Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Kontaktmöglichkeiten am DISC >

Forschungsberichte und Meinungsumfragen der letzten Jahre zeigen deutlich, dass Investitionen in die Mitarbeiter/innen als strategische Aufgabe verstanden werden. Dabei kommt der Personalentwicklung und der Bildungsarbeit eine zentrale Bedeutung zu. Ihre Aufgabe ist es, zeitgemäße Konzepte auszuarbeiten, die den Mitarbeitern/innen Perspektiven geben, sowie Qualifizierungsmöglichkeiten und Fördermaßnahmen anzubieten, die motivieren und zu unternehmerischem Denken anregen. Ziel des berufsbegleitenden postgradualen Master-Fernstudienganges "Personalentwicklung" ist es, Grundlagen und neue Konzepte in der Personalentwicklung kennen zu lernen, betriebliche Personalentwicklung und Bildungspraxis mit wissenschaftlichen Theorie- und Forschungsansätzen zu verbinden, Konzepte und Modelle zu reflektieren und den Blick zu eröffnen, um die wissenschaftliche Reflexion beruflichen Handelns zu ermöglichen.

Der Fernstudiengang "Personalentwicklung" ist für die Vergabe des akademischen Grades "Master of Arts" akkreditiert. Verantwortliche Agentur für die Durchführung des Akkreditierungsverfahrens: FIBAA (www.fibaa.de).

Zielgruppe

Mit dem Master-Fernstudiengang "Personalentwicklung" werden insbesondere folgende Personen bzw. Personenkreise angesprochen: Mitarbeiter/innen aus dem Bereich der Personalentwicklung, Ausbildungsleiter/innen, Führungskräfte des mittleren Managements und Nachwuchsführungskräfte.

Zulassungsvoraussetzungen

a) für Interessierte mit einem ersten Hochschulabschluss

Zum postgradualen Master-Fernstudiengang „Personalentwicklung“ werden Interessierte zugelassen, die bereits über einen ersten Hochschulabschluss (Universität, Fachhochschule) sowie eine mindestens zweijährige, einschlägige Berufstätigkeit, die zeitlich nach dem Erststudium liegen muss, verfügen.

b) für Interessierte ohne einen ersten Hochschulabschluss

Zugang zum postgradualen Master-Fernstudiengang „Personalentwicklung“ erhalten ab WS 2012/13 auch Bewerber/innen ohne einen ersten Hochschulabschluss. Beruflich qualifizierte Interessenten, welche bereits mit dem Studienfach hinreichend zusammenhängende Berufserfahrung gesammelt haben, obliegt die Möglichkeit, an einer Eignungsprüfung teilzunehmen.Durch die Eignungsprüfung soll festgestellt werden, ob die berufliche Qualifikation und die fachliche Voraussetzung der Bewerber/innen mit der eines abgeschlossenen grundständigen Studiums vergleichbar sind.Die Eignungsprüfung erfolgt in drei Schritten:

  1. Einreichen der Bewerbungsunterlagen bei der Abteilung für Studienangelegenheiten,
  2. online-basiertes Seminar zum wissenschaftlichen Arbeiten und
  3. mündliche Prüfung mit fachlichem Bezug zu einem bzw. mehreren thematischen Bereichen der Personalentwicklung an der TU Kaiserslautern.

Die Bewerbungsunterlagen werden bis zum 31. Januar eines Jahres angenommen. Nähere Informationen zur Eignungsprüfung finden Sie unter www.zfuw.de. Bei erfolgreichem Bestehen der Eignungsprüfung können sich diese Kandidat/-innen am regulären Bewerbungsverfahren beteiligen.

Kurzinhalt

Management, Wissensmanagement, Methoden der Personalentwicklung, Mitarbeiterführung, Arbeitsrecht, Arbeitsorganisation, Weiterbildung, Management von Veränderungen, Organisationsberatung.

Abschluss: Master of Arts (M.A.)
Dauer: 4 Semester (berufsbegleitend)
Kosten:zzt. 840,-€ zzgl. 90,-€ Sozialbeitrag/Gesamt 930,-€ pro Semester, einmaliges Entgelt für die Masterprüfung in Höhe von zzt. 500,-€
Beginn: nur zum Wintersemester (1.10. eines Jahres) möglich
Zulassungsbeschränkung: Es werden maximal 200 Studierende zugelassen.

Kontakt

Sekretariat
Sarah Lenz
Telefon 0631 205 4929
Telefax 0631 205 4940
s.lenz@disc.uni-kl.de

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Dipl.-Sozialwiss. Michelle Scheer
Telefon 0631 205 4928
Telefax 0631 205 4940
m.scheer@disc.uni-kl.de

Weitere Informationen im Programm des DISC und auf der Webseite des Studiengangs:
Gesamtprogramm postgradualer Fernstudiengänge und Weiterbildung >
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-414-32003

 

Themenpartner