Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Kurzfakten]

  • Regelstudienzeit: 6 Semester | 180 CP
  • Semesterbeginn: Wintersemester 2019 (1. September)
  • Abschluss: Bachelor of Science
  • Form: Berufsbegleitend
  • Studienorte: Köln, Rheine, Rostock
  • Gebühren: 290 €/Monat | 200 € Einschreibegebühr (einmalig) | 350 € Prüfungsgebühr (einmalig)

Studieninhalte

Die Vernetzung der theoretischen Inhalte und praktische Kompetenzen ist ein wesentlicher Bestandteil des Studiums. Bei uns lernen Sie effizient und können Ihr Studium gleichzeitig flexibel und individuell gestalten.

Mindestens 20 Wochenstunden sollten Sie während Ihres Studiums nebenbei arbeiten. Diese Stunden sind für spezielle Praxisaufgaben nötig. Und: Sie werden für den Erwerb von Credit-Points angerechnet. Ob Sie mehr als 20 Stunden arbeiten möchten, bleibt Ihnen selbst überlassen.

Für die Bearbeitung der Aufgabenstellungen aus den Online-Lernphasen sollten Sie wöchentlich 8 Stunden einplanen. Unsere E-Learning-Plattform ermöglicht es Ihnen, so zu studieren, wie es am besten zu Ihrem Leben passt. Entscheiden Sie selbst, zu welcher Zeit und an welchem Ort Sie lernen, arbeiten und sich austauschen möchten.

Auszug Inhalte und Module des Studiums:

  • Anatomie und Physiologie der Ernährung als Grundlage ernährungstherapeutischen Handelns
  • Biochemie und klinische Chemie in der Ernährungstherapie
  • Analyse und Beurteilung des Ernährungsstatus
  • Lebensmittelkunde/-technologie; Hygiene im Ernährungsmanagement
  • Diätetische Patientenberatung
  • Krankheitslehre und Ernährungstherapie
  • Ernährungsmedizin
  • Enterale Ernährung im klinischen Setting
  • Parenterale Ernährung im klinischen Setting
  • Rehabilitations- und Präventionsmedizin & angewandte Forschung im Bereich Ernährungsmedizin
  • Immunologie und Hämatologie und Ernährungsmedizin

Studienziel

Der Studiengang vermittelt Ihnen wissenschaftliche Kompetenzen über die Komplexität der modernen Ernährungsmedizin. Sie sind selbstständig für die Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit, die Analyse und Bewertung des Ernährungszustandes sowie für die Erstellung von Behandlungsplänen im interdisziplinären Setting für Kinder und Erwachsene verantwortlich. Nach Ihrem Studienabschluss sind Sie bestens im Ernährungsbereich ausgebildet und können professionelles therapeutisch-praktisches Handeln optimal mit neuesten Erkenntnissen aus Forschung und Wissenschaft verbinden.

Berufsbild

Die Arbeitsfelder von Ernährungstherapeuten erstrecken sich vom Einsatz in Praxen und Kliniken über den ambulanten Bereich bis hin zu Apotheken mit Spezialisierung auf Ernährungstherapie.

Nach Ihrem Abschluss sind Sie durch den akademischen Grad Bachelor of Science in der Lage, die Position der Teamleitung zu übernehmen.

Auch in der Forschung wird dringend Nachwuchs gesucht. Als Experte für den Ernährungsbereich mit akademischem Abschluss können Sie eine weiterführende wissenschaftliche Laufbahn einschlagen. Ein anschließendes berufsbegleitendes Masterstudium ist bei uns möglich.

Voraussetzungen

  • NC-freier Studiengang
  • Abitur oder Fachhochschulreife in Verbindung mit einer abgeschlossenen, staatlich anerkannten Ausbildung in einem Gesundheits- oder Pflegeberuf
    • Logopädie, Ergo- oder Physiotherapie
    • Gesundheits- und Krankenpflege
    • Examinierte Altenpflege
    • Diätassistenten
    • Pharmazeutisch-technischer Assistent
    • Oecotrophologen
  • Ohne Abitur oder Fachhochschulreife: dreijährige Berufsausbildung in einem Gesundheitsberuf sowie dreijährige Berufserfahrung im erlernten Gesundheitsberuf oder zweijährige Berufserfahrung und Aufstiegsstipendium „Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung“
  • Die Anrechnung von bereits erbrachten Leistungen und damit eine Verkürzung der Regelstudienzeit von 6 Semestern ist in Absprache möglich, bedarf aber einer individuellen Prüfung der Studienorganisation und obliegt letztendlich der Hochschule.

Kosten

Die Studiengebühren für das berufsbegleitende Bachelorstudium belaufen sich derzeit auf 290 €/Monat. Je nach individueller Voraussetzung können Studiengebühren jährlich steuerlich geltend gemacht werden.

Selbstverständlich stehen Dir die üblichen Finanzierungsalternativen zur Verfügung, wie z. B. BAföG, der KfW-Studienkredit oder andere Sonderprogramme. Weitere Details zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier >

Kontakt

Britta Malmström
Studienberatung

0381 8087-141
studienberatung@no-spameufh-medica.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

 

 

Studienprofil-3720-43122

 

Themenpartner