Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© HS Fresenius
© HS Fresenius
© HS Fresenius
Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Sie interessieren sich für die wirtschaftliche Seite des Gesundheitswesens? Streben Sie nach einem entsprechenden wissenschaftlich fundierten und arbeitsmarktgerechten Studienabschluss, der sowohl betriebswirtschaftliche wie medizinische Facetten bedient?

Der Studiengang Management und Ökonomie im Gesundheitswesen an der Hochschule Fresenius in Idstein vermittelt Ihnen praxisnah alle wirtschaftlichen Kompetenzen, um sich im Bereich der Gesundheitsökonomie zu behaupten. Der Studienplan enthält etwa 50% gesundheitswirtschaftliche und 40% betriebswirtschaftliche und juristische Seminare und Vorlesungen. Weiterhin vermittelt Ihnen der Studiengang Gesundheitsökonomie die grundlegenden Soft Skills, so dass Sie mit fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen den Grundstein für Ihre berufliche Karriere legen können.

Studiengangsinhalte

  • Gesundheitsökonomie und –management
  • Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen
  • Rechnungswesen
  • Wirtschafts- und Privatrecht
  • Praxisrelevante Funktionen
  • Versorgungsalternativen und Umgang mit neuen Organisationsstrukturen
  • Das Verfolgen aktueller gesundheitspolitischer Entwicklungen
  • Umgang mit relevanten Entscheidern

Schwerpunkte

  • Management ambulanter und intersektoraler Versorgungssysteme
  • Krankenhausmanagement
  • Um Ihr Studium individuell zu gestalten, können Sie diverse Querwahlmöglichkeiten durch Schwerpunktmodule anderer Studiengänge nutzen:
  • Media Management
  • Communication Management
  • Eventmanagement
  • Internationales Logistikmanagement
  • M & A Recht
  • Sport- und Entertainmentmanagement
  • Internationales Handelsmanagement
  • Personalpsychologie
  • Markt-, Werbe und Medienpsychologie
  • Organisationspsychologie und- beratung
  • Internationales Wirtschaftsrecht
  • Personal und Personalrecht
  • Medienrecht
  • Steuerberatung/Unternehmensprüfung
  • Internationales Management
  • Controlling
  • Marketing Management

Karrieremöglichkeiten

  • Krankenkassen und Krankenversicherungen
  • Orte der medizinischen Leistungserbringung (ambulant wie stationär)
  • Pharmaunternehmen
  • Gesundheitspolitik
  • Wissenschaftliche Institute und Beratungsunternehmen

Zugangsvoraussetzungen

Um an der Hochschule Fresenius das Bachelor-Studium Management und Ökonomie im Gesundheitswesen studieren zu können benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung, die sie nachweisen können durch:

  • die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) - berechtigt zum Studium an allen Hochschulen und in allen Bundesländern,
  • die Fachgebundene Hochschulreife - berechtigt zum Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern, oder
  • die Fachhochschulreife - berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang an einer Universität in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern.

Bitte kontaktieren Sie unser Hochschulsekretariat unter der Telefonnummer 06126 9352-0, wenn Sie eine Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben haben, in Ihrem Zeugnis jedoch nicht das Bundesland Hessen aufgeführt ist.

Allgemeine Zulassungsbestimmungen >

Gebühren & Finanzierungsmöglichkeiten

Für eine detaillierte Kostenübersicht besuchen Sie bitte die Website.

Bewerbungsfristen

Die Bewerbungsfristen entnehmen Sie unserer Website.

Kontakt:

Hochschule Fresenius gem. GmbH

Bundesland: Hessen
Stadt: 65510 Idstein
Sekretariat: Limburger Str. 2
Telefon: 0800 7245834
E-Mail: beratung@no-spamhs-fresenius.de
Trägerschaft: privat
Gründungsjahr: 1848

Das Studienangebot im Überblick >

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite zum Studiengang
Zur Webseite>

 

 

Studienprofil-70-40095

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.