen des Technischen Wahlpflichtmoduls können auch die von der Fakultät Maschinenbau angebotenen englischsprachigen Module des Doppelabschlussprogramms bzw. des Angebotes für ausländische Austauschstudenten bei freier Platzkapazität belegt werden.

Studienvoraussetzungen und Studienbeginn

Die Aufnahme des Studiums im Studiengang „Renewable Resources Engineering“ (Bachelor) der Fachhochschule Schmalkalden setzt die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder aufgrund einer durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung voraus.

Zusätzlich zur Qualifikation für ein Hochschulstudium ist eine berufspraktische Tätigkeit (Vorpraktikum) nachzuweisen.

In der Regel kann das Studium im ersten Fachsemester nur zu Beginn des Wintersemesters aufgenommen werden.

Kontakt


Hochschule Schmalkalden
Blechhammer 9
D-98574 Schmalkalden

Postadresse


Hochschule Schmalkalden
Postfach 10 04 52
98564 Schmalkalden
 
Zentrale


Tel.: +49 (0) 3683/688-0
E-Mail: info@no-spamhs-schmalkalden.de 

Studienberatung

Tel.: +49 (0) 3683/688-1023
E-Mail: studienberatung@no-spamhs-schmalkalden.de 

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-201-37190

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.