Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© Uni Regensburg
© Uni Regensburg
© Uni Regensburg

Die Deutsch-Italienischen Studien / Studi Italo-Tedeschi (DIS / SIT) sind ein grundständiger Studiengang mit integriertem Auslandsjahr und Auslandspraktikum. Sie werden seit dem Wintersemester 2005/06 gemeinsam von den Universitäten Regensburg und Triest angeboten. Die Deutsch-Italienischen Studien sind Teil des internationalen Studienprogramms „Interkulturelle Europastudien“ des Instituts für Romanistik der Universität Regensburg. Sie unterscheiden sich in ihrer Konzeption deutlich vom traditionellen Bachelor- und Lehramtsstudium und verbinden fremdsprachliche Ausbildung mit kulturwissenschaftlicher Theorie und Methodenlehre, Kulturraumkenntnissen, Auslandserfahrung und berufsfeldbezogener Praxis. Durch ihre interdisziplinäre Auslegung bieten die Deutsch-Italienischen Studien einen breitgefächerten Einblick in die italienische Sprache, Literatur und Kultur sowie interkulturelle Kommunikation. Die Möglichkeit zur Schwerpunktbildung verbessert die Anschlussfähigkeit eines spezialisierten Masterstudiengangs.

Das Studienprogramm richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber mit Interesse an der italienischen und französischen oder spanischen Sprache, Literatur und Kultur, die eine Tätigkeit sowohl außerhalb der Schule („klassische“ Lehrberufe) als auch außerhalb rein betriebswirtschaftlicher Bereiche von Unternehmen (Controlling, Absatz) anstreben, sondern vielmehr als Mittler zwischen der deutschen und der italienischen Kultur für ein internationales Unternehmen, eine Kulturinstitution oder eine öffentliche Einrichtung in Deutschland, Italien oder auch Frankreich sowie Spanien tätig sein möchten.

Studienverlauf

Alle Studierenden verbringen das erste von insgesamt drei Studienjahren (6 Semester) an ihrer Heimatuniversität: die deutschen Studierenden in Regensburg, die italienischen Studierenden in Triest. Das zweite Jahr durchlaufen alle Studentinnen und Studenten gemeinsam in Regensburg und wechseln dann an die Universität Triest. Alle Studienleistungen, die in den Deutsch-Italienischen Studien erbracht werden, erkennen die Partneruniversitäten im Rahmen eines Gemeinsamen Studienprogramms an, das mit den an den Universitäten geltenden Studienordnungen abgestimmt ist.

Der Studiengang wird vom DAAD gefördert (sechs Jahresstipendien für das Auslandsjahr in Triest). Um eine individuelle Betreuung während des Auslandsjahres gewährleisten zu können, stellt die Universität Triest nur zehn Studienplätze zur Verfügung.

Studieninhalte

Der Bachelor-Studiengang vermittelt vertiefte Kenntnisse der italienischen Sprache, Kultur- und Landeswissenschaft, des Französischen bzw. des Spanischen, der interkulturellen Kommunikation und der binationalen Beziehungen zwischen Deutschland und Italien. Dazu kommen – je nach persönlich gewähltem Schwerpunkt – Grundkenntnisse der Literatur- und Sprachwissenschaft, Wirtschaftswissenschaften sowie ausgewählte Veranstaltungen zu Recht, Geschichte, Politik und Gesellschaft in Europa.

Ein verpflichtendes Berufspraktikum von vier Monaten, das zur Hälfte im italienischsprachigen Ausland abgeleistet wird, ist integraler Bestandteil des Studiums. Der gemeinsame Studienplan ist auf eine größtmögliche Komplementarität des Lehrangebotes an den beteiligten Partneruniversitäten ausgerichtet. Die Studierenden profitieren so von den Schwerpunkten in Forschung und Lehre der jeweiligen Hochschulen.

Studienabschluss

Die Deutsch-Italienischen Studien schließen ab mit dem binationalen Doppeldiplom Bachelor of Arts (B.A.) / Laurea di primo livello, das sowohl in Deutschland wie auch in Italien anerkannt wird. Der Abschluss ermöglicht den direkten Berufseinstieg nach 6 Semestern. Ferner besteht die Möglichkeit der Weiterqualifikation im Rahmen eines Masterstudienprogramms, beispielsweise des Masters "Interkulturelle Europa-Studien", den das Institut für Romanistik der Universität Regensburg in Zusammenarbeit mit der Université Blaise Pascal Clermont-Ferrand, der Università degli studi di Ferrara und der Universidad Complutense Madrid anbietet.

Studienvoraussetzungen

Eine Aufnahme des Studiums ist nur zum Wintersemester möglich. Das Studium aufnehmen können alle Hochschulzugangsberechtigten mit guten Italienisch- und Französisch- bzw. Spanischkenntnissen (Niveau GER B1.2). Daneben erwarten wir:

  • ein besonderes Interesse für die italienische und deutsche Kultur,
  • erhöhte Leistungsbereitschaft und
  • gute soziale Kompetenzen.

Berufliche Perspektiven

Die im Studium erworbenen sprachlich-kommunikativen, kulturwissenschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Kenntnisse und interkulturellen Kompetenzen qualifizieren für eine Tätigkeit in den folgenden Bereichen:

  • exportorientierte Wirtschaftsunternehmen (Kommunikation/PR, Personalentwicklung, Vertrieb)
  • internationales Management
  • Kulturinstitutionen und -einrichtungen
  • grenzüberschreitende Organisationen, Verbände und öffentliche Einrichtungen

Warum Deutsch-Italienischen Studien an der Universität Regensburg studieren?

Die Vorteile auf einen Blick

  • internationales, interdisziplinäres Studium
  • binationales Diplom
  • integrierter Auslandsaufenthalt
  • integriertes Auslandspraktikum in internationalen Unternehmen und Organisationen
  • annähernd muttersprachliche Kenntnisse der italienischen Sprache (GER C2)
  • Beherrschen mindestens einer weiteren romanischen Sprache auf fortgeschrittenem Niveau (GER C1)
  • Verbindung von Sprachpraxis und interkultureller Kompetenz
  • Individuelle Schwerpunktsetzung i.R.d. Schwerpunktmodule
  • Interkulturelles Training

Kontakt und Studienberatung  

Studiengangskoordinatorin
Laura Linzmeier. M.A.
Gebäude PT, Zi. 3.3.42
Telefon 0941 943-3410
laura.linzmeier@no-spamur.de

Programmbeauftragte
Prof. Dr. Maria Selig
Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft
Institut für Romanistik
Universität Regensburg

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite des Studiengangs
Zur Website >

 

 

Studienprofil-453-50

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner