Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Nachhaltige Unternehmensführung (M.Sc.)

Universität Ulm

Studienprofil Infos

Studienfachberatung
Carolin Klarer
Institut für Nachhaltige Unternehmensführung
Universität Ulm
carolin.klarer@no-spamuni-ulm.de

Durch Gesetzgebungen werden Unternehmen in die Pflicht genommen z.B. ihre Emissionen zu verringern. Zudem zieht das veränderte Bewusstsein von Konsumenten eine Veränderung der Marktstruktur nach sich, wodurch die Integration von Nachhaltigkeit, sowohl auf der ökologischen als auch auf der sozialen Dimension, in den Unternehmensprozess als zunehmend wichtiger Wettbewerbsfaktor angesehen werden kann. Diese Veränderungen erfordern neue Kompetenzen der Mitarbeiter, z.B. in der Umsetzung nachhaltigkeitsbezogener Managementsysteme, bezüglich nachhaltigkeitsbezogener Steuerungsvariablen oder in der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Hier knüpft der Masterstudiengang "Nachhaltige Unternehmensführung" an, indem diese Kompetenzen vermittelt werden.

Kurzinfo

  • Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
  • Studientyp: Vollzeit
  • ECTS credit points: 120
  • Regelstudienzeit (in Semestern): 4
  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester
  • Unterrichtssprache: deutsch, teilweise englisch
  • Zulassungsbeschränkungen: ja (jedes Jahr 30 Plätze)

Studienziele

Nach erfolgreicher Beendigung des Masterstudiums haben Sie weitreichende Kompetenzen im Bereich Nachhaltigkeit erworben. Sie sind in der Lage ökonomische Steuerungsvariablen durch ökologische und soziale Variablen wie das „Life Cycle Assessment“, „Carbon Footprint“, „virtuelles Wasser“ oder den „Kumulierten Energieaufwendungen“ zu ergänzen und bei Ihren Entscheidungen zu berücksichtigen. Sie lernen dabei mit Zielkonflikten umzugehen, beispielsweise wenn hohe ökologische Standards den Gewinn beeinträchtigen.

Zudem sind Sie mit den Grundzügen von Umweltmanagementsystemen, wie ISO 14001, Sozialstandards, z.B. SA 8000 sowie Richtlinien der Nachhaltigkeitsberichterstattung vertraut und können diese in der Praxis einsetzen.

Neben sozial-ökologischen Kompetenzen wird eine solide ökonomische Grundausbildung vermittelt, wodurch Sie befähigt werden, betriebswirtschaftliche Problemstellungen –auch ohne expliziten Nachhaltigkeitsbezug– zu bearbeiten.

Studieninhalte

Innerhalb der zu belegenden Pflichtmodule erlernen Sie zunächst die Erweiterung klassischer betriebswirtschaftlicher Funktionsbereiche um den Aspekt Nachhaltigkeit mit einem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeitscontrolling und -management. In der Volkswirtschaftslehre liegt der Schwerpunkt auf Umwelt- und Ressourcenökonomik. Abgerundet wird das Profil durch eine Veranstaltung zur Wirtschaftsethik.

Neben den zu belegenden Pflichtmodulen können Sie sich im Rahmen der Wahlpflichtmodule individuelle Schwerpunkte setzen, indem Sie Module aus den folgenden vier Bereichen wählen und beliebig miteinander kombinieren.

  • Economics
  • Technologie und Prozessmanagement
  • Unternehmensführung und Controlling
  • Ethik

Welche Wahlpflichtmodule innerhalb des jeweiligen Schwerpunktes turnusmäßig belegt werden können als auch den allgemeinen Studienverlaufsplan, können Sie auf der Website der Universität Ulm unter dem Menüpunkt Studienziele und -inhalte einsehen.

Zudem sind zwei Seminare, die aus dem gesamten wirtschaftswissenschaftlichen Bereich gewählt werden dürfen, als auch vier Module im Bereich "Additive Schlüsselqualifikationen" (ASQ) zu belegen. Das Studium schließt mit dem Verfassen einer schriftlichen Masterarbeit ab.

Studiensituation

  • Akkreditierter Studiengang
  • Individuelle Schwerpunktsetzung durch freie Kombinationsmöglichkeit aus allen vier angebotenen Schwerpunkten
  • Interdisziplinärer Charakter durch die Vermittlung von Inhalten aus dem Bereich Ethik/Philosophie und Wirtschaftschemie
  • Möglichkeit eines Auslandsaufenthaltes bei Partneruniversitäten
  • Optimale Betreuung
  • Hervorragende Verbindung zur Praxis

Zulassungsvoraussetzungen

Über die Zulassungsvoraussetzungen, die Bewerbungsfrist als auch das Zulassungsverfahren können Sie sich auf der Website der Universität Ulm informieren.

Tätigkeitsfelder

Absolventen des Masterstudienganges „Nachhaltige Unternehmensführung“ sind befähigt in unterschiedlichen Branchen, bei Behörden oder NGOs Positionen mit einschlägigem Nachhaltigkeitsbezug auszuüben.

Durch die Verknüpfung wirtschaftlicher Inhalte mit Nachhaltigkeitskompetenzen, insbesondere Nachhaltigkeitsmanagement, sind die Absolventen besonders für Positionen an der Schnittstelle zwischen Umweltabteilungen und Management geeignet bzw. als Allrounder in mittelständischen Unternehmen, die eine nachhaltige Unternehmensstrategie verfolgen.

Durch die solide klassische wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung ist das Tätigkeitsfeld jedoch nicht auf Nachhaltigkeitsmanagement begrenzt, sondern die Absolventen können je nach Schwerpunktsetzung Positionen z.B. im Controlling oder Supply Chain Management etc. ausüben.

Studien- und Prüfungsordnung >

Informationsflyer (PDF) >

Kontakt

Universität Ulm
89069 Ulm
Telefon: +49 (0)731/50-10

Ansprechpartner
Carolin Klarer
Institut für Nachhaltige Unternehmensführung
Helmholtzstraße 18
89081 Ulm
E-Mail: carolin.klarer@no-spamuni-ulm.de
Telefon: +49 (0)731/50-32355

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie auf der Webseite der Universität
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-458-39298-272592

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.