studieren.destudieren.de
Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2016
studieren.de
© xStudy SE
studieren.de Berufswelten

 

Mehr Führungsverantwortung übernehmen und Regionalverkaufsleiter bei ALDI SÜD.

Das Training on the Job zum Regionalverkaufsleiter.

Wir bieten Hochschulabsolventen mit wirtschaftswissenschaftlichem Studienschwerpunkt ein Trainee-Programm zum Regionalverkaufsleiter an. Als Trainee durchlaufen Sie ein einjähriges Training on the Job. Das Training beinhaltet einen Aufenthalt in der Verwaltung, bei dem Sie die Abläufe in der Buchhaltung und HR-Abteilung kennen lernen. Darüber hinaus begleiten Sie mehrere erfahrene Regionalverkaufsleiter und werden dabei in Aufgabenfelder der Personalführung und dem Controlling von Filialkennzahlen eingearbeitet. Es folgt weiterhin die Vertretung eines Regionalverkaufsleiters, der eigenen zukünftigen Position.

Während des gesamten Training on the Job werden verschiedene Seminare im Rahmen der ALDI SÜD AKADEMIE durchgeführt. Damit wollen wir unsere Trainees auch theoretisch auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereiten. Auf dem Seminarplan stehen zum Beispiel Themen wie „Führungskommunikation“ und „Besprechungsmanagement“.

Video >

Erfahrungsberichte >

Weitere Informationen >

Das duale Master-Studienprogramm zum Regionalverkaufsleiter.

Bei unserem dualen Master-Studienprogramm mit dem Abschluss „Master of Arts International Retail Management“ studieren Sie vier Semester an der renommierten „ESB Business School“ in Reutlingen, in der Nähe von Stuttgart. Thematisch wird die gesamte Breite betriebswirtschaftlicher Fragestellungen im Handel abgedeckt: vom Marketing über das Supply Chain Management bis hin zum Human Resource Management. Dabei finden etwa ein Drittel aller Lehrveranstaltungen in englischer Sprache statt. Während der Praxisphasen durchlaufen Sie das Training on the Job zum Regionalverkaufsleiter. Starttermine sind jeweils der 1. April und der 1. Oktober eines jeden Jahres.

Video >

Weitere Informationen >

Anfangen heißt Entscheidungen treffen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Hinter den beiden Einstiegsmöglichkeiten Training on the Job und duales Master-Studienprogramm steckt die Idee, motivierten Menschen die Möglichkeit zu geben, als Regionalverkaufsleiter direkt in die Management- und somit Führungsebene von ALDI SÜD einzusteigen und einen eigenen Bereich von ca. sechs Filialen mit mindestens 50 Mitarbeitern zu übernehmen. Unsere Trainees und Dual-Studierende erhalten ein überdurchschnittliches Bruttojahresgehalt und einen Firmenwagen zur Verfügung gestellt, den sie auch privat nutzen können. Außerdem bieten wir interessierten Mitarbeitern bei Eignung und Vakanz die Möglichkeit, zum Beispiel in unseren Regionalgesellschaften in Australien, Großbritannien oder den USA weitere Erfahrungen zu sammeln.

Uns sind alle Absolventen mit wirtschaftswissenschaftlichem Studium willkommen. Als Regionalverkaufsleiter tragen Sie vom ersten Tag an Personalverantwortung. Das heißt, dass ein gewisses Maß an Einfühlungsvermögen mitgebracht werden sollte. Deshalb legen wir großen Wert auf Bewerber mit ausgeprägter Kommunikations-, Kooperations- und Motivationsfähigkeit sowie Entscheidungsstärke. Natürlich sollten Sie auch über eine Hands-on-Mentalität verfügen.

Interessierte Absolventen sollten deshalb nicht zögern und sich in einer unserer 31 Regionalgesellschaften in Süd- und Westdeutschland bewerben. Des Weiteren bieten wir Praktika und Karrieretage für Hochschulabsolventen an, bei denen sich interessierte Studenten ausführlich über unser Training on the Job und das duale Master-Studienprogramm zum Regionalverkaufsleiter informieren und austauschen können.

Praktika >

Karrieretage >

Ob Training on the Job, duales Master-Studienprogramm, Praktikum oder Karrieretag zum Regionalverkaufsleiter – weitere Informationen finden Sie unter karriere.aldi-sued.de.

Möchten Sie uns gerne persönlich kennenlernen? Dann werfen Sie einen Blick in unsere aktuellen Termine.

Im Textverlauf beschränken wir uns auf männliche Bezeichnungen, um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern. Wir betonen ausdrücklich, dass uns Bewerberinnen gleichermaßen willkommen sind.