Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2016
studieren.de
© xStudy SE
Buchbesprechung


Anja Förster, Peter Kreuz:
Macht was Ihr liebt!
66 ½ Anstiftungen das zu tun, was im Leben wirklich zählt.
Pantheon Verlag
Erschienen: 02.03.2015
ISBN: 978-3-570-55265-0
EUR 12,99, 207 Seiten

Macht was Ihr liebt! 66 ½ Anstiftungen das zu tun, was im Leben wirklich zählt.

Der einzige Weg in einer Sache richtig gut zu werden, ist selbst etwas zu tun. Und schon geht es los! Hier wird die eigene Experimentierfreude angestachelt. Wenn Du willst, dass sich etwas ändert, dann ist das Beschreiten neuer Wege angesagt. Der richtige Moment zum Handeln ist jetzt.

"Eigentlich würde ich gerne…" Die eigenen Ideen und Träume sind keine Schäume, sondern die Hinweise auf ungelebte Potenziale und die Chancen, die in uns schlummern. Luftschlösser haben demzufolge einen Nutzen. Sie sind der erste Schritt zur Verwirklichung des großen Lebenstraums.

Wer denkt, dass er mit Anfang dreißig bereits zum alten Eisen zählt und der Zug abgefahren ist, lässt sich einschränken. Ob die Lebensträume erfüllt werden sollen, ist übrigens keine Frage, die sich stellt. Entscheidend ist nicht, was dabei herauskommt, sondern, dass man es überhaupt versucht. In allen anderen Fällen wird da sonst für immer eine Leere bleiben.

Arbeit, die sich lohnt

Denn selbst wenn man scheitert, fühlt man sich besser als davor. Die großen Lebensträume, für die es sich lohnt, alle Zeit, Mühe, Geduld und Geld aufzubringen, sind die, ohne die man nicht glücklich werden kann.

Sich selbst studieren und entdecken, was es da zu finden gibt, das ist die Aufforderung der Autoren. Die Erforschung ist zeitintensiv und kann emotional aufreibend sein. Es geht nicht um das Erlernen eines neuen Hobbys, sondern es geht ans „Eingemachte“. Genauer hingeschaut wird bei den Bereichen, die das Leben ausmachen. Zum Beispiel: Karriere und Beruf(ung), Partnerschaft und Familie, Freundeskreis, Netzwerk, Gesellschaftliches Engagement.

In jedem Kapitel wird eine schillernde Persönlichkeit oder ein einprägendes Erlebnis vorgestellt. Das sind die Anstiftungen. Es handelt sich um Beispiele, an denen man sich von der Vorgehensweise her orientieren sollte. Nicht inhaltlich. Das ist genau der Unterschied, der wichtig ist um seinen eigenen Weg zu finden.

Die Gleichgesinnten finden sich gerade NICHT in der Familie, im Freundes- und Bekanntenkreis, sondern die lernst Du kennen, wenn Du Dich in Bewegung setzt.

studieren.de Wertung

Mache es nicht wie die anderen, sondern studiere dich selbst. Dann kommt am Ende das Leben der Träume raus. Das Leben, das Deine Augen zum Funkeln bringt. Wichtige Punkte sind in der Kindheit, in der Mitte des Lebens und zum Ende der Erwerbszeit. Was will ich und wo sehe ich mich später? Wenn eine Etappe nicht erfüllend abgelaufen ist, gibt es immer die möglich, Veränderungen in die Wege zu leiten.

, Redaktion
hartmann@no-spamstudieren.de

Suchmaschine als App


studieren.de App

Finde mit der studieren.de App alle Studienangebote an allen Hochschulen und informiere Dich noch detaillierter anhand von 3.700 Studienprofilen über Studieninhalte und Berufsbilder.

Apple App Store Google Play Store

studieren.de Infobox