Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Smartphones, Computer, Steuerungen, Elektrowerkzeuge, Fahrzeugsysteme, Biotechnologie, Medizintechnik - aber auch Haushaltsgeräte. Ohne das Zusammenspiel von Fein- und Mikromechanik, Elektronik, Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik, Technischer Optik und Informatik. Ohne die Entwicklung von Ingenieuren aus dem Bereich Feinwerktechnik würde es vieles nicht geben. Hochpräzise Miniaturmaschinen, die Löcher in feinste Haare bohren können, kleinste Apparate für Krankenhäuser und Ärzte, kleine Bauteile von Fahrzeugen: Das Spektrum der Aufgaben im Bereich Feinwerktechnik ist sehr breit gefächert und bietet Ingenieuren eine sichere Perspektive.

Karrierechancen

Machen Sie Karriere mit besten Berufsaussichten zum Beispiel:

  • in der Maschinenbau-Branche
  • in der Automobilindustrie und ihren Zuliefererbetrieben
  • in der Medizintechnik und der optischen Industrie
  • bei der Entwicklung mikrotechnische Komponenten
  • in der Kommunikations- und Sicherheitstechnik

Nach diesem Studium arbeiten Sie häufig:

  • in Forschung, Entwicklung und Konstruktion
  • in Fertigungs- und Automatisierungstechnik
  • in Messtechnik und Qualitätssicherung
  • in Hardware- und Software-Entwicklung
  • in der Projektierung und im Projektmanagement
  • in Beratung und Vertrieb

Profitieren Sie bei einem Studium an der Hochschule Esslingen von einer sehr praxisnahen Ausbildung Hand in Hand mit zahlreichen Industrieunternehmen in der Region, sowie in ganz Deutschland. In den bestens ausgestatteten Laboren und durch anspruchsvolle Projektarbeiten erhalten Sie ein vorbildliches Studium, was unabhängige Rankings bestätigen.

Duale Studienmöglichkeit


Diesen Studiengang können Sie sowohl klassisch (7 Semester) als auch dual Studieren (je nach Modell 7-10 Semester) – also mit einem Firmenpartner. Das bedeutet für Sie:

  • Finanzielle Sicherheit während des Studiums.
  • Keine verlängerte Studienzeit.
  • Ständiger Austausch von Theorie und Praxis.
  • Keine Ausbildungszeiten am Wochenende.

Folgende duale Modelle stehen in diesem Studiengang zur Verfügung:

Ausbildungsintegriertes Studienmodell
Duales Studium PLUS IHK-Ausbildung
(z.B. MechatronikPlus)
10 Semester dauert das MechatronikPlus- und das e-MobilitätPlus-Studium, das zudem eine klassische Ausbildung enthält. Man hat also am Ende einen Bachelor-Abschluss sowie einen IHK-Abschluss als Mechatroniker/-in. Voraussetzungen für dieses Modell ist Abitur oder Fachabitur oder eine in der Regel sehr gute Fachhochschulreife. Die Bewerber werden von den Partner-Unternehmen ausgewählt, sind dort während der Studienzeit angestellt und erhalten eine Ausbildungsvergütung bzw. ein Stipendium

Praxisintegriertes Studienmodell
Duales Studium
(z.B. MechatronikCom, BMW SpeedUp, ing@Siemens, etc.)
In diesem Modell studieren Sie klassisch 7 Semester und erhalten den Bachelor-Abschluss. Voraussetzung ist eine Hochschulzugangsberechtigung – so können sich auch entsprechend qualifizierte Facharbeiter hier weiterbilden. Man bewirbt sich bei der Hochschule um einen Studienplatz und parallel bei einem Unternehmen für die finanzielle Unterstützung und die industrielle Ausbildung.

Firmenliste online

Partnerfirmen und Infos zu den dualen Modellen finden Sie hier > 

Top ausgestattete Labore und Einrichtungen für ideale Lernvoraussetzungen:

  • Labor Physik und Sensorik
  • Labor Elektro- und Mikrotechnik mit Reinraum der Klasse 10.000 und SMD-Bestückung
  • Labor Automatisierungstechnik mit Fertigungsanlage
  • Labor Feinwerktechnik mit 3D-Drucker und Messtechnik
  • Labor Elektrischen Antriebe und Anlagen
  • Labor Industrielle Anwendungssysteme
  • Labor Logistik und Mobilität
  • Labor Nachhaltigkeit und Produktion

Praxisnah und international

Die Nähe zur Industrie und praktische Herausforderungen sind der Hochschule Esslingen sehr wichtig. Praxissemester, Projektarbeiten und eine Abschlussarbeit in der Hochschule oder in einem Industrieunternehmen im In- und Ausland unterstreichen dies. Die Hochschule kooperiert hier mit rund 60 Partnerhochschulen weltweit (Mexiko, USA, China, Singapur, England, Finnland, uvm.), in denen diese Teile des Studiums absolviert werden können.

Campus der kurzen Wege: Göppingen ist Spitze in Rankings

Rund 1200 Studierende der Hochschule Esslingen sind am Standort Göppingen zuhause, den es seit 1988 gibt – übrigens als erste reine Mechatronik-Fakultät bundesweit. Die zukunftsweisende Ausrichtung und die hohe Qualität der Lehre an der Hochschule in Göppingen wird von unabhängigen Rankings bestätigt: Regelmäßig gehört die Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik in Göppingen sowie die Hochschule Esslingen in den Auswertungen zu den besten in Deutschland.
Die Bezeichnung „Campus der kurzen Wege“ gilt in Göppingen gleich in mehrfacher Hinsicht: Zum einen liegen die Labore und Vorlesungsräume nicht weit auseinander. Zum anderen ist es der enge Kontakt zwischen den Studierenden, Professoren und Lehrbeauftragen der eine effektive und engagierte Ingenieursaus-bildung im Fokus hat – ganz im Interesse der Absolventen und der Industrie.

Rund um das Studium:

  • Café Campus von und für Studierende
  • Fitnessraum, Sauna für Studierende
  • Boulderraum für Kletterfans
  • Fahrradwerkstatt
  • Wohnen im Studierendendorf

Imagefilm Campus Göppingen (von Studierenden produziert) hier >

Imagefilm Landkreis Göppingen hier >

Wie und wo bewerbe ich mich?

Hochschule Esslingen
Zulassungsamt
Kanalstraße 33
73728 Esslingen
Gebäude 1, Zimmer 1.129
Sprechzeiten:
Mo, Mi, Fr 8:30 - 11:30 Uhr
Di 8:30 - 15:00 Uhr
Bewerbung und Infos hier >

Studienberatung:

Hochschule Esslingen
Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik
Robert-Bosch-Str. 1
73037 Göppingen
Telefon +49(0)7161.679-11 75
info-mechatronik@no-spamhs-esslingen.de

Anmeldeschluss

Sommersemester 15. Januar
Wintersemester 15. Juli
Achtung: In dualen Modellen je nach Unternehmen unterschiedliche Bewerbungsfristen.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

Facebook:
https://www.facebook.com/goeppingencampus/

Studienganbroschüre (PDF) >


 

 

Studienprofil-127-11835