Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Musikproduktion (B.A.)

SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)

©SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)
©SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Fakten

Abschluss: Bachelor of Arts Musikproduktion (B.A. Musikproduktion)
Studiendauer: 7 Semester (Vollzeitstudium)
Credit Points: 210
Auslandssemester/Praktikum: nach dem 5. Semester
Aufnahme: Sommersemester (1. April), Wintersemester (1. Oktober)
Zugangsprüfung: musikalische Präsentation, persönliches Gespräch und studiengangspezifische Aufgaben/Tests
Kosten: 630,- €/Monat
Studienort: Berlin

Von einer Karriere in der Musikbranche träumen viele begabte junge Instrumentalisten und Sänger. Eine gute Stimme oder gute Instrumentalkenntnisse allein reichen jedoch meist nicht aus, um auf Dauer erfolgreich zu sein. Dies liegt zum einen an der Schnelllebigkeit des Marktes, zum anderen aber auch schlicht daran, dass zur Produktion eines Songs sehr viel mehr nötig ist als bloß musikalisches Talent. Gefragt sind heute Allrounder, die mit ihren Kompetenzen breit aufgestellt sind und den gesamten Prozess der Musikproduktion von der Komposition über die Aufnahme im Studio bis hin zur Mischung beim Live-Konzert beherrschen.

Musikproduktion – Studium mit Anspruch und Perspektive

Der Studiengang Musikproduktion umfasst sieben Semester, in denen die Studierenden eine Studienleistung von insgesamt 210 Credit Points erbringen und den akademischen Grad eines Bachelor of Arts (B.A.) erwerben. Neben Komposition, Chorarbeit und Einzelunterricht im Instrument/Gesang stehen aufeinander aufbauende Lehrveranstaltungen in Tontechnik, insbesondere Studiotechnik, Musikmischung und Mastering sowie Projektorganisation auf dem Lehrprogramm. Das sechste Semester dient einem Praxis- oder Auslandssemester. Zahlreiche Live-Konzerte und Bandprojekte geben während des Bachelor-Studiums Gelegenheit, das Gelernte in den Bereichen Komposition, Instrumentalspiel und Tontechnik in der Praxis zu erproben.

Studienverlaufsplan
Studienverlaufsplan Musikproduktion >

Berufs- und Arbeitsfelder

Musikproduzenten gestalten und betreuen die musikalisch-technischen Prozesse von der Entstehung bis zur Endproduktion eines Musiktitels. Sie verfassen als Komponisten und Arrangeure Musikstücke für verschiedene Besetzungen und Medieneinsätze, verfügen über ausgeprägte Fertigkeiten als Studiomusiker oder -sänger und stehen immer wieder auch selbst auf der Bühne. Sie sind nicht nur als Künstler Profis: Auch die technische und tonmeisterliche Leitung von Produktionen gehört zu ihrem Arbeitsfeld, das sie auch in seinen rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekten souverän beherrschen. Als Musiker oder Tonmeister sind Musikproduzenten an Aufführungen und Produktionen beteiligt und führen Aufnahmen und Mischungen in eigener Regie durch. Sie arbeiten für Produktionsfirmen, Fernsehsender oder im eigenen Studio, z.B. als Tontechnicker. Gefordert sind dabei neben musikalischem Talent und Können vor allem auch tonmeisterliche und technische Fertigkeiten.

Zulassungsverfahren und Bewerbung

„Zeig, was du kannst!“ – So bewerben Sie sich für das Bachelorstudium Musikproduktion an der hdpkDas Zulassungsverfahren an der hdpk im Studiengang Musikproduktion ist zweistufig. Zunächst wird anhand der Bewerbungsunterlagen und der eingeschickten künstlerischen Arbeiten eine Vorauswahl getroffen. Falls Sie die Vorauswahl bestehen, laden wir Sie zur praktischen Zugangsprüfung nach Berlin ein.BEWERBUNG  Für die Zulassung zum Studium an der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) setzen wir die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife voraus. Außerdem müssen Sie innerhalb des Bewerbungsverfahrens eine musikalisch-gestalterische Begabung nachweisen. Dabei kommt es auf Folgendes an:

  • einen starken Ausdrucks- und Gestaltungswillen
  • gute Kenntnisse an einem Instrument/im Gesang
  • grundlegende theoretische und praktische Kenntnisse der Popularmusik

Wenn Sie sich aus dem Ausland bewerben, müssen Sie zusätzlich einen Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens auf dem Level B2) erbringen.

Folgende Bewerbungsunterlagen sind vollständig einzureichen:

  • Bewerbungsbogen ausgefüllt und unterschrieben
  • Motivationsschreiben (im Bewerbungsbogen enthalten): Weshalb möchten Sie an der hdpk studieren und was erwarten Sie für sich vom Studium? Wo sehen Sie sich beruflich in der Zukunft?
  • tabellarischer Lebenslauf (mit Passbild, Ort, Datum und Unterschrift)
  • Schulabschlusszeugnis (amtlich beglaubigte Kopie; kann nachgereicht werden)
  • Exmatrikulationsbescheinigung (falls bereits ein Studium begonnen wurde; kann nachgereicht werden)
  • künstlerische Arbeiten: drei einminütige, der Allgemeinheit bekannte Lieder (mp3), die Sie eigenständig gestalterisch-technisch bearbeitet haben in den Bereichen Komposition, Instrumentalspiel/Gesang oder Tontechnik nebst Beschreibung dieser Einreichungen

Die genauen Anforderungen an die künstlerisch Arbeiten sowie Informationen zur Bewerbung haben wir für Sie zusammengefasst.

ZUGANGSPRÜFUNG 

Nach erfolgreicher Vorauswahl laden wir Sie zur praktischen Zugangsprüfung in die hdpk ein. Nun lernen wir Ihr studiengangspezifisches Fachwissen, Ihre Kreativität, Ihren Gestaltungs- und Ausdruckswillen sowie Ihre Motivation kennen.

Die Zugangsprüfung umfasst eine 30-minütige Klausur mit musiktheoretischen, gehörbildungsmäßigen und tontechnischen Inhalten. Im Anschluss folgt der 30-minütige praktische Teil bestehend aus: Ihrer selbstgestalteten Präsentation mit zwei Schwerpunkten, der praktischen Gehörbildung sowie weiteren Aufgaben und Fragen und einem persönlichen Gespräch über Ihre Motivation zum Studium Musikproduktion an der hdpk. Die oben erwähnte selbstgestalteten Präsentation besteht aus zwei von Ihnen selbstgewählten Musikstücken und bezieht sich auf die Schwerpunkte Komposition, Instrumentalspiel/Gesang und Tontechnik. Wie auch schon in der Vorauswahl wählen Sie lediglich zwei der drei Schwerpunkte aus und wenden beide Schwerpunkte durchgängig auf die zwei Stücke an. Die Musikstücke können live – solo oder mit Begleitung – und/oder vom Band vorgespielt werden. Sie müssen sich in jedem Fall live an Ihrem gewählten Hauptinstrument präsentieren. Die Qualität des praktischen Teils der Zugangsprüfung ist maßgeblich für die Beurteilung der Befähigung zu einem künstlerisch-musikalischem Studium an der hdpk.

Wir haben für Sie detaillierte Informationen zur Zugangsprüfung zusammengestellt.

Kontakt

hdpk Studienberatung
Annette Lohmüller
Potsdamer Str. 188
D-10783 Berlin
Telefon: +49 30 233 20 66-14
Telefax: +49 30 233 20 66-29
E-Mail: studienberatung@no-spamhdpk.de

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie auf der Website der Hochschule
Zur Website >

 

 

Studienprofil-3117-37609

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.