Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Das etwas andere Konzept:

Das berufsintegrierte Masterstudium verbindet Schwerpunkte der Wirtschaftswissenschaften mit Themen der Ingenieurwissenschaft. Es richtet sich speziell an Personen, die bereits ein ingenieurwissenschaftliches oder wirtschaftsingenieurwissenschaftliches Bachelorstudium absolviert haben.

Neben der Vermittlung von Schwerpunkten der Wirtschaftswissenschaften erlangen die Studierenden Know-how aus dem Bereich der Technikwissenschaften, um so ein breites Kompetenzprofil zu erlangen. Zur Auswahl stehen den Studierenden die Vertiefungsrichtungen Production & Materials, Mechatronics and Design und Fügetechnik Kleben.

Der Master of Engineering ermöglicht den Studierenden eine fachliche Spezialisierung und öffnet nach erfolgreichem Studienabschluss die Türen für höhere Positionen in vielen Branchen.

Besonderheiten des Studiengangs:

Die Regelstudienzeit umfasst eine Gesamtdauer von 24 Monaten. Die erforderlichen Fähigkeiten und Kompetenzen werden Ihnen in 17 Seminarwochen praxisrelevant vermittelt. Eine Seminarwoche umfasst in der Regel sechs Seminartage, jeweils von Montag bis Samstag.

Während aller Seminarmodule werden obligatorische Prüfungen abgenommen. Prüfungsformen sind schriftliche Prüfungen, Case-Studies, Präsentationen und/oder Transfer-Reports. Unterrichts- und Prüfungssprachen sind Deutsch und Englisch.

Das M.Eng. Studium startet zweimal pro Jahr, jeweils im April und September. Unabhängig von dem Seminarstart kann die Projektarbeit im Unternehmen jederzeit begonnen werden, wodurch das Studium flexibel geplant werden kann.

Folgende Bereiche werden während des Studiums abgedeckt:

  • Fachkompetenzen
    • Economy and Law
    • Marketing and Management
    • Strategies in Business Economics
    • Production Systems – Automation and Measurement Technology
    • Dynamics of Machines and Mechanism Technologies
  • Methodenkompetenzen
    • Project Management, Organisation and Corporate Culture (Auszug):
      • Methods of Project Planning and Management
      • Business Ethics
  • Sozialkompetenzen
    • Human Resource Management and Competencies (Auszug):
      • Human Resource Management
      • Competence Development
      • Personality
  • Mögliche Vertiefungsrichtungen
    • Production & Materials (Auszug):
      • Fertigungsverfahren, Prozessgestaltung und Fabrikplanung
      • Werkstofftechnik
    • Mechatronics & Design (Auszug):
      • Konstruktion
      • Mechatronik
    • Fügetechnik Kleben - in Kooperation mit SCA Schucker (Auszug):
      • Klebetechnologie
      • Gestaltung von Klebeverbindungen

Abschluss

Nach erfolgreichem Studienabschluss verleiht die Steinbeis-Hochschule Berlin den staatlich anerkannten und international nach FIBAA akkreditierten akademischen Abschluss »Master of Engineering«.

Zulassungsvoraussetzung

Um zum Studium zugelassen zu werden, gelten folgende Voraussetzungen:

  • Gut bis sehr gut abgeschlossenes (wirtschafts-)ingenieurwissenschaftliches Studium (Uni, FH, Duale Hochschule)
  • Gute bis sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (mindestens B2-Niveau)
  • Erfolgreich absolvierte Eignungsprüfung des SCMT
  • Herausforderndes Projekt bei einem Unternehmen (welches durch das SCMT vermittelt, auf Eigeninitiative des Bewerbers gesucht oder vom Bewerber selbst mitgebracht wird)

Investition

Durch das Fellowshipmodell fallen für die Studierenden keine Studiengebühren an. Diese werden durch das jeweilige Partnerunternehmen getragen. Fellows erhalten ein festes Gehalt über die Gesamtdauer des Studiums hinweg.

Kontakt

SCMT GmbH - Steinbeis Center of Management and Technology
Steinbeis Hochschule Berlin
Gottlieb-Manz-Straße 10
70794 Filderstadt
www.scmt.com

Ansprechpartner:

Stephanie Hühner
0711 44 08 08 29
stephanie.huehner@no-spamscmt.com

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie auf der Website der Hochschule
Zur Website >

 

 

 

Studienprofil-9656-2061-267695

 

Themenpartner