Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Aufbau des Studiums

Der Bachelorstudiengang "Personenverkehrsmanagement" ist ein betriebswirtschaftlicher Studiengang mit dem Fokus auf dem Themenfeld Personenverkehr (Luftverkehr, Busse- und Bahnen im Nah- und Fernverkehr). Der Vollzeitstudiengang schließt mit dem anerkannten akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) ab. Die Regelstudienzeit des Studiengangs PVM einschließlich der integrierten Praxisphase mit Bachelorarbeit und Kolloquium beträgt sieben Semester.

Zum Studium wird jeweils zum Wintersemester zugelassen, Bewerbungsschluss ist der 15. Juli.

Berufsbild

Der Markt des öffentlichen Personenverkehrs – hierzu gehört u.a. der öffentliche Personennah- und -fernverkehr mit Bussen und Bahnen ebenso wie der Luftverkehr – hat sich in den vergangenen Jahren sehr dynamisch entwickelt. Die Qualifikationserfordernisse in diesem  Bereich haben sich infolgedessen ständig erhöht. Gefragt sind hier zunehmend Fach- und Führungskräfte, die über solide betriebswirtschaftliche Kenntnisse und über über spezielle Kenntnisse des Personenverkehrs verfügen. Anspruch des Studiengangs Personenverkehrsmanagement ist es, die hierzu erforderlichen Qualifikationen zu vermitteln.

Die Studienstruktur sieht neben dem wirtschaftswissenschaftlichen Grundwissen intensive Vertiefungen in spezifischen Bereichen des Personenverkehrs sowie angrenzender Themenfelder vor. Hierdurch werden Schlüsselqualifikationen erworben, die im Hinblick auf die spätere Berufstätigkeit in einem in einem weiten Spektrum der Personenverkehrsbranche sinnvoll eingesetzt werden können.

Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten auf den Feldern Allgemeine sowie Verkehrs-BWL, Verkehr und Mobilität, Wettbewerbsrecht, Infrastruktur sowie Planung und Optimierung von Ressourcen und Prozessen im Bereich des öffentlichen Verkehrs. Ergänzend werden juristische sowie grundlegende technisch-ingenieurliche Themen behandelt. Vervollständigt wird der Fächerkanon durch die Vermittlung von Managementmethoden, Sprachkompetenzen und Soft-Skills.

Die beruflichen Einsatzfelder künftiger Absolventinnen und Absolventen sind vielfältig. So können dies Verkehrsunternehmen des Personenverkehrs sein (im Luftverkehr, bei Bus- und Bahnunternehmen im Nah- und Fernverkehr) ebenso wie Dienstleistungsunternehmen der Verkehrswirtschaft z.B. Verkehrsmanagementgesellschaften des Nahverkehrs, Verkehrsplanungs- und Beratungsunternehmen. Mögliche Tätigkeitsfelder ergeben sich ferner bei Arbeitgebern im öffentlichen Bereich sowie bei der für diesen Verkehrssektor tätigen Industrie.

Der Studiengangaufbau sieht die Möglichkeit vor, dass gute Absolventinnen/ Absolventen direkt an den Bachelor eine wissenschaftliche Vertiefung im Rahmen des verkehrsbezogenen Masterprogramms anschließen können. 

Zulassungsvoraussetzungen

Auf der Grundlage einer Hochschulzugangsberechtigung wird der Zugang zu den Bachelor-Studiengängen durch die jeweils aktuelle

  •     Zulassungsordnung der Hochschule und durch die

  •     Ordnung über den Nachweis einer praktischen Tätigkeit für ein Studium an der Hochschule geregelt.

Flyer zum Studiengang >

Kontakt

Ostfalia - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Studierenden-Service-Büro
Karl-Scharfenberg Straße 55–57
38229 Salzgitter

Telefon: 05341-875 15040
E-Mail: ssb-sz@no-spamostfalia.de

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Dirk Gunther Trost

Karl-Scharfenberg-Straße 55–57
38229 Salzgitter

Telefon: 05341-875 51580
E-Mail: d-g.trost@no-spamostfalia.de

Bewerbungsunterlagen

Ostfalia - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Immatrikulationsbüro
Salzdahlumer Straße 46/48
38302 Wolfenbüttel

Telefon: 05331-939 15140 oder 15150
E-Mail: immatrikulation@no-spamOstfalia.de

Weitere Informationenen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-105-38069

 

Themenpartner