Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Integrative Lerntherapie (B.A.) (berufsbegleitend)

Technische Universität Chemnitz

Studienprofil Infos

6. Studiendurchgang startet am 15.09.2017.

Bewerbungen jederzeit möglich.

 

"Die Prävalenz von Lern- und Entwicklungsstörungen in der Kindheit hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Zugleich wissen wir, dass diesen Schwierigkeiten dann (und nur dann) erfolgreich begegnet und den Kindern geholfen werden kann, wenn eine (a) möglichst frühe und (b) psychologisch wie pädagogisch fundierte Förderung des Lernens und der Entwicklung erfolgen. Der Bachelor-Studiengang ILT legt hierzu die Grundlagen und befähigt die Absolventen überdies zu einer wissenschaftlich fundierten Arbeit mit Kindern."

Univ.-Prof. Dr. Udo Rudolph, Studiengangleiter - Inhaber der Professur für Allgemeine Psychologie und Biopsychologie an der TU Chemnitz

In unserer globalisierten Wirtschaftswelt ist eine optimale Förderung der heranwachsenden Generation für die gesamte Entwicklung der Gesellschaft von großer Bedeutung. Im Gegensatz dazu wird die Gruppe der Kinder mit Lern- und Entwicklungsstörungen immer größer. Eine besondere Rolle dabei spielen Kinder mit einer LRS, Rechenschwäche und ADHS. Auch die Zahl der jungen Erwachsenen ohne Berufsabschluss steigt weiter an.

Die oben genannten Entwicklungstrends haben einen großen Bedarf an professionellen Hilfestellungen für Kinder hervorgebracht, was sich in einer dynamischen Entwicklung des Berufsfeldes zeigt.

Seit November 2007 bietet die Technische Universität Chemnitz den berufsbegleitenden Masterstudiengang "Integrative Lerntherapie - Ressourcenmanagement für Lern- und Entwicklungsförderung im Kindes- und Jugendalter" an - ein bisher einzigartiges univer­sitäres Angebot in Deutschland.

Der Bachelorstudiengang "Integrative Lerntherapie - Ressourcenmanagement für Lern- und Entwicklungsförderung im Kindes- und Jugendalter" wurde auf der Grundlage der Erfahrungen bezüglich der Durchführung dieses Studien­ganges entwickelt.

Was erwartet Sie?

Im Studiengang wird wissenschaftlich fundiertes und anwendungsorientiertes Grundlagen- und Vertiefungswissen des Bereiches Ressourcenmanagement für Lern- und Entwicklungsförderung im Kindes- und Jugendalter vermittelt.

Das Studium ist so konzipiert, dass theoretische Grundlagen als auch die Befähigung zum erforderlichen Transfer in die Praxis in einem ausgewogenen Verhältnis stehen.

Schwerpunkte sind z. B.:

Kognition, Sprache/Lesen/Schreiben, Mathematisches Denken und Rechnen oder Emotion, Motivation und Selbstkonzept.

Ziele des Studienganges sind:

  • Aneignung interdisziplinärer, fachtheoretischer, didaktischer und methodischer, grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Befähigung zur Entwicklungsförderung und lerntherapeutischen Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Lern- und Verhaltensstörungen
  • Herausbildung von Kompetenzen im Bereich der Förderung von Schlüsselqualifikationen für erfolgreiches Lernen
  • Befähigung zur spezifischen Unterstützung von Familie und Schule

Ihre Vorteile / Einsatzfelder

Durch kleine Gruppen gewährleisten wir eine hohe Qualität in der individuellen Betreuung. Unsere national und international tätigen Professoren und Praxisexperten, unter anderem der Studiengangleiter Prof. Dr. Udo Rudolph - Inhaber der Professur für Allgemeine Psychologie und Biopsychologie an der TU Chemnitz, sichern durch ihre hohe Kompetenz die Qualität des Studienganges auf dem Gebiet der Integrativen Lerntherapie. Dies garantieren ständige Evaluationen der Dozenten durch die Teilnehmer und externe Fachleute. In die Entwicklung des Studienganges wurden neben ausgewiesenen Wissenschaftlern aus Forschung und Lehre auch führende Experten aus der Praxis und einschlägige Fachverbände einbezogen.

Der Bachelorstudiengang ILT dokumentiert eine wissenschaftlich anspruchsvolle und anwendungsbezogene Ausbildung in einem aktuell sich formierenden Berufsfeld und schafft die Voraussetzungen für interessante berufliche Karrieren in lerntherapeutischen Praxen, Einrichtungen der Jugendhilfe, Nachhilfefördereinrichtungen und Einrichtungen der Gesundheitsversorgung u.a.m.

Außerdem ist eine Fortsetzung des Studienganges im Master Integrative Lerntherapie möglich.

Wichtige Fakten auf einen Blick

Zielgruppen sind Mitarbeiter aus:

  • lerntherapeutischen Praxen,
  • psychiatrischen und psychotherapeutischen Praxen,
  • therapeutischen Einrichtungen der Jugendhilfe,
  • sozialpädiatrischen Zentren,
  • Weiterbildungsinstituten oder ähnlichen Einrichtungen,
  • Schulen und schulischen Einrichtungen,
  • pädiatrischen Praxen,

mit allgemeiner oder fachspezifischer Hochschulreife sowie Abiturienten ohne bisherige berufliche Erfahrungen (in begründeten Ausnahmefällen kann bei einschlägigen hochqualifizierten Berufsabschlüssen die Zulassung über ein gesondertes Zulassungsverfahren erfolgen)

Abschluss / Credits: staatlich und international anerkannter Universitätsabschluss "Bachelor of Arts (B.A.) Integrative Lerntherapie – Ressourcenmanagement für Lern- und Entwicklungsförderung im Kindes- und Jugendalter" der TU Chemnitz, 180 Leistungspunkte (ECTS Credits)

Studienkonzept: berufsbegleitendes Fernstudium mit E-Learning- und Selbststudienabschnitten, welches mit kurzen Präsenzlehrphasen kombiniert wird

Vor-Ort-Seminare: 25 Präsenzlehrphasen (meist alle 5 Wochen am Freitag und Samstag) in den ersten 2,5 Jahren (anschließend Bachelorarbeit)

Teilnehmerzahl: kleine Studiengruppe von circa 25 Personen pro Studiendurchgang

Studiengebühr gesamt: 9.990,- € (6 Raten zu je 1.665,- €)

Studienbeginn: jährlich im Wintersemester. Der 6. Studiendurchgang startet am 15.09.2017.

Regelstudienzeit: kann innerhalb von 3 Jahren absolviert werden

Kontakt

Fachstudienberatung:

Dr. Alexandra Götze
alexandra.goetze@no-spamtuced.de

Adresse

TUCed – An-Institut für Transfer und Weiterbildung an der TUChemnitz

Reichenhainer Str. 29

09126 Chemnitz

Tel.: +49 (0) 371 / 90 94 90
Fax: +49 (0) 371 / 90 94 94 9
tuced.de >
  
Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-407-31825-188287