Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Management (B.A.)

Karlshochschule International University

Studienprofil Infos

  • Die nächste Infoveranstaltung findet am 21. November statt.
  • Bewerbungsfrist ist der 15. Juli

Der Studiengang Management

Wir leben in einer Welt, in der Management und Kultur keine Gegensätze mehr sind. So managen manche Menschen Museen oder Theater. Doch auch, wenn ich auf Facebook Werbung für Produkte sehe, geht es meist um Geschichten – also um Kultur. Sogar bei mir zu Hause, wenn ich den Auflauf meiner Mutter nachkoche, spricht man von Esskultur und Kochkultur. Dann gibt es diese besonderen Orte und diese magischen Momente, im letzten Urlaub, beim Fußballspiel am letzten Wochenende oder gerade eben, beim Shopping-Bummel in der Stadt – auch hier ist Kultur am Werk.

Ich möchte begreifen, wie Kultur funktioniert – warum Menschen von Kunst fasziniert sind und gerne Geschichten erzählen, wieso sie fremde Orte und immer die gleichen Festivals besuchen, aber auch, welche Bedeutung Konsum in unserem Leben spielt. Ich möchte auch lernen, wie Management funktioniert, was Fachbegriffe bedeuten, wie Märkte und Unternehmen operieren, und welche rechtlichen Rahmenbedingungen es gibt.

Wenn ich die Gesetzmäßigkeiten von Kultur und Management verstanden habe, möchte ich endlich loslegen und eigene Strategien entwickeln – und zwar genau in den Feldern, in denen ich mich spezialisiert habe: Marketing, Kommunikation, Kulturmanagement, Tourismus oder die Eventindustrie.

Online-Bewerbung >

Spezialisierungen im Studiengang Management

In diesem Studiengang kann ich 2 aus 5 Spezialisierungen wählen und mir damit mein Studium individuell und ganz nach meinen Wünschen zusammenstellen. So schlage ich von Anfang an den Weg ein, den ich in meinem späteren Berufsleben gehen will:

Marketing

Marketing ist weit mehr als nur Werbung. Marketing heißt, zu erkennen, welches Produkt, welche Dienstleistung oder auch nur welche Idee einen ganz besonderen Wert für jemand anderen haben kann. Marketing heißt, den anderen von diesen Produkten, Dienstleistungen und Ideen nicht nur zu überzeugen, sondern auch eine langfristige und nachhaltige Beziehung zu entwickeln, in der sich beide Parteien immer weiter austauschen.

Ich möchte verstehen, welche Rolle Konsum für Menschen spielt und mit welchen Methoden ich ihre Vorlieben und Rituale erforschen kann. Ich möchte lernen, was zu einer guten Marketingstrategie dazu gehört, was Zielgruppen und Positionierungen sind, wie man Marketingmaßnahmen umsetzt, aber auch, wie man ihren Erfolg kontrolliert. Ganz besonders spannend finde ich, welche Herausforderungen die Digitalisierung für die Koordination von Marketingkanälen mit sich bringt.

Während meines Studiums freue ich mich auf die vielen Kooperationen der Karlshochschule mit Unternehmen wie DM, Vodafone oder Interbrand und freue mich auf Gastvorträge von Big-Data-Agenturen oder internationalen Hidden Champions aus der Region. Dabei kombiniere ich diese Spezialisierung z. B. mit Tourismus, um nach meinem Studium das Marketing interessanter Städte zu gestalten oder als Handelsexpertin attraktive Ladenkonzepte zu entwickeln. Vielleicht kombiniere ich Marketing aber auch mit Media Communication und setze später bei Agenturen komplexe Marketingstrategien direkt in überzeugende Social-Media-Kampagnen um.

1. Semester: Creating Values ...
2. Semester: Exploring Consumer Culture
3. Semester: Marketing Strategy, Implementation and Controlling
4. Semester: Digital Channel Management
5. Semester: Marketing Elective
 
Media Communication

Ob am Lagerfeuer, auf Facebook oder in Vorlesungen – Menschen lieben es, Geschichten zu erzählen und ihnen zuzuhören. Mit guten Geschichten kann man Botschaften vermitteln, aber auch Produkte verkaufen oder für eine gute Sache werben.

Ich möchte lernen, wie man Kommunikation in den verschiedensten Medien gestaltet und welche Wirkung diese Medien auf Menschen und unsere Gesellschaft haben. Ich möchte verstehen, wie man Werbekampagnen strategisch entwickelt und wie man Elemente von Interaktivität und Gamification einbindet – im Rahmen von virtuellen Realitäten. Während meines Studiums freue ich mich auf die vielen Partnerschaften der Karlshochschule mit ZDF Digital und der Filmproduktion NACONA oder auf Lehrveranstaltungen von PR-Experten, Drehbuchautoren oder Journalisten.

Dabei kombiniere ich diese Spezialisierung z. B. mit Arts and Entertainment, um nach meinem Studium in der Öffentlichkeitsarbeit von Theater, Museen oder Verlagen zu beginnen, oder ich kombiniere sie mit Marketing und setze später bei Agenturen komplexe Marketingstrategien direkt in überzeugende Social-Media-Kampagnen um.

1. Semester: Media, Communication and Storytelling
2. Semester: Exploring Reception
3. Semester: Strategic and Integrated Communication
4. Semester: Digitalisation, Interactivity and Gamification
5. Semester: Communication Elective
     
Arts & Entertainment

Arts and Entertainment – für so manchen eingefleischten Kulturfan ist der Titel dieser Spezialisierung eine pure Provokation. Doch genau darum geht es: Wer die Präsentation von Gemälden, die Aufführung von Musik oder die Produktion von Filmen managen will, der muss die Besonderheiten von Kunstwerken verstehen und gleichzeitig ein Gespür entwickeln, wie man Leute für diese Kunstwerke begeistern kann, sodass sie sich nicht zuletzt auch unterhalten lassen.

Ich möchte lernen, wie sich kulturelle Formen über die Zeit entwickelt haben, wie sie immer aufs Neue ein Publikum finden und wie Menschen angeregt und bewegt werden. Ich möchte Marketing-Strategien für Kulturprojekte entwickeln, die Möglichkeiten von profitorientierten Geschäftsmodellen und öffentlicher Förderung kennenlernen und nicht zuletzt ein Übersetzer für die Welten von Management und Kunst werden. Während meines Studiums freue ich mich genauso auf die vielen Partnerschaften der Karlshochschule mit dem Badischen Staatstheater, dem Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) und der Staatlichen Kunsthalle in Karlsruhe wie auch über Gastvorträge von Sky Deutschland und Südwestrundfunk.

Dabei kombiniere ich diese Spezialisierung z. B. mit Media Communication, um nach meinem Studium in der Öffentlichkeitsarbeit von Theater, Museen oder Verlagen zu beginnen oder ich kombiniere sie mit Events und organisiere in Zukunft Musik- oder Film-Festivals.

1. Semester: Culture – Theory, History and Forms
2. Semester: Exploring Audiences
3. Semester: Managing Culture Strategically – Institutional Arrangements ...
4. Semester: Challenging Actors in Arts and Entertainment
5. Semester: Arts and Entertainment Elective
     
Event

Manche Erlebnisse sind ganz besonders – wir vergessen sie niemals wieder und danach haben wir vielleicht sogar einen anderen Blick auf die Welt als vorher. Auch im Management hat man die Kraft von Erlebnissen entdeckt – nicht nur als Eventagentur, sondern auch als Unternehmen –, die Produkte in Szene setzt, Mitarbeiter begeistert oder bei Kongressen mit Experten ins Gespräche kommen möchte.

Ich möchte verstehen, was Events für Menschen zu herausragenden Erlebnissen macht, aber auch, was eine gute Inszenierung ausmacht. Ich möchte lernen, wie man Veranstaltungen ganzheitlich und strategisch entwirft, plant und erfolgreich umsetzt, wie man dabei seine Kreativität einsetzt und die Teilnehmer von Veranstaltungen inspiriert.

Während meines Studiums freue ich mich nicht nur auf die regionalen Partnerschaften der Karlshochschule mit etablierten Locations wie dem Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) und innovativen Start-Ups wie Funky Booth, sondern auch auf die selbst organisierten Projekte in der studentischen Eventagentur Erlebnisrausch.

Dabei kombiniere ich diese Spezialisierung z. B. mit Tourismus, um nach meinem Studium bei einem Reiseveranstalter attraktive Angebote für Erlebnisse an spannenden Orten zu entwickeln. Oder ich kombiniere sie mit Arts and Entertainment und organisiere in Zukunft Musik- oder Film-Festivals.

1. Semester: Event, Management als Event, Event Management
2. Semester: Exploring Events, Performances and Experiences
3. Semester: Sustainable Events Development and Design
4. Semester: Challenging Creativity to Develop Inspiring Events
5. Semester: Elective – The Locations and Operations Dimension of Performances and Events
     
Tourism

Reisen ist etwas Besonderes – ich kann dabei spannende, bisher fremde Orte entdecken. Aber Reisen findet bereits in unserem Alltag statt: Wenn ich eine Ausstellung besuche oder ins Kino gehe, bin ich schon ein Tourist. Und diese fernen und nahen Orte haben einen Einfluss darauf, wie ich mich fühle und welche neuen Erfahrungen ich mache.

Ich möchte verstehen, was Menschen zu fremden Orten zieht und welche Rolle dabei beispielsweise ihre persönliche Identität oder das Empfinden von Fremdheit spielen. Ich möchte lernen, wie verschiedene Unternehmen arbeiten, die alle etwas mit der Gestaltung von Räumen zu tun haben: Reiseveranstalter, Stadtmarketer, Fachhändler, Restaurants, Hotels oder Eventlocations. Mir ist besonders wichtig, die Auswirkungen von Tourismus auch kritisch zu hinterfragen und nachhaltige Strategien dafür zu entwickeln.

Während meines Studiums freue ich mich auf die Kooperation der Karlshochschule mit dem Karlsruher Stadtmarketing, aber auch auf viele Exkursionen zu interessanten Destinationen und auf die internationale Hotelmanagement-Simulation Emerald Forest.

Dabei kombiniere ich diese Spezialisierung z. B. mit Marketing, um nach meinem Studium das Marketing interessanter Städte zu gestalten oder als Handelsexpertin attraktive Ladenkonzepte zu entwickeln. Oder ich kombiniere diese Spezialisierung mit Events, um nach meinem Studium bei einem Reiseveranstalter attraktive Angebote für Erlebnisse an spannenden Orten zu entwickeln.

1. Semester: Introduction to Tourism, Space and Management
2. Semester: Exploring Other Spaces – Consumption, Markets and the Tourist
3. Semester: Space and Place and their Role in Touristic Strategies
4. Semester: Sustainable Tourism – Critical Perspectives
5. Semester: Elective – Tourism Operations

Bewerbung und Zugangsvoraussetzungen

  • allgemeine Hochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • ein als gleichwertig anerkannter ausländischer Bildungsnachweis

Das Studienjahr an der Karlshochschule beginnt im September eines jeden Jahres, die Vorlesungen beginnen im Oktober. Die Bewerbung kann das ganze Jahr bis zum 15. Juli eingereicht werden.

Das Bewerbungsverfahren besteht aus der schriftlichen Bewerbung und einem Kolloquium (Aufnahmegespräch). Dabei zählt nicht nur der Durchschnitt der Schulnoten, sondern auch die Persönlichkeit, Kenntnisse und Interessen.

Online-Bewerbung >


Flyer zum Studiengang (PDF) >

Modulhandbuch (PDF) >


Kontakt

Studiengangsleitung
Prof. Dr. Dr. Björn Bohnenkamp
bbohnenkamp@no-spamkarlshochschule.de

Studienberatung

Elena Schmidt
Bachelorstudiengänge
admissions@no-spamkarlshochschule.de
Tel. +49 721 48095 329
WhatsApp: +49 176 6724 2621


Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >


 

 

Studienprofil-352-435-275006

 

Themenpartner