Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Nachhaltig wirksame Wachstumsimpulse für Unternehmen und Wirtschaft sind durch die grenzüberschreitende bzw. globale Expansion der Geschäftstätigkeit und/oder gezielte Marktintensivierung erreichbar. Für eine derartige Produkt- und Marktentwicklung sind ausgebaute Research- und Knowledge-Systeme sowie exzellente Innovationsfähigkeiten in einem internationalen Umfeld Grundvoraussetzungen.

Zielsetzung und Aufbau

Dieser Masterstudiengang setzt an aktuellen Herausforderungen und Anforderungen der
Unternehmen an. Die Kombination aus Produkt-, Prozess-, Mitarbeiter- und Marktentwicklung und darauf bezogenem Management und Controlling sowie die internationale Ausrichtung sind in dieser Form in der bayerischen und deutschen Hochschullandschaft einzigartig. Die im Lehrkonzept vermittelten Inhalte, Methoden und Kompetenzen eignen sich sowohl für die lokale als auch die internationale Unternehmensentwicklung.

Der Studiengang zielt primär auf die Entwicklung von Fähigkeiten zur Identifizierung, Förderung, Umsetzung und Controlling von Produkt- und Marktpotentialen ab. Dazu ist es erforderlich, dass wesentliche Instrumente der Produktdefinition (Modul 1) und -entwicklung (Modul 2) verstanden und eingesetzt werden. Die geeigneten Prozesse zur Umsetzung zu entwickeln und umzusetzen ist Inhalt der Module 5 und 6. Hinzu kommt, dass ein Unternehmen einzig mit herausragenden Mitarbeitern erfolgreich am Markt agieren kann. In den Modulen 3 und 4 stehen die hierfür erforderlichen Instrumente zur Personalentwicklung im Vordergrund.

Die zur Entwicklung des Unternehmens notwendigen Unternehmensrahmenbedingungen (Strategie, Controlling, Finanzierung) sind die Kerninhalte der Module 7 und 8.

Das Curriculum beinhaltet eine Reihe von Wahlpflichtfächern, die inhaltlich mit den Kern-Modulen abgestimmt sind und zu einer Vertiefung oder Erweiterung der Kompetenzen und erworbenen Qualifikationen führen.

Neben der fachlichen Qualifizierung ist die Entwicklung der Persönlichkeit ein Schwerpunkt des Studiums. Projektarbeiten, Fallstudien, Planspiele, unterstützt durch eine gezielte Auswahl von Kursen aus dem Bereich der Soft Skills, fördern diese Entwicklung.

Details zu den Modulen finden Sie hier >

Berufsbild

Der Masterstudiengang vermittelt anwendungsorientiertes Fach- und Führungsverständnis und bereitet die Studierenden auf die Übernahme von verantwortungsvollen Managementaufgaben in international agierenden Unternehmen vor. Im Mittelpunkt stehen dabei Märkte im Wechselspiel zu Produkten, Prozessen und Unternehmen. Der Abschluss ermöglicht attraktive Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten z.B. als Prozess-, Projekt- oder Produkt-Manager.

Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für den Masterstudiengang Internationale Unternehmensentwicklung (Global Business Development) ist ein mindestens mit dem Gesamturteil „gut“ abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften oder ein gleichwertiger Diplom- bzw. Bachelorstudiengang mit mindestens 210 ECTS. Sonderregelungen sowie weitere Details können Sie der Studien- und Prüfungsordnung des Studienganges entnehmen.

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Kontakt

Hochschule für angewandte Wissenschaften - Kempten
Bahnhofstraße 61
87435 Kempten (Allgäu)
Telefon: 0831 2523-0
Fax: 0831 2523-104
E-Mail: post@no-spamhs-kempten.de
Zur Webseite > 

Sekretariat
Frau Roswitha Stroh
Raum W 211
Telefon: 0831 2523-151
Fax: 0831 2523-162
E-Mail: bw@no-spamhs-kempten.de

Ansprechpartner

Studiengangskoordinatorin
Prof. Dr. rer. pol. Katrin Stefan
Telefon: 0831 2523-621
E-Mail: katrin.stefan@no-spamhs-kempten.de

Allgemeine Studienberatung
Telefon: 0831 2523-308
E-Mail: studienberatung@hs-kempten.de
Offene Sprechzeiten: Mo., Do. 13–16 Uhr und Di. 14–16 Uhr;
Abendsprechstunde: Do. 17–19 Uhr (nur nach Vereinbarung);
weitere Termine nach Absprache 

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-172-38143

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.