Studium Fachbereiche Medizin und Gesundheitswesen Therapien Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie HAWK Profil
Studienprofil

Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie, auch Teilzeit möglich

HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen / HAWK
Bachelor of Science / Bachelor of Science
study profile image
study profile image

Vermittlung von klientenorientiertem, evidenzbasiertem und kontextangemessenem Handeln

Sie haben Ihre Ausbildung in einem der drei Fachbereiche erfolgreich abgeschlossen? Dann wartet mit diesem Studiengang die Möglichkeit auf Sie, Ihr erlerntes Wissen zu vertiefen und fundierte fachspezifische, betriebswirtschaftliche, therapie- und gesundheitswissenschaftliche sowie forschungsmethodische Kompetenzen zu erwerben. Dabei geht es um die Vermittlung von klientenorientiertem, evidenzbasiertem und kontextangemessenem Handeln, um Sie so auf zukünftige Herausforderungen der beruflichen Handlungsfelder vorzubereiten. Multiprofessionelle Arbeitskontexte und Teamarbeit stärken Ihre berufliche Identität.

Die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs ist seit den Anfängen des Studiengangs 2001 erprobt und hat sich bewährt. Hier werden Sie durch ein interdisziplinäres Lehrteam im Dialog und zur Zusammenarbeit zwischen den drei Berufsgruppen angeregt und erschließen sich so neue Perspektiven und berufliche Chancen. In Kooperation mit Praxispartnerinnen und -partnern durchgeführte Studienprojekte erleichtern es Ihnen, in Ihrer beruflichen Tätigkeit neue Ideen zu implementieren. Mit der Kombination aus Ausbildung und Studium und der Zusammenführung der drei Bereiche steigern Sie Ihre Attraktivität für den Arbeitsmarkt ungemein und blicken in eine Zukunft voller neuer Herausforderungen.

Kurzinfo

Akademischer Grad: Bachelor of Science (BSc)
Einrichtung: Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit
Studiendauer: 6 Semester, davon 3 anrechenbar
Standort: Hildesheim
Bewerbung zum: SoSe + WiSe
Zulassung: frei
ECTS: 180

Kontakt

Koordination 
Jasmin Dürr
+49/5121/881-680
E-Mail schreiben

Kathrin Weiß
+49/5121/881-524
E-Mail schreiben

Studienberatung
+49/5121/881-333
E-Mail schreiben

Zur Webseite >

Studienabschlüsse

 

Ausbildung trifft auf Studium

Ihr erster Schritt zu diesem Studiengang ist eine Berufsausbildung in der Ergotherapie, Logopädie oder Physiotherapie („ELP“) oder eine vergleichbare Ausbildung (hier entscheidet die Zulassungskommission).
Hierfür stehen Ihnen zwei Möglichkeiten offen:

  • Wenn Sie bereits eine Ausbildung in einem der drei Berufe abgeschlossen haben, können Sie sich über einen Einstufungstest direkt für die Aufnahme in das 4. Fachsemester bewerben.
  • Sie verbinden Ausbildung und Studium von Anfang an, indem Sie parallel am 1. Studienabschnitt teilnehmen: Sie bewerben sich auf einen Ausbildungsplatz an einer unserer Kooperationsschulen, melden sich über diese zum 1. Studienabschnitt an und besuchen neben der berufsschulischen Ausbildung bereits als Gasthörerin oder Gasthörer Veranstaltungen an der HAWK. Die so erworbenen Credit Points ermöglichen Ihnen einen Einstieg in das 4. Semester des Studiums ohne zusätzliche Einstufungsprüfung.

Die Gesamtdauer für Ausbildung und Studium beträgt somit 4,5 Jahre (Studiengänge ELP).

Fachpraxis mit gesundheitswissenschaftlichen Kompetenzen erweitern - 2. Studienabschnitt

Der BSc Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie an der HAWK Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit hat zum Ziel, die bereits erworbenen beruflichen Fähigkeiten der Fachschulausbildung durch fundierte fachspezifische, betriebswirtschaftliche und gesundheitswissenschaftliche Kompetenzen zu vertiefen. Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen sind weiterhin in der direkten Patienten- bzw. Klientenarbeit tätig. Hierfür kommen die bekannten Arbeitsorte in Kliniken und Praxen in Frage. Darüber hinaus kommen neue Handlungsfelder hinzu: Beratungsaufgaben und Angebote für besondere Personengruppen wie z.B. chronisch kranke und alte Menschen, Hilfsmittelentwicklung, Qualitätsmanagement sowie Aufgaben der Gesundheitsförderung und Prävention in Betrieben, Schulen und Heimen. Nährere Informationen zu Studieninhalten finden Sie im Flyer. Auf Kongressen oder Messen bietet sich Studierenden die Möglichkeit, im Studium erworbenes Wissen in Form von Fachpostern und Fachvortägen vor Publikum zu präsentieren. Die HAWK ist auf allen wichtigen Berufs- und Fachkongressen mit einem Stand vertreten.

Ausbildung und Studium >

Studieren in Teilzeit >

Kontakt

Koordination 
Jasmin Dürr
+49/5121/881-680
E-Mail schreiben

Kathrin Weiß
+49/5121/881-524
E-Mail schreiben

Studienberatung
+49/5121/881-333
E-Mail schreiben

Zur Webseite >

Studienabschlüsse

 

Was kann ich später damit machen?

Nach Ihrem Studium haben Sie die Möglichkeit, Patientinnen und Patienten umfassend zu behandeln – mit dem Vorteil, dass Sie sich als Absolventin oder Absolvent des Studiengangs besonders für zukünftig relevante Handlungsfelder qualifiziert haben.

Das beinhaltet etwa die Arbeit mit chronisch kranken und alten Menschen. Sie können eine Leitungsposition übernehmen oder eine eigene Praxis führen, denn auch dazu qualifiziert Sie Ihr Abschluss. Aber auch neue Wege stehen Ihnen offen. Sie können eine Karriere in der Hilfsmittelentwicklung, im Qualitätsmanagement oder in der Gesundheitsförderung und Prävention in Betrieben, Schulen, Kindertagesstätten, Heimen und Stadtteilen beginnen. Der Studiengang ermöglicht Ihnen, fachliche Grenzen zu überwinden und Ihr therapeutisches Arbeiten einzuordnen und zu begründen. Nach dem Bachelorabschluss können Sie in Hildesheim ein berufsbegleitendes Masterstudium anschließen.

Kontakt

Koordination 
Jasmin Dürr
+49/5121/881-680
E-Mail schreiben

Kathrin Weiß
+49/5121/881-524
E-Mail schreiben

Studienberatung
+49/5121/881-333
E-Mail schreiben

Zur Webseite >

Studienabschlüsse

 

Verfahren und Zulassung

  • Hochschulzugangsberechtigung (allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder weitere schulische bzw. berufliche Vorbildung gemäß § 18 NHG).
  • Weitere Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung als anerkannte/r Ergotherapeutin/Ergotherapeut, Logopädin/Logopäde oder Physiotherapeutin/Physiotherapeut.
  • Ein Vorpraktikum ist nicht erforderlich.

1. Studienabschnitt/Kooperationsstudium:

Voraussetzungen für die Teilnahme am Kooperationsstudium an der HAWK:

  • Hochschulzugangsberechtigung: Fachhochschulreife, Abitur
  • Schüler/in einer Kooperationsschule der HAWK

Um über das Kooperationsstudium den Einstieg in den rein hochschulischen 2. Studienabschnitt zu erlangen, werden zwei Kooperationsmodelle angeboten. Informationen hierzu finden Sie hier.

2. Studienabschnitt/Einstieg ins 4. Semester:

Kooperationsstudierende der HAWK können sich nach erfolgreichem Abschluss des Kooperationsstudiums ohne Einstufungsprüfung für den 2. Studienabschnitt an der HAWK bewerben. Bei einer Bewerbung werden von der HAWK für die erfolgreich absolvierte Berufsschulausbildung sowie das abgeschlossene Kooperationsstudium insgesamt 90 Credits anerkannt. Dies kann nicht für andere Hochschulen gewährleistet werden.

Bewerbungsverfahren externer Bewerber/innen

  • Bis 1. November (für das Sommersemester) bzw. 1. Mai (für das Wintersemester): Formloser Antrag auf Teilnahme zur schriftlichen und mündlichen Einstufungsprüfung mit Studienmotivationssschreiben (2 Seiten) und Lebenslauf mit Foto an: HAWK Hildesheim, Dekanat Gesundheit, Katrin Babucke, Goschentor 1, 31134 Hildesheim
  • Anfang Dezember bzw. Anfang Juni: schriftliche Einstufungsprüfung für das jeweils beworbene Semester (i.d.R. am ersten Montag des Monats) mündliche Einstufungsprüfung (i.d.R. am gleichen Tag oder zeitnah)
  • ca. 2 Wochen später Zustellung Bescheinigung über das Bestehen/Nichtbestehen der Einstufungsprüfung vom Dekanat Gesundheit
  • Onlinebewerbung über das Bewerbungsportal (bei positivem Bescheid)

Einstufungsprüfung externe BewerberInnen

Studieninteressierte, die ihre Ausbildung nicht an einer kooperierenden Schule absolviert haben und deshalb die Zusatzveranstaltungen der HAWK nicht besuchen konnten, müssen sich einer Einstufungsprüfung unterziehen.

Bewerbungsunterlagen

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen - bei Zeugnissen und Nachweisen in beglaubigter Kopie - beizufügen:

  • Bewerbungsschreiben (wird im Bewerbungsportal generiert)
  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung
  • Lebenslauf (tabellarisch) mit Passbild, Rückporto
  • Ggf. Exmatrikulationsbescheinigung
  • Fachbezogenes Berufsausbildungszeugnis
  • Urkunde über die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
  • Ggf. Nachweise über einschlägige Berufsausbildung und/oder studienrelevante außerschulische Leistungen
  • Zertifikat 1. Studienabschnitt (nur für Kooperationsschüler/innen; einfache Kopie reicht aus)
  • Bescheinigung über das Bestehen der Einstufungsprüfung (nur für externe Bewerber/innen)
  • Ausführliche Darstellung des bisherigen Bildungsganges sowie Erläuterung von studienrelevanten Vorkenntnissen und Studienmotivation (nicht erforderlich für Kooperationsschüler/innen)
  • Ggf. Bescheinigung über geleisteten Wehr-, Zivil- oder Freiwilligendienst
  • Ggf. Nachweis über anerkannte deutsche Sprachprüfung

Bei Bewerbungen für höhere Fachsemester sind zusätzlich die Leistungsnachweise zur Einstufung erforderlich. Von Zweitstudienbewerber/inne/n ist außerdem eine schriftliche Darstellung der Studienmotivation (max. eine Seite) erforderlich.

Onlinebewerbung

Die für die Bewerbung erforderlichen Daten sind von den Bewerber/inne/n über das Bewerbungsportal der HAWK einzugeben (Onlinebewerbung). Das Bewerbungsportal wird spätestens sechs Wochen vor Ende der Bewerbungsfrist freigeschaltet. Beachten Sie bitte auch das Merkblatt zur Bewerbung.
 

Kontakt

Koordination 
Jasmin Dürr
+49/5121/881-680
E-Mail schreiben

Kathrin Weiß
+49/5121/881-524
E-Mail schreiben

Studienberatung
+49/5121/881-333
E-Mail schreiben

Zur Webseite >

Studienabschlüsse