Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Nachhaltige Gebäudetechnik (B.Eng.)

Hochschule Ansbach (University of Applied Sciences)

Studienprofil Infos

Aktuelle Informationen finden Sie hier.

© HS Ansbach
© HS Ansbach
© HS Ansbach
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Studiengangsbeschreibung

Veränderungen und Innovationen in der Bauwirtschaft werden gegenwärtig  durch eine Reihe globaler Megatrends getrieben: Hierzu treffen  insbesondere die weiter wachsende Bedeutung des Umweltschutzes für Bauvorhaben, Energie- und Klimafragen, aber auch die im Bauwesen noch entwicklungsfähige Digitalisierung auf  wachsenden internationalen Wettbewerb und auf globalisierte Märkte.

Was umfasst der Studiengang Nachhaltige Gebäudetechnik?

„Nachhaltiges Gebäudetechnik“ bedeutet für die Studierenden, dass sie einen durchgängigen  Planungs- und Bauausführungsprozess  und  eine Nutzungs- und Rückbauweise von Gebäuden mit dem Schwerpunkt auf Gebäudetechnik kennenlernen, die auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sind.  D.h. auf einen sorgfältigen Umgang mit dem Ökosystem und der Umwelt, auf den Nutzen für Mensch und Gesellschaft und auf Optimierung und Steigerung der ökonomischen Potenziale eines Gebäudes.  

Der Teilstudiengang Nachhaltige Gebäudetechnik besitzt einerseits ein Standbein in der  an der Hochschule Ansbach eingerichteten Studiendisziplin „Angewandte Ingenieurwissenschaften“, andererseits ist  er in dem im Aufbau befindlichen Studien- und Technologiezentrum „Nachhaltigkeit – Schwerpunkt Bauwesen“ an der neuen Hochschulaußenstelle Feuchtwangen fachlich eng verankert.   Lehrveranstaltungen, die in Kombination mit anderen Studiengängen angeboten werden, finden überwiegend in Ansbach statt, studiengangspezifische Veranstaltungen sind am Campus in Feuchtwangen vorgesehen. Letzteres betrifft insbesondere die Veranstaltungen im vierten, sechsten und siebten Fachsemester.

Was erlerne ich während des Studiums?

In den ersten drei Semestern lernen Sie im Teilstudiengang Nachhaltige Gebäudetechnik  vor allem interdisziplinäre naturwissenschaftliche und technische Grundlagen zusammen mit Ihren Kommilitonen aus den anderen Teilstudiengängen.   Im  vierten Semester  werden bautechnische Module wie etwa Bauingenieurwesen, Bauphysik und Haustechnik gelehrt und bereiten die  Studierenden auf das praktische Studiensemester(5.Sem)  vor. In den beiden anschließenden letzten Semestern findet  einerseits eine Vertiefung in die Nachhaltigkeitsthemen am Bau (u.a. Module wie Energieversorgung , Instandhaltung und Gebäudeleittechnik ) statt. Andererseits werden die Studierenden an moderne Informationsmethoden als zeitgemäße Methode für das Planen, Errichten, Betreiben, und den Rückbau  (Modul wie virtuelle Gebäudemodellierung oder das Modul  Building Information Modeling  BIM) herangeführt.  

Den Abschluss des Studiums bildet eine schriftlich erstellte, wissenschaftliche Bachelor-Arbeit im siebten  Semester.

Welche Qualifikation besitzen Sie nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums?


Der erste, berufsqualifizierende Abschluss ist der Bachelor of Engineering (B.Eng.). Das Studienprogramm ist so ausgelegt, dass der Abschluss in einer Regelstudienzeit von sieben Semestern erreicht werden kann.  

Wo kann ich später arbeiten?

Die Studierenden finden ein attraktives Stellenangebot vor u.a. in folgenden Arbeitsfeldern vor:

  • Ingenieurbüros in der Baubranche
  • Planungsabteilungen in Bauunternehmen
  • Technisches Gebäudemanagement größerer Liegenschaften
  • Gebäudeleittechnik (Hersteller, Ingenieurbüros für Planung / Anpassung)
  • Gebäudeenergieberatung


Wann beginnt das Studium?

Das Studium beginnt zum Wintersemester am 1. Oktober. Die Anmeldung zu dem Studiengang erfolgt in dem Zeitraum vom 2. Mai - 15. Juni. Über die Details informieren Sie sich bitte auf den Seiten der Hochschule Ansbach.

Gibt es Zulassungsvoraussetzungen für das Studium?


Voraussetzung für das Bachelor-Studium ist die Hochschulzugangsberechtigung.

Ein Angebot der Angewandten Ingenieurwissenschaften

Dieser Studiengang ist Teil der Angewandten Ingenieurwissenschaften. Die ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen in den ersten Semestern werden gemeinsam mit anderen Ingenieurstudiengängen angeboten. Bis zur Spezialisierung kann zwischen den verschiedenen Studiengängen aus dem AIW-Angebot gewechselt werden, sofern freie Plätze verfügbar sind.

Was kennzeichnet das Studium an der Hochschule Ansbach?

Das Studium an der Hochschule Ansbach orientiert sich an den praktischen Bedürfnissen von Wirtschaft und Wissenschaft. Labore, Seminarräume und Einrichtungen der noch jungen Hochschule sind modern und auf dem Stand von Wissenschaft und Technik. Durch die begleitenden Studien- und Bachelorarbeiten bzw. das Praxissemester werden frühzeitig Kontakte zu möglichen Arbeitgebern geknüpft.

Die junge und dynamische Hochschule ermöglicht ein persönliches Studium, bei dem ein offener Kontakt zwischen Dozenten und Studenten gepflegt wird.

Ansbach ist die Regierungshauptstadt von Mittelfranken, die idyllisch am Rande des Naherholungsgebiets „Fränkische Seenplatte“ liegt. Sie bietet einen hohen kulturellen wie sportlichen Freizeitwert und ist durch Bahn und Straßen sehr gut angebunden. Die Lebenshaltungskosten sind günstig. Alles in allem: Hier können Sie erfolgreich studieren und sich wohlfühlen.

Kontakt

Hochschule Ansbach
Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach
Fakultät Ingenieurwissenschaften
Residenzstraße 8
91522 Ansbach
www.hs-ansbach.de

Allgemeine Studienberatung
Telefon: (0981) 4877 - 437
studienberatung@hs-ansbach.de
Informationen zu den Sprechzeiten:
www.hs-ansbach.de/studienberatung

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Hochschule.
Zur Website >


Download – Liste

Flyer (PDF)
Module

 

 

Studienprofil-95-41099

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner