Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Auf einen Blick

  • Name des StudienangebotsInternationale Ingenieurwissenschaften (B.Sc., B.Eng.) — in Akkreditierung
  • FachbereichLebensmittel­technologie , Angewandte Informatik , Elektrotechnik und Informations­technik
  • VertiefungenAngewandte Informatik, Elektrotechnik, Lebensmitteltechnologie
  • StudienabschlussJe nach Wahl des Schwerpunktes lautet der Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) oder Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Art des StudiumsPräsenzstudium
  • Regelstudienzeit8 Semester
  • StudienplätzeKeine Zulassungsbeschränkung
  • StudienbeginnWintersemester
  • ZulassungsbeschränkungDer Studiengangs ist zulassungsfrei.
  • ZulassungsvoraussetzungenHochschulzugangsberechtigung sowie der Nachweis über Englischkenntnisse (Sprachniveau Level B1 oder äquivalenter Nachweis)
  • Unterrichtssprachemit englischsprachigem Anteil
  • SprachvoraussetzungenNachweis über Englischkenntnisse sind Voraussetzung: Sprachniveau Level B1 oder äquivalenter Nachweis.
  • Bewerbungsfrist15. Juli
  • BesonderheitenDer Studiengang ist international ausgerichtet: In den ersten beiden Semestern zu Studienbeginn sind keine Deutschkenntnisse erforderlich, da die Lehrveranstaltungen in englischer Sprache angeboten werden. Das Erlernen der deutschen Sprache erfolgt auf dem Niveau der DSH-Prüfung während der ersten 2 Semester; Studierende mit Deutschkenntnissen auf DSH 2-Niveau erwerben analoge Kompetenzen in Fremdsprachen.

Inhalt und Aufbau

Um was geht's?

Der Studiengang führt in den ersten zwei Semestern fachübergreifend in drei Ingenieurwissenschaften ein: Angewandte Informatik, Elektrotechnik und Lebensmitteltechnologie. Die Studierenden lernen so unterschiedliche Fachdisziplinen kennen und erwerben Basiskompetenzen. Im dritten Semester erfolgt die Schwerpunktsetzung für einen der genannten Bereiche. Unterrichtssprache im Basisstudium ist Englisch. Internationalen Studierenden wird so der Zugang zum Studium erleichtert und die Sprachkompetenz deutscher Studierender wird gefördert. Neben fachlichem Wissen werden sprachliche, interkulturelle sowie sozial- und kulturwissenschaftliche Kompetenzen vermittelt.

Für wen ist das was?

Der Studiengang richtet sich sowohl an internationale als auch an deutsche Studieninteressierte, insbesondere an Studieninteressierte mit Migrationshintergrund. Wenn Sie sich für ein Ingenieurwissenschaftliches Studium interessieren, aber nicht genau wissen, in welche Fachrichtung sie sich spezialisieren wollen, ist der Studiengang bestens für Sie geeignet: Sie werden zu Beginn in die drei genannten Ingenieurdisziplinen eingeführt und die Schwerpunktsetzung erfolgt im dritten Semester.

Wie läuft das Studium ab?

In den ersten 2 Semestern des interdisziplinären Studienganges werden allgemeine ingenieurwissenschaftliche Grundlagen (u.a. Mathematik, Physik, Informatik, Chemie) in englischer Sprache vermittelt. Ein wichtiges Kompetenzziel des „Basis-Studiums“ ist das Erlernen der deutschen Sprache auf dem Niveau der DSH-Prüfung (für Studierende mit Deutsch als Muttersprache wird dies durch äquivalente Fremdsprachenmodule ersetzt). Dadurch wird der Zugang zu diesem Studiengang für internationale Studierende erleichtert sowie die Integration Asylsuchender in Deutschland unterstützt. Dem gleichen Zweck dient auch ein Modul, in dem internationale Studierende Kompetenzen im Bereich deutsches Recht und Gesellschaft erwerben. Deutschsprachige Studierende werden über die erworbene Sprachkompetenz und ein Modul „Interkulturelle Kompetenz“ auf Tätigkeiten in internationalen Unternehmen vorbereitet. Ein „Orientierungsmodul“ soll dazu dienen, die Wahl des Schwerpunktes nach dem „Basis-Studium“ zu erleichtern. In diesem Modul werden wesentliche Inhalte der drei Schwerpunkte vorgestellt: Angewandte Informatik, Elektrotechnik und Lebensmitteltechnologie.

Was kommt danach?

Der Studiengang bereitet auf das Arbeiten in einem internationalen Umfeld vor. Die Absolventinnen und Absolventen erwerben Kompetenzen zur Planung, Bearbeitung und Auswertung fachlicher Aufgaben- und Problemstellungen in ingenieurwissenschaftlichen Fächern. Neben dem Einstieg in das Berufsleben besteht die Möglichkeit, das Studium in einem verwandten Master-Studiengang fortzusetzen.

Hilfe bei Fragen

Fachliche Beratung

Dr.

Uta Anschütz

Studiengangskoordinatorin

Allgemeine Beratung

Karin Heß

Zentrale Studienberatung

Beratung für internationale Studierende

Britta Simon

Admissions Officer

Application and admission (international students and refugees) • Housing • Registration

 

 

Studienprofil-130-41482-269642