Studium Fachbereiche Ingenieurwissenschaften Umweltschutz Chemieingenieurwesen HS Niederrhein Profil
Studienprofil

Chemieingenieurwesen (Vollzeit, Teilzeit und dual)

Hochschule Niederrhein (University of Applied Sciences), Studienort Krefeld / HS Niederrhein
Bachelor of Engineering

Solides, anwendungsbezogenes Grundlagen- und Methodenwissen

Vollzeitstudium

Aufbauend auf den naturwissenschaftlichen Grundlagen verfolgt der Bachelorstudiengang das Ziel, die Studierenden möglichst zügig zur Lösung chemischer und verfahrenstechnischer Fragestellungen zu befähigen und damit eine frühzeitige, praxisorientierte Berufsfähigkeit in der chemischen und verfahrenstechnischen Industrie und Wirtschaft zu erreichen. Neben einem soliden, anwendungsbezogenen Grundlagen- und Methodenwissen, werden aber auch Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Projektorientiertes Arbeiten, Management- und Sprachkenntnisse vermittelt. Sowohl die wissenschaftliche Ausbildung als auch die berufsbezogene Qualifizierung sind in übersichtlich geordneten, und in sich abgeschlossenen Studienschritten, in den Studiengang implementiert.

Schwerpunkte

Technische Chemie: Das Ziel der Ausbildung in der Spezialisierung Technische Chemie ist eine Berufsqualifizierung für chemische Produktionsprozesse. Der Ingenieur für Chemische Technik soll in der Lage sein, Produktionsprozesse optimal zu gestalten und Probleme mit dem erworbenem Wissen und Ingenieurmethoden zu lösen.

Lacktechnik: Die Studierenden der Vertiefung Lackingenieurwesen werden für die Entwicklung und Anwendungstechnik von Lacken, Farben und den entsprechenden Rohstoffen wie Polymeren, Pigmenten, Additiven etc., ausgebildet. Die Kenntnisse dieser Lackrohstoffe, von Rezeptierungen, Applikationsverfahren und Beschichtungsprozessen schafft dem Ingenieur in Verbindung mit Kunstharzchemie, Bauten- und Korrosionsschutz, Mess- und Prüftechnik sowie der Analytik der Lacke und Lackrohstoffe die Basis für seine Tätigkeit, und zwar mit seit Jahrzehnten hervorragenden Berufschancen. 

Fakten zum Studiengang

  •     Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  •     Studienform: Vollzeit
  •     Regelstudienzeit: 6 Semester
  •     Studienaufnahme: nur Wintersemester
  •     Studienumfang: 180 ECTS
  •     Studienort: Campus Krefeld West
  •     Kosten pro Semester: 313,38 € inkl. NRW Ticket
  •     Unterrichtssprache: Deutsch
  •     Akkreditierungsagentur: ASIIN

Kontakt

Zentrale Studienberatung
0151 679 546 16
0151 200 689 18
0151 182 096 33
studienberatung@hs-niederrhein.de

Ansprechpartner
Prof. Dr. Michael Groteklaes
02151 822 4095
michael.groteklaes@hs-niederrhein.de

Zur Webseite >

Studienabschlüsse

 

Teilzeitstudium

Aufbauend auf den naturwissenschaftlichen Grundlagen verfolgt der Bachelorstudiengang das Ziel, die Studierenden möglichst zügig zur Lösung chemischer und verfahrenstechnischer Fragestellungen zu befähigen und damit eine frühzeitige, praxisorientierte Berufsfähigkeit in der chemischen und verfahrenstechnischen Industrie und Wirtschaft zu erreichen. Neben einem soliden, anwendungsbezogenen Grundlagen- und Methodenwissen, werden aber auch Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Projektorientiertes Arbeiten, Management- und Sprachkenntnisse vermittelt. Sowohl die wissenschaftliche Ausbildung als auch die berufsbezogene Qualifizierung sind in übersichtlich geordneten, und in sich abgeschlossenen Studienschritten, in den Studiengang implementiert.

Schwerpunkte

Technische Chemie: Das Ziel der Ausbildung in der Spezialisierung Technische Chemie ist eine Berufsqualifizierung für chemische Produktionsprozesse. Der Ingenieur für Chemische Technik soll in der Lage sein, Produktionsprozesse optimal zu gestalten und Probleme mit dem erworbenem Wissen und Ingenieurmethoden zu lösen.

Lacktechnik: Die Masterstudierenden der Vertiefung Lackingenieurwesen werden für die Entwicklung und Anwendungstechnik von Lacken, Farben und den entsprechenden Rohstoffen wie Polymeren, Pigmenten, Additiven etc., ausgebildet. Die Kenntnisse dieser Lackrohstoffe, von Rezeptierungen, Applikationsverfahren und Beschichtungsprozessen schafft dem Ingenieur in Verbindung mit Kunstharzchemie, Bauten- und Korrosionsschutz, Mess- und Prüftechnik sowie der Analytik der Lacke und Lackrohstoffe die Basis für seine Tätigkeit, und zwar mit seit Jahrzehnten hervorragenden Berufschancen. 

Fakten zum Studiengang

  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Studienform: Teilzeit 3 Tage/Woche
  • Regelstudienzeit: 10 Semester
  • Studienaufnahme: nur Wintersemester
  • Studienumfang: 180 ECTS
  • Studienort: Campus Krefeld West
  • Kosten pro Semester: 313,38 € inkl. NRW Ticket
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Akkreditierungsagentur: ASIIN

Kontakt

Zentrale Studienberatung
0151 679 546 16
0151 200 689 18
0151 182 096 33
studienberatung@hs-niederrhein.de

Ansprechpartner
Prof. Dr. Michael Groteklaes
02151 822 4095
michael.groteklaes@hs-niederrhein.de

Zur Webseite >

Studienabschlüsse

 

Dualer Studiengang

Im Kooperativen Bachelorstudiengang „Chemieingenieurwesen“ werden Ingenieure in einer Studienzeit von 4 Jahren für Berufsfelder ausgebildet, die eine ausgeprägte chemische und technologische Ausrichtung erfordern. Auf der Basis einer fundierten mathematischen und chemischen Grundausbildung erhalten die Studierenden eine hochwertige Ingenieurausbildung mit den Vertiefungsrichtungen Technische Chemie und Lacktechnik. Die Absolventen finden ihren Einsatz sowohl in den Betrieben und Laboratorien der chemischen Großindustrie als auch der mittelständischen chemischen und artverwandten Industrie (z.B. Lackindustrie). Entsprechend ihrer Ausbildung sind die Absolventen in der Lage, mit einer sehr breiten Palette an innovativen Produkten und leistungsfähigen Produktionsanlagen in den jeweiligen Einsatzgebieten umzugehen. Die möglichen Einsatzgebiete sind sehr vielseitig und umfassen die Verfahrens- und Produktentwicklung, die Produktion, die Prozessoptimierung, die Prüfung und Kontrolle von Produkten sowie die Anwendungstechnik, den Vertrieb, den Service, die Sicherheitstechnik und Arbeiten im Zusammenhang mit der Genehmigung chemischer Anlagen. Soweit es sich um einen Einsatz in der Produktion oder in der Prüfung und Kontrolle handelt, führt der Karriereweg der Absolventen über die Position des Betriebsassistenten zur Leitung von Produktionsabteilungen oder Betriebslaboratorien. Bei einer Tätigkeit in der Anwendungstechnik, im Vertrieb oder Service sind die Tätigkeiten mit Kundenkontakten auch im Außendienst verbunden. Insbesondere bei Kundenberatungen im Ausland sind Fremdsprachenkenntnisse erforderlich, die vertiefend im Studium vermittelt werden.

Schwerpunkte

Technische Chemie: Das Ziel der Ausbildung in der Spezialisierung Technische Chemie ist eine Berufsqualifizierung für chemische Produktionsprozesse. Der Ingenieur für Chemische Technik soll in der Lage sein, Produktionsprozesse optimal zu gestalten und Probleme mit dem erworbenem Wissen und Ingenieurmethoden zu lösen.

Lacktechnik: Die Masterstudierenden der Vertiefung Lackingenieurwesen werden für die Entwicklung und Anwendungstechnik von Lacken, Farben und den entsprechenden Rohstoffen wie Polymeren, Pigmenten, Additiven etc., ausgebildet. Die Kenntnisse dieser Lackrohstoffe, von Rezeptierungen, Applikationsverfahren und Beschichtungsprozessen schafft dem Ingenieur in Verbindung mit Kunstharzchemie, Bauten- und Korrosionsschutz, Mess- und Prüftechnik sowie der Analytik der Lacke und Lackrohstoffe die Basis für seine Tätigkeit, und zwar mit seit Jahrzehnten hervorragenden Berufschancen. 

Fakten zum Studiengang

  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Studienform: 2 Tage/Woche Studium, 3 Tage/Woche Ausbildung
  • Regelstudienzeit: 8 Semester
  • Studienaufnahme: nur Wintersemester
  • Studienumfang: 180 ECTS
  • Studienort: Campus Krefeld West
  • Kosten pro Semester: 313,38 € inkl. NRW Ticket
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Akkreditierungsagentur: ASIIN

Kontakt

Zentrale Studienberatung
0151 679 546 16
0151 200 689 18
0151 182 096 33
studienberatung@hs-niederrhein.de

Ansprechpartner
Prof. Dr. Michael Groteklaes
02151 822 4095
michael.groteklaes@hs-niederrhein.de

Zur Webseite >

Studienabschlüsse

 

Vollzeitstudium und Teilzeitstudium Studienaufbau

Die Berufsqualifizierung des Bachelors wird durch die nachfolgenden vier Phasen des Studiums erreicht:

  • In der ersten Studienphase werden die Grundlagenfächer der Chemie und die entsprechenden mathematisch naturwissenschaftlichen Grundlagen gelehrt.
  • In der zweiten Phase wird das berufsqualifizierende Basiswissen durch die Fächer Chemische Verfahrenstechnik, Industrielle und Angewandte Chemie, Technisches Englisch und Management- und Kommunikationstechniken vermittelt. Diese Fächer bieten das nötige Know-How um im späteren Berufsalltag bestehen zu können.
  • Die dritte Studienphase besteht aus einem Wahlpflichtbereich, in dem die Studierenden ihr Wissen wahlweise in den Forschungsbereichen Chemische Technik oder Lacktechnik vertiefen können. Durch die Wahl bestimmter Fächer aus den Forschungsschwerpunkten können die Studierenden folgende Schwerpunkte setzten: Technische Chemie oder Lacktechnik
  • Im Rahmen der vierten Studienphase wird die notwendige Methodik zur Lösung chemischer und vehrfahrenstechnischer Fragestellungen zunächst in einer Projektphase des 6. Semesters erprobt und bei der Anfertigung der Bachelor-Thesis angewandt.

Duales Studium Studienaufbau

Der zeitliche Verlauf des Kooperativen Bachelorstudiengangs „Chemieingenieurwesen“ ist im Folgenden dargestellt:

Grundstudium (1. bis 4. Semester)
Duale Phase von parallelem Studium (2 Tage/Woche) und betrieblicher Ausbildung (3 Tage/Woche). Die Phase dient der praktischen Ausbildung im Betrieb und einer chemischen Ausbildung an der Hochschule. An der Hochschule umfasst sie die Prüfungsfächer (Modulprüfungen): Mathematik, Physik, Allgemeine Chemie und Analytische Chemie, Anorganische Chemie, Organische Chemie I, Physikalische Chemie I, Datenverarbeitung und Technisches Englisch.

Hauptstudium (5. bis 6. Semester)
Präsenzphase an der Hochschule (5 Tage/Woche; ggf. auch parallele Betriebsassistentenzeit mit zwei Tagen pro Woche im Betrieb). Die Präsenzphase dient der Ausbildung in Ingenieurfächern, Betriebswirtschaft und Soft Skills. Sie umfasst die Prüfungsfächer (Modulprüfung): Chemische Verfahrenstechnik I + II, Industrielle Chemie, Angewandte Chemie, Betriebswirtschaftslehre sowie Management und Recht.

Fachliche Vertiefung im 6. und 7. Semester (Wahlpflichtbereich)
Präsenzphase an der Hochschule (5 Tage/Woche) mit fachlicher Vertiefung in den Bereichen:

  • Technische Chemie
  • Lacktechnik

Projektarbeit und Bachelor-Arbeit (8. Semester)
Die Projektarbeit und besonders auch die Bachelor-Arbeit kann im Ausbildungsbetrieb durchgeführt werden.

Kontakt

Zentrale Studienberatung
0151 679 546 16
0151 200 689 18
0151 182 096 33
studienberatung@hs-niederrhein.de

Ansprechpartner
Prof. Dr. Michael Groteklaes
02151 822 4095
michael.groteklaes@hs-niederrhein.de

Zur Webseite >

Studienabschlüsse

 

Berufsperspektiven

Absolventen mit dem Wahlpflichtbereich Technische Chemie arbeiten in Produktionsbetrieben, Entwicklungsabteilungen (z. B. Verfahrens- und Anlagenplanung), im Vertrieb, in der technischen Kundenberatung, in staatlichen Untersuchungsämtern (z. B. in den Bereichen Umweltschutz, Sicherheit am Arbeitsplatz und in Vergabestellen). Absolventen des Wahlpflichtbereichs Textilchemie werden in den Bereichen technischer Kundendienst, Anwendungstechnik sowie Forschung und Entwicklung in weltweit operierenden Firmen tätig. Zu den Tätigkeitsfeldern der Absolventen des Wahlpflichtbereiches Lacktechnik gehören Forschung und Entwicklung, Anwendungstechnik, Technischer Service, Vertrieb und Produktion.

Kontakt

Zentrale Studienberatung
0151 679 546 16
0151 200 689 18
0151 182 096 33
studienberatung@hs-niederrhein.de

Ansprechpartner
Prof. Dr. Michael Groteklaes
02151 822 4095
michael.groteklaes@hs-niederrhein.de

Zur Webseite >

Studienabschlüsse

 

Zugangsvoraussetzungen 

  • Fachhochschulreife (schulischer und praktischer Teil)
  • allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • im Ausland erworbene Hochschulzugangsberechtigung
  • sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung

Vollzeitstudium Bewerbung

  • Zulassungsbeschränkt (NC-Werte)
  • Die Bewerbung erfolgt online. Der dann generierte Bewerbungsantrag ist auszudrucken und mit den erforderlichen Unterlagen (Studienabschluss oder aktueller Statusbogen im Original oder in amtlich beglaubigter Form, ggf. weitere Nachweise) schnellstmöglich an die Hochschule Niederrhein zu senden.

Teilzeitstudium und Duales Studium Bewerbung

  • Keine Zulassungsbeschränkung
  • Die Bewerbung erfolgt online.

Kontakt

Zentrale Studienberatung
0151 679 546 16
0151 200 689 18
0151 182 096 33
studienberatung@hs-niederrhein.de

Ansprechpartner
Prof. Dr. Michael Groteklaes
02151 822 4095
michael.groteklaes@hs-niederrhein.de

Zur Webseite >

Studienabschlüsse

 

Übersicht Hochschule
HS Niederrhein › Studienangebot
Info
profiles teaser FB_chemie_IMG_0572_CMYK_klein.jpg
Master of Science / M.Sc.
Angewandte Chemie
Im Master-Studiengang Angewandten Chemie (M.Sc.) kann der/die Student/in zwischen zwei verschiedenen Wahlmodulgruppen (WMG), d.h. Studienschwerpunkten wählen:
Info
profiles teaser FB-Gesundheit-IMG_5568_02.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Therapiewissenschaften
Aufbauend auf eine Fachschulausbildung in der Physio- oder Ergortherpie werden die Studierenden darauf vorbereitet, anwendungsbezogene Inhalte und Methoden aus den Bereichen Gesundheitswissenschaften, Therapiewissenschaften und Betriebswirtschaften anzuwenden und weiterzuentwickeln. Dazu wird das berufsfeldrelevante Basiswissen vermittelt und besonderer Wert auf schnittstellenbezogene Kompetenzen gelegt.
Info
profiles teaser FB_chemie_IMG_0272_klein.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Chemie und Biotechnologie
Aufbauend auf den naturwissenschaftlichen Grundlagen verfolgt der Bachelorstudiengang das Ziel, die Studierenden möglichst zügig zur Lösung chemischer und biotechnologischer Fragestellungen zu befähigen und damit eine frühzeitige, praxisorientierte Berufsfähigkeit in der chemischen und biotechnologischen Industrie und Wirtschaft zu erreichen.
Info
profiles teaser FB_chemie_IMG_0497_klein.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Chemieingenieurwesen
Aufbauend auf den naturwissenschaftlichen Grundlagen verfolgt der Bachelorstudiengang das Ziel, die Studierenden möglichst zügig zur Lösung chemischer und verfahrenstechnischer Fragestellungen zu befähigen und damit eine frühzeitige, praxisorientierte Berufsfähigkeit in der chemischen und verfahrenstechnischen Industrie und Wirtschaft zu erreichen.
Info
profiles teaser FB-Design_IMG_2456_klein.jpg
Master of Arts / M.A.
Design
Unsere Bewerber sind leidenschaftliche Gestalter mit einem Bachelor- oder Diplomabschluss in Design oder einer anverwandten Disziplin.
Info
profiles teaser FB-Wirtschaftsingenieurwesen_IMG_8690.jpg
Master of Science / M.Sc.
E-Commerce
E-Commerce und Online-Handel boomen weltweit. Ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht. Auch in Deutschland legt der Online-Handel kräftig zu und konnte im Jahr 2015 nach Zahlen des Handelsverbandes Deutschland (HDE) auf 46,3 Mrd. Euro gesteigert werden, was einem Wachstum von 11 Prozent entspricht.
Info
profiles teaser FB-Automatisier_IMG_9621_klein.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Elektrotechnik
Ein Studium der Elektrotechnik ist der Einstieg in ein überaus faszinierendes Fachgebiet und die Grundlage für eine überaus abwechslungsreiche und spannende Berufstätigkeit als Ingenieurin oder Ingenieur der Elektrotechnik.
Info
profiles teaser FB-Wirtschaftsingenieurwesen_IMG_8286.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Energiewirtschaftsingenieurwesen
Die Zielgruppe für den Masterstudiengang „Energie" sind Absolventen der bestehenden Bachelorstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Energiewirtschaft und Energietechnik sowie Verfahrenstechnik mit Vertiefungsrichtung Energietechnik am Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik an der Hochschule Niederrhein.
Info
profiles teaser 060417_FB-GESUNDIMG_5451.jpg
Master of Science / M.Sc.
Health Care
Der Studiengang Health Care ist ein anwendungs- und forschungsorientierter Studiengang und verfolgt einen naturwissenschaftlich-empirischen Ansatz. Im Studium lernst Du, gesundheitswissenschaftliche, ökonomische und technologische Methoden im Bereich des Managements gezielt anzuwenden und lösungsorientiert weiterzuentwickeln. Im Schwerpunkt Management befasst Du Dich beispielsweise mit Unternehmensplanungen und finanzwirtschaftlichen Entscheidungen, während im Schwerpunkt Medizinische Informatik unter anderem Softwareentwicklungen und Kommunikationssysteme für das Gesundheitswesen eine große Rolle spielen. Spezialisierst Du Dich auf den Studienschwerpunkt Gesundheitswissenschaften, so lernst Du zum Beispiel mit statistischen Größen und entsprechender Statistiksoftware zu arbeiten sowie Studienergebnisse kritisch zu interpretieren.
Info
profiles teaser 060417_FB-GESUNDIMG_0611_01.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Health Care Management
Unser Studiengang „Health Care Management“ bietet Ihnen die perfekte Vernetzung von BWL, Medizin und Management Aspekten. Mit diesem Studiengang verfügen unsere Absolventen über ein breit gefächertes Wissen, um auf dem spannenden Arbeitsmarkt an allen Schnittstellen des Gesundheitswesens tätig zu werden.
Info
profiles teaser FB-Automatisier_IMG_9505_klein.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Informatik
Für die zukünftigen Bachelor der Informatik sind Computer und ihre Software Werkzeug und Untersuchungsobjekt zugleich. Die Studierenden lernen von Anfang an unterschiedlichste Softwareanwendungen als Werkzeuge für Lern-, Entwurfs-, Simulations- und Dokumentationstechniken konsequent zu nutzen.
Info
profiles teaser FB-Design_IMG_2362_klein.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Kommunikationsdesign
Als Kommunikationsdesigner bereiten Sie Botschaften und Informationen eines Auftraggebers so auf, dass sie wahrgenommen werden.
Info
profiles teaser FB_Verfahrenstechnik_IMG_2030_klein.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Maschinenbau
Der Bachelorstudiengang Maschinenbau unterteilt sich in die zwei Schwerpunkte "Konstruktion und Entwicklung" und "Produktionstechnik".
Info
profiles teaser FB-Automatisier_IMG_9199_klein.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Mechatronik
Bei diesem Studiengang handelt es sich um ein interdisziplinäres Fach, das die Gebiete Maschinenbau, Elektrotechnik sowie die Informationstechnik verbindet. Bei der Mechatronik geht es stets um einen ganzheitlichen Ansatz und nicht so sehr um Verbesserungen innerhalb einer Ingenieurdisziplin.
Info
profiles teaser 060417_FB-GESUNDIMG_1047.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Medizinische Informatik
Im Studium werden Themen zu IT im Gesundheitswesen behandelt. Ziel ist u.a. die Qualifizierung zum Medizininformatiker.
Info
profiles teaser FB-Gesundheit-IMG_5670.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Pflege
Der Studiengang orientiert sich an dem Bedarf nach akademisch qualifizierten Personen, die unmittelbar am Patienten arbeiten und befähigt werden, evidenzbasiert die Pflegequalität weiter zu entwickeln und praxisnahe und interdisziplinäre Problemlösungen zu erarbeiten.
Info
profiles teaser FB-Design_IMG_2314_klein.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Produkt- und Objektdesign
Als Produkt- und Objektdesigner bereiten Sie Botschaften und Informationen eines Auftraggebers so auf, dass sie wahrgenommen werden.
Info
profiles teaser FB_Verfahrenstechnik_IMG_1359_klein_01.jpg
Master of Science / M.Sc.
Produktentwicklung im Maschinenbau
Der Masterstudiengang verfolgt das Ziel, die Studierenden durch die anwendungsbezogene Umsetzung von Theorie in Praxis auf die spätere berufliche Tätigkeit vorzubereiten. Die Lehrinhalte werden fortlaufend den Anforderungen der beruflichen Praxis und den wissenschaftlichen Entwicklungen angepasst.
Info
profiles teaser FB_Verfahrenstechnik_IMG_1214_klein_01.jpg
Master of Science / M.Sc.
Rechnergestütze Verfahrenstechnik
Im Masterstudiengang CAPE werden neben vertieftem Fachwissen auch Handhabungskompetenzen in den Bereichen rechnergestützter Werkzeuge und effizienter Versuchsmethodik vermittelt. Damit eröffnet sich ein weites Berufsspektrum. Der hohe Anteil studienintegrierter Projekte erlaubt es, individuelle fachliche Schwerpunkte zu setzen.
Info
profiles teaser FB_Verfahrenstechnik_IMG_1174_klein.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Verfahrenstechnik
Der Studiengang Verfahrenstechnik unterteillt sich in die zwei Schwerpunkte "Allgemeine Verfahrenstechnik" und "Energietechnik".
Info
profiles teaser FB-Wirtschaftsingenieurwesen_IMG_8247.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Wirtschaftsingenieurwesen
Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen qualifiziert zum bereichsübergreifenden Management von mittelständischen und großen Unternehmen. Ziel ist der Erwerb schnittstellenbezogener Kompetenzen, die in der Wirtschaft überall benötigt werden: Betriebswirtschaft, EDV und Technik. Abgeschlossen wird das Studium mit "Bachelor of Science“ (B.Sc.).
Info
profiles teaser FB-Wirtschaftsingenieurwesen_IMG_8467.jpg
Master of Science / M.Sc.
Wirtschaftsingenieurwesen - Produktion und Logistik
Die industrielle Produktion ist gekennzeichnet durch eine globale Arbeitsteilung und eine Fertigung in Produktionsnetzwerken.