Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Bachelor of Arts (B.A.)

Modemanager bekleiden die Entscheiderpositionen in nationalen und internationalen Unternehmen einer der weltweit größten Konsumgüterindustrien. Mit ihrem betriebswirtschaftlichen und technologischen Fachwissen sowie mit profunden Kenntnissen und Kompetenzen in den Bereichen „Marketing“, „Kommunikation“ und „Eventmanagement“ sind sie in einem abwechslungsreichen, flexiblen und kreativen Umfeld tätig. Modemanager besitzen ein Gespür für Wünsche und Bedürfnisse der Kunden und setzen Design-Trends ökonomisch, gewinnbringend und mit Blick auf die gesellschaftliche Verantwortung um.

Studieninhalte

Studium Generale

  • Wissenschaftliches Arbeiten und Präsentation
  • Sprachen
  • Kulturgeschichte
  • Designtheorie / Ästhetik

Unternehmensführung

  • BWL
  • Management und Organisation
  • Textil- und Modewirtschaft
  • Recht
  • Corporate Social Responsibility
  • Public Relations
  • Mathematik und Statistik

Produktmanagement

  • Markt- und Trendforschung
  • Bekleidungstechnologie
  • Produkt- und Kollektionsplanung
  • Vertrieb und Logistik

Markenmanagement

  • Marketing
  • Werbung und Werbepsychologie
  • Markenentwicklung und -führung
  • Eventmanagement
  • Corporate Identity und Corporate Design

Projekte

  • Projekt I / Schwerpunkt Unternehmensführung
  • Projekt II / Schwerpunkt Produktmanagement
  • Projekt III / Schwerpunkt Markenmanagement

Praxis-/Auslandssemester

Was bietet die MD.H?

In sieben Semester vermitteln die qualifizierten Fachdozenten den angehenden Modemanagern an der MD.H ein umfangreiches und breites Fachwissen in Unternehmensführung, Produkt- und Markenmanagement mit dem auf nationale und internationale Textil- und Modewirtschaft gelegten Schwerpunkt. Außerdem werden wichtige sprachliche und kulturwissenschaftliche Kompetenzen vermittelt.

Die praxisorientierten Projekte sowie das Praktikumssemester dienen der Erweiterung und Vertiefung der Fertigkeiten und Erfahrungen, die für die Führungspersönlichkeiten im Modemanagement-Bereich unabdingbar sind.

Der interdisziplinäre Anspruch der Mediadesign Hochschule kommt in der Durchführung mehrerer Lehrveranstaltungen und Projektarbeiten zusammen mit den Vertretern der Studiengänge „Modedesign“ und „Medien- und Kommunikationsmanagement“ zum Ausdruck.

Im Rahmen des Studiums werden Fachexkursionen zu den Textil- und Modeunternehmen sowie zu den Werbe-, Marketing- und Kommunikationsagenturen im In- und Ausland durchgeführt, um den Studierenden genaue und aktuelle Einsichten in den Berufsalltag von Modemanagern zu gewähren.

Der Bachelorstudiengang „Modemanagement“ stellt ein vielschichtiges Studium dar. So werden im Bereich „Produktmanagement“ verarbeitungstechnische und gestalterische Kenntnisse in Bezug auf Bekleidung und Accessoires benötigt. Ein umfangreiches Wissen zu Unternehmen und Marktsegmenten der Modewirtschaft, zu Zielgruppen und deren psychologischen und physiologischen Bedürfnissen, aber auch zu produktionsrelevanten Fragen, wie der international agierenden Fabrikation und Logistik, sind unverzichtbar.

Im Bereich „Markenmanagement“ ist es wichtig, eine fundierte Orientierung in den werbepsychologischen Vorgängen und Prozessen zu haben, die Charakteristika der Märkte in der Textil- und Modewirtschaft zu kennen und diese für die Formulierung von strategisch und operativ ausgerichteten Programmen in ihrem zeitspezifischen Bezug zu beachten. Eine besondere Weltanschauung, innovatives Denken, kreatives Handeln und eine differenzierte Vorstellung vom Zeitgeist zeichnen die Modemanager mit dem MD.H-Bachelorabschluss aus.

Zulassungsvorraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss.
  • Ohne Abitur ist Studieren gemäß § 11 BerlHG durch die fachgebundene Studienberechtigung möglich.
  • Persönliche Voraussetzungen: ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungskraft, ökonomisches Verständnis, Englisch-Kenntnisse, Organisationstalent, Eigeninitiative, Teamfähigkeit

Bewerbungsverfahren

Eine ausführliche Bewerbung, ein persönliches Gespräch und die erfolgreiche Teilnahme an einem Eingangstest entscheiden über die Aufnahme.

Die schriftliche Bewerbung enthält:

  • Zeugnisse
  • Lebenslauf mit Foto

Studiengebühren

Der Studiengang ist BAföG-fähig. Je nach Zahlungsweise (semesterweise, jährlich, komplett) gewährt die MD.H einen Rabatt von bis zu 9 % auf die Studiengebühren.

  • Monatliche Studiengebühr: 729,- Euro
  • Anmeldegebühr: 590,- Euro
  • Bachelor-Prüfungsgebühr: 1.050,- Euro

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Kontakt

Claudius-Keller-Straße 7
81669 München
T 089 | 450 605 - 0 | F - 17
info-muc@no-spammediadesign.de

Werdener Straße 4
40227 Düsseldorf
T 0211 | 179 393 - 0 | F - 17
info-dus@no-spammediadesign.de

Franklinstr. 28-29
10587 Berlin
T 030 | 399 266 - 0 | F - 15
info-ber@no-spammediadesign.de

Weitere Information zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >


Auch als berufsbegleitendes Studium möglich

Der Bachelor in Modemanagement kann zudem auch berufsbegleitend an der Mediadesign Hochschule studiert werden. Weitere Information zum berufsbegleitend Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

Die MEDIADESIGN HOCHSCHULE ist eine der führenden Hochschulen für Medien und Design Deutschlands. Sie bildet in allen relevanten Medienbereichen den Nachwuchs von Morgen aus. Die Studierenden profitieren dabei von der besonderen Nähe der MEDIADESIGN HOCHSCHULE zum Medienmarkt.

Näher an der Praxis


Die Professoren und Dozenten der MD.H haben erfolgreich in der Praxis gearbeitet – und viele tun dies heute noch. Das stellt sicher, dass die Studierenden aktuelles und relevantes Wissen lernen, mit dem sie beruflichen Erfolg haben.

Näher an den Professoren

An der MD.H gibt es keine Massenvorlesungen. Die kleinen Seminargruppen
stellen den direkten Draht zwischen Studierenden und Lehrenden sicher.

Näher an den Unternehmen


München, Düsseldorf und Berlin zählen zu den Medien- und Designhauptstädten Deutschlands. In gemeinsamen Projekten mit führenden Verlagen, Agenturen, Produktionsfirmen und weiteren Unternehmen lernen die Studierenden die Praxis kennen.

Näher an den Jobs

Nähe zu Unternehmen heißt auch Nähe zu potenziellen Arbeitgebern. Denn gute Arbeitsplatzperspektiven sind ja schließlich das Ziel des Studiums. Die MD.H unterstützt die Studierenden zusätzlich individuell mit dem Karriereservice.

Näher am Puls der Medien und des Design


Keine Branche verändert sich schneller als die Medien- und Design-Branche. Deshalb passt die MD.H laufend ihre Lehrpläne und Studiengänge an die neuen Anforderungen des Marktes an. Ein Beispiel: Die MD.H hat als erste deutsche Hochschule den Studiengang Gamedesign angeboten.

Mediencampus (PDF) >

Abendkurse (PDF) >

Besuchen Sie uns auf Facebook  
und Twitter

 

 

Studienprofil-471-35611

 

Themenpartner