Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE
www.nld-grenzgaenger.de/kaese
© Uni Münster
© Uni Münster
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Universität meldet sich bei Dir.
 
 

Niederländer lieben Tulpen und Käse, bauen Windmühlen und Deiche. Deutsche lieben Geranien und Sauerkraut, bauen Industrieanlagen und Autos. Und im Fußball sind beide Länder Lieblingsfeinde. Alles ganz einfach – oder nicht? Habt ihr euch schon einmal gefragt, was ein Nationenbild prägt, wo Stereotype ihre Wurzeln haben und warum sie so attraktiv sind? Welche Rolle spielen moderne Medien, worauf muss in der interkulturellen Kommunikation geachtet werden? Welche politischen, kulturellen und historischen Ähnlichkeiten und Unterschiede kennzeichnen das Verhältnis Deutschland-Niederlande speziell und welche generelle Bedeutung hat dabei Europa?

Am Zentrum für Niederlande-Studien (ZNS) der WWU Münster werden multidisziplinär und binational ausgerichtete Studiengänge angeboten, in deren Rahmen sich die Studierenden mit diesen und weiteren spannenden Fragen auseinandersetzen. Die Studienangebote des ZNS richten sich an vielseitig interessierte Studierende, die sich im Rahmen ihres Studiums mit grenzüberschreitenden Austauschprozessen und Zusammenhängen befassen möchten. Auf der Grundlage ihrer im Rahmen des Studiums erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen sind die Absolventinnen und Absolventen des ZNS in der Lage, eine qualifizierte Tätigkeit auf dem deutschen, niederländischen, grenzüberschreitenden oder internationalen Arbeitsmarkt auszuüben.

Neugierig? Wichtige Informationen zum Studienfach Niederlande-Deutschland-Studien findest Du auf unserer Grenzgängerseite.

BA Niederlande-Deutschland-Studien

Mit dem Bachelor of Arts (BA) Niederlande-Deutschland-Studien habt ihr die Chance, zum Grenzgänger, einem Experten für grenzüberschreitende Austauschprozesse, zu werden – in Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur. Bei uns erwerbt ihr (unter anderem auch im Rahmen eines Auslandssemesters an einer niederländischen Partneruniversität und im Rahmen eines mehrmonatigen Praktikums) Schlüsselkompetenzen, die für eine Vielzahl von Berufen auf den Arbeitsmärkten beider Länder sowie im grenzüberschreitenden Kontext qualifizieren. Alle Infos zum Studiengang findet ihr auf unserer Website.

MA Niederlande-Deutschland-Studien

Internationalisierung, zunehmende Flexibilisierung und Mobilität – das sind die Stichworte unserer modernen Arbeitswelt. Wer nicht nur mit Fachwissen punktet, sondern auch Soft Skills im internationalen Kontext sowie sprachliche und interkulturelle Kompetenzen vorweisen kann, ist für den heutigen Arbeitsmarkt höchst attraktiv. Fach- und Führungskräfte mit grenzüberschreitenden Kenntnissen und Fertigkeiten werden dringend benötigt. Der multidisziplinäre und binationale Masterstudiengang Niederlande-Deutschland-Studien, den das ZNS und die Abteilung Duitse Taal en Cultuur der Radboud Universiteit in Nimwegen gemeinsam organisieren, vermittelt die erforderlichen Kenntnisse und Kompetenzen.

Der Studiengang bietet euch…

  • ein in Deutschland einzigartiges multidisziplinäres und abwechslungsreiches Studienprogramm mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Recht, Geschichte und Politik, interne und externe Kommunikation sowie Interkulturalität.
  • die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen deutschen und niederländischen Studierenden (ein Jahr in Nijmegen und ein Jahr in Münster) zu studieren und einen binationalen Master-Abschluss zu erwerben (Joint Degree).
  • eine gelungene Synthese aus Studium und beruflicher Praxis  durch ein mehrmonatiges Praktikum im grenzüberschreitenden Raum zur Erleichterung des Berufseinstieges.
  • die Gelegenheit, sprachliche und interkulturelle Kompetenzen fortzuentwickeln.

Bewerbungsverfahren

Der Studienbeginn für den BA Niederlande-Deutschland-Studien ist jährlich zum Wintersemester möglich. Der Studiengang ist örtlich zulassungsbeschränkt. Nähere Informationen zur Zulassung, zum Ablauf des Verfahrens und zu den Anforderungen bzw. Fristen für die Einschreibung finden sich hier > 

Der Studienbeginn für den MA Niederlande-Deutschland-Studien ist jährlich zum Wintersemester möglich. Bei der Einschreibung sind die relevanten Bewerbungsfristen und Zulassungsbedingungen zu beachten. Im Rahmen eines Auswahlverfahrens haben Studienbewerberinnen und –bewerber die Gelegenheit, ihre inhaltlichen und sprachlichen Vorkenntnisse nachzuweisen. Nähere Informationen zur Zulassung, zum Ablauf des Verfahrens und zu den Anforderungen bzw. Fristen für die Einschreibung finden sich hier >

Wenn Du Fragen zum BA oder MA Niederlande-Deutschland-Studien hast oder ein persönliches Gespräch wünschst, kontaktiere uns bitte über zns@no-spamuni-muenster.de

Als Ansprechpartnerin steht Dir unsere Studiengangskoordinatorin Kathrin Lange zur Verfügung. Hier die Kontaktdaten:

Zentrum für Niederlande-Studien
Kathrin Lange MA
T.: +49 (0)251 8328518
E.: kathrin.lange@no-spamuni-muenster.de
I.: www.uni-muenster.de/ZNS/


Mehr erfahren zum Bachelor >

Mehr erfahren zum Master >

Das Zentrum für Niederlande-Studien an der WWU Münster

Das ZNS ist die einzige universitäre Einrichtung in Deutschland, die sich in Lehre, Forschung und Öffentlichkeitsarbeit mit den Niederlanden und Deutschland sowie den Beziehungen und Austauschprozessen zwischen diesen Ländern befasst. Untersucht werden einerseits historische und gesellschaftliche Zusammenhänge, andererseits wirtschafts- und politikwissenschaftliche sowie kultur- und kommunikationswissenschaftliche Fragestellungen. Das ZNS will so zu einer Vertiefung der deutsch-niederländischen Beziehungen in Europa beitragen. Aktuelle Infos zum ZNS erhaltet ihr auf unserem Facebook-Kanal.

 

 

 

 

Studienprofil-463-6675