Studium Fachbereiche Naturwissenschaften und Mathematik Biotechnologie, Bioingenieurwesen Industrielle Biotechnologie HS Biberach Profil
Studienprofil

Industrielle Biotechnologie

Hochschule Biberach / HS Biberach
Bachelor of Science

Herstellung hochwertiger Produkte

Praxisorientiert und interdisziplinär ausgerichtet bietet die Fakultät Biotechnologie an der Hochschule Biberach im Fachbereich Industrielle Biotechnologie (IBT) Bachelor- und Masterstudium an. Der Bachelor Industrielle Biotechnologie vermittelt natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen mit praxisnaher Anwendung und ermöglicht nach 7 Semestern den direkten Berufseinstieg in die Industrie. Die Vorlesungen werden ergänzt durch umfangreiche Laborpraktika und spannende Exkursionen. Nach Abschluss mit einem Bachelor of Science besteht hier die Möglichkeit den Fachbereich wissenschaftlich zu vertiefen. Der Master IBT in Kooperation mit der Universität Ulm berechtigt mit einem Master of Science auch zur Promotion.

Zulassungsvoraussetzungen

Naturwissenschaftliche Neugierde und Motivation zum Studium: Das sind – neben der formalen Voraussetzung eines Hochschulzugangs – die wichtigsten Eigenschaften, die Interessierte für ein Studium der Biotechnologie mitbringen sollten. Das Studium startet zu jedem Wintersemester (Oktober). Bewerbungsschluss ist der 15. Juli eines jeden Jahres. Durch die Teilnahme an einem freiwilligen Auswahlgespräch Ende Juli (Termine siehe Homepage) können motivierte Bewerber sich vorstellen und im Ranking der Zulassungsliste verbessern (Note des Hochschulzugangs). Info-Tage und Schnupper-Praktika öffnen Interessierten die Labore für erste Einblicke in das spätere Studium (Termine auf der Homepage).

Zum Master Industrielle Biotechnologie >

Kontakt

Hochschule Biberach
Studiengang Industrielle Biotechnologie
Studiendekanin Prof. Dr. Frühwirth
Fon +49 (0)7351-582 434
Email: fruehwirth@hochschule-bc.de

zur Website >

Studienabschlüsse

 

Berufsbild und Chancen

Biotechnologie und Digitalisierung gelten als Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Das Fachgebiet der Industriellen Biotechnologie vereint biologische Prozesse mit technischen Verfahren zur Herstellung hochwertiger Produkte. Mikroorganismen, Zellen und Enzyme dienen dabei als Technologieplattform für die Produktion von Pharmaka, Lebensmitteln, Biokunststoffen, Pflanzenschutzmitteln, Treibstoffen und Kosmetika. Dabei werden in der Regel nachwachsende Rohstoffe eingesetzt, die eine bioökonomisch nachhaltige Produktion von Wertstoffen ermöglichen (Green Chemistry). Durch den Einsatz der modernen Molekularbiologie (Synthetische Biologie) lassen sich die Plattformorganismen gezielt verändern und auf die Produktionsumgebung anpassen. Ingenieuren der Industriellen Biotechnologie stehen, mit ihrem breit gefächerten Profil aus interdisziplinären Kenntnissen in Chemie, Biologie und Verfahrenstechnik, die folgenden Industriezweige offen:

  • Chemische Industrie (Feinchemikalien)
  • Pharma (Qualitätssicherung, Produktion)
  • Lebensmittelherstellung (Vitamine, Bier, Käse)
  • Apparate und Anlagenbau (Auslegung, Planung)
  • Unternehmen in der Umwelt- und Entsorgungstechnik (Wasseraufbereitung)
  • Behörden (Gewerbeaufsicht, Kriminalistik)
  • Ingenieurbüros (Beratung)
  • Zweckverbänd

Kontakt

Hochschule Biberach
Studiengang Industrielle Biotechnologie
Studiendekanin Prof. Dr. Frühwirth
Fon +49 (0)7351-582 434
Email: fruehwirth@hochschule-bc.de

zur Website >

Studienabschlüsse

 

Studieren an der Hochschule Biberach

Das Studium an der HBC orientiert sich an der praktischen Realität. In den Praxissemestern, über Studien- oder Bachelorarbeiten werden Kontakte zu möglichen Arbeitgebern geknüpft; Labore, Prüfstellen und Forschungsinstitute stehen im ständigen Austausch mit der Wirtschaft.

international

Wer in Biberach studiert, kann in alle Welt: Die HBC pflegt zahlreiche Kontakte und Partnerschaften zu Hochschulen weltweit. Mit den international vergleichbaren Abschlüssen Bachelor und Master haben Studierende der HBC keine bürokratischen Hürden mehr zu überwinden.

innovativ

Die Studiengangsreform hat die Hochschule Biberach als Chance erkannt und genutzt: Indem die neuen Begrifflichkeiten auch tatsächlich neue Inhalte bekommen haben.

persönlich

2200 Studierende, 74 Professoren, 140 Lehrbeauftragte, rund 80 Mitarbeiter – Biberach ist klein, überschaubar und persönlich.

verkehrsgünstig

Biberach ist eine oberschwäbische Kleinstadt (31 500 Einwohner), die idyllisch im Dreieck Stuttgart, Bodensee, Alpen liegt: hoher Freizeitwert und dennoch gute Verkehrsanbindung durch Bahn und Straßen.

kostengünstig leben

Biberach ist wie die Hochschule klein aber fein. Die Mieten sind günstig, das Leben auch. Hier ist Studieren noch leistbar.

Kontakt

Hochschule Biberach
Studiengang Industrielle Biotechnologie
Studiendekanin Prof. Dr. Frühwirth
Fon +49 (0)7351-582 434
Email: fruehwirth@hochschule-bc.de

zur Website >

Studienabschlüsse

 

Bachelor of Science, Stand 07/15 (ID 118795)

1. Semester

  • Einführung in die Biotechnologie (6 CP)
  • Grundlagen der Chemie (7 CP)
  • Mathematik und Biostatistik I (6 CP)
  • Mikrobiologie (10 CP)

2. Semester

  • Analytische und Organische Chemie I (8 CP)
  • Grundlagen der Verfahrenstechnik (8 CP)
  • Mathematik und Biostatistik II (6 CP)
  • Molekularbiologie (8 CP)

3. Semester

  • Biochemie (7 CP)
  • Fachübergreifende Kompetenzen (6 CP)
  • Organische Chemie II und Naturstoffe (7 CP)
  • Technische Mikrobiologie (7 CP)
  • Verfahrenstechnik (11 CP)

4. Semester

  • Biokatalyse (14 CP)
  • Bioprozesstechnik (7 CP)
  • Biotechnologische Anlagen (10 CP)
  • Enzymtechnologie (12 CP)

5. Semester

  • Neue Technologien (10 CP)

6. Semester

  • Praktisches Studiensemester (30 CP)

7. Semester

  • Bachelorarbeit (16 CP)
  • Betriebswirtschaft und Management (6 CP)
  • Biokatalyse (3 CP, W)
  • Biokraftstoffe (3 CP, W)
  • Biomaterialien (6 CP, W)
  • Bioraffinerien (3 CP, W)
  • Ethik in der Biotechnologie (3 CP, W)
  • GMP, GLP (3 CP, W)
  • Industrielle Abfallstoffe (3 CP, W)
  • Internationale Exkursion (3 CP, W)
  • Nutzung von Algenbiomasse (3 CP, W)
  • Pharmazeutische Biotechnologie (3 CP, W)
  • Phototrophenbiotechnologie (3 CP, W)
  • Synthetische Biologie (3 CP, W)
  • Umweltbiotechnologie (3 CP, W)
 

Dein Studium? Deine Module!

Lade Dir hier Dein interaktives Modulhandbuch:

 

 

HS Biberach › Studienangebot
Info
profiles teaser Biberach_Architektur2_01.jpg
Bachelor of Arts, Master of Science / B.A., M.Sc.
Architektur
Das Studium orientiert sich am Berufsbild des Architekten und umfasst im Bachelor-Studium die Grundlagen der Architektur - mit dem Fokus auf Planungs- oder Bauausführungsteams.
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Bau-Projektmanagent/ Bauingenieurwesen (dual)
Bachelor / Bachelor
Baubetriebswirt Plus (dual)
Bachelor / Bachelor
Bauingenieur Plus (dual)
Info
profiles teaser BI_04.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Bauingenieurwesen
Bauingenieure planen, konstruieren, berechnen, bauen und sanieren - und gestalten so sichtbar die Welt von morgen
Info
profiles teaser BWL_04.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Betriebswirtschaft (Bau und Immobilien)
In engem Kontakt zur Wirtschaft bietet das Studium eine fundierte, allgemeine Ausbildung in den wesentlichen, betriebswirtschaftlichen Fächern.
Master / Master
Betriebswirtschaft (Energiewirtschaft)
Master of Science / M.Sc.
Biopharmazeutisch-Medizintechnische Wissenschaften (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser Master_1_HBC_Energieingenieure_Gruppe_Windrad-1052.jpg
Master of Science / M.Sc.
Energie- und Gebäudesysteme
Der Master-Studiengang Energie- und Gebäudesysteme (EGS) beschäftigt sich mit den in den letzten Jahren stark zunehmenden ökologischen, energetischen und klimatischen Anforderungen für Planung, Bau und Betrieb von Gebäuden und energietechnischen Anlagen.
Info
profiles teaser Bachelor_1_01_Willkommen_Titelbild_Windrad_-_Frau.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Energie-Ingenieurwesen
Dieser Studiengang verbindet die klassischen Studiengängen Versorgungstechnik, Bauphysik und Architektur.
Bachelor / Bachelor
Energiesysteme
Info
profiles teaser HBC_Energiewirtschaft_Storytelling-1408_1.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Energiewirtschaft (BWL)
Die Energiewirtschaft befindet sich in einer Phase des tief¬ greifenden Umbruchs. Die Energieunternehmen sind gefordert, ihre Strategie konsequent auf Kundenbedürfnisse und Wettbewerb auszurichten. Zudem ist der sowohl ökologisch verant¬wortungsvolle als auch ökonomisch tragfähige Umgang mit dem knappen Gut Energie eine der globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Elektromobilität sind Beispiele für künftige Schlüsseltech¬nologien, die dem Industrie- und Exportland Deutschland die internationale Wettbewerbsfähigkeit sichern sollen.
Master of Engineering / M.Eng.
Engineering Management
Master of Engineering / M.Eng.
Gebäudeautomation (berufsbegleitend)
Bachelor / Bachelor
Gebäudeklimatik
Bachelor / Bachelor
Holzbau/ Projektmanagent (dual)
Info
profiles teaser IMG_9253_Kopie.JPG
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Industrielle Biotechnologie
Der Bachelor-Studiengang Industrielle Biotechnologie (Energie und Wertstoffe) ermöglicht in sieben Semestern Regelstudienzeit eine fundierte und gleichzeitig zügige Ausbildung. Das Studium orientiert sich an der beruflichen Praxis. Theoretische Vorlesungen und Seminare werden ergänzt durch verschiedene Laborpraktika, sowie durch regelmäßige Exkursionen zu verschiedenen, relevanten Industrieunternehmen.
Master of Business Administration / MBA
Internationales Immobilienmanagement (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser Biberach_PharmaTechn1.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Pharmazeutische Biotechnologie
Die Hochschule Biberach ist die erste Hochschule, die einen Studiengang Pharmazeutische Biotechnologie anbietet; der erfolgreiche Studienabschluss als Bachelor of Science eröffnet zahlreiche attraktive Einsatzmöglichkeiten
Info
profiles teaser PM_04.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Projektmanagement (Bau)
Den Überblick behalten und Einzelprozesse optimal organisieren, koordinieren und steuern - das ist die Aufgabe des Projektmanagers.
Bachelor / Bachelor
Technische Gebäudeausrüstung (TGA) (dual)
Master of Business Administration / MBA
Unternehmensführung Bau (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser HBC_1-1854_klein.jpg
Bachelor of Laws, Master of Laws / LL.B., LL.M.
Wirtschaftsrecht (Bau & Immobilien) (berufsbegleitend)
Die Teilnehmenden lernen bequem von zuhause oder von unterwegs und kommen zum Austausch und zur Vertiefung der Themen zu kompakten Präsenzeinheiten an die Hochschule.