Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Handel- und Internationales Management (dual)

Berufsakademie Sachsen - Staatliche Studienakademie Plauen (University Of Cooperative Education)

© BA Sachsen Plauen
© BA Sachsen Plauen
© BA Sachsen Plauen

Der Studiengang „Handel und Internationales Management “ beinhaltet die beiden Studienrichtungen:

  • Handel, Vertrieb- und Kooperationsmanagement
  • Außenhandel und Internationales Management
  • Systemgastronomie-Management

Die grundlegenden wirtschaftswissenschaftlichen Inhalte werden allen Studierenden des Studiengangs vermittelt.

Systemgastronomie-Management 

Das Tätigkeitsfeld der Absolventen umfasst vielfältige betriebswirtschaftliche Aufgaben, insbesondere in den Unternehmen der Systemgastronomiedarunter zahlreiche Franchise-Systeme. Dazu zählen neben der Übernahme der Position als Assistenz der Geschäftsführung oder stellvertretender bzw. hauptverantwortlicher Restaurantmanager zahlreiche weitere verantwortungsvolle Positionen in folgenden Unternehmensbereichen:

  • Organisation / Planung / Verwaltung
  • Service Management
  • Personal- und Finanzmanagement
  • Prozess-, Qualitäts- und Hygienemanagement
  • Aufbau und Entwicklung von Franchise-Unternehmen

Handel, Vertrieb- und Kooperationsmanagement

Handel und Vertrieb sind geprägt durch eine hohe Dynamik, die bereits aus den technologischen Möglichkeiten moderner Kommunikation erwächst. Aber auch die zunehmenden Anforderungen an Wertschöpfungsketten in einer vernetzten Handelswelt lassen die Bedeutung der Kooperationsbeziehungen zwischen den Produzenten, den Händlern und den Konsumenten in einem enormen Maße anwachsen.

So gibt es sowohl in den Handelseinrichtungen als auch in den produzierenden Unternehmen mit eigenem Vertrieb einen hohen Bedarf an solchen Führungskräften und Spezialisten, die diesen gewachsenen Anforderungen durch eine hervorragende Qualifikation und Kompetenz gerecht werden.

Gegenstand des Studiums sind solche Grundlagen-Lehrgebiete wie Volkswirtschaftslehre, Mathematik und Statistik, Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Recht, Informationsverarbeitung, Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung. In der Vertiefung eignen sich die Studenten Kenntnisse an über Handel und Logistik, Marktforschung, Wettbewerbs-analyse und Konsumentenverhalten, Handelsmarketing, Vertriebsmanagement und Absatzorganisation, Handelscontrolling, Verkaufstechniken, Organisation und Personal-führung auch im internationalen Vertrieb. Angeboten werden auch solche Lehrgebiete wie berufs- und arbeitspädagogische Grundlagen, Umweltmanagement sowie Englisch und wahlobligatorische zweite Fremdsprachen.

Die Absolventen der betriebswirtschaftlichen Studienrichtung "Handel, Vertriebs- und Kooperationsmanagement" sind Führungskräfte sowohl in Handelsunternehmen (Gebietsverkaufsleiter, Marktleiter größerer Warenhäuser) als auch in Marketing, Vertrieb, Einkauf, Logistik, Controlling, Personalführung und Organisation produzierender Unternehmen. Wie Erfahrungen zeigen, reichen die Aufgabengebiete bis hin zur Geschäftsführerebene. Die Übernahmequote der Studenten beträgt über 90 Prozent.

Als Praxispartner eignen sich Unternehmen des Einzel- und Großhandels sowie Unternehmen, die die Resultate ihrer industriellen/gewerblichen Produktion über einen eigenen aktiven Absatz vermarkten. Aber auch Dienstleister, wie Logistikunternehmen, sind angesprochen, die in einer Kooperationskette wichtige Funktionen bei der Wertschöpfung übernehmen.

Außenhandel und Internationales Management

Globalisierung und europäische Integration bringen vielfältige Chancen mit sich. International tätige Unternehmen brauchen hierfür eine steigende Zahl an praxiserfahrenen Mitarbeitern, die in allen Funktionsbereichen des internationalen Managements einsetzbar sind.

Die Studienrichtung "Außenhandel und Internationales Management" ist konsequent an internationalen Themen ausgerichtet und beinhaltet eine Ausbildung in zwei Fremd-sprachen. Auch eine Praxisphase im Ausland kann absolviert werden. Gegenstand des Studiums sind solche Grundlagen-Lehrgebiete wie Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Recht, Methodenkomeptenz wie Mathematik und Statistik, wissenschaftliches Arbeiten und Sozial und IT-Kompetenz. In der Vertiefung eignen sich Studierende u.a. Kenntnisse an über  E-Commcerce, Emerging Markets, internationaes Marketing und internationaler Vertrieb, interkulturelle Kompetenzen und Projektmanagment sowie Global Supply Chain Management, Kommunikations- und Verkaufstechniken.

Die Absolventen der betriebswirtschaftlichen Studienrichtung "Außenhandel und Internationales Management" sind Fach- und Führungskräfte sowohl in international tätigen Handels- und Dienstleistungsunternehmen  als auch in produzierenden Unternehmen. Das Arbeitgebiet der Absolventen umfasst ein breites Spektrum betriebswirtschaftlicher Aufgaben im internationalen Umfeld:

  • Internationales Marketing und internationaler Vertrieb
  • Qualitäts- und Projektmanagement
  • Global Supply Chain Management
  • Organisation/Planung/Verwaltung
  • Finanzmanagement und Controlling
  • Personalmanagement
  • Assistenz der Geschäftsführung

Wie Erfahrungen zeigen, reichen die Aufgabengebiete bis hin zur Geschäftsführerebene. Die Übernahmequote der Studenten beträgt über 90 Prozent.Als Praxispartner eignen sich international tätige Dienstleistungs- sowie Industrie-unternehmen verschiedener Branchen, die entlang ihrer Wertschöpfungsstufen im internationalen Umfeld agieren und/oder die internationalen Aktivitäten, bspw. im Bereich Logisitk, Projektmanagement, Marketing, Vertrieb, Controlling, Accounting oder Personalwesen, ausbauen möchten.

Zugangsbedingungen

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife
  • Ausbildungsvertrag mit einem Praxispartner der Berufsakademie Sachsen
  • Freier Studienplatz
  • Eine abgeschlossene Meisterprüfung gilt ebenso als eine erfüllte Zugangsvorraussetzung wie eine bestandene Zugangsprüfung infolge einer abgeschlossenen Berufsausbildung.

Kontakt

Berufsakademie Sachsen
Staatliche Studienakademie Plauen
University of Cooperative Education
Melanchthonstr. 1/3
08523 Plauen
Telefon:+ 49 3741 5709-124 oder -122
hi@no-spamba-plauen.de

Studiengangleiterin

Prof. Dr. Juliane P. Fuchs
Telefon: 03741/5709-124
Telefax: 03741/5709-119 
E-Mail: fuchs@no-spamba-plauen.de 

Folgen Sie uns auf Facebook >

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie auf der Website der Hochschule
Zur Website >

 

 

 

 

Studienprofil-2349-34924