Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
Foto: BTU Cottbus - Senftenberg
Foto: BTU Cottbus - Senftenberg

Elektrotechnik (B.Sc.)

Nanoelektronik, Informationstechnik und die Energieversorgung der Zukunft wirken sich auf alle Bereiche unseres Lebens aus. Die Mikroelektronik stellt für viele Gebiete, wie der Kommunikationselektronik, der Automobiltechnik, der Gewinnung erneuerbarer Energie und dem Umweltschutz eine Schlüsseltechnologie dar. Der Wandel der Gesellschaft ist eng mit den aktuellen Entwicklungen der Kommunikations- und Informationstechnik, wie Internet, Multimedia und 4G-Wireless, verknüpft. Im Bereich der elektrischen Energietechnik gehören zu den wesentlichen Herausforderungen der Zukunft die Integration erneuerbarer Energien in die Stromnetze, die Erhöhung der Energieeffizienz auf der Verbraucherseite und der Aufbau von SMART-Grids, das heißt die weitere Implementierung von digitalen Mess-, Schutz- und Leittechnikgeräten, einschließlich digitaler Zähler, die zum Beispiel später einmal Hausgeräte direkt ansteuern können. Auch der Anteil leistungselektronischer Komponenten in den Stromversorgungsnetzen, aber vor allem auch in der Antriebstechnik, wird weiter wachsen.

Aufbau des Studiums

Das Bachelor-Studium ist in ein 4-semestriges Grundstudium und ein 2-semestriges Hauptstudium in den Vertiefungen

  • Elektrische Energietechnik
  • Mikroelektronik und Informationstechnik und
  • in Vertiefungsmodule im Zusammenhang mit der Industrie gegliedert.

Es ermöglicht die Wahl folgender berufsqualifizierender Schwerpunkte:

  • Informationstechnik
  • Hochfrequenztechnik
  • Mikroelektronik
  • Übertragung und Verteilung elektrischer Energie
  • Betriebsmittel der elektrischen Energietechnik
  • Elektrische Maschinen und Antriebstechnik
  • Energiewirtschaft

Ferner werden in Kooperation mit der Industrie angeboten:

  • Leit- und Sicherungstechnik für Bahnsysteme
  • Schutztechnik und Leitsysteme für Energienetze

Zwei weitere Jahre führen zum Master

Für eine tiefer gehende wissenschaftliche Qualifizierung in der Elektrotechnik bietet die BTU den Bachelor-Absolventen sowie externen Bewerbern mit vergleichbarem Bachelor-Abschluss die Möglichkeit, ein 4-semestriges Master-Studium in der Elektrotechnik anzuschließen. Selbstorganisierte Auslandsaufenthalte sind dabei möglich. Ferner wird ein internationales Masterstudium in „Electrical Power Engineering“ angeboten, das überwiegend in Englisch abgehalten wird und bereits zwei Semester Studium im Ausland in den Ablauf integriert hat.

Der Master-Abschluss ermöglicht den Einstieg in entsprechend hochwertige Berufstätigkeiten oder den Übergang zu einem Promotionsstudium, das nur an Universitäten angeboten wird und den Zugang zu Spitzenstellungen in Wissenschaft und Industrie eröffnet.

Um die Phase des Übergangs des alten Ausbildungssystems auf das neue für den Studienbewerber günstiger zu gestalten, bietet die BTU noch für einige Jahre ein identisches Programm für Diplom bzw. Bachelor/Master an. Damit ist ein einfacher Übergang zwischen den beiden Systemen auch noch während des Studiums möglich.

Berufliche Tätigkeitsfelder

  • Entwicklung hochintegrierter mikroelektronischer Schaltungen für Multimedia, Automotive und Energiemanagement
  • Anwendung von Mikrocontroller in System-on-Chip Applikationen für Robotik, Automamatisierungstechnik und Informationstechnik
  • Entwicklung und Fertigung moderner Betriebsmittel für die zukünftigen Energienetze
  • Entwicklung und Fertigung von Antriebssystemen, Planung und Betrieb von Energieübertragungs- und Verteilnetzen

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife 
  • abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und mindestens zweijährige Berufserfahrung

Abschluss

  • Bachelor of Science 

Regelstudienzeit

  • 6 Semester

Kontakt

Studiengangsleiter
Prof. Dr.-Ing. Dirk Killat
Tel +49 (0)355 69 2811
E-Mail Dirk.Killat@no-spamb-tu.de  
Sitz: Lehrgebäude 3a

Zentrale Studienberatung
Tel +49 (0) 355 69 3800
E-mail studium@no-spamb-tu.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität.
Zur Webseite >

 

Elektrotechnik (B.Eng.)

Sie fragen sich, wie aus Sonnenstrahlung elektrische Energie wird? Wollen wissen, wie ein modernes Smartphone funktioniert? Warum moderne Autos künftig selbstständig, wie von Geisterhand gesteuert, durch den Stadtverkehr fahren können? Solche Fragen interessieren Sie? Dann ist das anwendungsorientierte Studium der Elektrotechnik genau das richtige für Sie.

Das Studium der Elektrotechnik geht über sieben Semester und kann auch dual studiert werden. In den ersten drei Semestern werden für alle Studierende gemeinsam die Grundlagen, wie beispielsweise Gleichstrom, Wechselstrom, elektromagnetische Felder, aktive und passive Bauelemente, aber auch Messtechnik, Mikroprozessortechnik sowie mathematische und physikalische Grundlagen vermittelt. Im weiteren Studium erfolgt ab dem 4. Semester die Spezialisierung in den Richtungen Kommunikationstechnik, Prozessautomatisierung oder Energiesysteme. Im 7. Semester findet ein mindestens 12-wöchiges Industriepraktikum in einer Firma Ihrer Wahl oder bei einem der über 90 Kooperationspartnern aus Industrie und öffentlichen Forschungseinrichtungen statt. Abschließend wird die Bachelorarbeit mit einer Dauer von 12 Wochen absolviert.

Aufbau des Studiums

Die Fakultät 3 Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme bietet den konsekutiven Bachelor-/Masterstudiengang Elektrotechnik an.

Das Studienziel besteht in der praxisorientierten Ausbildung zum Ingenieur in einem der zukunftsträchtigen Profile:

  • Prozessautomatisierung
  • Energiesysteme und Regenerative Energien
  • Kommunikationstechnik und Technische Informatik
  • Kommunikations- und Medientechnik,
  • Softwareengineering,
  • Automobilelektronik,
  • Medizintechnik,
  • Halbleitertechnik,
  • Energieversorgung,
  • Umwelttechnik,
  • Embedded Control,
  • Netzwerktechnologie,
  • Automatisierungstechnik,
  • Luft- und Raumfahrt,
  • Prozessoptimierung etc

Die Regelstudienzeit für den ersten berufsqualifizierenden Abschluss als Bachelor of Engineering beträgt sieben Semester. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, über drei Semester eine höhere Qualifikation mit dem Abschluss Master of Engineering zu erreichen.

Unser Studiengang ist an den Erfordernissen der modernen Elektrotechnik ausgerichtet.

Der Industriestandort Deutschland braucht in wachsendem Maße solide ausgebildete Ingenieure, die mit Fach- und Sozialkompetenz sowie Teamfähigkeit ausgestattet sind.

Unternehmen und Ingenieurverbände weisen mit Nachdruck auf den steigenden Bedarf an Ingenieuren mit unseren Studienprofilierungen hin.

Berufliche Tätigkeitsfelder

  • Arbeit in Forschung und Technologieentwicklung oder Vertrieb bei Unternehmen der Elektronikindustrie
  • Tätigkeiten im Bereich der Projektierung und Planung, in Vertrieb und Produktion sowie Wartung und Inbetriebnahme von Anlagen und im mittleren Management als Gruppenleiter
  • Bei öffentlichen Arbeitgebern, in Lehre und Forschung und Verwaltung
  • Als wissenschaftlicher Mitarbeiter einer Universität zur Erlangung der Promotion

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife
  • Abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und mindestens zweijährige Berufserfahrung

Abschluss

  • Bachelor of Engineering

Regelstudienzeit

  • 3,5 Jahre

Kontakt

Studiengangsleiter

Prof. Dr.-Ing. Dirk Killat
Tel +49 (0)355 69 2811
E-Mail Dirk.Killat@no-spamb-tu.de  
Sitz: Lehrgebäude 3a

Zentrale Studienberatung
Tel +49 (0) 355 69 3800
E-mail studium@b-tu.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität.
Zur Webseite >

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Science
BTU Cottbus
Elektrotechnik
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-409-57-38

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner