Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2016
studieren.de
© xStudy SE
Buchbesprechung

Heimes, Silke

Schreiben im Studium: das PiiP-Prinzip

Mit 50 Tipps von Studierenden für Studierende

1. Auflage 2011

UTB / Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 978-3-8252-3457-7

UTB: 3457

112 S., EUR 9,90

Schreiben im Studium: das PiiP-Prinzip

Ein Meister fällt nicht einfach vom Himmel! Das gilt auch für das Schreiben von wissenschaftlichen Texten. Schreiben ist nicht nur eine Begabung, sondern auch ein Handwerk, das erlernt werden kann.

Bei der ersten Haus- und Seminararbeit kommt oft das böse Erwachen. Geistes- und Sozialwissenschaftler sind mehr gefordert, als technische und naturwissenschaftliche Fächer, aber spätestens bei der Abschlussarbeit werden alle eingeholt. Du sitzt alleine vor dem Schreibtisch und weist nicht, wie du anfangen sollst? Ein leeres Blatt und einfach keine Idee?

Silke Heimes Vorschläge heißen:

Präparation, Inkubation, Illumination, & Produktion

  • Präparation: das Sichten von Material
  • Inkubation: Einfälle in Beziehung setzen
  • Illumination: Richtung einarbeiten, konkretisieren
  • Produktion: Ideen sprachlich fassen und aufschreiben

Die vier Begriffe sind die Grundlagen des kreativen Prozess - egal ob es um ein Gemälde, ein Gedicht oder ein Bauwerk geht. Die gängige Kreativitätstheorie lässt sich immer dort anwenden, wo etwas Neues entstehen soll. In diesem Fall also beim Schreiben eines Textes.

Das Buch ist gedacht als Hilfe zur Selbsthilfe. Jeder kann sein eigener Schreibcoach werden. Das ist die Devise. Für die meisten Probleme existiert eine einfache Lösung, Schreibblockaden können durchbrochen werden. Dem Umgang mit den eigenen Stärken und Schwächen sind keine Grenzen gesetzt: Ob man zu Hause einen Vortrag hält, ihn auf ein Diktiergerät aufnimmt und dann abtippt, oder sich in kreativen Schreibübungen versucht, die das freie Assoziieren schulen. Es gibt einen Weg zum Text.

studieren.de Wertung

Kompakt werden die einzelnen Schritte auf dem Weg zum fertigen Text aufgezeigt. Die klassischen Tipps zu Schreibstil und Arbeitsorganisation kommen natürlich auch nicht zu kurz.

Zum "Schreiben lernen" gibt es viel Literatur. Besonders wird Heimes Buch durch den kreativen Ansatz. Der ist quasi schon eine Einstimmung auf den kreativen Prozess des Schreibens.

, Redaktion
hartmann@no-spamstudieren.de

Suchmaschine als App


studieren.de App

Finde mit der studieren.de App alle Studienangebote an allen Hochschulen und informiere Dich noch detaillierter anhand von 3.700 Studienprofilen über Studieninhalte und Berufsbilder.

Apple App Store Google Play Store

studieren.de Infobox