Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Bachelor of Arts
Umfang 90 LP
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn Nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsbeschränkt (Uni-NC)
NC-Grenzwert (Hauptverfahren) 2,5
Grenzwert Wartesemester 3
Studieren ohne Hochschulreife ja (Details)
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultät Philosophische Fakultät II – Philologien, Kommunikations- und Musikwissenschaften
Institut Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften, Abteilung Medien und Kommunikation

Charakteristik und Ziele

Ziel des Bachelorstudiums der Medien- und Kommunikationswissenschaften ist, die Studierenden mit den Erkenntnissen der medienwissenschaftlichen Forschung, ihrer Methoden und deren Anwendung vertraut zu machen. Das Studium vermittelt medienanalytische Fertigkeiten sowie Grundkompetenzen im Umgang mit und der Erstellung von unterschiedlichen medialen Produkten (print, audio, visuell, audio-visuell und multimedial).

Ausblick auf Masterstudiengänge

Der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiums ist Voraussetzung für einen der folgenden konsekutiven Master:

  • Medien- und Kommunikationswissenschaften, Ein-Fach-Master (120 LP)
  • MultiMedia & Autorschaft, Ein-Fach-Master (120 LP) (Studienbeginn nur in ungeraden Jahren)

Darüber hinaus bietet die Uni Halle auch folgenden weiterbildenden Master an:

  • Online Radio, Ein-Fach-Master (60 LP), gebührenpflichtig (1750,00 € pro Semester)

Darum Halle!

Ihr Studium umfasst eine fundierte medientheoretische Ausbildung, bietet Methoden und Anwendungen im Bereich der Medienanalyse und eröffnet Ihnen ein breites Feld der Medienpraxis in den Bereichen Audio, Video und Multimedia. Dabei stehen Ihnen hochqualifizierte Dozenten zur Seite. Egal ob Filmprojekt, Werbeclip, Blog, Zeitschrift oder Hörfunkproduktion… – Sie können Ihre praktischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Dazu stehen Ihnen ein großes Studio, mehrere Schnittplätze und PC-Pools zur Verfügung.

Unser Standort, das MMZ (Mitteldeutsches Multimediazentrum), sorgt für Synergien: mehr als 20 Medienfirmen im Haus, der Mitteldeutsche Rundfunk (mdr) vor der Tür und Sie sind mittendrin!

Berufsperspektiven

Das Studium qualifiziert für ein breites Spektrum von Medien- und Kommunikationsberufen in Sendeanstalten und Verlagen, Produktionsfirmen aller medialen Bereiche, Agenturen im Bereich der Werbung und PR sowie entsprechenden Abteilungen von Firmen und Institutionen, das durch die Wahl eines geeigneten Zweitfaches spezifiziert werden kann.

Struktur des Studiums

Zwei-Fach-Bachelor (90 LP)

  • Module des Studienprogramms (70 bzw. 80 LP)
  • Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ) (5 LP)
  • Praktikum (5 LP)
  • ggf. Bachelorarbeit (10 LP)

Der Zwei-Fach-Bachelor Medien- und Kommunikationswissenschaften 90 LP ist mit allen anderen angebotenen Bachelorstudienprogrammen 90 LP der Uni Halle frei kombinierbar.

Erläuterungen

LP= Leistungspunkte:

Ein Leistungspunkt entspricht dem Arbeitsaufwand von 30 Stunden. Bei 900 Arbeitsstunden pro Semester entspricht das 30 Leistungspunkten. Zu den Arbeitsstunden gehören der Besuch von Lehrveranstaltungen, die Vor- und Nachbereitungszeiten, Praktika, die Prüfungsvorbereitung, das Anfertigen von Referaten, Haus- und Projektarbeiten.

Module:

Module bilden die Bausteine eines Studienprogramms. Sie sind inhaltlich und zeitlich abgeschlossene Lehr- und Lerneinheiten. Module können aus verschiedenen Lehr- und Lernformen bestehen (Vorlesung, Übung, Seminar, Projektseminar, Selbststudium, Projektarbeit etc.). Das Volumen der Module (ausgedrückt in LP) bestimmt sich über den Arbeitsaufwand der Studierenden.

Studienabschluss

Bei der Kombination zweier gleichgewichteter Studienprogramme wird der Abschluss durch das Fach bestimmt, in dem der Studierende die Bachelorarbeit verfasst. Schreibt er diese im Studienprogramm Medien- und Kommunikationswissenschaften 90 LP, lautet der Studienabschluss Bachelor of Arts (B.A.).

Studieninhalt

Modulübersicht Medien- und Kommunikationswissenschaften 90 LP 

Modulbezeichnung LP empf.
Sem.
Propädeutik 5 1.
Einführung 5 1.
Grundlagen der Mediengestaltung 10 1.- 2.
Medientheorie I 5 2.
Medienanalyse I 5 2.
Schreiben für die Medien 5 3.
Analyse audiovisueller Medien 5 3.
Medienwirkungsforschung und ihre Methoden 5 4.
Medientheorie II 5 4.
Mediengeschichte 5 5.
Handlungsfelder der Medienwissenschaft 5 5.
Praktikum 5 5.
ASQ 5  
Wahlpflicht Anwendungsfelder (20 LP)    
Bachelorarbeit* 10 6.
Medienpraxis: Audiovision 5 3.o.5.
Medienpraxis: Audio 5 4.o.6.
Medienpraxis: Multimedia 5 4.o.6.
Interkulturelle Kommunikation 5 5.
Marketing - Kommunikationspolitische Instrumente 5 6.

* Wird die Bachelorarbeit in diesem Studienprogramm geschrieben, muss mindestens eines der beiden weiteren Wahlpflichtmodule aus dem Bereich Medienpraxis gewählt werden.

Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ)

Zu den Allgemeinen Schlüsselqualifikationen zählen Präsentations- und Sprachenkenntnisse sowie schriftliche, mündliche soziale und/oder interkulturelle Kompetenzen, Kompetenzen also, die den späteren Berufseinstieg unterstützen sollen (www.asq.uni-halle.de).

Im Rahmen der ASQ wird der Besuch von folgenden Modulen empfohlen: 

  • Rhetorik, 
  • Argumentation und Präsentation oder 
  • eine moderne Fremdsprache.

Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit bildet ein eigenes Modul im Umfang von 10 LP. Wird die Bachelorarbeit im zweiten gewählten Studienprogramm verfasst, werden anstelle dieser weitere Wahlpflichtmodule belegt. Näheres regelt die für das Studienprogramm gültige Studien- und Prüfungsordnung.

Praktika

Im Studienprogramm Medien- und Kommunikationswissenschaften 90 LP ist ein vierwöchiges Praktikum im Umfang von 5 LP integriert. Das Praktikum wird von den Studierenden selbstständig vereinbart und in der Regel in der vorlesungsfreien Zeit in einer universitätsexternen Einrichtung absolviert.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium an der Martin-Luther-Universität ist eine anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur).

Laut Hochschulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt haben auch qualifizierte Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung die Möglichkeit, über die Teilnahme an einer Feststellungsprüfung die Studienberechtigung für das Studienprogamm zu erlangen.

Darüber hinaus müssen folgende fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen erfüllt werden (entsprechende Nachweise sind mit den Bewerbungsunterlagen einzureichen):

  • Nachweis über die Absolvierung eines vierwöchigen (ganztägigen) Vorpraktikums

Hinweise zum Vorpraktikum

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die Anforderungen des Vorpraktikums auf der Webseite der Praktikumsberatung bzw. bei der Fachstudienberatung.

Der formlose Antrag auf Anerkennung des Vorpraktikums ist vor der Bewerbung bis zum 15. Mai des Jahres mit den dazu gehörenden Nachweisen direkt an den Praktikumsausschuss des Departments Medien- und Kommunikationswissenschaften zu schicken (nicht an das Immatrikulationsamt). Spätere Anträge können in der Regel nicht mehr berücksichtigt werden, weil sonst nicht gewährleistet ist, dass der Bescheid zum Vorpraktikum bis zum Beginn der Vergabeverfahren vorliegt.

Die Bescheinigung des zuständigen Praktikumsausschusses über die Anerkennung des Vorpraktikums ist mit den Bewerbungsunterlagen einzureichen.

Adresse:
Praktikumsausschuss
Medien- und Kommunikationswissenschaften
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
06099 Halle (Saale)

Rückfragen:
E-Mail: praktikumsbuero@medienkomm.uni-halle.de
Tel. (0345) 55-23633 (Mi, 12-14)

Weitere Hinweise

Darüber hinaus müssen gute Kenntnisse von zwei modernen
Fremdsprachen, spätestens innerhalb des Studiums, nachgewiesen
werden. Wünschenswert ist außerdem

  • ein Interesse am wissenschaftlich-analytischen Arbeiten,
  • ein allgemeines Interesse am Umgang mit medialen Produkten,
  •  ein ausgeprägtes ästhetisches Interesse,
  • ein Interesse an planerisch-konzeptionellen Prozessen und praktischen Umsetzungen.

Bewerbung/Einschreibung

Das Bachelor-Studienprogramm Medien- und Kommunikationswissenschaften 90 LP ist zurzeit zulassungsbeschränkt (Uni-NC).

  • Bewerber mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung bewerben sich bitte bis 15.7. an der Universität.
  • Bewerber mit ausländischem Zeugnis bewerben sich bitte bis zum 30.6. über www.uni-assist.de.

Ob ein Studiengang zulassungsbeschränkt (Uni-NC) oder zulassungsfrei (ohne NC) ist, entscheidet die Uni Halle zu jedem Wintersemester neu. Jeweils ab Mai des Jahres wird die aktuelle Festlegung für das kommende Wintersemester an dieser Stelle (siehe auch Allgemeine Informationen) veröffentlicht.

 

 

Studienprofil-347-1079-266940

 

Themenpartner