Studium Fachbereiche Naturwissenschaften und Mathematik Physik Medizinische Ingenieurwissenschaft Uni Lübeck
Studienprofil

Medizinische Ingenieurwissenschaft (B.Sc.)(M.Sc.)

Universität zu Lübeck / Uni Lübeck
Bachelor, Master
study profile image
study profile image
study profile image

Interdisziplinären Aufgaben im Forschungsfeld zwischen Physik, Mathematik, Informatik und Medizin

Der konsekutive Bachelor-Master-Studiengang der Medizinischen Ingenieurwissenschaft (MIW) richtet sich an Abiturientinnen und Abiturienten, die Spaß an interdisziplinären Aufgaben im Forschungsfeld zwischen Physik, Mathematik, Informatik und Medizin haben. Dabei sind Leistungskurse wie Mathematik oder Physik keinesfalls Voraussetzung, jedoch ein großes Interesse an Problemstellungen und deren Lösungen in diesen Bereichen.

Neben Kenntnissen in der Mathematik, Physik und Informatik werden von Beginn an Medizinkompetenzen im Studium vermittelt, damit Fragestellungen in diesem Bereich möglichst gut erfasst werden können. Der erstklassige Medizinstudiengang in Lübeck bildet hier einen enormen Vorteil, da so medizinische Kompetenz direkt von Humanmedizinern vermittelt werden kann.

Firmen der Medizintechnik haben schon heute einen großen Bedarf an qualifizierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die in Entwicklungs- und Forschungslaboren neue Technologien erforschen, um damit die nächste und übernächste Generation medizinischer Diagnose- und Therapiegeräte zu entwickeln.

Unser Studiengang entlässt praxisorientierte Absolventen in den Arbeitsmarkt. Sie lösen Probleme selbständig und schöpfen ihr kreatives Potenzial aus. Die Arbeit in Projektteams ist im Studium fest integriert. Hier findet der Kontakt zur »Außenwelt« statt. Durch die Erfahrung in Projektteams wird die soziale Kompetenz unserer Studierenden vielfach gestärkt.

KontaktUniversität zu LübeckStudierenden-Service-CenterHaus 2Dr. Sabine VoigtRatzeburger Allee 16023562 LübeckTel. 0451 3101 1250sabine.voigt@uni-luebeck.de

Studiengangskoordination Medizinische Ingenieurwissenschaft
Christian Kaethner
Christina Debbeler
Tel. 0451 3101 1862
studium.miw@uni-luebeck.de
Haus 64http://www.uni-luebeck.de/index.php?id=1886

Zur Webseite >

 

Bachelor

Das Bachelorstudium "Medizinische Ingenieurwissenschaft" dauert insgesamt drei Jahre. In den ersten Semestern werden insbesondere mathematische und physikalische Grundlagen gelehrt.

Veranstaltungen wie Biomedizinische Technik, Biophysik, Medizinische Bildgebung oder Medizinische Bildverarbeitung geben Einblicke in aktuelle Forschungsbereiche der Universität und liefern Anwendungsgebiete für die gelernten naturwissenschaftlichen Grundlagen. Im Fach Medizinische Bildgebung beispielsweise verschmelzen die medizinischen und technischen Disziplinen.

Durch die Verbindung medizinischer Fragestellungen mit der Mathematik, der Informatik und der Physik der Wechselwirkung von Röntgenstrahlung mit Gewebe entsteht Technologie, die zum Wohle des Patienten entwickelt wird.

Eine Ringvorlesung der Industrie behandelt allgemeine Themen der angewandten Medizintechnik und bietet die Möglichkeit, bereits frühzeitig Firmenkontakte zu knüpfen und mögliche zukünftige Arbeitgeber kennen zu lernen.

Nach dem Anfertigen der Bachelorarbeit als erste wissenschaftliche Arbeit endet das Studium mit dem ersten berufsqualifizierenden Abschluss Bachelor of Science. Absolventen können sich damit entweder für den Start ins Berufsleben oder für ein weiterführendes Masterstudium entscheiden.

Berufsperspektiven

Für den Studiengang Medizinische Ingenieurwissenschaften gilt, dass die Medizintechnikbranche in den letzten Jahren ein stetiges und überdurchschnittliches Wachstum zeigt. Die Nachfrage nach Ingenieuren mit einer Spezialisierung in der Medizintechnik nimmt weiter zu. Hierbei verlangt die Industrie einerseits eine solide Ausbildung in den naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen. Andererseits ist gerade bei in der Medizintechnik tätigen Ingenieuren eine besondere interdisziplinäre Kommunikationsfähigkeit durch spezifisches medizinisches Grundwissen gefragt.

Ein großer Wandel des gesamten diagnostischen Marktes zeichnet sich durch den zunehmenden Einsatz molekularbiologischer Techniken ab. Die Zukunft gehört dem Molecular Imaging, das molekularbiologische Prozesse durch Weiterentwicklung der bisherigen Bildgebungsmethoden sichtbar macht und so eine spezifische Diagnostik erlaubt. Zugleich werden molekularbiologische lokale Therapien unter Führung durch die Bildgebung möglich.

  • Softwareingenieur/ -ingenieurin (medizintechnische Geräte, medizinische Bildgebung und -verarbeitung)
  • Softwaretestingenieur/ -ingenieurin
  • Softwareentwicklung (Embedded Systems)
  • Test-, Versuchs- und Vertriebsingenieur/ -ingenieurin (medizinpysikalische und biophysikalisch-optische Geräte)
  • Applikationsingenieur/ -ingenieurin (Beratung für 
  • medizintechnische und biophysikalisch-optische Geräte)
  • Produktmanagement und Mediziningenieur/ -ingenieurin (medizinphysikalische und biophysikalisch-optische Geräte)
  • Ingenieur/ Ingenieurin in branchenfremden Unternehmen

Bachelor: 3 Jahre, 180 ECTS
Auswahlverfahren: 60% Abibestenquote, 40% Wartezeit
Voraussetzung: Hochschulzulassungsberechtigung
Industriepraktika: nicht erforderlich
Neuanfänger pro Jahr: ca. 95
Bewerbungsfrist: 15. Juli
Beginn: Wintersemester

KontaktUniversität zu LübeckStudierenden-Service-CenterHaus 2Dr. Sabine VoigtRatzeburger Allee 16023562 LübeckTel. 0451 3101 1250sabine.voigt@uni-luebeck.de

Studiengangskoordination Medizinische Ingenieurwissenschaft
Christian Kaethner
Christina Debbeler
Tel. 0451 3101 1862
studium.miw@uni-luebeck.de
Haus 64http://www.uni-luebeck.de/index.php?id=1886

Zur Webseite >

 

Master

Das forschungsorientierte Masterstudium "Medizinische Ingenieurwissenschaft" dauert zwei Jahre und setzt einen Bachelorabschluss voraus. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt besonders bei den Teilgebieten Medizinische Visualisierung und Medizinische Photonik.

Die Absolventen sollen sich mit komplexen mathematisch-naturwissenschaftlichen Forschungs- und Entwicklungsaufgaben mit Bezug zu medizinischen Fragestellungen beschäftigen. Deshalb enthält dieses Studium neben den Vorlesungen zwei umfangreiche Projektpraktika, die in Forschungslaboratorien und Kliniken innerhalb oder außerhalb der Universität zu Lübeck durchgeführt werden können.

Das Masterstudium schließt mit der Anfertigung der Masterarbeit ab. Absolventen erhalten den Abschluss Master of Science. Er ist Voraussetzung für eine Promotion.

Berufsperspektiven

Für den Studiengang Medizinische Ingenieurwissenschaften gilt, dass die Medizintechnikbranche in den letzten Jahren ein stetiges und überdurchschnittliches Wachstum zeigt. Die Nachfrage nach Ingenieuren mit einer Spezialisierung in der Medizintechnik nimmt weiter zu. Hierbei verlangt die Industrie einerseits eine solide Ausbildung in den naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen. Andererseits ist gerade bei in der Medizintechnik tätigen Ingenieuren eine besondere interdisziplinäre Kommunikationsfähigkeit durch spezifisches medizinisches Grundwissen gefragt.

Ein großer Wandel des gesamten diagnostischen Marktes zeichnet sich durch den zunehmenden Einsatz molekularbiologischer Techniken ab. Die Zukunft gehört dem Molecular Imaging, das molekularbiologische Prozesse durch Weiterentwicklung der bisherigen Bildgebungsmethoden sichtbar macht und so eine spezifische Diagnostik erlaubt. Zugleich werden molekularbiologische lokale Therapien unter Führung durch die Bildgebung möglich.

  • Entwicklungsleitung
  • Wissenschaftler in Forschungslaboratorien, in staatlichen Aufsichtsbehörden oder Unternehmensberatungen
  • Projektleitung in Entwicklungs- oder Vertriebsstrukturen
  • Dozent an Hochschulen
  • Wissenschaftsjournalismus oder -redaktion

Master: 2 Jahre, 120 ECTS
Voraussetzung: Abgeschlossenes Bachelorstudium in Medizinischer Ingenieurwissenschaft oder einem verwandten Fach mit einer Abschlussnote von mindestens 2,7
Industriepraktika: nicht erforderlich
Kapazität: 70 Studierende, neuer Studiengang zum Wintersemester 2010/2011
Bewerbungsfrist: 15. Juli
Beginn: Wintersemester

KontaktUniversität zu LübeckStudierenden-Service-CenterHaus 2Dr. Sabine VoigtRatzeburger Allee 16023562 LübeckTel. 0451 3101 1250sabine.voigt@uni-luebeck.de

Studiengangskoordination Medizinische Ingenieurwissenschaft
Christian Kaethner
Christina Debbeler
Tel. 0451 3101 1862
studium.miw@uni-luebeck.de
Haus 64http://www.uni-luebeck.de/index.php?id=1886

Zur Webseite >

 

Die Universität zu Lübeck

Die Universität zu Lübeck ist die kleinste staatliche Universität Deutschlands. Daraus machen wir unsere besonderen Stärke:

Unser Motto »Im Focus das Leben« beschreibt unsere hoch spezifische fachliche Ausrichtung auf Life Science. Sie macht uns bundesweit und auch international unverwechselbar. Das Motto hat aber noch eine zweite Bedeutung: Es kennzeichnet das besondere Lebensgefühl in der Hansestadt und prägt das persönliche Miteinander auf dem Campus.

Unser Leitbild »Exzellente Lehre durch exzellente Forschung« charakterisiert die hier verwirklichte Einheit von Lehrenden und Lernenden ebenso wie die Interdisziplinarität an unserer Life Science-Universität. So werden Sie während Ihres Studiums immer auch mit den anderen Studiengängen in Berührung kommen. Das macht Sie bei der Berufswahl flexibler. Ein wirklich exzellentes universitäres Studium ist nur an Orten möglich, an denen exzellente Forschung betrieben wird: Unsere Lehrenden sind nicht nur mit dem aktuellen Stand der Forschung vertraut. Wir markieren mit dem Wissenschaftscampus der Universität zu Lübeck den aktuellen Stand der Forschung im Bereich Life Science. Wir sind überzeugt: Unsere Universität bietet Ihnen exzellente Bedingungen für Ihr Studium.

Die hohe Qualität des Studiums wird regelmäßig in Hochschulrankings bestätigt. Alle unsere dort bewerteten Studiengänge befinden sich im größten deutschen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) auf vorderen Plätzen. Etablierte Schwerpunktbildung und die darauf abgestimmten Lehrstuhlbesetzungen haben entscheidend dazu beigetragen, Sonderforschungsbereiche, Klinische Forschergruppen und Schwerpunktprogramme der Deutschen Forschungsgemeinschaft zu etablieren.

In der Forschung ist der allgegenwärtige, intensive interdisziplinäre Austausch der Motor für leistungsstarke, international herausragende, innovative und erkenntnisorientierte Grundlagenforschung mit anwendungsbezogener Vielfalt. Um diese Qualitäten in Forschung und Lehre stetig zu verbessern, kooperiert die Universität eng mit nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen und Unternehmen.

Für Studierende schaffen wir die passenden Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Studium und Familie. Wir helfen Ihnen beim Aufbau eines neuen Zuhauses. Unsere Maßnahmen sind vielfältig und reichen von einer familienfreundlichen Infrastruktur und Kinderbetreuungsangeboten bis zu Habilitationsstipendien für Wissenschaftlerinnen.

Freizeit an der Universität

An der Universität Lübeck gibt es eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten wie z.B. Hochschulsport, das Orchester der Universität zu Lübeck e.V., Universitätschor, Bigband »Salt Peanuts«, Lübeck Pop Symphonics e.V. und das Studierendentheater Lübeck.

KontaktUniversität zu LübeckStudierenden-Service-CenterHaus 2Dr. Sabine VoigtRatzeburger Allee 16023562 LübeckTel. 0451 3101 1250sabine.voigt@uni-luebeck.de

Studiengangskoordination Medizinische Ingenieurwissenschaft
Christian Kaethner
Christina Debbeler
Tel. 0451 3101 1862
studium.miw@uni-luebeck.de
Haus 64http://www.uni-luebeck.de/index.php?id=1886

Zur Webseite >

 

Bachelor (ID 83186)

1. Semester

  • Analysis 1 (8 CP)
  • Lineare Algebra und Diskrete Strukturen 1 (8 CP)
  • Physik 1 (8 CP)

2. Semester

  • Einführung in die Medizin für MIW (12 CP)
  • Lineare Algebra und Diskrete Strukturen 2 (8 CP)
  • Physik 2 (8 CP)

3. Semester

  • Einführung in die Medizintechnik (6 CP)
  • Grundlagen der Elektrotechnik 1 (8 CP)
  • Medizinisches Qualitätsmanagement (4 CP)
  • Praktikum Physik (4 CP)
  • Wirtschaftsrecht (4 CP, W)

4. Semester

  • Einführung in die Biomedizinische Optik und Photonik (8 CP)
  • Felder und Quanten (4 CP)
  • Grundlagen der Elektrotechnik 2 (8 CP)
  • Technische Grundlagen der Informatik 1 (6 CP)

5. Semester

  • Augenoptik des Menschen und ophthalmologische Instrumente (4 CP, W)
  • Bachelor-Seminar Medizinische Ingenieurwissenschaft (4 CP)
  • Biomathematik (4 CP, W)
  • Biophysik ionisierender Strahlen und Strahlenschutz (4 CP)
  • Einführung in biologische Labortechniken für Ingenieure (4 CP, W)
  • Einführung in die Biophysik (4 CP, W)
  • Medizinische Bildgebung und Medizinische Bildverarbeitung (8 CP)
  • Numerik 1 (4 CP, W)
  • Praktikum Medizinische Elektrotechnik (4 CP)
  • Robotik (4 CP, W)
  • Signalverarbeitung (8 CP)
  • Technische Grundlagen der Informatik 2 (6 CP)
  • Therapeutische Laseranwendungen (4 CP, W)
  • Visualisierungstechnologie (4 CP, W)

6. Semester

  • Algorithmen und Datenstrukturen (8 CP, W)
  • Bachelorarbeit Medizinische Ingenieurwissenschaft (14 CP)
  • Computergestützter Schaltungsentwurf (4 CP, W)
  • Computergrafik (4 CP, W)
  • Datenbanken (4 CP, W)
  • Eingebettete Systeme (4 CP, W)
  • Englisch (4 CP, W)
  • Gesundheitsökonomie (4 CP, W)
  • Lasermedizin (4 CP, W)
  • Numerik 2 (4 CP, W)
  • Programmierung für die medizinische Bildverarbeitung in C++ (4 CP, W)
  • Stochastik 1 (4 CP, W)

weitere Module

  • Ethik der Forschung (4 CP, W)
  • Ingenieurpsychologie (4 CP, W)
  • Rechtliche Grundlagen für die IT (4 CP, W)
  • StartUp und New Business (4 CP, W)
  • Wissenschaftliche Lehrtätigkeit (4 CP, W)
 

 

Uni Lübeck › Studienangebot
Info
profiles teaser _A5Z1383_KLEIN.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Biomedical Engineering
The Master’s Programme of Biomedical Engineering in Lübeck is designed for students who wish to pursue careers in research and development, academics, or industry. The goal of the programme is to educate students in the interdisciplinary fields of engineering and medicine.
Info
profiles teaser Uni_Flyer_Studiengang_Biophysik_2.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Biophysik
Das Studium der Biophysik vermittelt die Grundlagen der Physik zusammen mit fundierten Kenntnissen der Analysis und der Linearen Algebra. Zugleich umfasst dieser Studiengang Vorlesungen der Chemie, der Biochemie und der Biologie. Er schat so ein breites Fundament an naturwissenschaftlichem Wissen, so dass die Studierenden in der zweiten Hälfte des Studiums in Spezialveranstaltungen an die interdisziplinäre Anwendung der Physik auf Fragestellungen aus dem Bereich der Lebenswissenschaften – also an die Biophysik – herangeführt werden können.
Info
profiles teaser _A5Z1383_KLEIN_02.jpg
Master of Science / M.Sc.
Entrepreneurship in digitalen Technologien
Entrepreneurship in digitalen Technologien verbindet vertiefendes technisches Wissen mit den Grundlagen aus Wirtschaftswissenschaften und Entrepreneurship. In den technischen Bereichen hat die Universität zu Lübeck bereits zwei starke Standbeine: Die Informatik und die Medizinische Ingenieurwissenschaft. Alle Kompetenzen und etablierten Lehrveranstaltungen aus diesen Bereichen finden auch Anwendung im Studiengang Entrepreneurship in digitalen Technologien. In Zusammenarbeit mit der FH Lübeck, welche bereits seit langem Kompetenzen in den Wirtschaftswissenschaften fördert, entsteht an der Universität ein neues Institut für Entrepreneurship, um das Unternehmertum der Absolventen zu fördern und diese mit grundlegenden Kenntnissen der Wirtschaftswissenschaften auszustatten.
Info
profiles teaser Foto_Ergo_Schriftzug.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Ergotherapie
Er bietet eine attraktive akademische Weiterqualifizierung mit wissenschaftlicher Fundierung für bereits berufsausgebildete Ergotherapeuten. Durch die direkte Anbindung an die Sektion Medizin und den vielfältigen Möglichkeiten zur Profilausrichtung nebst interprofessionellem Lernen und Arbeiten optimieren Sie Ihre Zukunftsperspektiven.
Info
profiles teaser csm_Hebammen-uni-4041_f2edb33b4d.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Hebammenwissenschaft (dual)
Der geplante duale Bachelorstudiengang verbindet die berufliche Ausbildung im Hebammenwesen mit einem universitärem Studium. Dieser eröffnet Ihnen zahlreiche Perspektiven für eine erfolgreiche persönliche Entwicklung in einem zukunftsträchtigen Berufsfeld.
Info
profiles teaser csm_IMG_1364_2_5c99d408b1.jpg
Master of Science / M.Sc.
Hörakustik und Audiologische Technik
Der Studiengang „Hörakustik und Audiologische Technik“ ist ein gemeinsamer Masterstudiengang der Universität zu Lübeck und der Fachhochschule Lübeck. Er richtet sich an Absolventinnen und Absolventen mit einem Bachelorabschluss in der Hörakustik, der Medizinischen Ingenieurwissenschaft oder einem artverwandten Studiengang, die einen forschungsorientierten Master of Science im Bereich der Hörakustik und Audiologischen Technik erwerben möchten.
Info
profiles teaser _A5Z1383_KLEIN_01.jpg
Master of Science / M.Sc.
Infection Biology
Infections rank among the major causes for mortality and morbidity worldwide and confront society with major public health challenges. To solve these challenges well trained academics are required in basic research, clinical and pharmaceutical research and development, in teaching and education, in diagnostics, epidemiology and in health care policy.
Info
profiles teaser Informatik_1_klein_01.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Informatik
Computer sind heute in vielen Lebens- und Arbeitsbereichen eine Selbstverständlichkeit. Die Welt wird durch sie vernetzt und neue Formen der Kommunikation und des Zusammenarbeitens entwickeln sich rasant. Unsere Informationsgesellschaft braucht gut ausgebildete Informatikerinnen und Informatiker.
Info
profiles teaser csm_informatik_net_02_f1d9b88164.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
IT-Sicherheit
Moderne IT-Systeme sind in vielfältiger Weise mit anderen Systemen und ihrer Umwelt vernetzt. Dadurch werden sie angreifbar: Um eine Bank zu überfallen, werden keine Waffen mehr benötigt, sondern ein Internetanschluss; um die intimen Geheimnisse einer Person aufzudecken, muss nicht mehr in ihre Wohnung eingebrochen werden, sondern in ihren Web-Browser; um eine Unterschrift zu fälschen, reicht es, eine PIN auszuspionieren. Vom Zentralrechner einer Großbank über die Computer in Satelliten bis zu Smartphones: IT-Systeme müssen vor allem zuverlässig funktionieren. Sie dürfen keine gravierenden Programmierfehler enthalten, sollen fehlerhafte Eingaben tolerieren und langfristig ohne Unterbrechung arbeiten. Dass wirklich zuverlässige IT-Systeme derzeit nicht der Normalfall sind, beweisen die wöchentlichen Bugfixes und Service-Packs für Betriebssysteme. Selbst Raumfahrtmissionen sind schon an Programmierfehlern gescheitert.
Info
profiles teaser Foto_Logo_Logopaedin_und_Maedchen_klein.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Logopädie
Unser additiver Bachelorstudiengang verzahnt das Wissensspektrum aus Ausbildung und Berufspraxis der Logopädie mit einem grundständigen uni­versitären Studium.
Info
profiles teaser Mathematik_1.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften
Die Mathematik bildet eine wichtige Schnittstelle zwischen Biowissenschaften, Medizin und Informatik. Sie ist als wichtiges Werkzeug zur Lösung immer anspruchsvollerer und komplexer werdender Probleme der Biowissenschaften nicht mehr wegzudenken. Das Bachelor-Studium Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften liefert deshalb nicht nur die theoretischen Grundlagen in wichtigen Kerngebieten der Mathematik.
Info
profiles teaser Informatik_3_02.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Medieninformatik
In der Medieninformatik stehen nicht nur der Computer und die Anwendungswelt, sondern besonders der Mensch im Mittelpunkt des Interesses. Wir betrachten das Zusammenspiel zwischen Mensch und Computer, um je nach Nutzungskontext eine bestmögliche Unterstützung der Benutzer durch das System zu gewährleisten. Hierfür werden bei uns moderne Methoden des Usability-Engineerings zur benutzerorientierten Entwicklung ergonomischer Mensch-Computer-Systeme auf wissenschaftlicher Grundlage gelehrt und angewendet. Neben Theorie und Praxis der fachlichen Methoden legen wir Wert darauf, mit interdisziplinären Projekten auch ein Verständnis für andere Fachgebiete zu schaffen sowie die organisatorischen und kommunikativen Fähigkeiten unserer Studierenden durch Teamarbeit zu fördern.
Info
profiles teaser Medizin_1_klein.jpg
Examen / Examen
Medizin
Die Ausübung des ärztlichen Berufes fordert viele Facetten des Menschen. Deshalb ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung in Lübeck die Förderung kommunikativer Fähigkeiten. Neben der Teilnahme an Kursen und Seminaren zum Thema Arzt-Patient-Kommunikation im Pflichtcurriculum erwarten wir von unseren Studierenden, dass sie sich während ihres Studiums aktiv am akademischen Leben der Universität beteiligen. Dazu gehört beispielsweise die Mitarbeit in studentischen Gremien und im Mentorenprogramm.
Info
profiles teaser Uni_Flyer_Studiengang_Ernaehrungswiss.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Medizinische Ernährungswissenschaft
Im Mittelpunkt des Studienganges Medizinische Ernährungswissenschaft steht die die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Wirkung von Nahrungsbestandteilen auf Zellen und Gewebe. Zusammen mit der Umsetzung ernährungswissenschaftlicher Studien im klinischen Kontext, erfordert dies umfassende ernährungswissenschaftliche, naturwissenschaftliche und humanbiologische Kenntnisse. Der Erwerb dieser Kenntnisse ist das Hauptanliegen des dreijährigen Bachelorstudiengangs durch Vermittlung von theoretischem Grundwissen und praktischen Fertigkeiten in den experimentellen Naturwissenschaften.
Info
profiles teaser Medizininformatik_1_klein.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Medizinische Informatik
Die Medizinische Informatik beschäftigt sich mit der computergestützten Verarbeitung von Patientendaten, Biosignalen, Bildern etc. für die medizinische Versorgung und Forschung. Sie versucht, den Rechnereinsatz in der Medizin sinnvoll und optimiert zu gestalten und so die Patientenbehandlung zu verbessern und die Ärzte in der Diagnostik und Therapie effizient zu unterstützen.
Info
profiles teaser MIW_1.jpg
Bachelor, Master / Bachelor, Master
Medizinische Ingenieurwissenschaft
Der Bachelorstudiengang Medizinische Ingenieurwissenschaft qualifiziert die Studierenden in sechs Semestern zu einer beruflichen Tätigkeit als Ingenieurin oder Ingenieur mit Kenntnissen des medizinischen und medizintechnischen Bereichs. Gleichzeitig soll er die Voraussetzungen für die Aufnahme eines forschungsorientierten Masterstudienganges mit naturwissenschaftlich-technischer Ausrichtung legen. Bei erfolgreichem Abschluss wird der international anerkannte akademische Grad "Bachelor of Science" (abgekürzt "B.Sc.") verliehen.
Info
profiles teaser MLS_1_klein.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Molecular Life Sciences
Im Mittelpunkt des Studiums Molecular Life Science stehen die molekulare Zell- und Strukturbiologie und ihre Anwendung in Medizin und biomedezinischen Technologien. Das dreijährige Studium vermittelt bis zum Bachelor-Abschluss (B.Sc.) theoretisches Grundwissen und praktische Grundfertigkeiten in den experimentellen Naturwissenschaften mit Schwerpunkten auf chemischem und biologischem Gebiet.
Info
profiles teaser csm_Pflege_02_1024x681_3dbafc9f15.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Pflege (dual)
Der duale Bachelorstudiengang verbindet die berufliche Ausbildung in der Pflege mit einem universitärem Studium. Dieser eröffnet Ihnen zahlreiche Perspektiven für eine erfolgreiche persönliche Entwicklung in einem zukunftsträchtigen Berufsfeld.
Info
profiles teaser csm_Laufband_komp1_a0e67384e3.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Physiotherapie
Primäres Ziel von Physiotherapeuten ist, den Menschen eine möglichst weitgehende Teilhabe am sozialen und beruflichen Leben zu ermöglichen. Als Experten für Bewegung mobilisieren sie die körperliche Funktionsfähigkeit, fördern die Aktivitäten von Menschen und unterstützen somit Ihren Alltag.
Info
profiles teaser IMG_4073_03.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Psychologie
Im Mittelpunkt des Psychologiestudiums stehen die Grundlagen, die Entwicklung und Untersuchung der menschlichen Psyche. Dabei sind abweichendes Erleben und Verhalten ebenso Gegenstand der Psychologie wie allgemeine Gesetzmäßigkeiten. Am Anfang des Studiums sind vor allem grundlagenwissenschaftliche Aspekte von Interesse, später stehen dann praktische Probleme und Fragestellungen aus den zahlreichen Anwendungsfeldern, bis hin zum Patientenkontakt auf dem Lehrplan.
Info
profiles teaser Uni_Flyer_Studiengang_Robotik_Druck.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Robotik und Autonome Systeme
Der konsekutive Bachelor-Master Studiengang "Robotik und Autonome Systeme" richtet sich an Abiturientinnen und Abiturienten, die Spaß an interdisziplinären Aufgaben im Forschungsfeld zwischen Physik, Mathematik, Informatik, Maschinenbau und Elektrotechnik haben. Dabei sind Leistungskurse wie Mathematik oder Physik keinesfalls Voraussetzung, jedoch eine große Begeisterung an technischen und gesellschaftlichen Problemstellungen und deren Lösungen im Bereich der Robotik und Autonomen Systeme.