Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Der Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege (B.Sc.) in Frankfurt am Main ist bewusst ausbildungsbegleitend konzipiert. Nach acht Semestern haben Sie gleichzeitig eine Berufsausbildung und ein Bachelor-Studium abgeschlossen. Mit dieser Doppelqualifikation haben Sie deutlich bessere Berufsaussichten. In der Regel vergütet Ihr Arbeitgeber Ihnen die Ausbildung und es besteht die Chance auf Übernahme nach Beendigung des Studiums.

Wir bieten Ihnen den Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege in Kooperation mit der Agnes-Karll-Schule in Frankfurt am Main an. Sie lernen wissenschaftlich fundierte theoretische Grundlagen und können diese unmittelbar in die berufliche Praxis umsetzen. Als akademisch qualifizierte Pflegekraft sind Sie später in der Lage, eigenständig zu arbeiten und selbst Verantwortung für Ihre Patienten zu übernehmen. Einsatzgebiete für akademisierte Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger sind sowohl in Krankenhäusern als auch in ambulanten und stationären Pflegediensten oder Rehabilitationseinrichtungen vorhanden. Mit Ihrem Abschluss tragen Sie einen wichtigen Beitrag im Rahmen der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung der Patientenversorgung in Deutschland.

Das Studium ist ein exklusives Angebot für Auszubildende folgender Kooperationspartner in Frankfurt am Main:

  • Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität
  • Hospital zum heiligen Geist
  • Krankenhaus Nordwest

In den vier Jahren des dualen Studiums der Gesundheits- und Krankenpflege in Frankfurt lernen Sie nicht nur die wichtigen Aufgaben und Herausforderungen kennen, die Ihnen heute auf dem Gesundheitssektor begegnen. Sie handeln auch evidenzbasiert und können Ihre professionelle Tätigkeit auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse reflektieren. Sie richten das Pflegehandeln personenbezogen aus und sind künftig in der Lage, in ganz unterschiedlichen Bereichen zu agieren: Dazu gehören etwa die Pflege bei Störungen der Herz-Kreislauffunktion oder des Bewegungsapparates. Sie betreuen Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen und entwickeln Ihr berufliches Selbstverständnis.

Das Studium

  • Dauer: 8 Semester
  • Studienbeginn: September
  • Abschluss: Bachelor of Science
  • Sprache: Deutsch
  • Credits: 180 gem. ECTS
  • Gebühren: 248 Euro/Monat (Gebühren werden auf Antrag und nach Einzelfallprüfung vom Arbeitgeber übernommen)

Infos zum Studium

Das müssen Sie mitbringen

Folgende Zulassungsvoraussetzungen müssen Sie für das Studium Gesundheits- und Krankenpflege in Frankfurt am Main mitbringen:

  • Ausbildungsvertrag für Gesundheits- und Krankenpflege oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflege mit einem unserer Kooperationspartner
  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Ärztliches Attest
  • Praktikumsnachweis in der Pflege oder Altenpflege von mindestens einer Woche

Das lernen Sie bei uns

Neben dem praktischen Teil beschäftigen Sie sich mit gesundheitswissenschaftlichen Fragen, rechtlichen Grundlagen, Statistik, Krisen- und Selbstmanagement sowie mit der Professionalisierung der Pflege. Wir vermitteln Ihnen Social Skills und Sie bekommen Methoden an die Hand, mit denen Sie Versorgungsprozesse planen können. Zu den wichtigsten Studieninhalten zählen:

1. bis 6. Semester (120 ECTS)

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Einstieg in den Pflegeberuf
  • Prozessorientiertes Pflegehandeln
  • Pflegehandeln bei Störungen der Herz-Kreislauffunktion
  • Grundlagen der Statistik
  • Krisen- und Selbstmanagement
  • Pflegehandeln in verschiedenen Berufsfeldern
  • Pflegehandeln an ethischen Prinzipien ausrichten
  • Berufliches Selbstverständnis entwickeln
  • Kommunikation mit ausländischen Patienten (Fachenglisch)
  • Wirtschaftliche und rechtliche Grundlagen
  • Gesundheitswissenschaften
  • Professionalisierung der Pflege
  • Pflegehandeln bei Menschen mit Störungen des Bewegungsapparates
  • Pflege und Betreuung von Menschen in verschiedenen Lebenssituationen

7. und 8. Semester (60 ECTS)

  • Kommunikation und Social Skills
  • Versorgungsprozessplanung
  • Hygiene
  • Bachelor-Thesis

Der Unterricht findet von Montag bis Freitag sowie an einigen Samstagen statt. Während der Praxisphasen der Ausbildung findet kein Unterricht statt.

Das sind Ihre beruflichen Perspektiven

Sie helfen mit Leidenschaft und machen dieses persönliche Grundprinzip zu Ihrem Beruf – und das auf akademischer Basis. Sie gehören zu denen, die die Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen annehmen und Probleme unmittelbar und pragmatisch lösen. Sie machen anderen Menschen das Leben in schwierigen Situationen leichter. Auf diese Weise übernehmen Sie Verantwortung in einem sehr wichtigen Bereich – darauf können Sie stolz sein.

Die Bevölkerung in Deutschland altert: Heute ist in Deutschland die Zahl derer, die über 60 sind, schon größer als die der unter 20-jährigen. Mit dieser Entwicklung, die sich in Zukunft noch verstärkt, wächst die Zahl der Pflegebedürftigen stetig an. Entsprechend haben Sie nach Abschluss des Studiums Gesundheits- und Krankenpflege in Frankfurt am Main gute Berufsaussichten und vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Der Pflegebereich stellt einen fundamentalen Träger des Gesundheitswesens dar, der sich in der Gesundheitserhaltung- und Förderung, Krankenpflege sowie der Versorgung und Betreuung von Menschen aller Sozialschichten und Altersgruppen auszeichnet.

Und wenn Sie Geschmack am Studium gefunden haben, bietet Ihnen die Carl Remigius Medical School in Frankfurt auch die passende Weiterqualifikation: Der Master-Studiengang Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen vermittelt Führungs- und Managementkompetenzen in Theorie und Praxis, unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen der Gesundheits- und Sozialbranche. Das Studium können Sie neben dem Beruf absolvieren. In nur zwei zusätzlichen Jahren verbessern Sie Ihre Karriereaussichten nochmals erheblich.

Studieren in Frankfurt am Main

„Guuude, wie?“ – ein Satz, der Ihnen in Frankfurt recht schnell zu Ohren kommen könnte. Was so verkürzt und unverständlich klingt, hat eine sehr angenehme Bedeutung: „Guten Tag, schön Sie zu sehen, wie geht es Ihnen?“. Genau mit diesen Worten heißen wir Sie herzlich willkommen in der Metropole am Main. Es gibt wohl kaum einen anderen Ort in Deutschland, in dem Großstadt mit internationalem Flair und Dorf mit Fachwerkhäusern und Gässchen so nah beieinanderliegen.

In der Stadt, in der Johann Wolfgang von Goethe geboren wurde, lässt es sich jedenfalls gut leben und studieren. Die Lage könnte kaum besser sein, zentral in Deutschland, ausgestattet mit einem der wichtigsten Flughäfen Europas und einem großen Bahnhof. Die herrlichen Landschaften des Taunus, Odenwalds und Rheingaus sind nur einen Katzensprung entfernt. Das Freizeitangebot kann sich sehen lassen – langweilig wird es hier nicht: Für Musikbegeisterte und Theaterfreunde bieten große wie kleine Häuser fast täglich ein hochkarätiges Programm, im Laufe des Jahres gibt es immer wieder sehenswerte Kunstausstellungen und auch Sportfans kommen hier auf ihre Kosten. Abseits der bekannteren Wege werden Sie viele kleine Schätze entdecken können. Beim Schlendern am Main entlang kann man sich gut von den Lernstrapazen erholen – und in den Sachsenhäuser Lokalen kommt man beim berühmten „Ebbelwei“ (Apfelwein) schnell mit anderen ins Gespräch.

Der Campus

Was die Anzahl an Studiengängen angeht, ist Frankfurt der größte Campus der Carl Remigius Medical School. Hier haben die Studierenden der Studiengänge Physician Assistance (B.Sc.), Gesundheit und Krankenpflege (B.Sc.), Gesundheit & Management für Gesundheitsberufe (B.Sc.), Medizinpädagogik (B.A.), Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen (M.A.) sowie Interdisziplinäre Therapie in der Pädiatrie (M.Sc.) eine Heimat gefunden. Im Gebäude der orthopädischen Uniklinik Friedrichsheim verfügen wir über neu gestaltete Hörsäle und eine moderne Ausstattung. Neben der Carl Remigius Medical School haben hier auch die Schwesterunternehmen Hochschule Fresenius, DIE SCHULE für Berufe mit Zukunft, Thalamus Heilpraktikerschulen und Mentor Forbildungen einen Standort.

Kontakt

Zentrales Interessenten- und Bewerbermanagement
Tel. +49 (0)6126 55036-49
E-Mail: beratung@carl-remigius.de
www.carl-remigius.de

Carl Remigius Medical School gem. GmbH
Marienburgstr. 6
60528 Frankfurt am Main

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

Carl Remigius Medical School – Neue Wege in die Gesundheitsbranche

Zielgerichtet und zukunftsorientiert bildet die Carl Remigius Medical School die Fach- und Führungskräfte aus, die in der Gesundheitsbranche dringend gebraucht werden. Indem wir und unsere Absolventen das hohe Niveau der Versorgung in Deutschland sichern und weiterentwickeln, übernehmen wir gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung.

Als strategischer Bildungspartner für Gesundheitsunternehmen in Fragen der Personalentwicklung entwickeln wir innovative Konzepte und bedarfsgerechte Bildungsangebote auf dem medizinischen, gesundheitsökonomischen und therapeutischen Sektor. Diese sind Resultat des kontinuierlichen Dialogs mit Entscheidern führender Einrichtungen der Branche. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und technischen Fortschritts analysieren wir die Bedürfnisse des wachsenden Arbeitsmarktes im Gesundheitswesen. Die Ergebnisse fließen in unsere Studienprogramme ein.

Unsere Absolventen sind aufgrund der hohen Praxisorientierung im Studium auf die Herausforderungen des Marktes vorbereitet, sie arbeiten in neuen, relevanten Berufsfeldern und übernehmen wichtige Schnittstellenpositionen. Berufserfahrene Studenten legen bei uns mit der passenden Weiterqualifizierung die Basis für den nächsten Karriereschritt. Sie übernehmen Führungsaufgaben, steuern wichtige Projekte im Spannungsfeld zwischen Gesundheit und Ökonomie oder spielen eine wichtige Rolle im Change-Management.

Die Studiengänge der Carl Remigius Medical School haben eine interdisziplinäre und ganzheitliche Ausrichtung; damit erfüllen sie wesentliche Anforderungen, die an Health Professionals gestellt werden. Unsere Dozenten sind erfahrene Praktiker, stammen aus vielen verschiedenen Bereichen des Gesundheitssektors und schärfen damit den Blick für unterschiedliche Lösungsansätze und Standpunkte.

 

 

Studienprofil-10011-38231