Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2016
studieren.de
© xStudy SE
Buchbesprechung


Doris Märtin:
Erfolgreich texten.
Für Kunden - Im Unternehmen - In der Werbung - Im Studium - In der Wissenschaft - Im Internet
Frankfurt (Bramann Verlag)
4. völlig neu bearbeitete Auflage 2010
ISBN: 978-3-934054-387
244 Seiten, 18 EUR

Doris Märtin: Erfolgreich texten

Ein guter Text ist keine Hexerei. Ein guter Text entsteht mit Hilfe eines Gebräus aus Wissen, Spielräumen und befreienden Schreibgewohnheiten. Wenn dann noch die Inspiration hinzukommt, tippt es sich (fast) wie von selbst.

Um die richtigen Wörter finden, reicht gutes Deutsch nicht aus. Es gibt stilistische, psychologische und organisatorische Werkzeuge, die bei der Textentwicklung einen wichtigen Beitrag leisten. So zum Beispiel die gut erforschten und dokumentierten vier V,  an denen niemand vorbei kommt, der sich mit Texten beschäftigen will. Vereinfachen, Verknüpfen, verdichten, verleiten. Wie genau diese vier V den Texter begleiten - und viele nützliche Dinge mehr - erfährt man im Textcoaching bei Doris Märtin.

Wer das Schreiben einmal kann, verlernt es nicht mehr. Die Tipps und Tricks aus der Textwerkstatt gelten für Texte jeglicher Art - ob Geschäftsbrief, Präsentation, Essay, Produktinfo oder Webcontent; die Grundzüge, worauf geachtet werden sollte, sind ähnlich.

Schreiben ist ein Achtel Talent und sieben Achtel Disziplin (frei nach J. Irving)

Texten ist ein Prozess. Der erste Entwurf erweist sich selten als der große Wurf. Im französischen heißt die erste Textfassung sogar "le brouillon" was soviel heißt wie Pfusch, Wirrwarr, Schmiererei. Um auf ein höheres Niveau zu kommen, muss man trainieren. Das heißt, den Text immer wieder überarbeiten.

Wer seine Niederschrift mindestens eine Nacht liegen lässt, wird vom Schreiber selbst zu Leser und kann den Text mit Abstand beurteilen. Das bringt sehr viel für die Qualität. Dieser Perspektivenwechsel weckt Verständnis für die andere Seite. Der Leser wird es danken und die Involvierung seiner Bedürfnisse beim Lesen spüren. Mit einem Schreibstil, der anspricht, kann auch überzeugt und gefesselt werden. Wird die Botschaft dann auch noch klar kommuniziert, ist der Text gelungen.

studieren.de- Fazit

Doris Märtin nimmt den Leser an die Hand und zeigt ihm, wie sie als Textcoach arbeitet. Das Buches orientiert sich an allen Phasen des Schaffensprozesses. Von der Recherche bis zum druckreifen Text werden alle Etappen der Textentwicklung durchlaufen. Das Buch eignet sich vor allem durch die in jedem Kapitel enthaltenen Textcoachings zum Immer-wieder-in-die-Hand-nehmen. Hilfreich in in Studium und Job aber auch beim Bloggen im Internet.

, Redaktion
hartmann@no-spamstudieren.de

Suchmaschine als App


studieren.de App

Finde mit der studieren.de App alle Studienangebote an allen Hochschulen und informiere Dich noch detaillierter anhand von 3.700 Studienprofilen über Studieninhalte und Berufsbilder.

Apple App Store Google Play Store

studieren.de Infobox