Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Innovative Versorgung in der Pflege (B.A.)

Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften gemeinnützige GmbH

Studienprofil Infos

Studierendensekretariat:
Sandra Dilewski
info@no-spamakkon-hochschule.de
Tel. 030 8092332-0

© Akkon-HS für Humanwissenschaften
© Akkon-HS für Humanwissenschaften
© Akkon-HS für Humanwissenschaften

Über Akkon

Die Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften ist eine staatlich anerkannte private Hochschule mit dem Campus im Herzen von Berlin. Die Bachelor-Studiengänge werden in Management in der Gefahrenabwehr, Pädagogik im Gesundheitswesen und Gesundheits-und Pflegemanagement sowie Internationale Not- und Katastrophenhilfe gelehrt. Kleine Seminargruppen, praxisnahe Projekte und fachliche sowie persönliche Betreuung zeichnen das Studium aus. Unsere Studierenden kommen aus unterschiedlichen Organisationen und Unternehmen des Gesundheitswesens.

Der Studiengang "Innovative Versorgung in der Pflege"

Die pflegerisch-gesundheitliche Versorgung ist in der Praxis aufwendiger, intensiver und insgesamt komplexer geworden. Pflege muss in immer kürzeren Zeiträumen, in zunehmend komplexen Organisationen, in differenzierter Zusammenarbeit und über Grenzen hinaus erbracht werden. Sie muss sich verändernde gesellschaftliche Bedingungen und die Zusammenarbeit von Berufen und Einrichtungen berücksichtigen. An diesen Herausforderungen will ich gerne mit Ihnen im Studiengang "Innovative Versorgung in der Pflege" arbeiten, um in kompetenzorientierten und kreativen Lehr- und Lernformen Ansätze und Umsetzungsmöglichkeiten mit Ihnen auf den Weg zu bringen.

Ziel des Studiengangs

Der Studienabschluss qualifiziert für erweiterte pflegerische Tätigkeiten, die in der ambulanten und stationären Versorgung in Krankenhaus, Pflegeheim, Rehabilitation oder in der Versorgung am Lebensende von zunehmender Bedeutung sind.

Im Fokus stehen hier die Steuerung der Versorgung, Beratung und Begutachtung, auch die Kompetenzentwicklung.

Ihre Pflegeexpertise ist gekennzeichnet durch exzellente Kenntnisse in der Qualitätssicherung, Weiterentwicklung und Erneuerung in der Versorgung.

Ihre Berufs- und Karrierechancen

Die beruflichen Möglichkeiten der Absolventinnen und Absolventen nach dem Studium sind vielfältig. Sie spannen sich in einem breiten Spektrum von der

  • Steuerung von Versorgungsprozessen und Innovation in pflegerisch-gesundheitlichen Einrichtungen
  • der Expertise für die fachlichen Schwerpunkte der Qualitätssicherung, Pflegebegutachtung, Pflegeberatung
  • einer Tätigkeit als Sachverständige, in Fort- und Weiterbildung
  • der Projektentwicklung und Implementierung
  • Tätigkeit bei Kostenträgern, Versicherungen, in aufsichtlichen Verwaltungen, Medien, Industrie
  • Tätigkeit in Praxisprojekten
  • Masterstudium

Studienmodule

Inhaltliche Schwerpunkte im Studium:

  • Grundlagen, Entwicklung und Funktion von Pflege und Pflegewissenschaft
  • Rahmenbedingungen und Stellenwert der pflegerisch-gesundheitlichen Versorgung
  • Ethik in Pflege und Versorgung
  • Pflegeberatung, Förderung von Kompetenz in der Pflege
  • Pflegerische Diagnostik
  • Pflege, Qualität und Qualitätssicherung
  • Steuerung, Modifikation, Implementation von Versorgung
  • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens, empirischer Forschung und Methoden

Ein Studienprojekt und zwei Wahlpflichtmodule bieten die Möglichkeit individueller Vertiefung und Schwerpunktsetzung.

Zugangsvoraussetzungen

  • Zulassung zum Studium erhalten die Bewerber/innen, die über eine Hochschulgangsberechtigung nach dem Berliner Hochschulgesetz (§ 10 BerlHG) verfügen.
  • Beruflich Qualifizierte ohne schulisch erworbene Hochschulzugangsberechtigung können zum Studium zugelassen werden, wenn sie über eine fachlich spezifische landesrechtliche geregelte Weiterbildung verfügen (§ 11 BerlHG).
  • Pflegefachkräfte ohne schulisch erworbene Hochschulzugangsberechtigung mit mindestens dreijähriger Tätigkeit im Beruf können nach Feststellung der Studierfähigkeit (Zugangsprüfung), fachgebunden zum Studium zugelassen werden (§ 11 BerlHG).
  • Voraussetzung der Zulassung ist die abgeschlossene Ausbildung in einem dreijährigen Pflegefachberuf und die staatliche Berufszulassung.

Studiendauer:

An der Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften startet das Studienjahr für die Erstsemester jeweils zum Wintersemester.

  • 9 Semester
  • verkürzt 7 Semester durch die Anrechnung von 60 Credit Points

Studiengebühr:

  • 370,00 Euro/Monat

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Finanzierung, z.B. Bafög, KfW Studienkredit (eltern- und studienfach-unabhängig ohne Sicherheiten), Begabtenförderung, DKB-Bank Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium. Mehr zu den Möglichkeiten der Finanzierung finden Sie hier.

Bewerbung:

Studiengansflyer (PDF) >

Studienberatung:

Terminvereinbarung Studienberatung
E-Mail: beratung@no-spamakkon-hochschule.de
Tel.: 030 8092332-0

Kontakt:

Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften
Colditzstraße 34-36
12099 Berlin

Telefon: 030-80 92 332 - 0
Fax: 030-80 92 332 - 30
E-Mail: info@no-spamakkon-hochschule.de

Weitere Informationen zum Studium und der Hochschule finden Sie auf folgender Webseite >

 

 

Studienprofil-6469-42094

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.