Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Kommunikationswissenschaften, Kultur & Management (Communication, Culture & Management)

Zeppelin Universität zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik

Studienprofil Infos

Lernen Sie uns persönlich kennen!

Uni live-Tag:

22. November 2017

Mehr Infos 

Master-Infotag an der ZU:
18. Oktober 2017
Mehr Infos

Kommunikative Kompetenz und das Verständnis kultureller Zusammenhänge gelten als Schlüsselqualifikationen des 21. Jahrhunderts. Darauf reagiert der einzigartige Bachelor-Studiengang „Communication, Culture & Management“ an der Zeppelin Universität mit
einer Verbindung von kultur-, medien- und kommunikationswissenschaftlichen Inhalten mit Management-Tools. Der Studiengangin Kommunikations- und Kulturmanagement ist ein generalistischer geistes- und sozialwissenschaftlicher Studiengang, der den Studierenden in den höheren Semestern eine eigene Schwerpunktsetzung ermöglicht.

Der Studiengang vereint Elemente der Medienwissenschaften, der Kommunikationswissenschaften, der Soziologie, der Philosophie, der Ethnologie, der Ästhetik und Kunstwissenschaften und des Journalismus in intelligenter Form. Insbesondere für breit interessierte Abiturienten, die beispielsweise in der Oberstufe Freude an Fächern wie Philosophie, Ethik, Kunst oder Sozialwissenschaft gefunden haben, ist der Bachelor in CCM ein gutes Grundlagenstudium, um im Studienverlauf die eigenen Leidenschaften und Vertiefungswünsche zu finden. Ergänzt werden diese Elemente durch Inhalte aus den Wirtschafts-, Politik- und Verwaltungswissenschaften.

Durch diese Verbindung von vertiefenden kultur-, medien- und kommunikationswissenschaftlichen Inhalten mit theoretisch fundiertem Managementwissen vermittelt der Bachelor-Studiengang "Communication & Cultural Management (CCM)" ein innovatives berufs- und karriereorientiertes Kompetenzprofil. Der Studiengang „Communication & Cultural Management“ belegt im aktuellen Hochschulranking des „Centrum für Hochschulentwicklung“ (CHE) eine Spitzenposition.

Studieninhalte

  • Multidisziplinäre Grundlagenkompetenz
    Kommunikation & Kultur, Betriebswirtschaftslehre & Management, Rechtswissenschaft, Öffentliche Verwaltung, Staat & Politik
  • Kommunikations- und Medienkompetenz
    Transkulturelle Kommunikation, Kommunikation & Wissen, Publizistik, Medientheorie & öffentliche Kommunikation, Mediengestaltung & visuelle Kultur
  • Kulturelle und kreative Kompetenz
    Kulturtheorie und -geschichte, Cultural Studies, Projektarbeit & Multidisziplinäre Case Studies, Inszenatorische Praxis
  • Managementkompetenz
    Organisation & Personalführung, Marketing, Rechnungswesen, Betriebssystem Kultur
  • Methoden- und Reflexionskompetenz
    Sozial- & Kulturwissenschaftliche Methodologie, Wissenschaftstheorie, Methoden der empirischen Sozialforschung

Tracks zur Schwerpunkbildung:

  • Kommunikations- & Medienwissenschaften
  • Kulturmanagement

Die Tracks können im Wahlpflichtbereich ab dem 4. Semester studiert werden und sollen die Studierenden auf Tätigkeiten in den Bereichen Medien/Kommunikation/PR/Werbung sowie Kulturmanagement vorbereiten.

Studienstruktur

Die ZU ist eine der ersten deutschen Universitäten die auf ein vierjähriges Bachelor-Programm umgestellt har. So haben Studierende mehr Eigenzeit für Eigenwilligkeit, mehr Zeit für die Exzellenz im Experimentieren und mehr Zeit für Spezialisierung und Reflexivität.

Die ersten beiden Semester des Bachelor-Studiengangs werden „Zeppelin Jahr“ genannt. In diesem Jahr stehen vor allem Projektarbeit, Theoriegrundlagen in Wirtschaft, Medien, Kultur, Politik und Recht sowie das Erlernen wissenschaftlicher Methoden auf dem Programm. So werden trockene Theorien und Methoden „nasser“, also verständlicher in konkreten Praxis- oder Forschungsprojekten – ob zur Urbanität, Migration, Kulturwirtschaft, zu Marktkrisen oder Politiknetzwerken.

Die Studierenden aller vier Bachelor Studiengänge der ZU (d.h. neben „Kultur & Kommunikationswissenschaften“ auch „Wirtschaftswissenschaften“, „managementorientierte Politik & Verwaltungswissenschaften, sowie „Soziologie, Politik & Ökomomie“) lernen und studieren in dieser Zeit die gleichen Inhalte. Wenn sich ein Studierender - wie 45 Prozent aller deutschen Studierenden - in seiner Studienwahl geirrt hat ist dadurch nach dem ersten Jahr ein problemloser Wechsel in einen anderen Studiengang der ZU möglich – ohne Zeit- und Prüfungsverlust. Dem Zeppelin Jahr folgt die vertiefende „Major Phase“ (3. – 5. Semester), in der neben wenigen Pflichtmodulen jeder Student seinen ganz eigenen Studienplan mit Spezialisierungen zusammenstellen kann.

Wir glauben, gute Studierende haben zum sechsten Semester den Wunsch, etwas selber zu machen – dafür gibt es an der ZU das „Humboldt-Jahr“: selbstgewählte Forschungsorientierung im Dialog mit einem Lehrstuhl oder einem der acht ZU-Forschungsverbünde.

Das Studium schließt mit der „Bachelor-Phase“ und dem Verfassen der Bachelor Arbeit im 8. Semester ab. Während diesen letzten zwölf Wochen arbeiten die Studierenden an Ihrem eigenen Forschungsthema und tauschen sich in Kolloquien mit Kommilitonen und ihrem betreuenden Professor aus.

Für alle, die so neugierig sind, dass sie am liebsten zwei Studiengänge studieren würden, gibt es an der ZU die Möglichkeit, einen sogenannten Minor zu machen. Konkret: Man studiert zum Beispiel Kommunikations- und Kulturwissenschaften im Hauptfach (Major) und absolviert parallel einen Minor mit mindestens drei Modulen in Wirtschaftswissenschaften.

Besondere Studienformen

StudentStudies

Wundern Sie sich auch manchmal, warum alle Studieninhalte von Professoren gemacht werden und nicht auch von Studierenden? Und warum Studierende Antworten auswendig lernen müssen, auf Fragen, die sie nie gestellt haben? Wir auch, und daher haben wir folgende These: Inwendiges Lernen funktioniert bei selbstgestellten Fragen und selbstentwickelten Antworten viel leichter. Deswegen haben wie die StudentStudies erfunden. Das Prinzip: Mindestens zehn Studierende definieren ein Thema, konzipieren ein Seminar, laden Dozenten ein, strukturieren Literatur. Und studieren ihr eigenes Seminar im darauffolgenden Semester.

GlobalStudies

Internationale Erfahrung ist eine der unabdingbaren Kompetenzen. Die ZU hat deswegen das Programm „Global Studies“ ins Leben gerufen – ein Studium zwischen Kontinenten und Kulturen. GlobalStudies basieren auf einer einfachen Formel: 1 Student + 3 Praktika + 3 Kontinente + 1 Auslands-Universität. Das Programm ermöglicht somit eine dreikontinentale Arbeits- und Lernerfahrung. Auch ohne der Teilnahme am GlobalStudies Programm absolvieren alle ZU-Studierende ein Auslandspraktikum und fakultativ ein Auslandssemester an einer der 65 Partneruniversitäten.

TandemCoaching

Neben der fachlichen Qualifikation steht Ihre persönliche Entwicklung an der Zeppelin Universität im Vordergrund: Jeder Studierende sucht sich im ersten Studiensemester einen WissenschaftsCoach unter den Lehrenden der ZU sowie im weiteren Verlauf einen PraxisCoach aus Institutionen der Wirtschaft, Kultur oder Politik. Diese Coachs begleiten Sie durch ihr gesamtes Studium zu Fragen der inhaltlichen Ausrichtung, der persönlichen Entwicklung und beruflicher Perspektiven. Das TandemCoaching dauert Ihr gesamtes Studium an der Zeppelin Universität – und vielleicht ein Leben lang.

TalentCenter

Als Schnittstelle zwischen Praktikern und Studierenden fungiert das TalentCenter – quasi als Beziehungsmotor. Für Studierende hält das TalentCenter Beratungsangebote bereit, organisiert Trainings und Schulungen zum Berufseinstieg und gibt Tipps im Bewerbungsprozess. Zugleich ist es Ansprechpartner für Unternehmen, Organisationen und Instituionen. Mehr als 500 Unternehmen und Organisationen sind Mitglied im TalentCenter und bieten regelmäßig Praktika bzw. Projekte an und suchen Absolventen für offene Positionen.

Perspektiven

Je nach individuellen Studienschwerpunkten eröffnet der Studiengang attraktive Einstiegs- und Karrierechancen in den operativen Feldern des Medien- und Kulturbereich.

Potentielle Einstiegsmöglichkeiten und Arbeitsfelder für den Kommunikations- und Kulturmanager sind dabei u. a.: Markt-, Publikums- und Medienforschung; PR- und Öffentlichkeitsarbeit; Kultursponsoring und Stiftungswesen; Zukunfts- und Trendforschung; Kulturpolitik; Museen, Theater, Opernhäuser und Galerien; Medienbereich, Journalismus, Werbewirtschaft und Verlagswesen; Event- und Festivalmanagement; öffentliche Kulturarbeit sowie innerbetriebliche Kulturarbeit und Kommunikation (z.B. in der Personal- und Organisationsentwicklung).

Zulassungsvoraussetzungen

Das Bewerbungsverfahren der ZU umfasst drei Schritte: Man startet mit einem internetbasierten Kick-Off, dem eine umfangreiche schriftlichen Bewerbung folgt. Zwei Professoren entscheiden darüber, ob der Bewerber zur dritten Stufe eingeladen wird: Zum Auswahltag, dem „Pioneers Wanted!“. Im Rahmen dieses Auswahltags führen die Bewerber Gespräche mit Professoren, Studierenden und Freunden der Uni. Es werden eine reale Fallstudie in einer Gruppe mit anderen Bewerbern sowie unterschiedliche Tests absolviert

Studienbeginn

Die ZU bietet den Studienstart zum September (Fall-Semester) und für Bachelor-Studierende auch zum Januar (Spring-Semester) an. Die Bachelor-Studiengänge umfassen acht Semester, die Master-Studiengänge vier Semester.

Finanzierung

Am Geld soll es nicht scheitern, so das Motto der Zeppelin Universität. Deshalb bietet sie zusammen mit der Sparkasse Bodensee ein Darlehenssystem und Leistungsstipendien an

  • Gebühren: Die Gebühren für den Bachelor in CCM umfassen 3.900 Euro im Semester. Jeder Student kann die Studiengebühren vollständig über das Student Loan Programm der Sparkasse Bodensee vorfinanzieren. Über 60 Prozent der Studierenden nehmen dieses Modell in Anspruch.
  • Darlehen: Die Sparkasse finanziert die Studiengebühren für die Studierenden zu einem deutlich vergünstigten Zins. Zugleich wird ein individueller Rückzahlungsplan über bis zu zehn Jahre vereinbart, der ein Jahr nach dem Einstieg in das Berufsleben beginnt. Weitere Studienabschlüsse oder Promotionen sind somit berücksichtigt. Die Sparkasse vertraut dabei auf das Auswahlverfahren der Zeppelin Universität und verzichtet auf die sonst übliche Bonitätsprüfung.
  • ZU-Bildungsfonds: Der ZU Bildungsfonds ist ein innovatives Modell der Studienfinanzierung, bei dem Sie während Ihres Studiums keine Studiengebühren zahlen. Renommierte Kapitalgeber übernehmen die Studiengebühren für Sie. Nach Ende Ihres Studiums zahlen Sie die Studiengebühren einkommensabhängig zurück.
  • Bachelor-Stipendien: Die Zeppelin Universität vergibt jedes Jahr Voll-, Teil- und Projektstipendien an besonders herausragende Bewerber und Studierende zur Reduktion von Studiengebühren und zur Förderung einzelner Projekte und Reisen. Die Stipendien werden gestiftet von Partnern und Förderern der Universität und sind an ein ZU-Studium gebunden.

Kontakt

Zeppelin Universität
Am Seemooser Horn 20
88045 Friedrichshafen
zu.de

Zeppelin Universität
Bewerberberatung
Tel. +49 7541 6009 2000
Mail bewerberberatung@no-spamzu.de

Am Seemooser Horn 20
88045 Friedrichshafen

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Arts (Stand 07/15)
Zeppelin Uni
Kommunikationswissenschaften & Kulturmanagement (Communication, Culture & Management - CCM)
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-470-40267

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.