Studium Fachbereiche Medizin und Gesundheitswesen Medizin Physician Assistance Carl Remigius Medical School Profil
Studienprofil

Physician Assistance

Carl Remigius Medical School gem. GmbH, Frankfurt a. M. / Carl Remigius Medical School
Bachelor of Science
study profile image
study profile image
study profile image

Eine spannende Alternative zum Medizinstudium

Das deutsche Gesundheitswesen steht zukünftig vor großen Herausforderungen. Die Menschen werden älter und damit anfälliger für Erkrankungen, der Qualitätsdruck in der Branche steigt und der Fachkräftemangel in medizinischen und pflegerischen Professionen wird immer offensichtlicher. Diese Entwicklungen verlangen nach neuen Versorgungsmodellen, nach neuen Strukturen und nach neuen Berufen, die vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeiten in der Patientenversorgung wahrnehmen können. Einer dieser neuen medizinnahen Gesundheitsberufe ist der Physician Assistant.

Der Bachelorstudiengang Physician Assistance ist ohne NC und qualifiziert Sie zur Ausübung delegierter ärztlicher Tätigkeiten. Damit sind Sie ein wichtiges Bindeglied für die in der Patientenversorgung beteiligten Berufsgruppen, können die Effizienz der Prozesse in Krankenhäusern erhöhen und leisten einen wertvollen Beitrag im Rahmen der Qualitätssicherung. Entscheiden Sie sich für unsere Alternative zum Medizinstudium und studieren Sie Physician Assistance!

Key Facts

Semester 8
ECTS-Punkte 240 CP
Studienbeginn September
Sprache Deutsch
Studiengangsform Vollzeit
Bewerbungsfrist Ganzjährig möglich
Akkreditierung Staatlich anerkannt und akkreditiert

 

Studienberatung

Dr. Matthias Deußer
0800 7245179
beratung@carl-remigius.de

Jetzt Infomaterial anfordern!

Zur Webseite >

 

Aufbau und Inhalte

Die acht Semester des Studiengangs Physician Assistance in Frankfurt am Main teilen sich in verschiedene Bereiche auf: naturwissenschaftliche und medizinische Grundlagen, klinische Vertiefungen und Schwerpunktfächer sowie Soft Skills. Zentrale Fächer sind Anatomie, Pathophysiologie, Untersuchungsverfahren sowie fach- und fallspezifisches Handeln in der klinischen Medizin. Im Einzelnen:

Medizinische und naturwissenschaftliche Grundlagen, klinische Vertiefung

  • Grundlagen der Biologie, Chemie, Biochemie
  • Anatomie
  • Medizinische Terminologie
  • Anamneseerhebung und Untersuchungsverfahren
  • Medizintechnische Grundlagen
  • Medizinische Psychologie und Soziologie
  • Arbeits- und Sozialmedizin
  • Prävention und Rehabilitation
  • ...

Vertiefende Themengebiete und Soft Skills

  • Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
  • Medizinische Statistik
  • Krisen- und Selbstmanagement
  • Patientenaufklärung, Gesprächsführung und „social skills“
  • Berufsrolle und Interdisziplinarität in der juristischen und gesundheitspolitischen Perspektive
  • ...

 

Studienberatung

Dr. Matthias Deußer
0800 7245179
beratung@carl-remigius.de

Jetzt Infomaterial anfordern!

Zur Webseite >

 

Berufsperspektiven

Ihnen als Absolvent des Bachelorstudiengangs Physician Assistance in Frankfurt am Main eröffnen sich neue und anspruchsvolle Berufsmöglichkeiten im Gesundheitswesen. Der Physician Assistant wird künftig eine bedeutende Rolle an der Schnittstelle zwischen Ärzteschaft und Pflege übernehmen. Ökonomisch betrachtet sorgen Sie dafür, dass in Krankenhäusern finanzielle und zeitliche Ressourcen wesentlich effizienter eingesetzt werden. Gesellschaftlich gesehen ist der Studiengang eine Alternative zum Medizinstudium und das Berufsfeld eine praxisnahe, bedarfsgerechte und lösungsorientierte Antwort auf den steigenden Fachkräftemangel. Damit ist es eine Möglichkeit, dem Versorgungsauftrag auch in Zukunft in qualitativ hohem Maße nachzukommen.

Mögliche Einsatzbereiche sind unter anderem:

  • Stationäre Patientenversorgung
  • Aufnahmestationen und Polikliniken
  • Operationsdienst
  • Notfallambulanz
  • Intensivstation
  • Intensivüberwachungspflege (Intermediate Care – IMC)
  • Dialyse
  • Funktionsbereiche und Funktionsdiagnostik
  • Rehabilitationskliniken
  • Vor- und nachstationärer Bereich

Studienberatung

Dr. Matthias Deußer
0800 7245179
beratung@carl-remigius.de

Jetzt Infomaterial anfordern!

Zur Webseite >

 

Voraussetzungen und Bewerbung

Du kannst Dich jederzeit online an der Carl Remigius Medical School bewerben. Um ein Studium aufnehmen zu können, benötigst Du eine Hochschulzugangsberechtigung für das Bundesland Hessen. Denn hochschulrechtlich sind die Angebote der Carl Remigius Medical School Teil des Fachbereichs Gesundheit & Soziales der Hochschule Fresenius gem. GmbH, die ihr Stammhaus im hessischen Idstein hat.

Voraussetzung für ein Masterstudium ist außerdem ein erster Hochschulabschluss (z. B. ein Bachelor). Die weiteren Zulassungsvoraussetzungen variieren je nach Studiengang und Du kannst Dich individuell informieren oder beraten lassen.

Einen NC gibt es nicht. Ausschlaggebend ist vielmehr Deine persönliche Erfahrung und Motivation. Nachdem Du alle notwendigen Unterlagen eingereicht hast, wirst Du daher zu einem Aufnahmetag oder zu einem Auswahlgespräch an den Campus eingeladen. Im Anschluss erhältst Du ein individuelles Feedback zu Deiner Bewerbung.

Jetzt bewerben >

Studienberatung

Dr. Matthias Deußer
0800 7245179
beratung@carl-remigius.de

Jetzt Infomaterial anfordern!

Zur Webseite >

 

Studienprofil-10011-38906-269343
Carl Remigius Medical School › Studienangebot
Info
profiles teaser csm_161208_Hebammenschule_Frankfurt_33b9ea75de_01.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Hebammenwissenschaft (berufsbegleitend)
Dieser berufsbegleitende Bachelorstudiengang bietet staatlich examinierten Hebammen, bzw. Entbindungspflegern jetzt die Möglichkeit, sich mit einem Studium in Hebammenwissenschaften zu qualifizieren und damit heute schon den neuen Anforderungen an die zukünftige Hebammenausbildung zu entsprechen.
Info
profiles teaser csm_studium_interdisziplinaere-therapie-paediatrie_8c5b653ec0.jpg
Master of Science / M.Sc.
Interdisziplinäre Therapie in der Pädiatrie (berufsbegleitend)
Der Master-Studiengang Interdisziplinäre Therapie in der Pädiatrie in Frankfurt am Main richtet sich an Ergotherapeuten, Logopäden, Physiotherapeuten und Pflegewissenschaftler oder Mediziner mit Bachelor-Abschluss, die sich auf die Arbeit mit Kindern spezialisieren möchten.
Info
profiles teaser Medizinpaedagogik-Header-neu_01.jpg
Master of Arts / M.A.
Medizinpädagogik (berufsbegleitend)
Sie erwerben in dem Masterstudiengang Medizinpädagogik (M.A.) professionsspezifische wissenschaftliche Kompetenzen, ein umfangreiches Wissen zur Forschung in Gesundheitsberufen und ein vertieftes Knowhow im Bildungsmanagement.
Info
profiles teaser Medizinpaedagogik-fuer-Gesundheitsberufe-Master-Headerbild-1600x1066.jpg
Master of Arts / M.A.
Medizinpädagogik für Gesundheitsberufe (berufsbegleitend)
Der Masterstudiengang Medizinpädagogik für Gesundheitsberufe (M.A.) vermittelt Ihnen ein intensives Bewusstsein für innovative Lehr- und Lernkonzepte beispielsweise im Bereich der Therapiewissenschaften, die sich am aktuellen Wandel der Lerngruppen orientieren. Dabei erwerben Sie zusätzlich eine ausgeprägte Medienkompetenz.
Info
profiles teaser csm_studium_physician-assistance_f725c002ca_02.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Physician Assistance
Der Physician Assistant ist ein akademisch-medizinischer Beruf. Im Bachelorstudiengang werden Kompetenzen vermittelt, die dazu qualifizieren, von Ärzten delegierte Aufgaben in der Patientenversorgung wahrzunehmen. Medizinassistenten, so die deutsche Bezeichnung, wirken bei Behandlungen mit, sie sollen Ärzte unterstützen und entlasten. Der Studiengang stellt damit eine spannende Alternative zum Medizinstudium dar.
Info
profiles teaser 20200924_PA_Lich_Beitrag.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Physician Assistance für Gesundheitsberufe (berufsbegleitend)
Im berufsbegleitenden Studiengang Physician Assistance für Gesundheitsberufe erarbeiten Sie sich Know-how und Fähigkeiten aus unterschiedlichen Bereichen: Wir vermitteln Ihnen naturwissenschaftliche und medizinische Grundlagen, bieten Ihnen klinische Vertiefungen. Dazu kommen Schwerpunktfächer sowie Soft Skills, Dokumentation oder Projektmanagement. Zentrale Fächer sind Anatomie, Pathophysiologie, Untersuchungsverfahren sowie fach- und fallspezifisches Handeln in der operativen und konservativen Medizin.