Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© Carl Remigius Medical School
© Carl Remigius Medical School

Lernen Sie im Studiengang Medizinpädagogik, wie Sie Ihr Fachwissen Schülern wissenschaftlich fundiert und didaktisch durchdacht weitergeben.

Wenn Sie eine Ausbildung in einem geregelten Gesundheitsberuf mitbringen, haben Sie die Möglichkeit, sich das dafür notwendige fachlich-inhaltliche Know-how in vier pädagogischen Fachsemestern an der Carl Remigius Medical School in Frankfurt am Main anzueignen.

Interessant ist das Programm auch für diejenigen, die im Fort- und Weiterbildungsmarkt Fuß fassen möchten oder beispielsweise im Gesundheitsmanagement einer Organisation tätig sind und Vortragsreihen konzipieren oder Vorträge sowie Schulungen selbst halten.

Ob Sie bereits im Lehrberuf tätig sind oder dies zukünftig planen, die praxisnahe Vermittlung bereitet Sie auf konkrete Lehr- und Lernsituationen vor oder zeigt Ihnen neue Möglichkeiten der methodisch-didaktischen Umsetzung der Lehre.


Das Studium

  • Dauer: 4 Semester*
  • Studienbeginn: September
  • Abschluss: Bachelor of Arts
  • Sprache: Deutsch
  • Credits: 180 gem. ECTS*
  • Gebühren: 385 Euro/Monat
  • Akkreditierung: Der Studiengang ist staatlich anerkannt und akkreditiert.

*4 Fachsemester von 8 Semestern Regelstudienzeit. Auf die Semester 1-4 werden außerhalb der Carl Remigius Medical School erworbene besondere Kenntnisse und Fähigkeiten auf Grundlage einer Äquivalenzprüfung angerechnet. Diese umfassen 80 der gesamten 180 Credit Points.


Zur Anerkennung des Abschlusses in Ihrem Bundesland:
Die Absolventen dieses Studiengangs haben in der Regel die Möglichkeit, an Schulen geregelter Gesundheitsberufe entsprechend ihrer eigenen beruflichen Ausbildung zu lehren. Es müssen jedoch landesrechtliche Bestimmungen beachtet werden.

Somit ist die Erlangung einer Lehrgenehmigung zum einen von den Bundesländern und zum anderen vom Gesundheitsberuf abhängig. Darüber hinaus entscheiden auch die Qualifikation sowie der Lebenslauf des Bewerbers über die Anerkennung des Abschlusses „Medizinpädagogik“. Es ist sinnvoll, im Vorfeld die Anerkennung des Abschlusses in Ihrem Bundesland zu erfragen. Die Carl Remigius Medical School unterstützt Sie mit allen notwendigen Unterlagen.

Ziel ist es, Ihnen ein Studium anzubieten, welches Ihnen und Ihrer beruflichen Zukunft nützt, sodass wir Sie bei diesem Prozess gerne unterstützen.


Präsenzzeiten
Die Präsenzzeiten der ersten drei Studiensemester umfassen jeweils eine Blockwoche à vier Tage (Mittwoch bis Samstag) sowie vier bis fünf Blöcke à zwei Tage (Freitag, Samstag). Unsere Dozenten sind selbst aus der Praxis, sprechen Ihre Sprache und haben Verständnis für die Herausforderungen, vor denen Sie stehen. Hauptsächlich handelt es sich um Psychologen, Lehrer, Sozial- und Diplom-Pädagogen.

Die inhaltlich-fachlichen Kenntnisse aus Ihrer Ausbildung können wir nach entsprechender Äquivalenzprüfung anerkennen.


Infos zum Studium

Das bringen Sie mit

Folgende Zulassungsvoraussetzungen müssen Sie für das Studium der Medizinpädagogik an der Carl Remigius Medical School in Frankfurt am Main mitbringen:

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Abschluss einer staatlich anerkannten Gesundheitsfachausbildung (Eine Liste zugelassener Gesundheitsberufe finden Sie hier.)
  • Bestehen der Äquivalenzprüfung

Das lernen Sie bei uns

Im berufsbegleitenden Studiengang Medizinpädagogik an der Carl Remigius Medical School in Frankfurt/Main lernen Sie,

  • Unterricht fach- und sachgerecht zu planen und korrekt durchzuführen
  • Lernsituationen zu gestalten und damit positiv auf das Lernen der Auszubildenden einzuwirken
  • Auszubildende zu motivieren und sie zu befähigen, Zusammenhänge herzustellen und Gelerntes in der beruflichen Praxis anzuwenden
  • die Fähigkeiten von Auszubildenden zum selbstbestimmten Lernen und Arbeiten zu fördern
  • Werte und Normen so zu vermitteln, dass die Lernenden selbstbestimmt urteilen und handeln können
  • Lösungsansätze für Schwierigkeiten und Konflikte in der Fachschule beziehungsweise im Unterricht zu finden
  • Lernvoraussetzungen und Lernprozesse der Auszubildenden zu diagnostizieren und diese zu gestalten
  • die Leistungen Auszubildender auf der Grundlage transparenter Beurteilungsmaßstäbe zu bewerten
  • die besonderen Anforderungen des Lehrerberufs einzuschätzen
  • Ihren Beruf als ein Amt mit besonderer Verantwortung und Verpflichtung zu verstehen
  • zu vermitteln, dass der Beruf des Lehrenden ein ständiges Lernen mit sich bringt (Fremd- und Eigenevaluation)
  • schulische Aufgaben und Projekte zu planen und umzusetzen

Das sind Ihre beruflichen Perspektiven

Ihre Berufsmöglichkeiten und Karrierechancen nach dem Studium sind vielfältig. Denkbare Einsatzbereiche sind unter anderem:

  • Fort- und Weiterbildungsstätten im Gesundheitswesen
  • Berufsbildende Schulen für Gesundheitsberufe
  • Stätten der Gesundheitsförderung
  • Kliniken
  • Pflege- und Praxiseinrichtungen
  • Vereine
  • Krankenkassen

Bitte beachten Sie hierzu die für die unterschiedlichen Berufsgruppen und Bundesländer geltenden Qualifikationsanforderungen.


Studieren in Frankfurt am Main

„Guuude, wie?“ – ein Satz, der Ihnen in Frankfurt recht schnell zu Ohren kommen könnte. Was so verkürzt und unverständlich klingt, hat eine sehr angenehme Bedeutung: „Guten Tag, schön Sie zu sehen, wie geht es Ihnen?“. Genau mit diesen Worten heißen wir Sie herzlich willkommen in der Metropole am Main. Es gibt wohl kaum einen anderen Ort in Deutschland, in dem Großstadt mit internationalem Flair und Dorf mit Fachwerkhäusern und Gässchen so nah beieinanderliegen.

In der Stadt, in der Johann Wolfgang von Goethe geboren wurde, lässt es sich jedenfalls gut leben und studieren. Die Lage könnte kaum besser sein, zentral in Deutschland, ausgestattet mit einem der wichtigsten Flughäfen Europas und einem großen Bahnhof. Die herrlichen Landschaften des Taunus, Odenwalds und Rheingaus sind nur einen Katzensprung entfernt. Das Freizeitangebot kann sich sehen lassen – langweilig wird es hier nicht: Für Musikbegeisterte und Theaterfreunde bieten große wie kleine Häuser fast täglich ein hochkarätiges Programm, im Laufe des Jahres gibt es immer wieder sehenswerte Kunstausstellungen und auch Sportfans kommen hier auf ihre Kosten. Abseits der bekannteren Wege werden Sie viele kleine Schätze entdecken können. Beim Schlendern am Main entlang kann man sich gut von den Lernstrapazen erholen – und in den Sachsenhäuser Lokalen kommt man beim berühmten „Ebbelwei“ (Apfelwein) schnell mit anderen ins Gespräch.

Der Campus

Was die Anzahl an Studiengängen angeht, ist Frankfurt der größte Campus der Carl Remigius Medical School. Hier haben die Studierenden der Studiengänge Physician Assistance (B.Sc.), Gesundheit und Krankenpflege (B.Sc.), Gesundheit & Management für Gesundheitsberufe (B.Sc.), Medizinpädagogik (B.A.), Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen (M.A.) sowie Interdisziplinäre Therapie in der Pädiatrie (M.Sc.) eine Heimat gefunden. Im Gebäude der orthopädischen Uniklinik Friedrichsheim verfügen wir über neu gestaltete Hörsäle und eine moderne Ausstattung. Neben der Carl Remigius Medical School haben hier auch die Schwesterunternehmen Hochschule Fresenius, Ludwig Fresenius Schule, Thalamus Heilpraktikerschulen und Mentor Forbildungen einen Standort.

Kontakt

Zentrales Interessenten- und Bewerbermanagement
Tel. +49 (0)6126 55036-49
E-Mail: beratung@no-spamcarl-remigius.de
www.carl-remigius.de

Hotline: 0800 7245179

Carl Remigius Medical School gem. GmbH
Marienburgstr. 6
60528 Frankfurt am Main

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

Carl Remigius Medical School – Neue Wege in die Gesundheitsbranche

Zielgerichtet und zukunftsorientiert bildet die Carl Remigius Medical School die Fach- und Führungskräfte aus, die in der Gesundheitsbranche dringend gebraucht werden. Indem wir und unsere Absolventen das hohe Niveau der Versorgung in Deutschland sichern und weiterentwickeln, übernehmen wir gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung.

Als strategischer Bildungspartner für Gesundheitsunternehmen in Fragen der Personalentwicklung entwickeln wir innovative Konzepte und bedarfsgerechte Bildungsangebote auf dem medizinischen, gesundheitsökonomischen und therapeutischen Sektor. Diese sind Resultat des kontinuierlichen Dialogs mit Entscheidern führender Einrichtungen der Branche. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und technischen Fortschritts analysieren wir die Bedürfnisse des wachsenden Arbeitsmarktes im Gesundheitswesen. Die Ergebnisse fließen in unsere Studienprogramme ein.

Unsere Absolventen sind aufgrund der hohen Praxisorientierung im Studium auf die Herausforderungen des Marktes vorbereitet, sie arbeiten in neuen, relevanten Berufsfeldern und übernehmen wichtige Schnittstellenpositionen. Berufserfahrene Studenten legen bei uns mit der passenden Weiterqualifizierung die Basis für den nächsten Karriereschritt. Sie übernehmen Führungsaufgaben, steuern wichtige Projekte im Spannungsfeld zwischen Gesundheit und Ökonomie oder spielen eine wichtige Rolle im Change-Management.

Die Studiengänge der Carl Remigius Medical School haben eine interdisziplinäre und ganzheitliche Ausrichtung; damit erfüllen sie wesentliche Anforderungen, die an Health Professionals gestellt werden. Unsere Dozenten sind erfahrene Praktiker, stammen aus vielen verschiedenen Bereichen des Gesundheitssektors und schärfen damit den Blick für unterschiedliche Lösungsansätze und Standpunkte.

 

 

Studienprofil-10011-2053

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.