Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

BWL - Handel (B.A.) (dual)

ALDI SÜD (Rastatt) in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe

Studienprofil Infos

Wir als Arbeitgeber
Lernen Sie ALDI SÜD kennen. Besuchen Sie uns auf einer unserer Ausbildungsveranstaltungen:
Aktuelle Termine >

  
Zögern Sie nicht und treten Sie mit uns in Kontakt.
Zum Kontaktformular >

  
Einfach. Erfolgreich.
karriere.aldi-sued.de

Kontakt zur Hochschule
Möchtest Du weitere Infos? Fülle dieses Formular aus und die Hochschule meldet sich bei Dir.
 
Name
E-Mail
Letzter Abschluss
Nationalität
 

Studium & Praxis: Der perfekte Mix für den Start in Ihre Managementkarriere

Sie haben Ihr Abi in der Tasche und wollen jetzt so richtig durchstarten? Bei ALDI SÜD haben Sie dazu beste Chancen – mit einem dualen Bachelor-Studium, das Sie für besonders anspruchsvolle Aufgaben qualifiziert. Ihre Theoriephasen absolvieren Sie an einer angesehen Partnerhochschule von ALDI SÜD. Sie lernen das nötige Handwerkszeug, um später erfolgreich verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen. Neben wichtigen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen gehört die Weiterentwicklung Ihrer persönlichen und methodischen Kompetenzen genauso dazu.

Die Praxisphasen verbringen Sie unserer Regionalgesellschaft. Hier lernen Sie unsere drei Bereiche intensiv kennen: den Verkauf, die Verwaltung und die Logistik. Ihr Schwerpunkt bildet der Einsatz im Verkauf - lernen Sie von Verkäufern, Filialleitern und schließlich Regionalverkaufsleitern, wie unsere ALDI SÜD Filialen richtig funktionieren.

Nach Ihrem Studium können Sie direkt mit dem Training on the Job zum Regionalverkaufsleiter einsteigen. Als Regio-nalverkaufsleiter übernehmen Sie Führungsverantwortung für ca. sechs ALDI SÜD Filialen mit mindestens 50 Mitarbei-tern. Da steckt jeder Tag nicht nur voller Leben, sondern auch voller Abwechslung. Sie führen zum Beispiel Bewer-bungsgespräche, stellen Ihre Mitarbeiter selbst ein und – da Sie engen Kontakt zu Ihren Filialen haben – sind Sie viel in Ihrem Bereich unterwegs.

Wer nach dem Bachelorabschluss noch nicht genug vom Studieren hat, kann mit dem dualen Master-Studienprogramm bei ALDI SÜD direkt weitermachen. Hier erhalten Sie eine ganzheitliche Sicht auf die vielfältigen Aufgaben im globalisierten Handelsumfeld und schließen mit dem Studienabschluss „Master of Arts International Retail Management“ ab. Die Studiendauer beträgt 24 Monate bzw. vier Semester.

Was Sie mitbringen?

  • Interesse für die spannende Welt des Handels
  • eine gute allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • viel Eigeninitiative und den Wunsch nach Eigenverantwortung
  • Kontaktfreude und Kommunikationstalent
  • gute Englischkenntnisse
  • analytisches Denkvermögen und Begeisterung für unternehmerisches Handeln
  • Bereitschaft zur Mobilität

Was wir Ihnen bieten?

Wer sich engagiert und hervorragende Leistungen zeigt, hat bei uns von vornherein gute Karten. Dass Sie dafür auch ein überdurchschnittliches Gehalt bekommen, ist für uns selbstverständlich. Deshalb können Sie bereits im ersten Jahr mit 1.400,00 Euro rechnen, im zweiten mit 1.600,00 Euro und im 3. Jahr sogar mit 1.800,00 Euro. Darüber hinaus erhalten Sie von uns auch ein Urlaubs- und Weihnachtsgeld.Mit ALDI SÜD haben Sie den richtigen Partner für Ihre persönliche Karriereplanung. Wir bieten Ihnen ein kollegiales Umfeld, eine tolle Arbeitsatmosphäre und eine optimale Unterstützung während Ihres dualen Studiums. Das ALDI SÜD Team freut sich auf Sie!

Weitere Informationen zum dualen Studium bei ALDI SÜD finden Sie hier >

 
BWL - Handel (B.A.) an der Dualen Hochschulen Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe

Der Studiengang BWL-Handel am Standort Karlsruhe zeichnet sich durch ein breites fachliches Modulsystem aus, das der Individualität des einzelnen Partnerunternehmens und der zunehmenden Globalisierung Rechnung trägt.

Das seit dem WS 11/12 eingeführte neue Studienkonzept besteht aus vier Kompetenz-Säulen:

1. Breit angelegte handelsbezogene Kern-Kompetenz:
Das wissenschaftliche Fundament des Studiums bilden neben den grundlegenden handelsrelevanten betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen, rechtlichen und methodischen Studieninhalten insbesondere die Themenbereiche Supply Chain Management, Unternehmensrechnung und Controlling, (Handel-) Marketing und Management sowie Unternehmens- und Mitarbeiterführung.

2. Spezifische Management-Kompetenz:
Um den individuellen Besonderheiten der Partnerunternehmen, die aus der jeweiligen Branche, den Marktpartnern (B2B/B2C) und der Vertriebsform (stationär/nicht stationär) resultieren, Rechnung tragen zu können, werden am Standort Karlsruhe vier Vertiefungen der spezifischen Management-Kompetenz angeboten:

  • Fast Moving Consumer Goods Management (FMCG) für Lebensmittel, Drogerieartikel und Aktionswaren
  • Periodically Changing Goods Management (PCG) für z.B. Kleidung, Schuhe, Unterhaltungselektronik, Möbel, Dekoration
  • Commodities und Do It Yourself Management (CDIY) für z.B. Haus, Garten, Auto, Weiterverarbeitungsprodukte, Rohstoffe
  • Dienstleistungen und value added Services (DS) für z.B. Verbundgruppen, Franchising, Beratung, Versorgungsdienstleistungen

3. Interkulturelle Management-Kompetenz:
Um die Studenten für die Verschiedenartigkeit der Kunden sowie der regionalen und nationalen Märkte zu sensibilisieren, finden auch die Besonderheiten von ausgewählten Ländern und Regionen, kulturellen und herkunftsbezogenen Zielgruppen sowie Kundentypen, wie z.B. Best Ager, Berücksichtigung. Dabei bietet sich auch Raum für Kooperationsprojekte mit Partnerunternehmen.

4. Internationaler Horizont:
Die Globalisierung des Handels gewinnt immer stärkere Bedeutung sowohl auf der Beschaffungs- als auch Absatzseite. Der internationale Wettbewerb beschränkt sich jedoch nicht auf das Ausland, sondern verlagert sich zunehmend auf den deutschen Markt, der von vielen ausländischen Handelsunternehmen als besonders lohnender Expansionsmarkt eingestuft wird.

Um rechzeitig (re)agieren zu können steigt die Relevanz internationaler Handlungskompetenz auch für nationale und regionale Händler. Deshalb wird an der DHBW Karlsruhe nicht nur die Vertiefung „Internationales Handels- und Dienstleistungsmanagement (International)“ angeboten, sondern auch vielfältige Möglichkeiten für Studien im Ausland. Zusätzlich zur Option, individuell ein Theoriesemester an einer Universität im Ausland zu absolvieren, werden u.a. speziell auf den Handel abgestimmte Duale Auslandsprogramme angeboten.

An den bestehenden Programmen in Großbritannien und Hong Kong/China nehmen jährlich rund 70 Studierende des Studiengangs BWL-Handel teil.

Kontakt

Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe

Sekretariat:

Lieselotte Ariu 0721/9735-905
ariu@no-spamdhbw-karlsruhe.de

Sabine Bähr 0721/9735-982
baehr@no-spamdhbw-karlsruhe.de

Tanja Heim 0721/9735-929
heim@no-spamdhbw-karlsruhe.de

www.dhbw-karlsruhe.de/hd/
www.dhbw-karlsruhe.de/

Flyer zum Studiengang (PDF)

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite der Dualen Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-9113-33320-244309

 

Themenpartner