Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Wie speichert ein Tablet Daten und wie wird aus Sonne oder Wind Strom, der aus der Steckdose kommt? Der Studiengang Physikalische Technik an der FH Lübeck ist für all jene, die wissen wollen was hinter den Dingen steckt, die unseren Alltag so viel leichter machen.

Im Studiengang Physikalische Technik an der FH Lübeck legen Sie in den sieben Semestern bis zum Bachelor die Grundlage für die Tech-Innovationen der Zukunft. Bei uns lernen Sie, angewandte Physik mit industrieller Praxis zu verbinden, und mischen die Wirtschaftswelt nach dem Abschluss ordentlich auf – mit neuen Ideen, die Gesellschaft und Technik voranbringen.

Studienabschluss: Bachelor of Science, B.Sc.
Regelstudienzeit: 7 Semester
Studienbeginn: Jeweils zum Wintersemester
Studienform: Präsenz
Zulassungsvoraussetzungen: Allgemeine Hochschulreife/ Abitur oder Fachhochschulreife oder besondere berufliche Qualifikation. Darüber hinaus muss ein 12-wöchiges Grundpraktikum bis zum 3. Semester nachgewiesen werden. Es wird empfohlen, zumindest einen Großteil des Praktikums bereits vor Beginn des Studiums zu absolvieren.
Zulassungsbeschränkung: Keine.

Ziele und Lehrinhalte

Wer sich schon einmal gefragt hat, wie die Welt hinter den Dingen ausschaut, die unseren Alltag so bequem machen, ist genau richtig bei uns:

  • Die Berechnung der Wärmeleitung, die uns jeden Morgen im Bad frieren lässt,
  • die Regelung eines Joghurtzubereiters oder
  • die Speicherung von Dateien auf einem USB-Stick

Die „Physikalische Technik“ stellt die Verbindung zwischen der Physik und den Ingenieurwissenschaften her. Die Erkenntnis der physikalischen Forschung soll in nutzbringende Verfahren und Produkte umgesetzt werden und ist damit eine der wichtigsten Quellen für technische Innovationen.

Ziel der Ausbildung ist es, qualifizierte Ingenieurinnen und Ingenieure in die Industrie zu entlassen, die eine Weiterentwicklung unserer Technologien und damit unserer Gesellschaft gewährleisten.

Studienverlauf

Der Studiengang teilt sich in Basis- und Kernstudium. Im 3-semestrigen Basisstudium werden die naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen, wie z. B. Mathematik, Physik und Elektrotechnik, vermittelt.

Das 4. bis 6. Semester beinhaltet fachspezifische Vorlesungen sowie deren Anwendungen, wie z.B. Optik und Lasertechnik, Röntgenstrahlung, Radioaktivität und Strahlenschutz, Halbleitertechnik, Regenerative Energien und Elektronikapplikationen in der physikalischen Messtechnik. Die in den Vorlesungen vermittelten Inhalte werden in einer Vielzahl von Laborversuchen praktisch vertieft.

Im Kernstudium besteht die Möglichkeit, durch Auswahl von Wahlpflichtvorlesungen einen persönlichen Schwerpunkt zu setzen.
Im Laufe des Studiums können eine Reihe Zusatzqualifikationen erworben werden. Zertifikate für folgende Bereiche werden angeboten:

  • Strahlenschutz (Röntgen und Kernstrahlung)
  • Laserschutz
  • Arbeitssicherheit 1 und 2
  • DGQ-Schein
  • Ausbilder-Eignungsverordnung

Im letzten Semester der Regelstudienzeit werden ein 3-monatiges Berufspraktikum in der Industrie durchgeführt und die Bachelorarbeit erstellt. 

Nach Erwerb des Bachelor-Abschlusses kann ein Masterstudiengang besucht werden.

Modulhandbuch (PDF) >

Kontakt

Fachhochschule Lübeck
Mönkhofer Weg 239
23562 Lübeck
Telefon: +49 (0) 451-300 6
Fax: +49 (0) 451-300 5100
E-Mail: kontakt@no-spamfh-luebeck.de

Studiengangsleitung und Beauftragter Grund- und Berufspraktikum
Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Phys. Manfred Rößle
Telefon: +49 451 300 5720
E-Mail: manfred.roessle@no-spamfh-luebeck.de

Studienberatung (für fachspezifische Anfragen)
Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Phys. Joachim Brunn
Telefon: +49 451 300 5406
Fax: +49 451 300 5477
E-Mail: joachim.brunn@no-spamfh-luebeck.de

Sie haben Fragen zur Bewerbung oder Einschreibung? Bitte wenden Sie sich an die Zulassungsstelle, E-Mail: studieninfo@no-spamfh-luebeck.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite > 

 

 

Studienprofil-180-340

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.