Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Philosophie (M.A.)

Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Das MA-Studium in Philosophie ermöglicht es Ihnen, Ihre bereits vorhandenen philosophischen Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern, indem Sie forschungsorientierte Diskurse in der gegenwärtigen wie in der historischen Philosophie zu verstehen und sie auf aktuelle wissenschaftliche und gesellschaftliche Problemstellungen anzuwenden lernen. Dabei wird Ihnen auch das Handwerkszeug für die eigenständige Realisierung wissenschaftlicher Forschungsprojekte (z.B. im Rahmen einer Promotion) vermittelt. Auch wenn man zuvor andere einzelwissenschaftliche Studienfächer absolviert hat, stellt Philosophie in seiner Struktur als „Reflexionsfach“ hierzu eine hervorragende Ergänzung dar. Die im Rahmen eines MA-Studienganges erworbenen bzw. vertieften Kompetenzen (Durchdringung komplexer Themen und Texte; logische Argumentation, präzise Begrifflichkeit und klarer sprachlicher Ausdruck) sind dabei in vielen modernen Berufsfeldern gefragt.

In Würzburg erhalten Sie im Rahmen eines intensiv betreuten MA-Studiums einen vertieften Einblick in die verschiedenen historischen und systematischen Dimensionen unseres Fachs. Besondere inhaltliche Schwerpunkte des Instituts für Philosophie liegen dabei in den Bereichen Phänomenologie, Sozialphilosophie und Ethik, antike, mittelalterliche und arabische Philosophie sowie Philosophie und Religion.

Weitere gute Gründe für die Entscheidung zu einem Philosophie-Studium in Würzburg finden Sie hier > .

Studienangebot

Sie können bei uns im Rahmen eines 4-semestrigen Studiums einen Master of Arts (M.A.) mit 120 oder 45 ECTS-Punkten erwerben.

Das Modulangebot umfasst:

  • allgemeiner Pflichtbereich mit folgenden Modulen: Theoretische Philosophie, Praktische Philosophie, Geschichte der Philosophie, Disputation eigener Arbeitsthesen.

  • Vertiefungsmöglichkeiten bestehen sowohl in historischer als auch systematischer Hinsicht und werden durch das Zusatzangebot ergänzt, wahlweise eine Veranstaltung zu aktuellen Forschungsdiskussionen zu absolvieren oder eine Projektarbeit durchzuführen. 

Die Lehrveranstaltungen werden durch zahlreiche zusätzliche Angebote flankiert, wie etwa durch vertiefende Werkstattgespräche und Gastvorträge renommierter Fachkollegen in unseren thematisch organisierten „Residenzvorlesungen“. Berufliche Perspektiven werden im Rahmen der Reihe „Philosophie und Beruf“ aufgezeigt.

Das Studienangebot für den Master ist erstmalig ab dem Wintersemester 2011/12 verfügbar. Danach ist der Studienbeginn zum Sommer- wie zum Wintersemester möglich.

Voraussetzungen

Sie kommen für ein Master-Studium in Frage, wenn Sie

  • bereits einen BA in Philosophie an einer deutschen oder ausländischen Hochschule erworben haben
  • einen anderen BA-Abschluss erworben haben, in dessen Rahmen (oder zusätzlich) dazu Leistungsnachweise in philosophisch relevanten Bereichen in einem bestimmten Umfang erbracht haben.

Einschreibung

Informationen zu Fristen und zu den erforderlichen Unterlagen erhalten Sie hier > .

Eine Bewerbung für das Sommersemester ist noch bis zum 15. Januar möglich, für das folgende Wintersemester dann bis zum 15. Juli. Weitere Informationen dazu finden Sie hier > .

Kontakt

Prof. Dr. Dag Hasse
Universität Würzburg
Institut für Philosophie – Lehrstuhl III
Residenzplatz 2
97070 Würzburg
dag-nikolaus.hasse@no-spamuni-wuerzburg.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität.
Zur Webseite >    


Universität und Stadt

Die Universität Würzburg bietet mehr als 100 Studiengänge an.
Zu den geistes- und kulturwissenschaftlichen Bachelor- oder Masterstudien gehören z.B.: Alte Welt, Anglistik, Europäische Ethnologie, Germanistik, Geschichte, Indologie, Kunstgeschichte, Modern China, Musikwissenschaft, Pädagogik, Philosophie, Political and Social Studies, Psychologie, Romanistik. Universität und Stadt sind seit jeher eng miteinander verbunden. Bei einer Einwohnerzahl von rund 135.000 sorgen die gut 30.000 Studierenden der Universität sowie der Fachhochschule und der Musikhochschule dafür, dass Würzburg jung und lebendig bleibt.

 

 

Studienprofil-17-172-122712