Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2016
studieren.de
© xStudy SE
Buchbesprechung

Sylvia Löhken
Intros und Extros
Wie sie miteinander umgehen und voneinander profitieren
Gabal Verlag, 1. Februar 2014
Gebundene Ausgabe
ISBN 978-3-86936-549-7
359 Seiten, 24,90 EUR

Sylvia Löhken: Intros und Extros

Es geht um Diversity am Arbeitsplatz, in der Familie und im Bekanntenkreis - introvertierte und extrovertierte Menschen treffen in allen Lebenslagen aufeinander. Je besser sie ihre Eigenarten akzeptieren, desto leichter können sie voneinander profitieren. Verständnis für die jeweils andere Seite ist die Basis für einen lohnenswerten Austausch.

Sylvia Löhken hat mit ihrem ersten Buch "Leise Menschen - starke Wirkung" eine Nische besetzt, indem sie introvertierten Menschen mit ihren Stärken ans Licht geholt und ihnen eine Bühne gegeben hat. Das neue Buch ist die logische Weiterentwicklung ihres Blickwinkels auf die beiden Charaktertypen.

So funktioniert "artgerechtes Zusammenleben"

Zu Beginn des Buches werden die beiden Typen mit allen ihren Facetten, Stärken und Hürden noch einmal vorgestellt, so dass auch Neueinsteiger ins Thema wissen, worum es geht. Die Stärken und Hürden im Doppelpack, machen deutlich, welches Potenzial in der Zusammenarbeit und im Zusammenleben liegen kann, bzw. welcher Zündstoff bei unbewusstem Umgang mit Sicherheit zur Kollision führen wird.

Am besten sind gemischte Teams

Wer an welcher Stelle mit seinen Stärken punkten kann, kommt auch immer auf die Umgebung an. Manchmal ist der Intro der bessere Chef, manchmal der Extro. Besser oder schlechter gibt es nicht.

Verständnis ist der Schlüssel zu wertschätzender Kommunikation

Ist die Botschaft des Buches verstanden, kann die Kommunikation für das andere "Extrem" beginnen. Jeder Intro, der mehr sagt und jeder Extro, der sich etwas zurücknimmt, stößt den Dialog an. Großzügigkeit bei Erklärungen über das eigene Verhalten baut Brücken. Die Empfehlung der Autorin: Einfach mal ausprobieren, was passiert! Im Idealfall wird die Kommunikation lebendiger und die Unterschiede zwischen den Menschen erweisen sich als belebender Glücksfall.

studieren.de Wertung

Die Autorin – eine bekennende Introvertierte – liefert dem Leser eine dichte Orientierungshilfe, die praxistauglich ist. Am Ende eines jeden Kapitels gibt es kurze Zusammenfassungen und Raum für persönliche Notizen, um das Gelesene für die eigene Lebenswelt zu konkretisieren. Übrigens erhält auch der "Zentro" endlich die Aufmerksamkeit, die ihm gebührt. Ihm ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Prädikat: Lesenswert! Die vorgestellten Persönlichkeitstypen sind aus dem Leben gegriffen.

, Redaktion
hartmann@no-spamstudieren.de

Suchmaschine als App


studieren.de App

Finde mit der studieren.de App alle Studienangebote an allen Hochschulen und informiere Dich noch detaillierter anhand von 3.700 Studienprofilen über Studieninhalte und Berufsbilder.

Apple App Store Google Play Store

studieren.de Infobox