Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Elektrotechnik Elektro- und Informationstechnik Ostfalia HAW Profil Master
Studienprofil

Elektro- und Informationstechnik

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Wolfenbüttel / Ostfalia HAW
Bachelor of Engineering / Bachelor of Engineering
study profile image
study profile image
study profile image

Automatisierung, Elektromobilität und Energiesysteme oder Informationstechnik

Studienvariante 1: Vollzeit Studium

Im Studiengang „Elektro- und Informationstechnik“ haben die Studierenden die Wahl zwischen den drei Studienrichtungen

  • Automatisierung
  • Elektromobilität und Energiesysteme
  • Informationstechnik

Die Studienrichtung Automatisierung deckt die Kernfelder Regelungs- und Automatisierungstechnik ab und vertieft in den Themenfeldern der Prozess- und Fabrikautomatisierung. Bei uns lernen Sie, Automatisierungs-Lösungen für die unterschiedlichsten technischen Systeme zu entwickeln und zu betreiben. Wir machen Sie mit computergestützter Modellierung und Simulation vertraut und vermitteln Ihnen den Bezug zur Anwendung bei der Regelung, Steuerung und Überwachung technischer Prozesse. Sie erwerben detaillierte Kenntnisse elektrischer Antriebssysteme und Leistungselektronik. Der praxisfähige Umgang mit Softwaretechnologien für Echtzeitsysteme, speicherprogrammierte Steuerungen und Leittechnik stärkt Ihr Profil als Automatisierungsexpertin und -experte.

Wie kann Energie auch über lange Strecken verlustfrei und sicher in die Verbrauchszentren transportiert werden? Wie gewinnt man aus Wind und Sonne Energie? Ingenieure der Elektrotechnik tragen dazu bei, den Klimawandel zu entschleunigen und die Umwelt zu schützen. Die Studienrichtung Elektromobilität und Energiesysteme vermittelt Fachwissen hinsichtlich konventioneller und regenerativer Energieerzeugung und macht die Studierenden mit intelligenten Systemen der Energieverteilung und -nutzung vertraut. Die Elektromobilität ist eng mit dem Bereich der erneuerbaren Energien verbunden. Bis zum Jahr 2020 sollen eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen fahren. Langfristig – in etwa 40 Jahren – soll der städtische Verkehr auf fossile Brennstoffe, d. h auf Fahrzeuge mit konventionellen Verbrennungsmotoren, weitgehend verzichten. Die Elektromobilität ist dabei eine Schlüsseltechnologie. Zentrale Themen, die hierzu im Studium betrachtet werden, sind z. B. Batteriesysteme, Elektrotankstellen, Fahrzeugkonzepte, Leistungselektronik sowie die Kombination aus Elektro- und Verbrennungsmotor beim Hybridfahrzeug. 

Wie funktioniert ein SmartPhone, wie eine Spielekonsole? Als Studierender dieses Studiengangs sind Sie in der Lage, moderne Techniken zu verstehen und zu entwickeln. Dazu gehören die Unterhaltungselektronik, aber auch der Mobilfunk, Computergeräte und -netzwerke. Die Studienrichtung Informationstechnik analysiert alle wesentlichen Themenfelder der Nachrichtentechnik wie die Aufbereitung, Verarbeitung, Analyse und Übertragung von Information und sie beschreibender Signale. Moderne Übertragungsverfahren über Funk, elektrische Leitungen oder Glasfaser stehen dabei in der Hochfrequenztechnik im Vordergrund. Kommunikationssysteme werden ausgehend von Netzstrukturen bis hin zur Übertragung von multimedialen Daten behandelt. Einen wichtigen Schwerpunkt stellt die Mobil- und Rechnerkommunikation mit entsprechender Vertiefung der erforderlichen Hard- und Software dar.

Kontakt

Prof. Dr. Wolf-Peter Buchwald
Tel. 05331 939-42650
w-p.buchwald@ostfalia.de

Zur Webseite >

 

Allgemeiner Studienablauf

Grundstudium

Mit dem Grundstudium legen Sie die Basis für das weitere Studium. Dazu gehören im Wesentlichen die Grundlagen der Elektrotechnik, Mathematik, Physik und Ingenieurinformatik.

Hauptstudium

Im Hauptstudium werden den Studierenden die grundlegenden Fachkenntnisse für die spätere Ingenieurtätigkeit vermittelt und die spezifischen Kenntnisse der gewählten Studienrichtung vertieft. Ferner sind Teamprojekt, Studienarbeit sowie Praxisprojekt und Bachelorarbeit mit Kolloquium Bestandteil dieser Phase.

Wichtige Studieninhalte in Abhängigkeit von der gewählten Studienrichtung sind:

Studienrichtung Automatisierung:

Softwaretechnik und Datenbanken, Rechnerarchitekturen und Betriebssysteme, Regelungstechnik, Leistungselektronik, Elektrische Maschinen und Antriebe, Energieversorgung, Industrielle Steuerungen und Bussysteme

Studienrichtung Elektromobilität und Energiesysteme:

Softwaretechnik, Regelungs- und Simulationstechnik, Leistungselektronik, Elektrische Maschinen, Energieversorgung und -regelung, Industrielle Steuerungen und Bussysteme, Elektromobilität

Studienrichtung Informationstechnik:

Softwaretechnik und Datenbanken, Signale und Systeme, Informationsübertragung, Digitale Systeme, Digitale Signalverarbeitung, Hochfrequenztechnik, Kommunikationssysteme, Rechnerarchitekturen

Kontakt

Prof. Dr. Wolf-Peter Buchwald
Tel. 05331 939-42650
w-p.buchwald@ostfalia.de

Zur Webseite >

 

Bewerbung

Dauer

7 Semester Regelstudienzeit

Abschluss

Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Zulassungsvoraussetzung

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • Kein Vorpraktikum nötig
  • Kein Numerus Clausus

Bewerbungsschluss

  • 15. Juli (für das Wintersemester)
  • 15. Januar (für das Sommersemester)

Kosten pro Semester

261,09 Euro Semestergebühr

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Kontakt

Prof. Dr. Wolf-Peter Buchwald
Tel. 05331 939-42650
w-p.buchwald@ostfalia.de

Zur Webseite >

 

Automatisierung, Elektromobilität und Energiesysteme oder Informationstechnik mit Praxisanwendung

Studienvariante 2: Duales Studium

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, das Studium der Elektro- und Informationstechnik auch als duales Studium zu absolvieren. Der Studiengang „Elektro- und Informationstechnik im Praxisverbund” wird in Kooperation mit Industriebetrieben aus der Region angeboten. Wesentlicher Bestandteil des Studiums sind die zwei Praxisphasen, die regulär im 3. und 6. Semester erfolgen. Den Studierenden stehen zwei Varianten des dualen Studiums offen:

In der ersten Variante (berufsintegrierendes duales Studium) absolvieren die Studierenden zusätzlich eine gewerbliche Ausbildung in einem kooperierenden Unternehmen und erwerben neben dem Grad als Bachelor of Engineering einen gewerblichen Abschluss. Die gewerbliche Abschlussprüfung wird dabei regulär von der IHK abgenommen.

Auch in der zweiten Variante (praxisintegrierendes duales Studium) absolvieren die Studierenden umfangreiche Praxisphasen im Kooperationsunternehmen. Hier besteht jedoch keine Berufsschulpflicht und es wird kein Facharbeiterabschluss angestrebt. Ein Praxissemester kann in dieser Variante auch durch verteilte Praxisphasen in einem Gesamtumfang von 18 Wochen im Kooperationsunternehmen ersetzt werden.

Vorteile eines dualen Studiums

  • Praktikantenvergütung
  • Gute Karrierechancen: Direkte Übernahme in den Betrieb nach Abschluss möglich
  • Zwei Abschlüsse in kurzer Zeit (bei Wahl der Studienvariante mit Berufsausbildung)

Studienrichtungen dieses dualen Studiengangs sind auch hier die Bereiche

  • Automatisierung
  • Elektromobilität und Energiesysteme
  • Informationstechnik

Kontakt

Prof. Dr. Wolf-Peter Buchwald
Tel. 05331 939-42650
w-p.buchwald@ostfalia.de

Zur Webseite >

 

Allgemeiner Studienablauf

Grundstudium

Das Grundstudium erstreckt sich über die ersten drei Theoriesemester sowie einem Berufsausbildungssemester. Inhaltlich ist es weitgehend mit den übrigen Bachelor-Studiengängen der Fakultät gleich.

Hauptstudium

Die Studienrichtungen im Hauptstudium sind von Ihnen in Absprache mit Ihrem Unternehmen zu wählen. Bereits im Grundstudium, aber auch verstärkt im Hauptstudium nehmen Sie Aufgaben in Entwicklungsvorhaben und Projektgruppen wahr und integrieren sich so in die Arbeitswelt. Nach dem sechsten Semester (zweite Praxisphase) ist bei Wahl der Studienvariante mit Berufsausbildung die Facharbeiterprüfung vor der zuständigen Industrie- und Handelskammer vorgesehen. Während des neunten Semesters entsteht die Bachelor-Abschlussarbeit. Sie haben die Wahl, diese an der Ostfalia oder in Ihrer Kooperationsfirma zu fertigen.

Kontakt

Prof. Dr. Wolf-Peter Buchwald
Tel. 05331 939-42650
w-p.buchwald@ostfalia.de

Zur Webseite >

 

Bewerbung

Dauer

9 Semester Regelstudienzeit

Abschluss

Bachelor of Engineering (B.Eng.)

bei Wahl der Studienvariante mit Berufsausbildung zusätzlich Facharbeiterabschluss, z.B.: 

  • Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung oder
  • Mechatroniker/-in oder Energieelektroniker/-in oder
  • Elektrotechniker/-in für Automatisierungstechnik

Zulassungsvoraussetzung

  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife, gleichwertig anerkannte Ausbildung, etc.)
  • Praktikantenvertrag oder Ausbildungsvertrag mit Kooperationsunternehmen
  • kein Vorpraktikum erforderlich
  • kein Numerus clausus

Bewerbungsschluss

An der Ostfalia: 15. Juli (Studienbeginn nur im Wintersemester möglich).
Im Partnerunternehmen: Bewerbung ab Herbst des Vorjahres sinnvoll.

Kosten pro Semester

297,21 Euro Semestergebühr

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Kontakt

Prof. Dr. Wolf-Peter Buchwald
Tel. 05331 939-42650
w-p.buchwald@ostfalia.de

Zur Webseite >

 

Ostfalia HAW › Master › Studienangebot
Info
profiles teaser map-digitale-fabrik.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Automotive Production (berufsbegleitend)
Im Studiengang des MAP nehmen wir diese Entwicklung auf mit unserem Modul Smart Production. In den Fächern Digital Production sowie Cyber Physical Systems werden Themen wie Sensorik, Industrie 4.0, KI, Augmented und Virtual Reality behandelt. Mit dem Fach Additive Manufacturing stellen wir Möglichkeiten von 3D-Druckverfahren für die industrielle Produktion dar. Der Masterstudiengang Automotive Production wendet sich vor allem an Ingenieur*innen mit Bachelor- oder Diplomabschluss, die in der Automobil-Produktion tätig sind oder werden wollen. Wegen der Ähnlichkeit der Aufgabenstellungen und des exemplarischen Charakters der behandelten Themen ist er auch für Ingenieur*innen aus Produktionsbetrieben anderer Branchen geeignet.
Info
profiles teaser DT_Grafik_02.png
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Digital Technologies
Digital Technologies ist ein hochschulübergreifender Studiengang zwischen der Technischen Universität (TU) Clausthal und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Hier erwarten Sie ein hoher Anwendungsbezug sowie beste berufliche Aussichten in der freien Wirtschaft und im Forschungsbereich.
Master of Engineering / M.Eng.
Energiesysteme und Umwelttechnik (berufsbegleitend)
Master of Laws / LL.M.
Finance, Tax and Company Law
Info
profiles teaser Ostfalia_Informatik_Bachelor_Eingang_fuer_studieren_de_mit_Untertitel_01.png
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Informatik
Das Informatikstudium mit dem Abschluss „Bachelor of Science“ (B.Sc.) dauert in Wolfenbüttel drei Jahre. Jedes Studienjahr besteht aus zwei Semestern. Die klassische Form der Lehrveranstaltung ist die Vorlesung, in der eine Dozentin oder ein Dozent den Wissensstoff in Vorträgen präsentiert. Zu vielen Vorlesungen werden Übungen und Labore angeboten, in denen man unter Anleitung Aufgaben bearbeitet und Experimente durchführt.
Info
profiles teaser Neues_Bild_b77545.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Intelligente Systeme
Der Masterstudiengang "Intelligente Systeme" wendet sich vorwiegend an Absolventinnen und Absolventen elektro- oder informationstechnisch orientierter Bachelorstudiengänge, die eine Karriere als hochqualifizierte Fach- oder Führungskraft anstreben.
Master of Laws / LL.M.
International Law and Business
Master of Science / M.Sc.
Medieninformatik (online)
Master of Engineering / M.Eng.
Netztechnik und Netzbetrieb (berufsbegleitend)
Master of Arts / M.A.
Präventive Soziale Arbeit
Bachelor of Laws, Master of Arts / LL.B., M.A.
Recht, Personalmanagement und Personalpsychologie
Master of Social Management / M.S.M
Sozialmanagement
Info
profiles teaser Titelbild_SRM.jpg
Master of Science / M.Sc.
Sustainability and Risk Management (berufsbegleitend)
In the light of recent studies on climate change (e.g. by the WMO or IPCC), we face major challenges in achieving climate targets and halting global warming, especially as the Production Gap Report 2019 also offers little hope. The European Parliament has therefore declared a climate emergency and wants to take courageous measures against climate change in order to be the first continent to achieve the Paris climate targets. These include new legal and regulatory requirements to promote standards for sustainability management and sustainability reporting on climate risks, including ESG risks, for listed companies, banks, insurance companies and investment firms.
Master of Engineering / M.Eng.
Systems Engineering
Master of Science / M.Sc.
Wirtschaftsinformatik (online)