Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Maschinenbau Maschinenbau FH Aachen
Studienprofil

Maschinenbau

Fachhochschule Aachen / FH Aachen
Bachelor of Engineering
study profile image
study profile image

Vom Tüftler und Bastler zum Maschinenbauer

Der Maschinenbau ist einer der wichtigsten Produktionszweige in der Bundesrepublik Deutschland und Motor für die technische Innovation. Maschinenbauingenieure entwickeln und konstruieren Maschinen und Anlagen unter Berücksichtigung ihrer rationellen Nutzung, der technischen Weiterentwicklung und der betriebswirtschaftlichen Anforderungen.

Studiengang: Maschinenbau 
Abschluss: Bachelor of Engineering
Zugang zu weiteren Studienmöglichkeiten: aufbauende Masterstudiengänge, Lehramt an Berufskollegs
Regelstudienzeit: 7 Semester (210 Credits)
Zulassung: jeweils zum Wintersemester 
Bewerbung: direkt bei der FH Aachen
Studienort: Aachen, Goethestraße
Sprache der Lehrveranstaltungen: deutsch 
Akkreditiert am: 10.12.2010

Maschinenbau

Broschüre zum Studiengang (PDF) >

Kontakt

Fachstudienberater
Johann Pfeiffer, SFI
Tel.: +49.241.6009 52434
pfeiffer@fh-aachen.de

Dipl.-Ing. Jürgen Schönwald
Tel.: +49.241.6009 52433
schoenwald@fh-aachen.de

Zur Webseite >

 

Studienablauf

In unserem Maschinenbaustudiengang können sich die Studierenden nach einem dreisemestrigen Grundstudium im Hauptstudium für eine individuelle Schwerpunktsetzung entscheiden. Sie lernen bereits während des Studiums den Entstehungsprozess eines Produktes so effektiv wie möglich zu gestalten, sei es durch simulierte Abläufe auf Industrieniveau oder durch studienbegleitende Praxisphasen. Das deutschsprachige Studium schließt mit dem Bachelor of Engineering (B.Eng.) ab. Unsere Studierenden erwerben ein hohes Maß an Problemlösungskompetenz, Teamfähigkeit und Kreativität. Kleine Gruppen sowie Tutoren- und Mentorenprogramme sichern von Studienbeginn an eine exzellente, persönliche Betreuung. Der Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik pflegt intensive Kooperationen mit einer Vielzahl von Hochschulen im europäischen und außereuropäischen Ausland. Dadurch und durch das Mobilitätssemester im fünften Fachsemester besteht für die Studierenden des Bachelorstudiengangs Maschinenbau die Möglichkeit, Teile des Studiums an einer dieser Partnereinrichtungen durchzuführen.

Studieninhalt

In den ersten drei Semestern werden die mathematisch-naturwissenschaftlichen und die ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen vermittelt. Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab. Die Studienleistungen eines Semesters umfassen durchschnittlich 30 Credits.Neben weiteren Pflichtmodulen kann durch die Auswahl von insgesamt 5 Wahlmodulen und 25 Credits im dritten, vierten und sechsten Semester ein individueller Schwerpunkt gesetzt werden.Integraler Bestandteil des Studiums im vierten und fünften Semester sind zwei Projekte mit einem Gesamtumfang von zehn Credits, die jeweils drei bis sechs Studierende im Team durchführen. In den Projekten werden die Studierenden mit den Grundelementen moderner Projektmanagementmethoden, mit Präsentations- und Kommunikationstechniken sowie mit Kreativitätstechniken vertraut gemacht. Die Studierenden lernen, sich selbständig in ein neues Thema einzuarbeiten, sich in einer Gruppe zu organisieren und Verantwortung für einzelne Bereiche des Projekts zu übernehmen. Das fünfte Fachsemester ist als Mobilitätssemester vorgesehen und kann in vier wählbaren Varianten durchgeführt werden. Allen Varianten ist gemeinsam, dass sie ein Modul „Allgemeine Kompetenzen“ (5 LP) beinhalten, das der Erlangung von wichtigen Methodenkompetenzen, die über den engeren Ingenieurbereich hinausgehen, dient. Solche Kompetenzen können im Rahmen von Tutorentätigkeit oder bei der Mitarbeit in wichtigen Hochschulgremien erworben werden.

Die vier Varianten des Mobilitätssemesters sind

Variante 1 | enthält als Kernmodul mit 25 LP ein Praxisprojekt in einem Industrieunternehmen oder einer Forschungseinrichtung vorzugsweise im Ausland.

Variante 2 | sieht ein Studiensemester an einer ausländischen Hochschule vor. Die dort abzulegenden Fächer/Module (in Summe 25 LP) werden vorher mit dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses oder dem Studiengangsleiter abgesprochen und in einem Learning Agreement festgehalten.

Variante 3 | ist als Ausnahmeregelung zu betrachten und sieht ein Weiterstudium an der FH Aachen vor. Die abzulegenden Module aus den Bereichen Konstruktion, Fertigung und Statistik sind bis auf ein Wahlmodul festgeschrieben (Pflichtfächer), hinzu kommt ein zweites Projekt und die bereits erwähnten Allgemeinen Kompetenzen.

Variante 4 | ist für Bachelorstudierende vorgesehen, die später den akademischen Grad Master of Education (M.Ed.) an der RWTH Aachen erwerben möchten. Sie absolvieren für ihr späteres Masterstudium das Studiensemester an der FH Aachen und gleichzeitig an der RWTH Aachen in Vorbereitung ihrer späteren Tätigkeit als Lehrkraft an Berufskollegs für gewerblich-technische berufliche Fachrichtungen.Das siebte Semester beinhaltet das zweite Praxisprojekt, das die industrienahe Ausrichtung des Studienganges betont, und die Bachelorarbeit mit dem abschließenden Kolloquium.

Kontakt

Fachstudienberater
Johann Pfeiffer, SFI
Tel.: +49.241.6009 52434
pfeiffer@fh-aachen.de

Dipl.-Ing. Jürgen Schönwald
Tel.: +49.241.6009 52433
schoenwald@fh-aachen.de

Zur Webseite >

 

Wo arbeite ich nach dem Studium?

Der Maschinenbau ist ein Zukunftsfeld. Die Berufsaussichten sind hervorragend – auf lange Sicht werden in den nächsten Jahren weit mehr Ingenieure aus Altersgründen aus dem Berufsleben ausscheiden als die Hochschulen Absolventen ausbilden werden. Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau hat etwa 971.000 Beschäftigte (2012) in über 6.000 größeren und kleineren Unternehmen. Die Ingenieurquote liegt bei ca. 17 Prozent (Quelle: VDMA). Die Investitionsgüterindustrie ist damit der größte Ingenieurarbeitgeber Deutschlands. Ingenieure werden weltweit gesucht und so sind im Maschinenbau die Berufsaussichten hervorragend. Nach Aussagen aller Industrie- und Berufsverbände wird in diesem Bereich der Bedarf an Ingenieuren auch in den nächsten Jahren nicht von den Absolventen der Hochschulen gedeckt werden können. Für die technische Spitzenstellung der deutschen Wirtschaft sind qualifizierte und motivierte Ingenieurinnen und Ingenieure von großer Bedeutung. Das Bachelorstudium Maschinenbau qualifiziert durch seine aktuellen und bedarfsgerechten Inhalte sowie seine Praxisorientierung die Ingenieure von morgen und wird damit den spezifischen Anforderungen von Wirtschaft und Industrie gerecht. Übrigens: Über 60% aller Ingenieure haben den Fachhochschulabschluss.

Was sind typische Tätigkeiten?

Die Betätigungsfelder erstrecken sich von der Entwicklung, Projektierung, Konstruktion und Erprobung über Produktionsplanung und -überwachung, Qualitätssicherung, Instandhaltung und Service bis hin zu technischer Anwendungsberatung und Vertrieb. Der Maschinenbau ist in viele Teilbereiche strukturiert. Maschinenbauingenieure arbeiten für Industriebetriebe des Maschinen- und Anlagenbaus sowie des Elektromaschinen und Fahrzeugbaus, in Ingenieurbüros, bei Wirtschafts- und Berufsverbänden, in Forschung und Lehre, bei Technischen Überwachungsvereinen, im Öffentlichen Dienst oder selbständig in Planung und Konstruktion oder als Sachverständige. Der Maschinenbau ist exportorientiert und braucht eine hohe Mobilität der Ingenieure. Auslandsreisen zu Kunden für Vertriebsingenieure, mehrwöchige Auslandsaufenthalte im Rahmen von Inbetriebnahmen und längere Tätigkeiten in Auslandsniederlassungen sind möglich und erwünscht. Maschinenbauingenieuren stehen unterschiedlichste Laufbahnen offen, die prinzipiell bis ins obere Magement reichen und bei entsprechender Qualifikation und Leistungsbereitschaftauch von vielen Ingenieurinnen und Ingenieuren erreicht werden.

Welche Aufgaben habe ich?

Der Bachelorstudiengang Maschinenbau bereitet die Studierenden auf konstruktions-, fertigungs- und entwicklungsorientierte Tätigkeiten im Maschinen-, Anlagen- und Gerätebau vor. Die Aufgaben umfassen insbesondere das Entwickeln, Planen, Berechnen, Dimensionieren, Gestalten und Konstruieren von neuen oder verbesserten technischen Produkten sowie das Planen, Steuern und Optimieren von Produktionsabläufen. Die im Studium erworbenen fachlichen und methodischen Kompetenzen sollen die Studierenden in die Lage versetzen, entsprechende Probleme zu erkennen, zu analysieren, kreative Lösungen zu finden und Produkte bis zu ihrer Anwendung sowie Produktionsverfahren und -abläufe bis zum Einsatz in der industriellen Praxis zu entwickeln. Der erworbene Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.) dient als Zugangsvoraussetzung für einen weiterführenden Masterstudiengang, z.B. Produktentwicklung (Master of Engineering) und Industrial Engineering (Master of Science). Diese können ebenfalls im Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik der FH Aachen belegt werden. Neben dem notwendigen technischen Wissen erwerben die Studierenden in ihrem Studium auch wichtige Zusatzqualifikationen, wie betriebswirtschaftliche und juristische Grundkenntnisse, Sprachkenntnisse, Teamfähigkeit, Kenntnisse im Projektmanagement, Kommunikationsfähigkeit und die Fähigkeit zum strukturierten Denken. Übrigens: Gerade die großen Unternehmen haben erkannt, dass weibliche Ingenieure mit ihrer hohen Kreativität und Teamfähigkeit ganz neue Lösungswege beschreiten.

Kontakt

Fachstudienberater
Johann Pfeiffer, SFI
Tel.: +49.241.6009 52434
pfeiffer@fh-aachen.de

Dipl.-Ing. Jürgen Schönwald
Tel.: +49.241.6009 52433
schoenwald@fh-aachen.de

Zur Webseite >

 

Ablauf der Bewerbung

Als Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums wird neben der Fachhochschulreife oder der allgemeinen Hochschulreife der Nachweis einer praktischen Tätigkeit gefordert. Praktikum | Zum Verständnis der Lehrveranstaltungen sowie zur Vorbereitung auf den späteren Beruf ist ein Industriepraktikum unerlässlich. Die Studierenden lernen hierdurch die für ihren Beruf relevanten technischen Themenfelder, aber auch die sozialen Strukturen in einem Unternehmen kennen. Das Praktikum umfasst 12 Wochen. Acht Wochen des Praktikums müssen vor Aufnahme des Studiums absolviert werden. Der Rest vor Beginn der Vorlesungen des dritten Semesters. Es ist sinnvoll, das gesamte Praktikum bereits vor Beginn des Studiums abzuleisten. Zur Einschreibung ist dem Studierendensekretariat eine Bescheinigung des Ausbildungsbetriebes vorzulegen, aus der Art und Dauer der Tätigkeiten hervorgehen. Die Anerkennung des Praktikums erfolgt durch den Fachbereich. Eine einschlägige Berufsausbildung wird anerkannt.

Kontakt

Fachstudienberater
Johann Pfeiffer, SFI
Tel.: +49.241.6009 52434
pfeiffer@fh-aachen.de

Dipl.-Ing. Jürgen Schönwald
Tel.: +49.241.6009 52433
schoenwald@fh-aachen.de

Zur Webseite >

 

Über die FH Aachen

Mit über 14.000 Studierenden, jährlich fast 2000 Absolventinnen und Absolventen, 10 Fachbereichen, über 80 Studiengängen, neun In- und drei An-Instituten sowie vier Kompetenzplattformen gehört die FH Aachen mit den beiden Standorten Aachen und Jülich zu den größten und wichtigsten Fachhochschulen Deutschlands. Hier arbeiten rund 250 Professorinnen und Professoren sowie etwa 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Lehre, Forschung und Verwaltung.

Die FH Aachen bietet ihren Studierenden ein Studium, das sie ausgezeichnet auf die Tätigkeit in modernen und zukunftsweisenden Berufen vorbereitet. Das Studienangebot der Hochschule umfasst neben den klassischen MINT-Fächern wie Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik noch die Bereiche Wirtschaftswissenschaften und Gestaltung. Die mehr als 80 Bachelor- und Masterstudiengänge bieten neben dem Vollzeitstudium auch eine zunehmende Auswahl von marktgerechten dualen Studiengängen.

Im Fokus der Hochschule steht eine moderne Lehre, die sich an neuesten didaktischen Erkenntnissen orientiert und die sich aktueller Methoden wie etwa E-Learning bedient. Den Studierenden wird eine enge persönliche Betreuung geboten, die einen intensiven Erfahrungs- und Wissensaustausch mit den Lehrenden ermöglicht. Die Einbeziehung aktueller Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung bereitet die Studierenden optimal auf die berufliche Tätigkeit nach dem Studium vor.

Die FH Aachen strebt an, eine der forschungsstärksten Fachhochschulen in Deutschland zu sein. Die Kompetenzen liegen vor allem in den Zukunftsfeldern Energie, Mobilität und Life Sciences. Aktuelle Forschungsergebnisse fließen direkt in die Lehre ein.

Durch die enge Zusammenarbeit mit regionalen Firmen entwickeln Hochschule und Wirtschaft gemeinsam Produkte und Methoden, die Wertschöpfung direkt vor Ort schaffen. Die FH Aachen bildet junge Frauen und Männer aus, die in den Unternehmen der Region Verantwortung übernehmen und die mit ihrem forschungsnahen Fach- und Methodenwissen einen Beitrag zur Entwicklung der regionalen Wirtschaft leisten.

Kontakt

Fachstudienberater
Johann Pfeiffer, SFI
Tel.: +49.241.6009 52434
pfeiffer@fh-aachen.de

Dipl.-Ing. Jürgen Schönwald
Tel.: +49.241.6009 52433
schoenwald@fh-aachen.de

Zur Webseite >

 

Bachelor of Engineering (ID 9208)

1. Semester

  • CAD / TZ (5 CP)
  • Mathematik 1 (6 CP)
  • Physik (7 CP)
  • Technische Mechanik 1 (6 CP)
  • Werkstoffkunde 1 (5 CP)

2. Semester

  • Datenverarbeitung (5 CP)
  • Eletrotechnik / Elektronik (5 CP)
  • Fertigungsverfahren 1 (5 CP)
  • Mathematik 2 (5 CP)
  • Technische Mechanik 2 (8 CP)
  • Werkstoffkunde 2 (3 CP)

3. Semester

  • BWL (5 CP)
  • Konstruktionselemente 1 (5 CP)
  • Mathematik 3 (5 CP)
  • Steuer- und Regelungstechnik (5 CP)
  • Technische Mechanik 3 (5 CP)
  • Thermodynamik (5 CP)

4. Semester

  • Konstruktionselemente 2 (6 CP)
  • Messtechnik (3 CP)
  • Projekt 1 (3 CP)
  • Strömungslehre (5 CP)
  • Technisches Englisch (3 CP)
  • Wahlpflichtmodul 1 (5 CP)
  • Wahlpflichtmodul 2 (5 CP)

5. Semester

  • Allgemeine Kompetenzen (5 CP, W)
  • Auslandsstudiensemester (25 CP, W)
  • Berufspraktische Tätigkeit (25 CP, W)
  • Konstruktionslehre / Konstruktionssystematik (5 CP, W)
  • Projekt 2 (5 CP, W)
  • Statistische Methoden der Ingenieurwissenschaften (5 CP, W)
  • Wahlpflichtmodul 5 (5 CP, W)
  • Werkzeugmaschinen / Flexible Fertigungssysteme (5 CP, W)

6. Semester

  • Antriebe (5 CP)
  • Fertigungsverfahren 2 (5 CP)
  • Kunststofftechnik (5 CP)
  • Qualitätsmanagement und Vertragswesen (5 CP)
  • Wahlpflichtmodul 3 (5 CP)
  • Wahlpflichtmodul 4 (5 CP)

7. Semester

  • Bachelorarbeit (12 CP)
  • Kolloquium (3 CP)
  • Praxisprojekt (15 CP)
 

 

FH Aachen › Studienangebot
Master of Engineering / M.Eng.
Aerospace Engineering
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Chemie
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Chemie (dual)
Master of Science / M.Sc.
Angewandte Polymerwissenschaft
Bachelor of Science / B.Sc.
Applied Chemistry
Bachelor of Arts, Master of Arts / B.A., M.A.
Architektur
Bachelor of Science / B.Sc.
Augenoptik und Optometrie
Master of Science / M.Sc.
Automatisierungs- und Antriebtechnik
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Bauingenieurwesen
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Bauingenieurwesen - Netzingenieur
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Bauingenieurwesen - Netzingenieur (dual)
Info
profiles teaser iStock-874076062.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Education / B.Eng., M.Ed.
Bauingenieurwesen (Lehramt)
Bauingenieurwesen ist eine Ingenieurwissenschaft, bei der es um Planung, Technik, Statik und Funktionalität von Bauwerken, aber auch um die nachhaltige Gestaltung unserer Umwelt geht. Zusammengesetzt aus vielen Fachrichtungen sind die Aufgabengebiete gestreut.
Bachelor of Science / B.Sc.
Betriebswirtschaft PLuS
Bachelor of Science / B.Sc.
Betriebswirtschaft/Business Studies
Bachelor of Engineering, Master of Science / B.Eng., M.Sc.
Biomedical Engineering
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Biomedizinische Technik
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Biotechnologie
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Electrical Engineering
Info
profiles teaser galerie-2.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Elektrotechnik
Technik gestalten — Ingenieur/in werden | Ohne Elektrotechnik und Elektronik würde ein Großteil unseres heutigen Informations- und Kommunikationszeitalters stillstehen, denn nahezu in all unseren Lebensbereichen treffen wir auf die Errungenschaften der Elektrotechnik. Folglich ist auch das Berufsspektrum einer Ingenieurin oder eines Ingenieurs riesig, vielfältig, aber vor allem zukunftssicher.
Info
profiles teaser iStock-511931338.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Education / B.Eng., M.Ed.
Elektrotechnik (Lehramt)
Elektrotechnik ist eine Ingenieurwissenschaft, die überall dort zum Einsatz kommt, wo elektrische Energie eine Rolle spielt. Damit begegnet sie Dir mittlerweile überall im Alltag, beispielsweise im Smartphone oder im Auto. Doch viel häufiger noch begegnen Dir elektrische Elemente in der Industrie, sei es in der Produktion oder beim Steuern, Messen, Automatisieren und Regeln von Abläufen und Dienstleistungen.
Info
profiles teaser 20150921_5428_D3S_2750.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Elektrotechnik mit Orientierungssemester
Absolventinnen und Absolventen der Elektrotechnik haben derzeit sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Du kannst aufgrund des Fachkräftemangels nahezu in allen Branchen Fuß fassen.
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Elektrotechnik PLuS
Master of Science / M.Sc.
Energiewirtschafts-Informatik
Master of Science / M.Sc.
Energy Systems
Bachelor of Arts / B.A.
European Business Studies
Master of Engineering / M.Eng.
Facility Management
Info
profiles teaser Fotolia_86477593_XL.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Fahrzeug- und Antriebstechnik
Fragst Du Dich auch, wie wir in den nächsten Jahren die Herausforderungen bewältigen, Mobilität zu sichern und dabei gleichzeitig die Umwelt zu schonen? Der weltweite CO2-Ausstoss muss in allen Teilen unserer Gesellschaft verringert werden, womit gerade in der Automobilindustrie zukunftsweisende Entwicklungen gefordert sind. Welche Fahrzeugkonzepte erfüllen die Mobilitätsanforderungen der Kunden in Zukunft?
Info
profiles teaser SINGAPORE_AIRSHOW-2016_-A350_XWB_COCKPIT_STATIC-006.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Flugbetriebstechnik mit Verkehrspilotenausbildung
Die Flugbetriebstechnik beschäftigt sich mit allen technischen Feldern, welche mit dem sicheren und wirtschaftlichen Betrieb eines Luftfahrzeuges in Zusammenhangstehen. Dazu gehören unter anderem die Entwicklung und Überprüfung von Instandhaltungsprogrammen, die Definition von Inspektions- und Reparaturverfahren und die Entwicklung von technischen Verbesserungen, die die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit von Luftfahrzeugen und Triebwerken erhöhen oder die Planung der Fluge einer Airline übernehmende ATPL(A) – Airline Transport Pilot Licence (Aeroplane),Lizenz für Verkehrspiloten (Flugzeug)berechtigt zu einer Tätigkeit als verantwortlicher Pilot oder Copilot auf Flugzeugmustern, die in der Lizenz eingetragen sind.
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Flugbetriebstechnik mit Verkehrspilotenausbildung (dual)
Bachelor / Bachelor
Global Business and Economics
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Holzingenieurwesen
Info
profiles teaser iStock-154932381_high_klein_01.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Education / B.Eng., M.Ed.
Holzingenieurwesen (Lehramt)
Der Beruf des Holzingenieurs definiert sich zunächst durch das Konstruieren und Berechnen von Holzbauwerken. Dazu werden umfangreiche Kenntnisse auf den Gebieten der Tragwerksplanung, der Baukonstruktion und der Bauphysik benötigt.
Master of Science / M.Sc.
Industrial Engineering
Info
profiles teaser galerie-1__1_.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Informatik
Unser Bachelorstudiengang Informatik vermittelt Ihnen einerseits solide Grundlagen in Informatik, Mathematik, Natur- und Wirtschafts- Wissenschaften und bietet Ihnen andererseits die Möglichkeit, in einem der attraktiven Forschungs- und Entwicklungsgebiete oder in einem mittelständischen Unternehmen mitzuarbeiten.
Master of Engineering / M.Eng.
Information Systems Engineering
Master of Science / M.Sc.
International Automotive Engineering
Master of Arts / M.A.
International Business Management: Finance, Accounting, Control, Taxation
Master of Arts / M.A.
International Business Management: Kunden- und Servicemanagement
Bachelor of Arts / B.A.
International Business Studies
Bachelor of Arts / B.A.
Kommunikationsdesign
Master of Arts / M.A.
Kommunikationsdesign und Produktdesign
Info
profiles teaser 14306670204_41514fb1d6_o_01.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Luft- und Raumfahrttechnik
Die Luft- und Raumfahrttechnik beschäftigt sich mit der Entwicklung und dem Betrieb von Flugzeugen, Flugkörpern, Raumfahrzeugen und Satelliten. Als Fachgebiet mit einer langen Tradition ist die Luft- und Raumfahrt heute aktueller denn je und entwickelt sich in einem innovativen Umfeld stetig weiter. Wir erleben derzeit beispielsweise einen Innovationsschub durch moderne Kohlefaserwerkstoffe, umweltfreundliche Antriebssysteme und moderne Flugregler bzw. Autopiloten.
Master of Business Administration / MBA
Management und Entrepreneurship
Info
profiles teaser fh_aachen_maschinenbau_72.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Maschinenbau
Der Maschinenbau ist einer der wichtigsten Produktionszweige in der Bundesrepublik Deutschland und Motor für die technische Innovation. Maschinenbauingenieure entwickeln und konstruieren Maschinen und Anlagen unter Berücksichtigung ihrer rationellen Nutzung, der technischen Weiterentwicklung und der betriebswirtschaftlichen Anforderungen.
Info
profiles teaser iStock-681688438.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Education / B.Eng., M.Ed.
Maschinenbau (Lehramt)
Insbesondere der Markt für regenerative Energien erlebt seit Jahren einen gigantischen Aufschwung: Stürmische Entwicklungen nehmen seit einiger Zeit Windkraft, Photovoltaik sowie die Energiegewinnung durch Gezeitenkraft, Geothermie und Biomasse. Auch die Forschung im Bereich der Brennstoffzellen wird immer anwendungsbezogener und es entwickeln sich zahlreiche Betätigungsfelder für junge Ingenieurinnen und Ingenieure.
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Maschinenbau PLuS
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Mechanical Engineering
Master of Science / M.Sc.
Mechatronics
Info
profiles teaser fh_aachen_mechatronik.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Mechatronik
Viele Innovative technische Produkte sind nur durch das enge Zusammenspiel von Mechanik, Elektronik und Informationstechnik möglich. Das gilt für umweltfreundliche Transportmittel, wie leistungsstarke und dennoch extrem sparsame Elektrofahrzeuge genauso wie für Smartphones, hochpräzise Werkzeugmaschinen oder moderne Haushaltsgeräte, wie z.B. intelligente Waschmaschinen. Die disziplinübergreifende Sicht auf technische Systeme wird unter „Mechatronik“ zusammengefasst.
Info
profiles teaser galerie-1_01.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Media and Communications für Digital Business
Der Studiengang Media and Communications for Digital Business (MCD) ist ein interdisziplinärer Studiengang, der sich vor allem mit der digitalen Wirtschaft befasst. Ohne digitale Medien ist mittlerweile kaum ein Berufszweig denkbar. Digitale Innovationen beeinflussen unser Handeln, unser Denken und sogar unsere körperliche Verfassung. Diese Veränderungen erkennen, verstehen und zukunftsfähig mitgestalten zu können, ist eine komplexe Herausforderung unserer Zeit.
Master of Science / M.Sc.
Nuclear Applications
Master of Business Administration / MBA
OpenBordersMBA (berufsbegleitend)
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Physical Engineering
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Physikingenieurwesen
Bachelor of Science / B.Sc.
Physiotherapie (ausbildungsintegriert)
Bachelor of Science / B.Sc.
Physiotherapie (berufsbegleitend)
Bachelor of Arts / B.A.
Produktdesign
Master of Engineering / M.Eng.
Produktentwicklung im Maschinenbau
Info
profiles teaser DualesStudium_klein.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Schienenfahrzeugtechnik
Nachhaltige Mobilität ist Voraussetzung für die Megatrends Urbanisierung, Mobilität sowie nachhaltige Entwicklung und damit Grundbedürfnis einer wachsenden Weltbevölkerung.
Bachelor of Science / B.Sc.
Scientific Programming (dual)
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Smart Building Engineering
, Master of Science / , M.Sc.
Technomathematik
Info
profiles teaser 00_2009-12-11_003_2034_tv.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsinformatik
Die Wirtschaftsinformatik beschäftigt sich mit Fragen an der Schnittstelle zwischen Informatik und BWL. In Unternehmen treffen die beiden Bereiche meistens in der IT-Abteilung aufeinander. Als Wirtschaftsinformatikerin oder -informatiker arbeitest Du dort zum Beispiel an Themen der Logistik, Produktion und Unternehmenskommunikation.
Info
profiles teaser fh_aachen_wirtschaftsingenieurwesen_72.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Wirtschaftsingenieurwesen
Wie wird aus einer Idee ein neues technisches Produkt und wie kann es schnell und erfolgreich auf den Markt gebracht werden? Wie kann es zeit-, kosten- und kundenorientiert am besten produziert werden? Was ist eine Wertschöpfungskette? Wie kommt das Produkt zum Käufer? Wie werden Aufträge abgewickelt? Können unternehmensinterne Abläufe und Prozesse noch verbessert und kostengünstiger werden? Wirtschaftsingenieure beschäftigen sich mit diesen Fragen als Vermittler zwischen Technik und Betriebswirtschaft.
Bachelor of Laws / LL.B.
Wirtschaftsrecht
Bachelor of Laws / LL.B.
Wirtschaftsrecht Praxis Plus (berufsbegleitend)