Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Internationales Kulturmanagement, Bachelor (dual)

Steinbeis-Transfer-Institut ISW Business School Freiburg

Studienprofil Infos

Studienbeginn:

Februar und Oktober 2015

Die ISW Business School Freiburg – ein Transfer-Institut der Steinbeis-Hochschule Berlin -  verpflichtet sich im Rahmen des Qualitätsmanagements, den Studenten systematisch Fachkompetenz, Methoden-, Transferkompetenz und soziale Kompetenz zu vermitteln. 

Ziele 

Das Projekt-Kompetenz-Studium am Steinbeis-Transfer Institut ISW Business School Freiburg setzt auf eine konsequente Praxisausrichtung und ein solides wissenschaftliches Fundament. Das Schwerpunktstudium Internationales Kulturmanagement im Bereich Leisure Industries verbindet das Interesse der Studierenden an Kultur, Event und Führung mit einem speziellen Markt der Zukunft: 

Die demographische Struktur auf der einen sowie das sich wandelnde Freizeitverhalten auf der anderen Seite lassen eine immer stärkere Nutzung kultureller Angebote – auch innerhalb von Wirtschaftsunternehmen – erwarten. 

Transferkompetenz 

Für die Dauer des Studiums bearbeitet jeder Studierende ein mit einem beteiligten Unternehmen vereinbartes Projekt. Dem Auftrag der ISW Business School Freiburg entspricht die Vermittlung eines breiten, auch interkulturellen, fremdsprachlichen und gesellschaftlichen Verständnisses und Wissen, dessen Grenzen nicht bei Kultur und reinem Kulturmanagement enden. 

Kulturmanagement heißt für unser Studium, auch fachfremde Rahmenbedingungen frühzeitig aufzuspüren und einzuordnen. Es bedeutet, sich weltweit unvoreingenommen bewegen zu können und somit die jeweiligen Chancen einer Region zu sehen und zu nutzen. Studieren beinhaltet am ISW, eingefahrene Denkstrukturen zu hinterfragen und neue Wege zu aufzuzeigen. 

Ablauf 

Die Studienzeit beträgt in der Regel sieben Semester inklusive einem Vorsemester. Die Projektphasen von je 6 Monaten liegen im 2. und 3. Studienjahr. Ziel der Projektarbeit ist eine praxisbezogene Anwendung der Studieninhalte. Es ist die Weiterentwicklung des dualen Hochschulgedankens: Verbindung von Theorie auf universitärem Niveau mit projektbezogener Berufspraxis.

Curricular kennt das Studium vier Ebenen, die eng miteinander verzahnt sind:

  1. Kulturwissenschaften
  2. Wirtschaft / Management / Projekte
  3. Kommunikation und Sprachen
  4. Praxisphasen

Im Vorsemester werden die Grundlagen und das erweiterte Verständnis für das Studium gelegt, auch in Bezug auf die Handlungsfelder der künftigen KulturmanagerInnen.

Neben den Unterrichtssprachen Deutsch und Englisch haben Sie die Auswahl aus zwei Sprachen: Französisch und Spanisch, die auch zusammen belegt werden können. 

Abschluss

Bachelor of Arts in Leisure Industries - Wahlpflichtfach Internationales Kulturmanagement 

Berufsaussichten 

Das Studium bietet hervorragende Möglichkeiten zum Berufseinstieg. 

Die Nachfrage nach KulturmanagerInnen wächst seit Jahren kontinuierlich. Viele der Absolventinnen und Absolventen bekommen schon während des Studiums Festanstellungen oder Arbeitsangebote. 

Unter anderen besteht in folgenden Berufsfeldern Nachfrage: 

  • Musikmanagement Pop
  • Musikmanagement Klassik
  • Filmproduktion, TV–Produktion
  • Hörfunk
  • Museumsmarketing
  • Festivalorganisation
  • Sponsoring/Fundraising für Kulturbetriebe
  • Sponsoring Kultur in Wirtschaftsunternehmen
  • Unternehmensberatung für Kulturbetriebe
  • Eventmanagement
  • Kulturtourismus

Voraussetzungen und Formalien 

Abitur oder vergleichbarer Abschluss. Für Absolventen mit FH-Reife gelten abweichende Bestimmungen. Bitte kontaktieren Sie hierfür das Studiensekretariat.

Für Bewerberinnen mit zweijähriger Ausbildung bzw. Berufserfahrung ist ein Einstieg nach dem Vorsemester möglich. Studienbeginn ist dann zum Sommersemester, die Studienzeit verkürzt sich entsprechend.  

Zur Bewerbung sind folgende Unterlagen notwendig: 

  • Abschlusszeugnis
  • ggf. Nachweis Ausbildung oder Berufstätigkeit
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • 1 Lichtbild
  • Darlegung der Studienmotivation

Kosten 

Studiengebühren € 22.850,00 

  • 42 Monatsraten à € 544,05
  • Anmeldegebühr € 380,00
  • Prüfungsgebühren/Semester je € 240,00
  • Thesisbetreuung Abschlusssemester € 400,00

In Abstimmung mit der Studienleitung ist auch eine Streckung der monatlichen Studiengebühren über einen längeren Zeitraum möglich. Die Höhe der Monatsraten reduziert sich dann entsprechend. 

Förderungen 

  • ISW Studiendarlehen (Streckung der Studiengebühren)
  • Stiftungen
  • Studiendarlehen von Banken

Kontakt

Steinbeis-Transfer-Institut
ISW Business School Freiburg
der Steinbeis-Hochschule Berlin SHB
Gürtelstraße 29A/30, 10247 Berlin

Büro Freiburg

Salzstraße 15, 79098 Freiburg
Fon +49 (0) 7 61 38 09 99-0
Fax +49 (0) 7 61 38 09 99-20
info@no-spamisw-freiburg.de
www.isw-freiburg.de
www.facebook.de/iswfreiburg
SU1591@no-spamstw.de
www.stw.de/su/1591

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der ISW Business School Freiburg/Breisgau
Zur Webseite >

 

 

 

Studienprofil-3067-22552-87768

 

Themenpartner